Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: St. Pauli schlägt Magdeburg nach Blitzstart

2. Bundesliga: St. Pauli schlägt Magdeburg nach Blitzstart

Archivmeldung vom 15.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
2. Bundesliga Logo
2. Bundesliga Logo

Lizenz: Fair use
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zum Abschluss des vierten Spieltags der 2. Bundesliga hat der FC St. Pauli 3:0 gegen den 1. FC Magdeburg gewonnen.

Die Hausherren legten dabei einen Blitzstart hin: Bereits in der dritten Minute brachte sie Johannes Eggestein in Führung. In der 14. Minute war es dann wieder Eggestein, der nach einer Flanke von Saliakas per Kopf das zweite Tor nachlegte. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam der Aufsteiger dann etwas besser ins Spiel, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Eggestein verpasste unterdessen in der 30. Minute knapp den Hattrick. Nach dem Seitenwechsel machte Magdeburg dann mehr Druck. Sowohl in der 47. als auch in der 51. Minute scheiterten die Gäste aber am Aluminium. Später fanden die Hamburger wieder besser ins Spiel. Mit dem Treffer zum 3:0 durch Marcel Hartel in der 77. Minute machten sie dann alles klar. St. Pauli rückt durch den Sieg auf den siebten Rang vor, die Magdeburger müssen sich mit dem 16. Rang begnügen. Für die Sachsen-Anhalter geht es am Freitag gegen Hannover weiter, St. Pauli ist am kommenden Sonntag in Rostock gefordert.

Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen vom Sonntagnachmittag: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:0, Fortuna Düsseldorf - SpVgg Greuther Fürth 2:2.

Darmstadt gewinnt gegen Rostock

Am 4. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga hat Darmstadt gegen Rostock mit 4:0 gewonnen.

Es trafen zweimal Phillip Tietz (3. und 54. Minute), Marvin Mehlem (18.) und Tobias Kempe per Foulelfmeter (74. Minute). In der Tabelle ist Darmstadt nun mit zwei Siegen und einer Niederlage vorerst auf Rang drei, kann aber an diesem Wochenende noch von Regensburg oder Düsseldorf übertrumpft werden. Rostock rutscht nach zwei Siegen und nunmehr zwei Niederlagen auf Platz 10.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte regt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige