Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. Dezember 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Lottozahlen vom Mittwoch (11.12.2019)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 14, 25, 27, 32, 36, 45, die Superzahl ist die 5. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4747229. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 098387 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Responsive Webdesign – Warum es jede Webseite haben sollte

Die Zeiten, in denen Anwenderinnen und Anwender vor allem mit Desktop-PCs im Internet unterwegs waren, sind längst vorbei. Heute dominieren mobile Endgeräte den Alltag und das Surfverhalten der Menschen. Auf diese Entwicklung müssen sich Webseiten und speziell Online-Shops einstellen, wenn sie langfristig erfolgreich sein wollen. Hier leistet das Responsive Webdesign hervorragende Dienste. Es individualisiert den Webauftritt und hilft somit bei der digitalen Transformation von Unternehmen. Wichtig ist es, individuelle Konzepte zur Nutzung der Technologie anzustreben. Weiter lesen …

Heimliche Handy-Ortung: Wie zuverlässig ist die Technologie?

Das Handy eines anderen orten, und jederzeit wissen, wo er sich gerade befindet - was zunächst nach etwas aus dem Werkzeugkasten von Geheimdiensten klingt kann durchaus auch bei Privatpersonen sinnvoll Einsatz finden. So etwa, wenn man sich Sorgen um den Partner oder einen anderen geliebten Mitmenschen macht und daher immer sehen können möchte, wo sich die Person gerade befindet. Doch kann man ein Handy tatsächlich einfach so orten oder sogar heimlich ein Handy orten - und das sogar kostenlos? Weiter lesen …

Meuthen: ‚Green Deal' für Europa: Weiter links ist nur noch der Abgrund!

Die Milliarden Euro teure ökosozialistische Umgestaltung Europas bezahlen die EU-Bürger mit immer mehr Steuern und ihrer Entmündigung. Am 11. Dezember wurde der sogenannte European Green Deal vorgestellt. Prof. Dr. Jörg Meuthen, AfD-Bundessprecher und Leiter der AfD-Delegation im EU-Parlament, kommentiert diesen wie folgt: ,,Ursula von der Leyens European Green Deal ist ein Dokument der hemmungslosen christdemokratischen Anbiederung an grünsozialistische Klimaideologen aus rein machtpolitischer Motivation." Weiter lesen …

Erste Reaktion des Deutschen Bauernverbandes zum "Green Deal" der EU

(DBV) Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, bewertet den am 11. Dezember von der EU-Kommission vorgeschlagenen "European Green Deal" in einer ersten Reaktion: "Der 'Green Deal' setzt hohe Ziele im Umwelt- und Klimaschutz. Für die Landwirtschaft ist es dabei entscheidend, dass auch konkrete Lösungswege aufgezeigt werden. Statt neuer Regulierung und Auflagen sind neue Kooperationsmodelle und Märkte für Umweltleistungen erforderlich." Weiter lesen …

Die Qual der Wahl: Das Angebot der Online Casinos 2020

Der Glücksspielmarkt ist groß und Jahr für Jahr weiterhin am Wachsen. Besonders der Online-Bereich des Glücksspiels genießt eine unglaubliche Bekanntheitszunahme und verbreitet sich stärker denn je. Die Auswahl an Anbietern ist immens, die Spielmöglichkeiten riesig und mit immer mehr Online Casinos, die ihre digitalen Pforten öffnen, geht der Trend weiter aufwärts. Wie findet man da jedoch den besten Anbieter, um im Netz den Casinospielen zu frönen? Weiter lesen …

SPD will Pauschalreisen künftig mit Geldern aus Fonds decken

Die SPD-Bundestagsfraktion will das Vorgehen zur Entschädigung von Pauschalreisenden reformieren. "Für die Zukunft werden wir uns ein anderes Modell überlegen müssen, beispielsweise einen Fonds, in dem auch die Reiseveranstalter einzahlen", sagte Johannes Fechner, SPD-Fraktionssprecher für Recht und Verbraucherschutz, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Spritpreise sinken weiter: Höhere Rohölnotierungen zeigen noch keine Wirkung

Autofahrer können im Bundesdurchschnitt erneut preiswerter als in der Vorwoche tanken. Laut aktueller Auswertung des ADAC verbilligte sich ein Liter Super E10 im Bundesmittel um 0,6 Cent auf 1,375 Euro. Diesel kostet je Liter durchschnittlich 1,254 Euro, das sind 0,2 Cent weniger als noch vor einer Woche. Gleichzeitig sinkt die Preisdifferenz zwischen beiden Sorten auf nur noch 12,1 Cent. Weiter lesen …

Tierquälerei dokumentiert: Youtuber & Tierrechtler decken massive Gesetzesverstöße in Ferkelzuchtbetrieb auf

Die Youtuber Gordon Prox und Aljosha Muttardi betreiben den Kanal "Vegan ist ungesund". In ihren Videos berichten sie auf humorvolle Weise über das Thema Veganismus und zeigen auf, dass vegan sein eben nicht ungesund ist. Nun wollten sich die beiden selbst ein Bild über die Nutztierindustrie machen und schlichen sich nachts gemeinsam mit Tierrechtlern in eine Schweinezucht im Münsterland. Weiter lesen …

Fleischlose, gesunde Ernährung bei Z-Catering

An Schulessen werden hohe Ansprüche gestellt: Es soll schmecken, bestenfalls aus regionalen Produkten hergestellt sein und kulturellen sowie individuellen Ansprüchen genügen, wie z.B. der fleischlosen Ernährung. Kein Problem für Z-Catering. Ein wichtiger Punkt in der Ernährung von Kindern ist, dass lebenslange Essgewohnheiten schon in jungen Jahren festgesetzt werden. Weiter lesen …

Schulze verlangt mehr Einsatz beim Klimaschutz

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat mehr Anstrengungen bei den Klimaschutzmaßnahmen gefordert. Mit dem Klimapaket gelinge es Deutschland, die "richtige Richtung vorzugeben. Nächstes Jahr werden alle Länder mehr Mut zeigen müssen, wenn es um Klimaschutzmaßnahmen geht", sagte Schulze am Mittwoch bei der UN-Klimakonferenz in Madrid. Weiter lesen …

Diamantähnlicher Kristall aus Graphen entwickelt

Forscher des südkoreanischen Center for Multidimensional Carbon Materials (CMCM) haben den eigenen Angaben nach dünnsten diamantähnlichen Kristall hergestellt. Dies gelang mithilfe von Graphen. Sie legten zwei dieser Filme übereinander und setzten auf eine neuartige Umwandlung. Bisher wird Graphit in Industriediamanten umgewandelt, indem das schwarze Material schier unvorstellbar hohem Druck ausgesetzt wird. Weiter lesen …

Rohstoffmanager reagieren auf Konjunkturflaute

Die abgekühlte Konjunktur und die zunehmenden Handelskonflikte dominieren die diesjährige Rohstoffstudie von INVERTO. Während im vergangenen Jahr der Mangel an Rohstoffen und Personal die Entscheider beunruhigten, bedrohen in diesem Jahr wirtschaftliche Unsicherheit und rückläufige Absatzmengen den Unternehmenserfolg. Weiter lesen …

"Subsahara-Afrika steht vor Kohle-Boom"

In den knapp 50 afrikanischen Staaten südlich der Sahara (Subsahara-Afrika), Südafrika nicht mitgerechnet, könnten bis zum Jahr 2025 neue Kohlekraftwerke mit einem jährlichen Ausstoß von 100 Mio. Tonnen CO2 in Betrieb gehen. Das entspricht aktuell etwa 40 Prozent dessen, was deutsche Kohlekraftwerke emittieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Berliner Klimaforschungsinstituts Mercator Institute on Global Commons and Climate Change (MCC). Details wurden in "Nature Climate Change" publiziert. Weiter lesen …

Nach Insolvenz: Bund entschädigt Thomas-Cook-Kunden mit Steuergeldern

Der Bund will Pauschalurlauber des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook finanziell entschädigen. "Schäden, die nicht von anderer Seite ausgeglichen werden, wird der Bund ersetzen", teilte die Bundesregierung am Mittwoch nach einer Kabinettssitzung mit. Thomas Cook war nach der EU-Pauschalreiserichtlinie dazu verpflichtet, die Vorauszahlungen von Reisenden gegen Insolvenz abzusichern. Weiter lesen …

Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt SportScheck

Am 10.12.2019 wurde mit der Otto Group ein Vertrag zur Übernahme von SportScheck mit allen Tochtergesellschaften durch Galeria Karstadt Kaufhof geschlossen. Damit verstärkt sich Galeria Karstadt Kaufhof im wichtigen Wachstumsgeschäft Sport erheblich und wird ein führender Omnichannel-Händler für die besten Marken im Sport. Weiter lesen …

Walmart-Sweater mit Koks-Weihnachtsmann

Der US-Handelsgigant Walmart hat sich für einen Pullover entschuldigt, auf dem ein Weihnachtsmann beim Konsumieren von Kokain mit der Aufschrift "Let It Snow" zu sehen ist. Nachdem die Reaktionen auf den Pullover in sozialen Medien eher gemischt waren, hat der Konzern das Kleidungsstück inzwischen aus dem Sortiment genommen. Weiter lesen …

Forscher: Zeolithe sollen den Klimawandel verlangsamen

Forscher der schwedischen Chalmers University of Technology haben ein Material entwickelt, das CO2 aufsaugt wie ein Schwamm. Basis ist Zeolith, ein natürlich vorkommendes, äußerst poröses Mineral mit hoher innerer Oberfläche. Es ist ein ausgezeichneter CO2-Schlucker. "Wir kombinierten es mit Zellulose. So entstand ein haltbares, leichtgewichtiges und stabiles Material", sagt Chemie-Doktorand Walter Rosas Arbelaez. Weiter lesen …

Integrations-Kommission: GRÜNE wollen mehr Ausländer in der Kommunalpolitik

Der integrationspolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion Hessen, Volker Richter, hält die von den GRÜNEN vorgeschlagene instituionalisierte Beteiligung von Ausländern an der Kommunalpolitik als ein weiteres Indiz für die ideologisierte Abgehobenheit der ehemaligen Umweltpartei und moniert, dass die kommunalen Selbstverwaltungen mit dem erhöhten Aufwand alleine gelassen würden: „Aus der Gesetzesvorlage der GRÜNEN geht hervor, dass keine finanzielle Unterstützung für die Städte und Gemeinden vorgesehen ist.“ Weiter lesen …

Paritätischer: Problem der Altersarmut viel größer als Grundrente

Die Grundrente löst aus Sicht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands nicht das Problem der Altersarmut. "Wenn die Grundrente so kommt, wie es jetzt diskutiert wird, haben etwa 1,5 Millionen alte Menschen, die wirklich wenig haben, mehr im Portemonnaie. Das ist schön, das kann helfen. Aber das Problem ist viel größer", sagte Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, in der Sendung "Frühstart" der RTL/n-tv-Redaktion. Weiter lesen …

Risikobereite Patienten bei Opioiden rückfällig

Die Risikobereitschaft von ehemals opioidabhängigen Menschen weist auf die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalles hin. Je mehr Toleranz Patienten für riskante Entscheidungen entwickeln, desto eher werden sie wieder abhängig, wie eine Studie der Rutgers University ergibt. Das Team hat eigens für die Studie ein Computerspiel entwickelt, das die Rückfälligkeit von Patienten vorhersagen kann. Weiter lesen …

Britische Weihnachtskarten empören Christen

Der britische Geschenkehersteller Love Layla sorgt mit humorvollen Weihnachtskarten bei Christen-Gruppen in den sozialen Medien derzeit für Entrüstung. Denn auf den nicht ganz ernst gemeinten Sujets wird unter anderem die unbefleckte Empfängnis der Jungfrau Maria infrage gestellt. Einige Gruppen fordern sogar, dass die Karten aus dem Handel genommen werden. Weiter lesen …

Januar bis September 2019: 2,3 % weniger Unternehmensinsolvenzen als in den ersten 9 Monaten 2018

Von Januar bis September 2019 meldeten die deutschen Amtsgerichte 14 381 Unternehmensinsolvenzen. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2,3 % weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen lag im Zeitraum Januar bis September 2019 mit 48 764 Fällen um 4,8 % niedriger als in den ersten neun Monaten 2018. Weiter lesen …

Literatur gehört in den Unterricht

Das Thema Lesekompetenz erfordert immer mehr Aufmerksamkeit und verlangt nach einer langfristigen Lösung. Wie soll man diese Problematik bei zunehmend heterogenen Klassen, unzureichender Unterrichtsversorgung, der aufwändigen Umsetzung des Digitalpakts und allem, was die deutsche Schullandschaft noch in Atem hält, nachhaltig in den Griff bekommen? Weiter lesen …

Arbeitgeberpräsident bezeichnet Lieferkettengesetz als "großen Unfug"

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer hat die Pläne in Teilen der Bundesregierung für ein Lieferkettengesetz zur besseren Einhaltung der Menschenrechte als "großen Unfug" bezeichnet. "Mit so einem Gesetz für alle Unternehmen stehe ich ja schon mit beiden Beinen im Gefängnis. Dieser Unfug ist so groß, dass er so nicht kommen wird", sagte Kramer der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Hans fordert Union zu Bildungspolitik-Offensive auf

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat seine Partei aufgefordert, wieder mehr über Bildungspolitik zu sprechen. "Wir müssen auch als Partei die Bildungspolitik wieder mehr in den Fokus rücken und auf nationaler Ebene deutlich machen, was unser Ansatz als CDU in der Bildungspolitik ist", sagte Hans der "Welt". Weiter lesen …

Opposition kritisiert Finanztransaktionssteuer von Scholz

Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geplante Finanztransaktionssteuer sorgt für Kritik in den Reihen der Opposition. "Die Finanztransaktionssteuer ist ein Angriff auf jede private Altersvorsorge und die Mitte der Gesellschaft. Kleinanleger sollen zahlen, um die Grundrente zu retten", sagte die FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg der "Welt". Weiter lesen …

AfA-Chef Klaus Barthel kritisiert neue SPD-Spitze

Der Vorsitzende des SPD-Arbeitnehmerflügels AfA, Klaus Barthel, hat seine Partei davor gewarnt, die Interessen der klassischen Arbeiterschaft aus dem Blick zu verlieren. "Die SPD ist immer die Partei der arbeitenden Mitte gewesen. Offengestanden ist mir das beim Parteitag am vergangenen Wochenende zu kurz gekommen", sagte Barthel dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Weber kritisiert Macrons Politikstil

Der Fraktionschef der Christdemokraten im Europaparlament, Manfred Weber, hat den französischen Präsidenten Emmanuel Macron für seinen Politikstil kritisiert. "Wenn ich sehe, wie ein Emmanuel Macron Politik betreibt: erst mal ein politisches Erdbeben auslösen, in der Hoffnung, dass daraus etwas Neues entsteht", sagte Weber der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

Baerbock fordert entschlosseneren Klimaschutz von EU-Kommission

Nach Ansicht der Grünen reichen die klimaschutzpolitischen Pläne von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen nicht weit genug. "Es ist richtig, Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Form eines Green Deal nach vorne zu stellen. Es darf aber nicht bei wohlklingenden Überschriften bleiben", sagte Grünen-Chefin Annalena Baerbock über das klima- und wirtschaftspolitische Projekt, über das EU-Kommission und EU-Parlament am Mittwoch in Brüssel beraten, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Tiergarten-Mord: Russischer Botschafter betont Bereitschaft zur Zusammenarbeit

Russlands Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, hat signalisiert, die Zusammenarbeit bei der Aufklärung eines Mordes an einem Exil-Georgier in Berlin verstärken zu wollen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte er auf die entsprechende Frage, "ich denke, dass die Zusammenarbeit auf allen Schienen prinzipiell gegeben war. Ich weiß allerdings nicht, in welchem Umfang. Wenn es irgendwelche Defizite gibt, dann muss man sie finden und beseitigen." Weiter lesen …

Enger Luftraum: Immer wieder kommen sich Flugzeuge über Deutschland gefährlich nahe

In den vergangenen vier Jahren kam es im Luftraum über Deutschland zu mehr als 170 potentiell gefährlichen Annäherungen von Luftfahrzeugen. Das geht aus dem NDR vorliegenden Zahlen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) hervor. Dabei handelt es sich in der Mehrzahl um Alarme von Kollisionswarnsystemen, die Verkehrspilotinnen und -piloten zur sofortigen Kursänderung auffordern. Weiter lesen …

Algerischer Publizist Moustapha Hammouche: »Eine offene Konfrontation ist nicht auszuschließen«

Die Präsidentschaftswahlen in Algerien am 12. Dezember stoßen bei der Protestbewegung auf Ablehnung. "Die derzeitigen Machthaber sind ein Relikt des gestürzten Regimes. Um nicht selbst zur Verantwortung gezogen zu werden, organisieren sie diese hausgemachten Wahlen mit ihren eigenen Kandidaten", sagte Moustapha Hammouche der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland". Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Auf der Rasierklinge

Fünf Stunden Präsentationen, elf Referenten, 144 Folien: An Informationen hat es die Deutsche Bank auf ihrem Investorentag nicht mangeln lassen. Dass die Aktie dennoch schwächer als der Dax schloss, darf man als Indiz werten, dass sich die Begeisterung der Investoren in engen Grenzen hält. Weiter lesen …

KenFM: Die leuchtende Stadt auf dem Hügel

Das Real Game Of Thrones im exzeptionalistischen Königreich steuert auf einen neuen Höhepunkt zu: die Impeachment genannte Absetzung des Königs mit der prächtigen Eichhörnchenfrisur. König Donald soll “impeached” werden, das will zumindest das “House” genannte Parlament, wo die Partei der Demokraten die Mehrheit hat. Für eine letzte Runde hatten sie “Zeugen” geladen, die aber nichts über Donalds vermeintliche Untaten bezeugen konnten, sondern Rechtsgelehrte waren, die ihre Meinung äußern sollten. Weiter lesen …