Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. Dezember 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Lottozahlen vom Mittwoch (18.12.2019)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 6, 19, 20, 25, 42, 48, die Superzahl ist die 4. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4010234. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 525130 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Umfrage: Vertrauen auf militärischen Schutz durch USA schwindet

Die Bundesbürger vertrauen anders als früher nicht mehr unbedingt auf den militärischen Schutz durch die Vereinigten Staaten. Das ergab eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Gleichzeitig widerspricht eine große Mehrheit der Aussage von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Deutschland müsse sich bei Einsätzen im Ausland deutlich stärker militärisch beteiligen. Weiter lesen …

FDP prüft im Streit um Pkw-Maut-Aufklärung rechtliche Schritte

Die FDP will juristisch klären lassen, ob das Verkehrsministerium nach der gescheiterten Pkw-Maut den Zugang zu wichtigen Dokumenten durch eine strengere Geheimhaltungsstufe erschweren darf. "Es ist fraglich, ob eine nachträgliche Hochstufung der Dokumente so einfach möglich ist", sagte der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Oliver Luksic, der "Süddeutschen Zeitung". Weiter lesen …

KfW blickt verhalten auf 2020

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) blickt verhalten auf 2020. "Die Konjunktur kommt nicht Recht in Fahrt", hieß es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Auch im neuen Jahr werde es in Deutschland, Europa und der Welt "nur in schleppendem Tempo aufwärts gehen". Weiter lesen …

Krebs? Na und?

Mediziner und Politiker, aber auch die Bevölkerung, zeigen sich immer wieder empört, wenn Fälle aufgedeckt werden, bei deren Ermittlungen es darum geht, dass Ärzte, Apotheker und Pharma-Manager Millionen mit Krebsmedikamenten ergaunert hätten. Doch sind dies wirklich nur die sogenannten "schwarzen Schafe" der Szene und Einzelfälle? Über dieses und weitere Themen haben wir mit dem Buchautor Karma Singh in der Sendung "Aufgelesen" gesprochen, nachdem wir uns sein neuestes Werk mit dem Titel "Krebs? Na und?" näher angeschaut haben. Weiter lesen …

Fähigkeitsaufwuchs: Erster A400M mit Selbstschutzsystem verlegt in den Einsatz nach Jordanien

Am Nachmittag des 18. Dezember 2019 landete erstmals ein mit einem elektronischen Infrarot-Schutzsystem ausgerüsteter A400M der Luftwaffe auf dem Stützpunkt Al-Asrak in Jordanien. Mit diesem System ist nun auch das neue Transportflugzeug der Bundeswehr in einer ersten Ausbaustufe gegen Boden-Luftraketen geschützt, eine Fähigkeit, die bislang nur die C-160 Transall besaß. Weiter lesen …

Union: Neue Regelungen zum Umgang mit dem Wolf

Am heutigen Mittwoch hat der Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit des Deutschen Bundestages das Zweite Gesetz zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes beschlossen. Dazu erklären die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marie-Luise Dött, und der zuständige Berichterstatter, Klaus-Peter Schulze: Weiter lesen …

Spritpreise ziehen spürbar an

Nach Wochen eher sinkender Preise müssen Autofahrer beim Tanken wieder tiefer in die Tasche greifen. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesmittel derzeit 1,380 Euro, das sind 0,5 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich sogar um 1,2 Cent auf durchschnittlich 1,266 Euro je Liter. Weiter lesen …

██-████ ████ ██████████████ und ███ ██-████████████████ █

███████ █████ zur █████████ ihre ██-████████ über ███████████ ████ und ████████. Als █████ ███████ ████ sich die ██-████ ███ die ███████████ der ████████████. Dieses ██████████████ ██████ ████ dieses ██ wieder ███████ ████ ████. Weiter lesen …

Luczak: Mietpreisbremse wird um fünf Jahre verlängert

Am heutigen Mittwoch diskutiert der Deutsche Bundestag in erster Lesung über die Verlängerung der Mietpreisbremse bis 2025. Hierzu erklärt der rechts- und verbraucherpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Jan-Marco Luczak: "Die Union steht zur Mietpreisbremse. Wir wollen nicht, dass Menschen aus ihren Wohnungen verdrängt werden, weil sie sich ihre Miete nicht mehr leisten können." Weiter lesen …

Bayernpartei: Geplante CO2-Steuer belastet einseitig kleine Leute, den Mittelstand und den ländlichen Raum

Großes mediales Buhei begleitete die Einigung auf das sogenannte "Klimapaket". Auch die Vertreter von Union, SPD und Grünen klopften sich selbst-begeistert auf die Schulter, war ihnen doch vorgeblich die Quadratur des Kreises gelungen: Deutschland rettet - wieder einmal - die Welt bzw. diesmal das Klima und die Bürger werden dadurch nicht einmal mehr belastet. Weiter lesen …

Deutsche Umwelthilfe zieht positive Bilanz zum Verbot privater Silvester-Böllerei

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) zieht eine positive Bilanz ihrer bisherigen Arbeit für ein Ende der archaischen Silvester-Böllerei mit Schwarzpulver-Raketen und Knallkörpern. Im Juli und Oktober 2019 beantragte die DUH in insgesamt 98 Städten mit einer Feinstaubbelastung (PM10) oberhalb des von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlenen Grenzwerts einen Stopp der Feuerwerk-Böllerei. Weiter lesen …

Umfrage: Pendeln mit dem Auto ist oft noch alternativlos

Pendler mit dem Auto nehmen häufig auch längere Fahrten auf sich, um die Distanz zwischen Wohnort und Arbeitsstätte zu überwinden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des ADAC unter Auto-Pendlern, die sich mit Fragen der Dimension und Akzeptanz des Pendelns sowie mit Ursachen für und Alternativen zum Pkw-Pendeln auseinandersetzt. Weiter lesen …

Grüne fordern Klima-Aufpreis für Fleisch

Die Grünen wollen Fleisch und andere tierische Lebensmittel durch einen Aufpreis für Treibhausgase verteuern. "Zu den Sektoren, die bislang nicht durch den europäischen Emissionshandel erfasst werden, gehört auch die Landwirtschaft. Wir führen die Bepreisung von Klimagasen daher auch für landwirtschaftliche Produkte ein, angefangen mit tierischen Lebensmitteln", heißt es in einem bisher von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkten Beschluss der Bundesdelegiertenkonferenz von Mitte November, über den die Tageszeitung "taz" berichtet. Weiter lesen …

Kinderhilfsorganisation gegen Verbot von Heimarbeit

In der Diskussion um Heimarbeit in Entwicklungsländern hat sich die Kinderhilfsorganisation "Save the Children" trotz der Gefahr von Kinderarbeit dagegen ausgesprochen, Heimarbeit zu verbieten. "Heimarbeit kann Familien und Kindern ganz klare Vorteile bringen. Der positive Einfluss von Familien ist am stärksten, wenn die Arbeiter erkennbar in Lieferketten eingebunden sind", heißt in einer Studie, über welche die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Weiter lesen …

Union: Befugnisse des Zolls bei Ermittlungen gestärkt

Der Finanzausschuss hat das Gesetz zur Neustrukturierung des Zollfahndungsdienstgesetzes beschlossen. Hierzu erklären die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Antje Tillmann, und der zuständige Berichterstatter, Thomas de Maizière: "Die heute im Finanzausschuss beschlossene Neustrukturierung des Zollfahndungsdienstgesetzes stärkt die Sicherheit in unserem Land." Weiter lesen …

Windbranche befürchtet Pleitewelle: Senvion-Manager und Insolvenzverwalter rechnen mit weiteren Insolvenzen

Angesichts zunehmender politischer Hürden für neue Windkraft-Projekte fürchtet die deutsche Windbranche eine Pleitewelle. "Alle leiden derzeit heftig: die großen Konzerne, die mittelgroßen Player, die Zulieferer", sagte Yves Rannou, Chef des Hamburger Windradherstellers Senvion, der bereits im April Insolvenz anmelden musste, in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 1/2020, EVT 19. Dezember). Weiter lesen …

Ifo-Geschäftsklimaindex steigt

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Dezember auf 96,3 Punkte gestiegen. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Mittwoch mit. Der neue Wert liegt etwas über den Erwartungen von Experten. Im November war der Index leicht auf 95,0 Punkte gestiegen. Weiter lesen …

Umstrittener Aufsichtratsvorsitzender: Früherer Generalinspekteur Kujat sieht Abwahlantrag bei Heckler & Koch gelassen

Der Machtkampf beim Waffenhersteller Heckler & Koch geht an diesem Donnerstag in eine neue Runde. Der Luxemburger Großaktionär CDE dringt auf eine Abwahl des Aufsichtsratschefs Harald Kujat, der erst im Juli in das Amt gewählt worden war. Begründet wird dies insbesondere mit seinem Alter von 77 Jahren und mangelnder Wirtschaftserfahrung. Weiter lesen …

Das Auto zu Geld machen

Ob man heute unbedingt ein Auto braucht, an dieser Frage scheiden sich die Geister. Während für den Stadtmenschen das eigene Vehikel definitiv ein Klotz am Bein ist und durch Stau und Parkplatzsuche mehr nervt als nutzt, ist das Auto für Bewohner der beliebten Vororte oder ländlichen Regionen ein Muss. Hier fährt eben nicht im Minutentakt eine Bahn, sondern eher stündlich ein kleiner Bus, der manchmal einfach gar nicht kommt. Dorfkinder wissen, wovon hier die Rede ist. Wer pendeln muss, der kommt eventuell mit dem Zug und der Bahn zum Büro und kann die letzte Meile dynamisch auf einem modernen E-Roller bewältigen. Von seinem Häuschen im Grünen bis zum nächsten Bahnhof führt in der Regel aber keine geteerte Straße, sondern ein holpriger Feldweg. Ohne Auto ist der Alltag kaum sinnvoll zu bewältigen. Weiter lesen …

Beatrix von Storch: Breitscheidplatzanschlag - Opfer gedenken, Hinterbliebenen besser unterstützen und weiter für Aufklärung sorgen

Am Vortag des dritten Jahrestages des islamistischen Terroranschlags auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz erklärt Beatrix von Storch, stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag: "Wenn wir morgen der Opfer des größten islamistischen Terrorangriffs auf deutschem Boden gedenken, dürfen wir auch die Hinterbliebenen dieses Anschlags nicht vergessen." Weiter lesen …

Die beliebtesten deutschen Passwörter 2019

Eigentlich sollten es mittlerweile alle besser wissen: Passwörter sind der digitale Schlüssel zu unseren Daten und sollten vor dem Zugriff Krimineller bestmöglich geschützt werden. Und dennoch: Immer noch verlassen sich zu viele Internetnutzer auf simple Zahlenreihen wie "123456", die keinen wirksamen Schutz darstellen. Weiter lesen …

Dresdner Christstollen - Das ist wirklich drin!

Wer schon einmal einen originalen Christstollen aus Dresden verspeist hat, kann sich sicher an seinen Geschmack erinnern. Der Grund dafür verbirgt sich im Teig: Nur ausgesuchte Zutaten finden ihren Weg in den saftigen Stollen. Welche es sind und unter welchen Kriterien sie ausgewählt werden, steht im folgenden Ratgebertext. Weiter lesen …

Baumwolle: Nur grün gesponnen oder wirklich Bio

Immer weniger Kunden möchten ein schlechtes Gewissen beim Kleiderkauf haben. Ob Textilien umweltfreundlich, gesundheitlich unbedenklich und unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt und vermarktet werden, ist jedoch nicht immer eindeutig. Initiativen, die in dieser Hinsicht vorbildlich sind, stehen vor der Herausforderung, sich von den "Schwarzen Schafen" der Branche und deren Fälschungen abzuheben. Weiter lesen …

Hochzeitsfotos – So halten Sie die Erinnerungen an Ihren schönsten Tag für immer fest

Die eigene Hochzeit ist ein Tag, an den man sich auch viele Jahre später gerne möglichst genau zurückerinnern möchte. Dabei helfen können vor allem Hochzeitsfotografien, auf denen die Zeremonie, aber auch andere Highlights des Festes für die Ewigkeit gebannt wurden. Daher ist es besonders wichtig, sich frühzeitig Gedanken über den Fotografen, bevorzugte Szenen und Motive sowie die jeweiligen Konditionen zu machen. Weiter lesen …

Die neue Biervielfalt in Hamburg

Hamburg war einmal das Brauhaus der Hanse mit über 500 Brauereien. Hier wurde im 14. Jahrhundert zum Beispiel das Weizenbier erfunden. Das war einmal, denn nach dem 2. Weltkrieg blieben in Hamburg durch die Industrialisierung und die Massenproduktion in den 80er Jahren nur noch 8 Brauereien übrig. Weiter lesen …

Studie: Ungleichheit und Armut in Deutschland weiter groß

Deutschland genügt laut einer aktuellen Studie einer Reihe von ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsstandards nicht. Laut der Untersuchung des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Mittwochsausgaben berichten, erreicht Deutschland nur fünf von 14 Nachhaltigkeits- und Wohlfahrtszielen. Weiter lesen …

Kindergeldbetrug: Ministerin will fälschungssichere Schulbescheinigungen

Das Land NRW will den Missbrauch von Kindergeldleistungen eindämmen. "Wir wollen fälschungssichere Schulbescheinigungen gegen Kindergeldbetrug einführen. Dafür werden wir mit einigen Städten ein Modellprojekt auflegen", sagte NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Mittwoch). Ziel sei es, das Projekt anschließend landesweit auf alle Kommunen auszuweiten. Weiter lesen …

Baugewerkschaft will Zwangsverkäufe von leer stehenden Immobilien

Wenn ein Eigentümer seine Immobilie seit mindestens drei Jahren leer stehen lässt, soll er verpflichtet werden, diese zum Verkauf anbieten zu müssen. Das fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU): "Spekulation und brachliegendes Bauland können wir uns bei der derzeitigen Wohnungsnot nicht leisten", sagte IG-BAU-Chef Robert Feiger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Grüne fordern bundesweites Recht auf Mietendeckel

Die Grünen-Bundestagsfraktion setzt sich für ein bundesweites Recht für eine Deckelung von Mieten ein. Der Bundestag solle eine Änderung des Baugesetzbuches auf den Weg bringen und darin "die Möglichkeit der Festlegung von Mietobergrenzen ausdrücklich verankern", heißt es in einem Antrag, der am Donnerstag ins Parlament eingebracht werden soll und über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Weiter lesen …

Medizinische Behandlungsfehler: Grüne wollen Härtefallfonds für Opfer

Die Grünen wollen für Opfer von medizinischen Behandlungsfehlern Beweiserleichterungen und einen Härtefallfonds durchsetzen. "Patientinnen und Patienten, die einen schweren Schaden erlitten haben, dessen Ursache aber nicht eindeutig zu klären ist, haben es besonders schwer, ihre Rechte auf Entschädigung und Unterstützung durchzusetzen", heißt es in einem Antrag der Grünen-Bundestagsfraktion, über den die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

Kramp-Karrenbauer will Bundeswehr ab 2020 in Afrika "effektiver" einsetzen

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will die Bundeswehr von 2020 an in Afrika "effektiver" einsetzen. "Was unseren militärischen Beitrag angeht, wird es darauf ankommen, die im Frühjahr auslaufenden Bundestagsmandate für die VN-Mission MINUSMA und die europäische Ausbildungsoperation EUTM Mali für die Zukunft noch effektiver zu gestalten", sagte Kramp-Karrenbauer der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Der neue SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans sucht den Schulterschluss mit der Wirtschaft und lobt die Unternehmer

Der neue SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans sucht den Schulterschluss mit der Wirtschaft und den Unternehmen. Die SPD müsse "die Partei bleiben, die unser Land mit verantwortungsvoll agierenden Unternehmerinnen und Unternehmern und den vielen voranbringt, die hierzulande ihre Arbeitskraft und ihren Ideenreichtum für den Erfolg ihrer Unternehmen und damit für die Gesellschaft insgesamt einbringen", schrieb Walter-Borjans in einem Gastbeitrag für die Düsseldorfer "Rheinische Post". Weiter lesen …

Der Kapitän geht von Bord

So ganz hatte sich Arno Walter nie von seiner Frankfurter Heimat verabschiedet. Auch als der glühende Eintracht-Fan 2015 nach Quickborn als Chef der Commerzbank-Tochter Comdirect wechselte, war er in der alten Heimat präsent - freilich ohne dass sein Engagement für die Direktbank darunter gelitten hätte. Seine Bilanz als Comdirect-Chef ist positiv. Weiter lesen …

Vom Acker an den Pranger: Die deutschen Bauern sind sauer - zu Recht

Einige CDU-Mitglieder erinnerten sich gegen Ende des Parteitags in Leipzig doch noch an eine vergessene Klientel: Bauern. "Es geht um Familien, die unsere Dörfer prägen, Familien, die für unser tägliches Brot stehen", mahnte Vize-Fraktionsvorsitzende Gitta Connemann. Landwirte waren auch stets treue Unionswähler: 60 Prozent für die CDU, für die CSU sogar 66 Prozent. Weiter lesen …