Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russische Botschaft verstärkt Medienarbeit - "Es gibt viel Positives, darauf wollen wir hinweisen"

Russische Botschaft verstärkt Medienarbeit - "Es gibt viel Positives, darauf wollen wir hinweisen"

Archivmeldung vom 11.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Russische Botschaft in Berlin
Russische Botschaft in Berlin

Foto: Beek100
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die russische Botschaft verstärkt ihre Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Botschafter Sergej Netschajew, "es gibt viel Positives im Verhältnis zwischen Deutschland und Russland, darauf wollen wir hinweisen und unsere Offenheit zeigen".

Genaue Zahlen nannte er nicht. Die Aufgabe sei unabhängig davon wichtig, wie stark die zuständige Abteilung jeweils sei. "Wir können das heute so machen und morgen anders. Das ist eine Frage der internen Organisation. Aber es stimmt, in diesem Jahr ist bilateral sehr viel passiert", sagte Netschajew.

"Wir haben ,Russische Saison', also zahlreiche Kulturveranstaltungen in Deutschland, wir haben ein Partnerschaftsjahr im Bereich Wissenschaft und Bildung, wir haben verschiedene Veranstaltungen wie Museumsdialog und Bibliothekendialog, wir haben parlamentarische Begegnungen. Davon muss man der breiten Öffentlichkeit berichten", erklärte der Botschafter die Verstärkung der Abteilung und die wachsende Aktivität der Mitarbeiter in sozialen Netzwerken.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)


Videos
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zutat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige