Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. November 2012 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2012

Studie: Gehälter in Deutschland driften weiter auseinander

Obwohl die deutsche Wirtschaft seit 2005 um mehr als zehn Prozent gewachsen ist, hat der Großteil der deutschen Arbeitnehmer seither sinkende Reallöhne hinnehmen müssen: Einzig die Gruppe der Führungskräfte konnte deutliche Gehaltserhöhungen verzeichnen. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie, die das Beratungsunternehmen "Personalmarkt" gemeinsam mit dem Mannheimer Ökonomen Tom Krebs erarbeitet hat und die dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe) vorliegt. Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche gegen Betreuungsgeld

Der Bundestag entscheidet am Freitag über die umstrittenen Projekte Betreuungsgeld und Praxisgebühr: Dabei erfreuen sich beide Themen höchst unterschiedlicher Beliebtheit. In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage befürworten 78 Prozent der Deutschen die Abschaffung der Praxisgebühr, nur 21 Prozent sind für die Beibehaltung. Weiter lesen …

10 dunkle Konsequenzen von Obamas Wiederwahl

In einem kürzlich auf dem alternativen Nachrichtenportal "naturalnews.com" veröffentlichten Bericht wurde die Frage gestellt: "Was bedeutet die Wiederwahl Obamas für die nächsten vier Jahre in Amerika?" In der deutschen Übersetzung liest man auf "politaia.org": "In seiner zweiten und letzten Amtszeit muss sich Obama in seinen Handlungen nicht mehr wegen etwaiger Auswirkungen auf seine Popularität zurückhalten. Er kann jetzt jede Durchführungsverordnung (executive order) erlassen und den Kongress umgehen, so wie er es bereits wiederholt versprochen hat. Weiter lesen …

Commerzbank-Chefökonom: USA könnten in die Rezession rutschen

Angesichts der massiven Haushaltsprobleme droht den USA nach Einschätzung von Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer schon bald der Sturz in die Rezession. "Wenn die Politiker nichts tun, werden die fällig werdenden Abgabenerhöhungen und staatlichen Minderausgaben den US-Bürgern und Unternehmen einen Betrag entziehen, der vier Prozent des Bruttoinlandsprodukts entspricht", sagte Krämer "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Silberhorn: Eine transatlantische Freihandelszone schaffen

Der Deutsche Bundestag debattiert heute über die Ausgestaltung der transatlantischen Beziehungen. Dazu erklärt der außenpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Thomas Silberhorn: "Die Wiederwahl von Barack Obama ist ein Garant für Kontinuität in den transatlantischen Beziehungen. Sie bietet eine gute Voraussetzung, um unsere Partnerschaft mit den USA weiter zu stärken und zu vertiefen." Weiter lesen …

Zeitung: Kubicki will auf Auftritt bei Raab nicht verzichten

Auch nach der Absage von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU), will Wolfgang Kubicki, Vorsitzender der FDP in Schleswig Holstein, nicht auf seinen Auftritt in Stefan Raabs Polittalkshow "Absolute Mehrheit" (ProSieben) verzichten. "Wenn ich irgendwo eingeladen werde, dann halte ich das auch ein", sagte Kubicki den "Kieler Nachrichten" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

Linke: "Europa braucht mehr Demokratie und weniger Merkel"

Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf kritisiert und erklärt, dass "Europa mehr Demokratie und weniger Merkel" brauche. Noch nie habe Merkel so offen gezeigt, "dass sie nichts mit den demokratischen Wurzeln der europäischen Idee am Hut hat", sagte Riexinger am Donnerstag mit Blick auf eine europapolitische Grundsatzrede Merkels, die die Bundeskanzlerin vor Abgeordneten des Europäischen Parlaments gehalten hatte. Weiter lesen …

Martinsgans: Vorsicht vor Fleisch aus Stopfmast

Anlässlich des Martinstags am 11. November warnt die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN davor, Gänsefleisch aus den Käfigbatterien der ungarischen oder französischen Stopfleberindustrie zu kaufen. Gerade zum Martinstag sei für Konsumenten Vorsicht angebracht. Besonders in Restaurants werde hierzulande immer noch allzu oft das minderwertige Fleisch der kranken Gänse verkauft. Weiter lesen …

Nüßlein: Mehr Durchblick bei Energie- und Spritpreisen

Der Deutsche Bundestag berät heute in 2./3. Lesung das so genannte "Markttransparenzstellengesetz". Hierzu erklärt der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Dr. Georg Nüßlein: "Mit dem Markttransparenzstellengesetz schaffen wir Transparenz bei der Entwicklung der Strom-, Gas- und Spritpreise, Zudem besteht die Möglichkeit, eventuellem Marktmissbrauch einen Riegel vorzuschieben." Weiter lesen …

Mehr Privatsphäre für Deutschlands Internet-Surfer

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie hat eine Trackingschutzliste für den Microsoft Internet Explorer erstellt, die verhindert, dass Internet-Surfer ungewollt überwacht werden. Tracker sammeln heute im Hintergrund Informationen darüber, welche Seiten sich Benutzer im Internet anschauen. Die Tracking Protection List (TPL) schützt Nutzer des Internet Explorers 9 vor gängigen Methoden von Trackern. Weiter lesen …

Jeder vierte Lebensmittelbetrieb bei amtlichen Kontrollen beanstandet

Jeder vierte Lebensmittelbetrieb wird bei den amtlichen Lebensmittelkontrollen beanstandet. Die Verbraucherorganisation foodwatch hatte dies am Montag in einer Presseerklärung vorhergesagt, heute bestätigte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) die Prognose mit der Veröffentlichung seines Jahresberichts der Lebensmittelüberwachung 2011. Weiter lesen …

Methanaustritte in der Tiefsee

Methan im Meeresboden – Energiequelle der Zukunft oder Bedrohung für das Weltklima? Wissenschaft und Gesellschaft diskutieren kontrovers über diese Frage. In einer Fallstudie, die jetzt im Journal of Geophysical Research erschien, schätzt ein MARUM-Team unter Federführung von Dr. Miriam Römer erstmals ab, wie viel Methan in den Tiefen des nordöstlichen Indischen Ozeans austritt. Die Wissenschaftlerinnen untersuchten zudem, ob das austretende Treibhausgas Methan durch die Wassersäule aufsteigt und in die Atmosphäre gelangt. Weiter lesen …

Studie: Eltern geben Kindergeld sinnvoll aus

Eltern in Deutschland gehen mit dem Kindergeld im Durchschnitt verantwortungsvoll um und investieren es größtenteils zum Wohl der Kinder. Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) heute veröffentlicht hat. Demnach fließt jeder zusätzliche Kindergeld-Euro mindestens zur Hälfte in Lebensmittel und die Verbesserung des Wohnumfeldes, wovon die Kinder unmittelbar profitieren. Erhöhte Ausgaben für Zigaretten und Alkohol lassen sich nicht nachweisen. Erst mit steigendem Alter der Kinder nutzen Eltern das Kindergeld vermehrt für eigene Freizeitaktivitäten. Weiter lesen …

Körperbehaarung ist out - Umfrage der Partnerbörse bildkontakte.de

Körperpflege sollte selbstverständlich sein. Doch was wünschen sich Frauen in diesem Zusammenhang ganz konkret vom Mann ihrer Träume? Neben den Standards wie Zähneputzen und Deo-Nutzung, die von rund 90 Prozent der Frauen erwartet werden, stehen beispielsweise auch Parfüms und die Gesichts- sowie Intimrasur hoch im Kurs. Wünsche, die Männer gern ignorieren. Dies hat eine Umfrage unter den über zwei Millionen Mitgliedern der Partnerbörse www.bildkontakte.de ergeben. Weiter lesen …

Klitschko-Kampf: Telekom steigt erstmals mit Framesplit in den RTL-Boxring

Box-Weltmeister Wladimir Klitschko bekommt im Kampf gegen Mariusz Wach am 10. November 2012 tatkräftige Unterstützung von der Telekom. Mit einem Framesplit boxt sich der Bonner Konzern zwischen der fünften und sechsten Runde durch das RTL-Highlight. Für das Special Ad eine Premiere: Der Framesplit läuft erstmals während eines Box-Kampfes. Mit der Sonderwerbeform bewirbt die Telekom ihr aktuelles LTE-Angebot, eine neue Mobilfunktechnologie. Weiter lesen …

Alte Autoreifen sollen Hurricanes verhindern

100 Meter lange Schläuche aus alten Autoreifen sollen in Zukunft warmes Wasser von der Meeresoberfläche in tiefere Schichten transportieren. Die vertikal im Wasser verankerten Reifenstapel sollen so die Erwärmung des Oberflächenwassers begrenzen und so das Auftreten von Hurricanes verhindern. Die Idee stammt vom britischen Wissenschaftler Stephen Salter, der das Konzept jetzt mit Hilfe der Milliardäre Bill Gates und Nathan Myhrvold zum Patent angemeldet hat, wie der Guardian berichtet. Weiter lesen …

Hoher Blutdruck lässt Gehirn frühzeitig altern

Ein nur leicht erhöhter Blutdruck lässt das menschliche Gehirn altern, was zu Gedächtnisproblemen und folglich zu Demenz und Alzheimer führen kann. Das hat eine aktuelle Untersuchung der University of California Davis ergeben. Ein Blutdruck, der über dem optimalen Wert von 120/80 liegt, stellt in den meisten Fällen bereits eine Gefährdung dar. Selbst Menschen ab 30 sind laut den Experten von den negativen Effekten betroffen. Weiter lesen …

Arbeitslosigkeit in der Schweiz nimmt weiter zu

Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz ist den vierten Monat in Folge gestiegen. Im Oktober lag die Arbeitslosenquote bei 2,9 Prozent und damit um 0,1 Prozentpunkte höher als im Vormonat. Das Staatssekretariat für Wirtschaft registrierte 125.536 Arbeitslose, 5.189 mehr als im Vormonat September, wie die Bundesbehörde am Donnerstag mitteilte. Weiter lesen …

Neue Super-Erde entdeckt

Ein internationales Wissenschaftlerteam unter der Leitung der Universität Hertfordshire und der Universität Göttingen hat eine neue Super-Erde mit möglicherweise erdähnlichen Bedingungen und idealen Voraussetzungen für das Entstehen von Leben entdeckt. Diese neue Super-Erde ist einer von sechs Planeten, die um den Stern HD 40307 kreisen. Bislang waren drei der sechs Planeten bekannt, die sich aber zu nahe am Stern aufhalten und zu heiß für die Entstehung von Leben sind. Die Wissenschaftler entdeckten nun gleich drei neue Planeten um den Stern, einer von ihnen ist in seinen Eigenschaften der Erde sehr ähnlich. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Astronomy and Astrophysics erschienen. Weiter lesen …

Verarbeitendes Gewerbe September 2012: Umsatz saisonbereinigt - 3,0 % zum Vormonat

Der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im September 2012 saison- und arbeitstäglich bereinigt um 3,0 % niedriger als im August 2012 (nach + 0,2 % im August 2012 gegenüber Juli 2012). Dabei verringerte sich der Inlandsumsatz im September 2012 um 2,0 %, der Umsatz mit ausländischen Abnehmern um 4,0 %. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts ging der Umsatz mit der Eurozone um 7,4 % zurück, der Umsatz mit dem restlichen Ausland sank um 1,5 %. Weiter lesen …

Deutsche Ausfuhren im September 2012: - 3,4 % zum September 2011

Im September 2012 wurden von Deutschland Waren im Wert von 91,7 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 74,9 Milliarden Euro eingeführt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, waren damit im September 2012 die deutschen Ausfuhren um 3,4 % und die deutschen Einfuhren um 3,6 % niedriger als im September 2011. Kalender- und saisonbereinigt sanken die Ausfuhren gegenüber August 2012 um 2,5 % und die Einfuhren um 1,6 %. Weiter lesen …

Gesamtmetall kritisiert EZB

Der scheidende Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser hat die Europäische Zentralbank (EZB) scharf kritisiert. Man sehe die Rolle der EZB inzwischen kritisch, sagte Kannegiesser der "Welt". "Geldwertstabilität steht nicht mehr an erster Stelle, auch nicht die politische Unabhängigkeit." Weiter lesen …

Steinmeier warnt vor dauerhafter Abkühlung der Beziehungen zu USA

Nach der Wiederwahl von Barack Obama als US-Präsident hat SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier vor einer dauerhaften Abkühlung der Beziehungen zwischen den USA und Deutschland gewarnt "Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ein amerikanischer Präsident in einer ganzen Legislatur nicht die deutsche Hauptstadt besucht hat. Die Beziehungen zwischen Washington und Berlin dürfen sich nicht dauerhaft abkühlen", sagte Steinmeier der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Nein zum Betreuungsgeld Pieper: Kein Grund für einen Rücktritt

Die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper (FDP), will trotz der Kritik an ihrem Nein zum Betreuungsgeld nicht zurück treten. "Für einen Rücktritt sehe ich keinen Grund", sagte sie der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". "Denn mein Engagement für bessere frühkindliche Bildung hat nichts mit dem Thema zu tun, das ich als Staatsministerin betreue. Ich habe mich als Bundestagsabgeordnete geäußert, die ihre Region und die Lebenswirklichkeit der Menschen in Ost- und Mitteldeutschland vertritt." Weiter lesen …

Hessen-SPD will Privatisierungen stoppen

Die Energieversorgung gehört nach Auffassung der hessischen SPD "in öffentliche Hand". Das geht aus ihrem Programm-Entwurf für die Landtagswahl hervor, über den die "Frankfurter Rundschau" in ihrer Donnerstagsausgabe berichtet. Das 86-seitige Papier trägt den Titel "Hessen erneuern. Entwurf für ein sozialdemokratisches Regierungsprogramm". Es soll beim SPD-Parteitag am 9. März 2013 verabschiedet werden. Weiter lesen …

Beyoncé zeigt sich mit neuer Frisur

Die US-Sängerin Beyoncé hat sich bei einem Basketballspiel der Brooklyn Nets mit einer neuen Frisur gezeigt. Die Sängerin hatte sich an der Seite ihre Ehemannes Jay-Z das Spiel angeschaut und der Öffentlichkeit dabei einen gerade geschnittenen Pony präsentiert. Bereits vor drei Jahren hatte man Beyoncé mit einem langen Pony und hellbraunem Haar gesehen. Weiter lesen …