Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Neonazi-Mordserie: Bundesanwaltschaft erhebt Anklage

Neonazi-Mordserie: Bundesanwaltschaft erhebt Anklage

Archivmeldung vom 08.11.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.11.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Gerichtsgebäude in der Prielmayerstr. 5
Gerichtsgebäude in der Prielmayerstr. 5

Foto: Bubo
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Bundesanwaltschaft hat im Verfahren um die Mordserie des NSU-Terrortrios Anklage gegen Beate Z. und weitere Beschuldigte erhoben. Dies teilte das Oberlandesgericht München am Donnerstag mit.

Ihnen werden den Gerichtsangaben zufolge unter anderem die Bildung von terroristischen Vereinigungen vorgeworfen. Die 37-jährige Z. sitzt seit rund einem Jahr in Köln in Untersuchungshaft. Nähere Angaben, etwa zu der Zahl der weiteren Beschuldigten, machte das Gericht nicht.

Medienberichten zufolge soll sich die Anklage gegen vier weitere Beschuldigte richten, unter ihnen auch der mutmaßliche NSU-Unterstützer Ralf W. Z. und W. sitzen als einzige Verdächtige noch in Untersuchungshaft. Dem NSU-Terrortrio wird vorgeworfen, neun Einwanderer und eine Polizistin ermordet zu haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte cobalt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige