Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

11. September 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

Tausende nehmen an Demonstration “Freiheit statt Angst” teil

Als überaus erfolgreich bezeichneten die Veranstalter der Demonstration “Freiheit statt Angst” die heutige Kundgebung: padeluun vom AK Vorrat und den BigBrotherAwards erklärt vor tausenden Demonstranten: “Viele denken, dass die Politik sich jetzt um die Bürgerrechte kümmert wird und wir beruhigt abwarten können. Trotzdem seid Ihr heute hier auf der Demo – es sind riesig viele gekommen. Ihr habt begriffen, dass Bürgerrechte erkämpft werden müssen. Ich bin stolz auf Euch.” Weiter lesen …

"Beutezug Ost"

Einem besonderen Kapitel der deutsch-deutschen Vergangenheit widmet sich die ZDF-"Frontal 21"-Dokumentation "Beutezug Ost" am Dienstag, 14. September 2010, um 21.00 Uhr. 20 Jahre nach der Wiedervereinigung befassen sich die Autoren Herbert Klar und Ulrich Stoll mit der Treuhandanstalt und der Abwicklung der DDR und gehen der Frage nach: Wie konnte aus dem Wert der DDR-Betriebe, den der erste Treuhandpräsident Detlev Rohwedder auf 600 Milliarden D-Mark schätzte, ein Milliardendefizit werden? Die Treuhandanstalt, zuständig für die Privatisierung der DDR-Betriebe, hinterließ einen Schuldenberg von rund 250 Milliarden D-Mark, zirka 125 Milliarden Euro. Weiter lesen …

Tochter bestätigt Suizid von Helga und Eberhardt von Brauchitsch

Die Tochter des ehemaligen Flick-Managers Eberhard von Brauchitsch und seine Ehefrau Helga, hat bestätigt, dass ihre Eltern Suizid begangen haben. "Mit fortschreitender Verschlechterung ihres gesundheitlichen Zustandes haben meine Eltern diesen Schritt in Erwägung gezogen und dann zum für sie geeigneten Zeitpunkt diesen Schritt getan. Aufgrund ihrer schweren Krankheit wären sie zu dem von ihnen gefassten Entschluss später nicht mehr in der Lage gewesen", sagte Bettina von Brauchitsch dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Student durchquerte Kanada in Elektro-VW-Käfer

Ricky Gu, Student an der University of British Columbia, hat als erster Mensch Kanada in einem Elektroauto durchquert. Für seine 6.400 Kilometer lange Reise verwendete der 21-jährige einen elektrifizierten VW-Käfer, den er in Eigenregie umgebaut hat. Die Eckdaten des Fahrzeugs sind beeindruckend. Es erreicht 140 km/h Spitze und hat bei niedrigen Geschwindigkeiten eine Reichweite von 500 Kilometern. 16 Tage verbrachte Gu auf der Straße, bevor er sein Ziel erreichte. Weiter lesen …

Wowereit will härtere Gangart gegenüber den Grünen

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat sich für eine härtere Gangart seiner Partei gegenüber den Grünen ausgesprochen. "Es gibt keinen Anlass zur Schonung", sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende dem Berliner "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe) mit Blick auf den Höhenflug der Öko-Partei in den Umfragen. Weiter lesen …

Kardinal Walter Kasper beklagt aggressiven Atheismus in England

Wenige Tage vor dem Papstbesuch in Großbritannien hat der emeritierte deutsche Kurienkardinal Walter Kasper einen neuen, aggressiven Atheismus in England beklagt. "Ja, vor allem in England ist ein aggressiver Neuatheismus verbreitet. Wenn Sie etwa bei British Airways ein Kreuz tragen, werden sie benachteiligt",sagte der 77-Jährige im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus". Weiter lesen …

Küssen schützt vor Infektionen

er ist fast vorbei - und schon beginnt wieder die Erkältungszeit. Doch nach einem Bericht des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" gibt es ein ebenso einfaches wie schönes Mittel gegen die lästigen Virus-Infektionen: Küssen. Es wirkt so gut, dass Wissenschaftler den Kuss sogar als eine Art Schluckimpfung betrachten. Weiter lesen …

Seehofer befürwortet Aussetzen der Wehrpflicht

CSU-Chef Horst Seehofer hat seinen Widerstand gegen eine Aussetzung der Wehrpflicht aufgegeben. "Wenn es gemäß der Sicherheitsanalyse der Bundesregierung keine verfassungsrechtliche Grundlage für die Wehrpflicht im Frieden mehr gibt, dann muss man zwingend die Botschaft damit verbinden, dass man die Wehrpflicht abschafft und wir in Zukunft eine Berufsarmee haben", sagte Seehofer in Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Fürsorgeverein wirft von der Leyen Missachtung des Hartz-IV-Urteils vor

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Vorsorge wirft Bundessozialministerin Ursula von der Leyen (CDU) vor, entscheidende Aussagen des Bundesverfassungsgerichts bislang missachtet zu haben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am Samstag vorab. Karlsruhe habe in seinem Urteil vom Februar explizit gefordert, bis Ende des Jahres in einem "transparenten Verfahren" neu zu ermitteln, wie hoch die Hartz-IV-Regelsätze für Kinder künftig sein sollen, moniert der mitunter wichtigste Gutachter der Regierung. Weiter lesen …

"Töten auf Tschechisch"

Das Magazin "ZDF-History" zeigt am Sonntag, 12. September 2010, 23.35 Uhr erstmals im deutschen Fernsehen die Dokumentation "Töten auf Tschechisch", die nach ihrer Ausstrahlung im tschechischen Staatsfernsehen im Mai 2010 eine emotional aufgeladene Debatte ausgelöst hatte. Im Mittelpunkt des Films von David Vondracek, der auch in Deutschland auf ein großes Medienecho stieß, stehen Aufnahmen mit einer 8-Millimeter-Kamera, die zeigen, wie 1945 in Prag deutsche Zivilisten von tschechischen Milizen erschossen werden. Weiter lesen …

Koran-Verbrennung: New Yorker Imam weist Berichte über Treffen mit Pastor zurück

Feisal Abdul Rauf, Imam der muslimischen Gemeinde in New York, hat Berichte über ein geplantes Treffen mit dem umstrittenen Pastor Terry Jones aus Florida zurückgewiesen. Jones hatte sein Vorhaben am 11. September 200 Exemplare des Koran zu verbrennen abgesagt unter der Bedingung, dass das neue muslimische Kulturzentrum und eine Moschee in New York nicht in der Nähe von Ground Zero gebaut werde. Weiter lesen …

Irischer Sieg in Paderborns Preis der Janz IT AG

Es war der erste sportliche Leckerbissen während der E.ON Westfalen Weser Challenge auf dem Paderborner Schützenplatz: der Preis der Janz IT AG, eine internationale Zeitspringprüfung, das am frühen Abend unter Flutlicht eingeläutet wurde. Ganz knapp hatte die Jugend das Nachsehen. Am Ende siegte die Erfahrung von Denis Lynch und seinem 15-jährigen Lacroix... Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Lehren aus dem Fall Sarrazin

Es ist eine Trennung mit Anstand. Thilo Sarrazin zieht sich, erklärtermaßen im Bewusstsein auch seiner "Verantwortung für die Institution Deutsche Bundesbank", freiwillig aus dem Vorstand der Währungsbehörde zurück. Er verzichtet, soweit bekannt, auf eine Abfindung für die vorzeitige Auflösung seines bis 2014 laufenden Vertrages. Da Sarrazin keine silbernen Löffel geklaut hat, hätte er die geschätzt 800000 Euro mit Aussicht auf Erfolg einfordern können. Weiter lesen …

Neue OZ: Tarnen und Täuschen

Es ist einfach unterirdisch. Die Empörung über Geheimabsprachen mit der Atomindustrie und Schutzklauseln zu ihren Gunsten hat sich noch nicht gelegt, da gibt es schon die nächsten Negativ-Schlagzeilen: In der Schachtanlage Asse ist zwölfmal mehr mittelradioaktiver Atommüll abgekippt worden als bisher bekannt. Kein Schuft, wer Böses dabei denkt. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum 11. September

Vor gut zehn Jahren schrieb Professor Samuel Huntington ein Buch, das als »Kampf der Kulturen« eine neue Weltordnung vorstellte: Die zukünftige Politik werde primär von Konflikten zwischen den großen Kulturkreisen bestimmt - nicht von Ideologien oder ökonomischen Zwängen. Diese These war umstritten. Kritiker warfen Huntington vor, Feindbilder zu schaffen und der Völkerverständigung zu schaden. Der US-Politologe wurde zumeist als politisch unkorrekt abgelehnt. Weiter lesen …

Neue Westfälische (Bielefeld): Die neue Lust am Volksaufstand

Franzose möchte man manchmal sein. Etwa, wenn sie einen Manager entführen, weil eine Werksschließung droht. Der Franzose darf das, bei dem ist das nicht kriminell, sondern es gehört zur Mentalität. Oder wenn 2,5 Millionen Menschen auf die Straße gehen, um gegen Sarkozys Rentenreform zu demonstrieren. Was in der Heimat der Revolution zu lautstarken Protesten führt, haben wir in Deutschland mit müdem Achselzucken hingenommen - da darf man sich nicht wundern, wenn es Politiker gibt, die bereits von der Rente mit 70 reden, ohne rot zu werden. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Thema Geburtenrate

Jetzt ist er da, der seit vielen Jahren diskutierte, befürchtete, erwartete demographische Wandel. Und er wird nicht mehr aufzuhalten sein. Für die Sozialsysteme, die Wirtschaft, die Infrastrukturplanung wird dies eine Herausforderung ungeahnten Ausmaßes. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit gehen aktuell 44,5 Millionen Menschen in Deutschland einer Erwerbstätigkeit in Teil- und Vollzeit nach. 2050 werden es nur noch 26 Millionen sein. Weiter lesen …

Steinbach hält neue konservative Partei für möglich

Das CDU-Bundesvorstandsmitglied Erika Steinbach hält die Gründung einer konservativen Partei neben der Union für möglich. In einem Interview mit der "Welt am Sonntag" erklärte sie, "dass jemand, der sich mit etwas Charisma und Ausstrahlung auf den Weg begeben würde, eine neue, wirklich konservative Partei zu gründen, die Fünf-Prozent-Hürde spielend überspringen würde". Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: Sarrazin

Mit Sarrazins offiziell freiwilligem Rückzug aus dem Bundesbank-Vorstand scheint eine an Aufgeregtheit kaum zu überbietende Affäre ihr Ende zu finden. Tut sie aber nicht. Denn der Fall kann noch lange nicht zu den Akten gelegt werden. Zu viel ist beschädigt und ungeklärt. Fest steht nur, dass es keine Sieger, aber bei wohlwollender Betrachtung zwei Gewinner gibt. Der eine ist der Bundespräsident, der heilfroh ist, nicht mehr über den Rauswurf Sarrazins entscheiden zu müssen. Weiter lesen …

WAZ: Zum Jahrestag der Terroranschläge

Die Frage ist nun wirklich belanglos, aber gerade deshalb sei sie hier gestellt: Flog die zweite Maschine eine Rechts- oder eine Linkskurve, als sie in den Südturm des World Trade Centers krachte? Es ist erstaunlich, aber viele Menschen kennen die Antwort. Neun Jahre ist er nun her, dieser 11. September 2001. Bilder, die sich in unser Gedächtnis gegraben haben. Und ein Tag, der die Welt verändert hat. Weiter lesen …

Ostthüringer Zeitung Gera zu Atomdeal

In dieser Woche ist die Revolution ausgebrochen. Genauer: Sie wurde erst vollzogen und danach ausgerufen, am Montag kurz nach zehn Uhr. Und zwar von der Kanzlerin. Eine von oben verordnete Revolution sozusagen. Eine Revolution ist ein Umbruch, sie schafft Altes, Überlebtes, Unzeitgemäßes radikal ab und ersetzt es durch Neues. Weiter lesen …

Rheinische Post: Rechts von der CDU

Was ist nur aus dieser Union geworden? Ein Verteidigungsminister, der aus der Wehrpflicht heraus will, ein Umweltminister, der aus der Kernkraft heraus will - und eine Vertriebenenpräsidentin, die aus dem CDU-Vorstand heraus will, weil sie als Konservative an dieser Stelle unter Vereinsamung leidet. Die Merkel-Partei regiert. Und die Kanzlerin achtet mit dem Hebel der Macht sorgfältig darauf, dass die Christdemokratie sich modern anfühlt und aufgeklärt aussieht. Weiter lesen …

TV-Star Tim Allen plant angeblich Fernseh-Comeback

Tim Allen plant angeblich sein Fernseh-Comeback. Elf Jahre nach dem Ende seiner Unterhaltungssendung "Hör mal, wer da hämmert" soll der 57-jährige Schauspieler über eine Rückkehr ins Fernsehprogramm verhandeln. Medienberichten zufolge sei Allen bereit für ein Comeback, er suche aber noch nach dem richtigen Projekt. Weiter lesen …

Die Angriffe des 11. September hinterlassen bleibende Ängste auf der ganzen Welt

Auch wenn seit den Anschlägen des 11. September inzwischen neun Jahre vergangen sind, spüren die Menschen weltweit noch immer seine Auswirkungen, so die Ergebnisse einer neuen Forschung mit Survey Sampling International's (SSI) globalen Online-Instrumenten. Die Feststellungen von SSI zeigen dass in allen untersuchten Ländern die Wahrnehmung, sicher vor Terrorismus zu sein, weit unter den Werten vor 9/11 liegt. Auch wenn sich Australier und Neuseeländer sicherer fühlen als Einwohner anderer Länder, so fühlen selbst sie sich heute weniger sicher als noch vor den Ereignissen von 9/11. Weiter lesen …

Neue OZ: Heftiger Gegenwind

In der Gesundheitspolitik konnte Schwarz-Gelb bisher wenig vorweisen, abgesehen von der viel begrüßten Neuordnung bei patentgeschützten Arzneien, um überhöhte Preise zu verhindern. Der Dauerkonflikt zwischen FDP und CSU blockierte die Koalition. Endlich legt Minister Philipp Rösler konkrete Entwürfe vor - schon weht ihm Gegenwind von Lobbygruppen entgegen. So lehnt die mitgliederstarke AOK Änderungen bei Zusatzbeiträgen und eine Kostenerstattung ab. Diese Einwände verdienen Beachtung. Weiter lesen …

WAZ: Der Kaiser in uns

Franz Beckenbauer wird 65, ein Kaiser erreicht das Rentenalter. Kann das sein? Er ist ein deutsches Phänomen, dieser Beckenbauer. Menschenmassen und Medien liegen ihm zu Füßen, man hat ihn hochgeschrieben und hoch gesendet zu einer Art Volksheld. Zu einem nationalen Maskottchen, das wirkt, weil die Menschen daran glauben, dass es wirkt: Was Franz anfasst, gelingt. Weiter lesen …

Westfalenpost: Im Elend

Wie überwältigend die Ratlosigkeit der FDP-Führung sein muss, dafür spricht nicht allein, dass sie von morgen an die Begegnung mit der Basis sucht. Regionalkonferenzen sind mittlerweile die übliche Therapie in Parteikrisen. Das Ausmaß des Jammers zeigt sich daran, dass sie sich nicht zutraut, die Debatte im Beisein der Öffentlichkeit zu führen. Weiter lesen …

WAZ: Späte Erkenntnis

Wenn Bernie Ecclestone jetzt fordert, das Verbot der Teamorder in der Formel 1 aufzuheben, dann kommt er damit streng genommen ein paar Tage zu spät. Denn die 100.000-Dollar-Strafe gegen Ferrari, die das Verbandsgericht Mitte der Woche in Paris bestätigte, hat ja praktisch schon den Preis für die Wiedereinführung jener umstrittenen Maßnahme festgelegt. Weiter lesen …

Bundesregierung will HRE mit weiteren 40 Milliarden Euro stützen

Die Finanzkrise kehrt auf einen Schlag nach Deutschland zurück. Die Bundesregierung will nach Informationen von stern.de, dem Online-Angebot des Magazins stern, die Münchner Pleitebank Hypo Real Estate (HRE) mit zusätzlichen Staatsgarantien in Höhe von 40 Milliarden Euro stützen, zusätzlich zu den bereits Ende 2008 garantierten 102 Milliarden. Die Hilfe soll heute auf einer kurzfristig einberufenen Telefonkonferenz des Lenkungsausschusses des Bankenrettungsfonds Soffin beschlossen werden. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rinne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite