Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

29. September 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

DJV stellt klar: ARD und ZDF sind kein Staatsfernsehen

Der Deutsche Journalisten-Verband hat sich entschieden gegen die Einmischungsversuche des sächsischen Staatskanzleichefs Johannes Beermann in die Programmhoheit von ARD und ZDF ausgesprochen. "Die Politik würde ihre Kompetenzen überschreiten, wenn sie versuchen würde, Einfluss auf die Berichterstattung zu nehmen", erklärte DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken. Weiter lesen …

Merkel bereitet Deutsche auf Mieterhöhungen vor

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angedeutet, dass als Folge des neuen Energiekonzepts der Bundesregierung auf die Bürger deutlich höhere Mieten zukommen könnten. Die Hauseigentümer sollten künftig einen größeren Teil der Kosten für eine bessere Wärmedämmung der Gebäude an die Mieter weitergeben dürfen, erklärte Merkel in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Dies sei für einen besseren Klimaschutz unabdingbar. Weiter lesen …

"Drei" ein spannender Thriller von Jonathan Ross

Hauptkommissar Benjamin Engelhardt wird wegen seiner Medikamentensucht nach Flensburg zur dortigen Polizeiinspektion versetzt. Entgegen allen Erwartungen beginnt schon der erste Arbeitstag im Norden Deutschlands alles andere als ruhig und idyllisch. Ein Mann wird auf bestialische Weise ermordet in dessen Keller aufgefunden. Engelhardt und seine neuen Kollegen sichern die wenigen Spuren und machen eine interessante Entdeckung am Tatort: Bücher über Geomantie und Kraftorte in Deutschland. Diese sind vorerst schwer mit dem Opfer in Verbindung zu bringen, ergeben aber im Verlauf der Ermittlungen ein schlüssiges Bild. Weiter lesen …

Gefahr für den Bodensee

Der Bodensee versorgt vier Millionen Menschen mit Wasser und ist damit Europas wichtigster Trinkwasserspeicher. Aber die ohnehin warme Bodenseeregion ist von der globalen Erderwärmung betroffen. Wie sich der See dadurch verändert und welche Konsequenzen sich daraus für die Trinkwasserförderung ergeben, untersucht "Abenteuer Wissen" in seiner Ausgabe "Der Bodensee - Geht die Natur baden?" am Mittwoch, 29. September 2010, 22.15 Uhr. Weiter lesen …

37 Prozent der Beamten wählen grün

Die Grünen sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Längst sind es nicht mehr nur Friedensbewegte oder ökologisch Interessierte, die diese Partei wählen wollen. Mit ihr sympathisiert zunehmend das normale Bürgertum: Die meisten Anhänger haben die Grünen inzwischen unter den Beamten. Das ist das Ergebnis einer Auswertung des Forsa-Instituts im Auftrag des stern. Weiter lesen …

Geheimdienste sollen Anschläge in europäischen Metropolen verhindert haben

Westliche Geheimdienste sollen Medienberichten zufolge eine geplante Anschlagsserie in mehreren europäischen Metropolen verhindert haben. Wie der britische TV-Sender Sky News und die US-Zeitung "Wall Street Journal" übereinstimmend berichten, sollen pakistanische Terroristen zeitgleich Angriffe auf große Städte in Deutschland, Frankreich und Großbritannien geplant haben. Weiter lesen …

alltours investiert Millionenbetrag in den Ausbau von Exklusiv-Hotels

alltours, Deutschlands größter konzernunabhängiger Reiseveranstalter, baut seine eigene Hotelkette allsun Hotels und damit ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Ferienmarkt weiter aus. Inzwischen gehören zehn Hotels mit rund 2.500 Betten zur Hotelgruppe. Willi Verhuven, Geschäftsführer von alltours, der 100%-Mutter der allsun Gruppe, kündigte jetzt erneut Investitionen im einstelligen Millionenbereich an. Das allsun Hotel Bahia del Este auf Mallorca wird komplett umgebaut. Weiter lesen …

Teens beklagen uneinige Eltern

Kinder tun sich schwer damit, wenn Eltern bei der Erziehung ihrer Sprösslinge nicht der gleichen Auffassung sind. Einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von "BABY und Familie" zufolge beklagen viele Jugendliche, dass Papa und Mama häufig völlig unterschiedliche Ansichten vertreten. Weiter lesen …

betrifft: Wo ist Felix?

Das Verschwinden des kleinen Felix Heger ist einer der rätselhaftesten Vermisstenfälle in Deutschland. Seit dem 6. Januar 2006 gilt der zu diesem Zeitpunkt zweieinhalb Jahre alte Junge als vermisst. Seit damals suchen ihn seine Großeltern. Die letzten Spuren von Felix verlieren sich im Nordschwarzwald - über 100 Kilometer von seinem Heimatort Oftersheim entfernt. Weiter lesen …

Neue GDI-Studie: «European Food Trends Report»

Die Ernährungsmärkte befinden sich in einem rasanten Umbruch: Immer neuen Angeboten steht ein wachsendes Misstrauen der Konsumenten gegenüber. Diese hegen zunehmend Sehnsüchte nach Einfachheit und Echtheit - anders gesagt: Die Industrie bietet «Science», die Menschen wollen «Romance». Die zweite Ausgabe des «European Food Trends Report» des Gottlieb Duttweiler Instituts (GDI) beschreibt und analysiert diese Entwicklung und ihre Folgen. Weiter lesen …

Wahltrend: SPD wieder vor den Grünen

Nachdem die Regierung in Berlin wichtige Entscheidungen zu Hartz IV und zur Energiepolitik gefällt hat, kommt die Union langsam aus ihrem Stimmungstief. Gegenüber der Vorwoche haben die Christdemokraten 1 Prozentpunkt hinzugewonnen, sie erreichen im aktuellen stern-RTL-Wahltrend 30 Prozent. Auch die SPD legte 1 Punkt auf nun 25 Prozent zu. Die Grünen dagegen verloren 1 Punkt, für sie würden sich 23 Prozent der Wähler entscheiden. Die FDP verharrt bei 5, die Linke bei 10 Prozent. Weiter lesen …

Berichte monieren Planungschaos bei Stuttgart 21

Die Planung des umstrittenen Bahnprojektes Stuttgart 21 verläuft so chaotisch, dass Beteiligte bereits an der Umsetzung zweifeln. Intern sieht man, wie der stern in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe schreibt, das "Gesamtprojekt auf kritischem Weg". Das zeigen vertrauliche Dokumente, aktuelle Projektanalysen und -berichte, die dem Hamburger Magazin vorliegen. Weiter lesen …

Reinhold Würth kritisiert die Bundeskanzlerin: "Frau Merkel hat die Koalition torpediert"

Die Unternehmer Albert Berner, Gerhard Sturm und Reinhold Würth werfen der aktuellen Regierungskoalition fundamentale Fehler vor. Im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'impulse' sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Berner-Gruppe, Albert Berner: "Ich fürchte die Instabilität der Politik in Deutschland. Die CDU ist nicht mehr die Partei der Mitte und mit Merkel um 30 Prozent nach links gerutscht. Die FDP hat versagt." Weiter lesen …

In der Union wird über Schäuble-Nachfolge diskutiert

Nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) gibt es in der Union erneut Debatten über einen möglichen personellen Wechsel in diesem Regierungsamt. Nach einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" gerät dabei erneut der erst kürzlich aus der ersten politischen Linie ausgeschiedene ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch ins Blickfeld. Weiter lesen …

WAZ: Die neue Kaltherzigkeit?

Angehörige wollen nicht mehr pflegen - so lautet das Ergebnis einer Studie. Ist das die neue Kaltherzigkeit? Irrtum. Dass wir nicht mehr mehr waschen und nicht mehr windeln wollen, hat in den allermeisten Fällen nichts damit zu tun, dass wir lieber auf dem Egotrip wandeln, als die betagte Mutter zu füttern. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Politische Pharisäer

Die politische Diskussion über "Millionenboni für Staatsbanker" ist an Heuchelei kaum zu überbieten. Kämen die Debattenbeiträge auf Stammtischniveau von der Opposition oder irgendwelchen Hinterbänklern, müsste man sich ja nicht wundern. Doch als Pharisäer tun sich keine Geringeren hervor als beispielsweise ein finanzpolitischer Fraktionssprecher, ein Parteigeneralsekretär oder ein Landesgruppenchef aus dem Regierungslager. Weiter lesen …

Neue OZ: Die alten Frontstellungen

Über Monate haben sich die Koalitionsparteien mit internem Streit selbst blockiert, nicht zuletzt in der Gesundheitspolitik. In diesen Wochen dagegen fasst die Regierung viele Beschlüsse und zeigt sich einig. Und so präsentiert Schwarz-Gelb endlich auch bei der Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung ein deutlicheres Profil. Dagegen formiert sich nun ein breiter Protest. Weiter lesen …

Neue Presse Hannover zum Energiekonzept der Bundesregierung

Eines kann man dieser schwarz-gelben Bundesregierung in diesen Tagen nicht mehr vorwerfen: dass sie zerstritten und uneinig ist. Das ist wohl auch der "Meilenstein", von dem Atomminister Norbert Röttgen da gestern sprach, als er gemeinsam mit vier anderen Ministern das "anspruchsvollste, konsequenteste" Energieprogramm vorstellte. Gejubelt hat vor allem die Atombranche, die sich an ihrer jahrzehntealten "Brückentechnologie" weiter eine goldene Nase verdienen kann. Weiter lesen …

Unionsfraktionsvize Fischbach: Hartz-IV-Empfänger sollen mehr hinzuverdienen

Die stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Ingrid Fischbach, hat höhere Hinzuverdienstgrenzen für Hartz-IV-Empfänger angekündigt. "Wir wollen dafür sorgen, dass es für Langzeitarbeitslose in Zukunft größere Anreize gibt, Arbeit aufzunehmen und Geld dazuzuverdienen. Die Hinzuverdienstgrenzen müssen so verändert werden, dass höhere Einkünfte aus Arbeit einen höheren Selbstbehalt haben", sagte Fischbach der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

WAZ: Karstadt braucht endlich Klarheit

Das vergleichsweise kleine Unternehmen Gilde aus Bocholt hat sich einen großen Gegner ausgesucht: die Warenhauskette Karstadt mit ihrem Insolvenzverwalter Görg an der Spitze. Gilde beteuert, nur gute Ziele zu verfolgen. Doch was gut gemeint sein mag, ist in diesem Fall das Gegenteil von gut. Die Materie, um die es geht, ist komplex. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zum Energiekonzept der Bundesregierung

Das Energiekonzept der Bundesregierung skizziert grobe Leitlinien, wie die deutsche Energieversorgung bis zum Jahr 2050 aussehen soll. Man könnte meinen, dass die Politik endlich mal langfristig über die laufende Legislaturperiode hinausdenkt und auch das Schielen auf den nächsten Wahlkampf unterlässt. Dennoch ist das Konzept nicht einmal das Papier wert, auf dem es gedruckt ist. Es verstärkt den Vorrang fossiler Technologien, die Energiewende bleibt aus. Weiter lesen …

Hochwasser in Sachsen: Die Pegelstände sinken

Trotz tagelangen Dauerregens ist Sachsen von einem neuen verheerenden Hochwasser verschont geblieben. In den meisten Teilen des Bundeslandes hörten die Niederschläge am Dienstag erstmals seit dem Wochenende wieder auf, nachdem die Pegelstände vieler Flüsse teils bedrohlich angestiegen waren. Die Situation sei noch immer angespannt, die schlimmsten Befürchtungen seien jedoch nicht eingetreten, bilanzierte Umweltminister Frank Kupfer (CDU). Weiter lesen …

Neue Westfälische, Bielefeld: Luschkows Entlassung

Sein Markenzeichen war die Schiebermütze. Sie verlieh dem geschassten Bürgermeister Juri Michailowitsch Luschkow äußerlich ein volkstümliches Aussehen. Tatsächlich war das Stadtoberhaupt ein Volkstribun und zugleich ein Sonderling. Unter seiner Führung wurde das einstige Volkseigentum nicht einfach verscherbelt an zwielichtige Investoren. Weiter lesen …

DIW nennt Energiekonzept "enttäuschend"

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat das Energiekonzept der Bundesregierung als "enttäuschend" kritisiert. "Das Konzept ist in seinen Zielen sehr ambitioniert und begeisternd, in den Maßnahmen zur Umsetzung aber enttäuschend", sagte DIW-Energieexpertin Claudia Kemfert der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zweite in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
US-Militärbasen rücken an die Chinesische Grenze vor, Stand 2020
Xi Jinping: Chinesisches Militär sollte Fokus auf Kriegsvorbereitung richten