Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. September 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

Videorückblick auf den ersten Freiwilligentag in Alsfeld

Am letzten Samstag im August hieß es unter dem Motto "Mitmachen, Neues lernen, nette Menschen treffen und Alsfeld lebenswerter machen!", Schaufel, Pinsel und Werkzeug in die Hand zu nehmen, um sich für die gute Sache einzusetzen. 50 freiwillige Helfer folgten dem Aufruf des Vereins „Freiwilligenzentrum – aktiv für Alsfeld“ und so wurde dank der zur Verfügung gestellten Zeit, Kreativität und Muskelkraft der erste Freiwilligentag in Alsfeld ein voller Erfolg. Wie die Aktivitäten der Helfer bei den sieben Projekten aussahen und was die Beteiligten dazu sagten, sehen Sie in unserem Videorückblick. Weiter lesen …

Anti-Atom-Protest übertrifft alle Erwartungen

Bei einer Großdemonstration gegen die Atompolitik der Bundesregierung haben 100.000 Menschen das Berliner Regierungsviertel umzingelt. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter bei weitem übertroffen, die im Vorfeld lediglich mit mehreren Zehntausend Teilnehmern gerechnet hatten. Die Protestierenden ließen sich dabei in einer Kette um Reichstag und Kanzleramt zu einer symbolischen Sitzblockade nieder, um sich dem "Atomdeal der Bundesregierung mit den AKW-Betreibern zu widersetzen". Die Sitzblockade wurde mit einem lautstarken "Atom-Alarm" aus zig-tausenden Trillerpfeifen und Tröten beendet. Weiter lesen …

Laptop von Innenminister Speer in der Hand von Rockern

Der im Oktober 2009 verschwundene Laptop des brandenburgischen Innenministers Rainer Speer (SPD) ist in die Hände von Potsdamer Motorradrockern gefallen. Das berichtet der "Spiegel". Die Rocker hätten das Material Ende Juni 2010 erhalten, gesichtet und Abnehmer bei der Presse dafür gesucht. Kurz zuvor war ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen "schweren Diebstahls" eingestellt worden. Weiter lesen …

Merkel: CDU trauert um Egon Klepsch

Zum Tod von Dr. Egon Klepsch erklärt die Vorsitzende der CDU Deutschlands, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel: "Die CDU Deutschlands trauert um Egon Klepsch. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie." Egon Alfred Klepsch wurde am 30. Januar 1930 in Bodenbach (Tschechoslowakei) geboren. Verstorben ist er am 18. September 2010 in Koblenz. Weiter lesen …

Datenschutzbeauftragter warnt vor Überwachung per Handy

Moderne Handys können nach Einschätzung des Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar die Privatsphäre der Nutzer massiv verletzen. "Jeder, der ein Smartphone mit sich herumträgt und die Ortungsfunktion aktiviert, muss sich darüber im Klaren sein, dass diese Information gespeichert, übermittelt und gegebenenfalls mit anderen Informationen zusammengeführt wird", sagte Schaar dem Tagesspiegel vor dem Google-Gipfel am Montag bei Innenminister Thomas de Maizière (CDU). Weiter lesen …

Der einfache Weg aus der Sucht

Viele Menschen kämpfen seit Jahren darum, endlich rauchfrei zu sein oder sich von anderen Süchten zu befreien. "Dabei ist das alles ganz einfach", meint Psychocoach Andreas Winter im Gespräch mit pressetext. "Der Hintergrund der Suchtbefreiung liegt zunächst darin, die körperliche von der psychischen Sucht zu trennen." Weiter lesen …

Überwachung für Ex-Guantanamo-Häftlinge abgelehnt

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist mit seinem Vorstoß gescheitert, die beiden ehemaligen Guantanamo-Gefangenen in Deutschland durch den Verfassungsschutz überwachen zu lassen. Die Länder Hamburg und Rheinland-Pfalz verweigerten sich dem Ansinnen mit der Begründung, de Maizière habe die Männer schließlich als ungefährlich eingestuft, berichtet "Der Spiegel". Weiter lesen …

Gottschalk kritisiert deutsche Talkshow-Langeweile

ZDF-Entertainer Thomas Gottschalk hat die Ödnis deutscher Talkshows kritisiert. Die Zuschauer "wollen nicht immer dieselben Köpfe in unterschiedlichen Talkshows", sagte er in einem Interview mit dem Magazin "Der Spiegel". Ab nächsten Sonntag wird der Star sporadisch als "Praktikant" bei dem neuen Call-in-Talk "Die Nacht mit Anna Bosch" auf Tele 5 auftreten. Weiter lesen …

Neue OZ: Mach den Thierse

Umweltschützer, Gewerkschaften, politische Stiftungen, kirchliche Gruppen: Ein immer größeres Bündnis kämpft gegen die Verlängerung der AKW-Laufzeiten. Längst vorbei sind die Zeiten, als gleich in die linke Ecke gestellt wurde, wer ein "Atomkraft, nein danke" ans Auto pappte. Heute reicht die Anti-Atom-Bewegung bis weit ins bürgerliche Lager. Weiter lesen …

Rheinische Post: Sarkozys Ausfall

Wie eine Mischung aus Napoleon und Sonnenkönig brüskiert Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy im Streit um die Rechtmäßigkeit der Pariser Roma-Abschiebungen Angela Merkel und demontiert nebenher auch noch die EU-Kommission. Er zerschlägt europapolitisches Porzellan, und zwar zur innenpolitischen Profilierung im rechten Wählerspektrum. Weiter lesen …

Gabriel: Leistung muss sich wieder

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel fordert mehr Respekt vor dem Wert der Arbeit in Deutschland. "Arbeit und Leistung muss sich wieder lohnen", sagte Gabriel in einem Interview mit der "Neuen Westfälischen" in Bielefeld. "Hart arbeitende Menschen dürfen nicht das Gefühl haben, dass dieser Aufschwung an ihnen vorbeigeht", so der SPD-Chef. Weiter lesen …

Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum Energiekonzept

»Deutschlands beste Jahre kommen noch«, hat Norbert Röttgen 2009 bevor er Bundesumweltminister wurde, sein jüngstes Buch überschrieben. Er zeigt darin keine Furcht vor der Globalisierung, sieht vielmehr allen Grund, diese aktiv zu gestalten. Sozialethisches Fundament, Erhard'sche Ordnungspolitik und neue Technologien sind für ihn Rüstzeug für die Zukunft. Hinzu gesellt er das Zauberwort Effizienz und schon wird Energiepolitik zum Wachstumsmotor. Soweit das Buch und die Theorie. Weiter lesen …

Neue Westfälische, Bielefeld: Glaubensfrage

Es könnte alles so einfach sein. Würden doch nur alle Deutschen die Wahrheit über die Atomkraft kennen. Der schnellstmögliche Ausstieg ist die einzig vernünftige Lösung - würde dann die Schlussfolgerung lauten, oder: Die Nutzungsdauer dieser Brückentechnologie gehört unbedingt verlängert. Doch die Gemengelage ist unübersichtlich und macht die persönliche Positionsbestimmung zur Glaubensfrage. Die beherrscht auch die Diskussion um die Endlagerung des Atommülls. Unerschütterlichen Optimismus stellt etwa Eon zur Schau. Weiter lesen …

Südwest Presse zu Pictogramme in Gaststätten

Lächeln sie bald von den Wänden der Restaurants und Imbissbuden, die Smileys? Die Dänen, ob Gäste oder Wirte, haben gute Erfahrungen mit dem Aushängen der Berichte der Lebensmittelkontrolleure gemacht. In Deutschland bleiben die Prüfberichte hingegen anonym; Geldbußen schrecken Sünder selten ab. Ganz klar: Bei Verstößen gegen den korrekten Umgang mit Lebensmitteln fehlt die Abstimmung mit den Füßen.Das soll sich jetzt ändern. Weiter lesen …

Westfalenpost: Grüne im Umfrage-Höhenflug

Opposition ist Mist? Von wegen, den Grünen bekommt sie in diesem Herbst vorzüglich. Ob es nun, wie vor einigen Tagen in einer Forsa-Umfrage, bundesweit 20 Prozent Bürgerzuspruch sind, die für sie gemessen werden, oder wie jetzt bei Infratest 18 Prozent, der Trend ist seit Wochen schwindelerregend stabil. Man muss nach den Ursachen nicht lange suchen. Man braucht sich nur den Zustand der übrigen Opposition, auch den der Koalition anzuschauen. Weiter lesen …

Neue OZ: Mach den Thierse

Umweltschützer, Gewerkschaften, politische Stiftungen, kirchliche Gruppen: Ein immer größeres Bündnis kämpft gegen die Verlängerung der AKW-Laufzeiten. Längst vorbei sind die Zeiten, als gleich in die linke Ecke gestellt wurde, wer ein "Atomkraft, nein danke" ans Auto pappte. Heute reicht die Anti-Atom-Bewegung bis weit ins bürgerliche Lager. Weiter lesen …

WAZ: Frauenquote für Aufsichtsräte?

Eine Frauenquote für Führungsspitzen wäre eine reine Notlösung. Denn nach oben sollten diejenigen kommen, die dazu fachlich geeignet sind. Kompetenz hängt nicht vom Geschlecht ab. Und trotzdem: In Deutschland ist eine Frauenquote nicht nur in Aufsichtsräten dringend nötig. Denn die Wirtschaft ist eine männerdominierte Welt; das gilt vor allem für Top-Positionen. Weiter lesen …

Rheinische Post: "Rambo" Niebel

Kann Rambo auch Recht haben? Dirk Niebel, der alte Haudegen der FDP, ist ins Entwicklungsministerium eingeschlagen wie Sylvester Stallone am Hindukusch. Dass er jetzt mit einem Knalleffekt aus einem Regenwald-Projekt ausgestiegen ist, passt ins Bild von Dirk, dem Rambo mit der Fallschirmjägerkappe. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Die Baisse kann warten

War da nicht was? Setzte sich nicht vor wenigen Wochen unter dem Einfluss enttäuschender Konjunkturdaten aus den USA bei den Marktteilnehmern die Überzeugung durch, dass der von Experten erwartete Rückfall der Industrieländer in die Rezession begonnen hat? Von der Angst, die im Sommer auf Aktien, den Ölpreis und den Euro drückte, ist an den Märkten derzeit nicht mehr viel zu spüren. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zu neuen Querelen zwischen Umwelt- und Wirtschaftsministerium

Wieder einmal hat der nassforsche Wirtschaftsminister Rainer Brüderle seinen Kollegen aus dem Umweltressort, Norbert Röttgen (CDU), eine Nase gezeigt. Der hatte vor einigen Monaten auf dem Höhepunkt der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko medienwirksam angekündigt, die Bundesregierung mache sich für ein Moratorium von Tiefsee-Bohrungen im Nordost-Atlantik stark. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umriss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite