Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Abbas erwägt angeblich Rücktritt bei Scheitern der Friedensverhandlungen

Abbas erwägt angeblich Rücktritt bei Scheitern der Friedensverhandlungen

Archivmeldung vom 18.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Mahmud Abbas Bild: Matty Stern (U.S. Embassy, Tel Aviv)
Mahmud Abbas Bild: Matty Stern (U.S. Embassy, Tel Aviv)

Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas soll angedeutet haben, dass er im Falle eines Scheiterns der Friedensverhandlungen vom Amt zurücktrete. Dies berichteten Medien unter Berufung auf Aussagen eines Mitglieds der Fatah-Bewegung. Ein Informant soll von einem "ernsten Schritt" für Abbas gesprochen haben.

Dieser Schritt solle an Bedeutung gewinnen, wenn Israel gegen Ende des Monats den Siedlungsbau im Westjordanland wieder aufnehme werde. Bisher hält Abbas an den Friedensgesprächen mit Israel fest, wenngleich diese bislang ergebnislos geblieben sind. Allerdings war nicht klar, ob die Palästinenser die Verhandlungen auch dann fortführen wollen, wenn Israel wie angekündigt den Siedlungsbau im Westjordanland wiederaufnimmt. Abbas hatte mehrfach erklärt, die Gespräche hätten keine Chance, wenn Israel den Siedlungsbau nicht einschränke.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kelch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige