Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen China: Anti-japanische Proteste zum Jahrestag der Invasion

China: Anti-japanische Proteste zum Jahrestag der Invasion

Archivmeldung vom 18.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge der Volksrepublik China
Flagge der Volksrepublik China

Hunderte Chinesen haben am Samstag vor japanischen Botschaften in großen Städten des ganzen Landes protestiert. Am 79. Jahrestag der japanischen Invasion in China versammelten sich zu Demonstrationen gegen die Festnahme chinesischer Fischer durch Japan.

In Peking hätten sich dutzende Protestierende vor der japanischen Botschaft eingefunden, berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Sie hätten Banner mit den Worten "Boykottiert japanische Güter" und "Die Diaoyu-Inseln gehören zu China" hochgehalten und anti-japanische Slogans skandiert. Das chinesische Fischerboot war Anfang des Monats von der japanischen Küstenwache in dem umstrittenen Seegebiet aufgebracht worden, das neben China und Japan auch noch von Taiwan beansprucht wird. Die Besatzung wurde bereits freigelassen, der Kapitän sitzt jedoch noch in Haft.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte waldig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige