Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kardinal Walter Kasper beklagt aggressiven Atheismus in England

Kardinal Walter Kasper beklagt aggressiven Atheismus in England

Archivmeldung vom 11.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von England
Flagge von England

Wenige Tage vor dem Papstbesuch in Großbritannien hat der emeritierte deutsche Kurienkardinal Walter Kasper einen neuen, aggressiven Atheismus in England beklagt. "Ja, vor allem in England ist ein aggressiver Neuatheismus verbreitet. Wenn Sie etwa bei British Airways ein Kreuz tragen, werden sie benachteiligt",sagte der 77-Jährige im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Über die Ökumene mit den Anglikanern sagte Kasper, der Papst "will an dem schwierigen Dialog arbeiten". Kaspar wird Benedikt XVI. bei seiner Reise vom 16. bis zum 19. September begleiten. Die geplante Seligsprechung von Kardinal John Henry Newman, der zum katholischen Glauben übertrat, hält Kasper für ein großes Ereignis für die angelsächsische Kultur. Er glaube nicht, "dass die Seligsprechung zu ökumenischen Verwerfungen führen" werde.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ernten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige