Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. August 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

HIStory: Skull & Bones

Der Buchautor und Publizist Hermann Ploppa erläutert in HIStory kurz und sachlich historische Daten und Jahrestage von herausragenden geschichtlichen Ereignissen. Dabei werden in diesem Format Begebenheiten der Gegenwart, die mit einem Blick in die Vergangenheit in ihrer Bedeutung besser einzuordnen sind, künftig alle 14 Tage montags in einen geschichtlichen Kontext gebracht. Das Thema heute: Die seltsamen Aktivitäten der Studentenverbindung Skull & Bones. Weiter lesen …

Restaurantschließung wegen Covid: Alle geimpften Mitarbeiter positiv, der einzig Negative ist ungeimpft

Elf von zwölf Mitarbeitern des Casamaki-Restaurants in Pescara wurden positiv auf Covid getestet, einige von ihnen waren doppelt geimpft und hatten bereits einen „grünen Pass“ bei sich. Sie stehen nun alle unter Quarantäne, darunter auch der Besitzer des Restaurants auf der Piazza Salotto, Gianluca Cruciani, der noch nicht geimpft wurde, aber beim Molekulartest negativ abschnitt. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "VoxNews". Weiter lesen …

Grüne starten bundesweite Wahlkampftour in Hildesheim

Die Grünen haben am Montag in Hildesheim die bundesweite Wahlkampftour des Spitzenduos Annalena Baerbock und Robert Habeck gestartet. "Wer wollen wir sein?", sei die Kernfrage, um die es bei dieser Bundestagswahl gehe, sagte Habeck zum Auftakt. Der Wahlkampf bleibe bislang unter seinen Möglichkeiten zurück und sei nicht "bei den Dimensionen", die eigentlich Bedeutung hätten. "Reden wir um Lösungen und nicht mehr um Verzagtheit", sagte Habeck. Weiter lesen …

Warum Dänemark öffnet und Berlin schließt – und wie die Bundesregierung das (nicht) erklärt

Gibt es in der Bundesregierung Pläne, für Lebensmitteleinkäufe Schnelltests zu fordern, die nur noch vier Stunden gültig sind? Dänemark hat angekündigt, die Coronamaßnahmen abzuschaffen, in Deutschland ist immer die Rede von einer Verschärfung. Wie ist dieser Unterschied zu erklären? Wie geht die Regierung mit Oskar Lafontaines massiver Kritik an ihr um – er sprach von „Covidioten“. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Corona-Plan: Koalitionspartner FDP widerspricht Laschet

Vor den Bund-Länder-Beratungen zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) Widerspruch seines Koalitionspartners FDP geerntet. "Die FDP ist gegen die Verlängerung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite. Die Auslastung des Gesundheitssystems muss endlich bei allen Grundrechtseinschränkungen berücksichtigt werden", sagte FDP-Landtagsfraktionschef Christof Rasche der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Weiter lesen …

Die Instrumentenmacher: Weltklasse aus dem Vogtland

"Der Osten - Entdecke wo du lebst" stellt den vogtländischen Musikwinkel vor am 17.08.2021, 21.00 Uhr im MDR-Fernsehen. Schon Benny Andersson von der schwedischen Band ABBA spielte auf einem Weltmeister-Akkordeon aus Klingenthal. Auch De Randfichten aus Sachsen und viele andere Künstlerinnen und Künstler schwören auf Vogtländische Musikinstrumente. Weiter lesen …

30 Milliarden Euro für Wiederaufbaufonds eingeplant

Für den Wiederaufbau der von der Flut betroffenen Gebiete wollen Bund und Länder rund 30 Milliarden Euro bereitstellen. Darauf einigten sich nach am Montag die Chefs der Staatskanzleien sowie Vertreter der Bundesregierung bei einer Schaltkonferenz, die das Treffen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am Dienstag vorbereiten sollte, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Aldi, Lidl & Co starten gemeinsame Impfkampagne

Die Menschen in Deutschland sollen nun auch mit Plakaten in Schaufenstern und an Ladenkassen für eine Impfung gegen Covid-19 gewonnen werden. Unter dem Motto „Leben statt Lockdown. Lass dich impfen“ wollen große Handelsketten eine gemeinsame Impfkampagne beginnen. Dabei sollen sich Kunden an ausgewählten Standorten auch impfen lassen können, schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Immer mehr linksextreme Straftaten in Berlin

Die Zahl linksextremer Taten hat sich in Berlin in den vergangenen Jahren mehr als verdoppelt. Das geht aus einer parlamentarischen Anfrage hervor, über die die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe berichtet. Waren es 2015 noch 1.058 erfasste Delikte im Bereich Linksextremismus, kletterte die Zahl im vergangenen Jahr auf 2.137 Fälle. Weiter lesen …

„Superspreader“-Fehlanzeige: Keine neue Corona-Welle durch Fußball-EM in München

Die düsteren Prognosen von Karl Lauterbach (SPD) und anderen im Vorfeld der EM-Fußballspiele in München haben sich nicht bestätigt: Die vier Spiele in der Allianz-Arena von Mitte Juni bis Anfang Juli haben „keinen nennenswerten Beitrag zum Infektionsgeschehen im Freistaat“ verursacht. Lauterbach wird sich wohl wieder entschuldigen müssen, schreibt das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Beatrix von Storch: "Linken-Senatorin Breitenbach relativiert islamischen ,Ehrenmord'"

Berlins Senatorin für Integration Elke Breitenbach (Linke) erkennt laut Medienberichten in der Tötung einer Afghanin, die in Berlin mutmaßlich von ihren Brüdern umgebracht wurde, weil sie die westliche Lebensweise ihrer Schwester nicht akzeptiert haben sollen, "keinen Ehrenmord" und erklärt: "Es geht nicht um die Herkunft und die Nationalität der Täter, es geht um die Frage des Geschlechts." Weiter lesen …

Neuer Starttermin! EIFFEL IN LOVE - ab 18. November 2021 im Kino

Großes Kino für die ganz große Leinwand, auf das sich das Warten lohnt: EIFFEL IN LOVE hat einen neuen Starttermin und kommt am 18. November 2021 in die Kinos. Der bildgewaltige Film von Regisseur Martin Bourboulon erzählt von einer epischen Liebesgeschichte zwischen Gustave Eiffel (Romain Duris) und Adrienne (Emma Mackey), die die Skyline von Paris für immer verändern wird. Zum weiteren, hochkarätig besetzten Cast gehören Pierre Deladonchamps, Alexandre Steiger, Armande Boulanger und Bruno Raffaelli. Weiter lesen …

IW: Weiterer Lockdown würde zehn Milliarden Euro kosten

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) geht davon aus, dass ein weiterer Corona-Lockdown im vierten Quartal rund zehn Milliarden Euro kosten würde. Dabei werde davon ausgegangen, dass die Wirkungen einer vierten Welle und damit verbundene Restriktionen schwächer ausfallen als im vergangenen Winter, teilte das Institut nach eigenen Berechnungen am Montag mit. Weiter lesen …

FDP will globale Klimabörse

Die FDP fordert die Einrichtung einer globalen Klimabörse für den Handel mit CO2-Zertifikaten. "Der IPCC unterstreicht die Dringlichkeit effektiver Klimapolitik", sagte Marco Buschmann, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, der "Welt". Weiter lesen …

Gladbach-Trainer Hütter will nicht autoritär führen

Der neue Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, Adi Hütter, mag keinen autoritären Führungsstil. "Ich versuche eine Autorität als Person zu sein - aber ich will nicht autoritär führen", sagte der Österreicher dem "Kicker". "Dass ich als junger Trainer sehr hart rüberkam, war sicherlich meiner Ungeduld geschuldet", fügte er hinzu. Weiter lesen …

61 % der Deutschen: ARD und ZDF berichten „zu positiv“ über Merkel!

Die Stimmung kippt gegen die Merkel-Propaganda! Wie eine repräsentative Umfrage des INSA-Instituts jetzt ergab, halten 61 Prozent der Bürger die öffentlich-rechtliche Berichterstattung über Bundeskanzlerin Angela Merkel für „zu positiv“. Es ist eine schallende Ohrfeige für den Staatsfunk und zeigt, wie groß der Unmut parteiübergreifend ist. Dies berichtet die AfD unter Verweis auf eine Umfrage bei "BILD". Weiter lesen …

Mein kleines Berlin-Tagebuch vom 1. August 2021

Der 1. August 2021 hat gezeigt, dass uns das Corona-Regime mehr fürchtet, als wir uns vorstellen können. Und wenn die ‚Mächtigen‘ sich vor den ‚Ohnmächtigen‘ so sehr fürchten, dann sind sie vielleicht nicht ganz so mächtig und wir nicht ganz so ohnmächtig, wie wir glauben. Dies berichtet der Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin auf "Impfkritik.de". Weiter lesen …

Umweltministerin: Planet schwebt "in Lebensgefahr"

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat besorgt auf den jüngsten Sachstandsbericht des Weltklimarats (IPCC) reagiert. Der Bericht sende ein klares, eindeutiges Signal: "Der Planet schwebt in Lebensgefahr", sagte die SPD-Politikerin am Montag in Berlin. Man könne aber noch gegensteuern. Die Klimaschutzmaßnahmen müssten sich dabei weiter am 1,5-Grad-Ziel orientieren, auch wenn man dieser Marke schon sehr nahe gekommen sei. Weiter lesen …

Linke verlangt "radikale Klimapolitik"

Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow hat angesichts des neuen Berichts des Weltklimarats IPCC eine "radikale Klimapolitik" gefordert. "Der Bericht sagt, das günstigste Szenario, die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels, sei unrealistisch. Ich sage, das günstigste Szenario ist notwendig", sagte Hennig-Wellsow der "Welt". Weiter lesen …

Spangenberg: Impfstoffverschwendung beenden!

Der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Detlev Spangenberg, zum Impfstoffmanagement in Deutschland: „Anfangs wurden Impfdosen in Impfzentren am Ende des Tages verworfen aus lauter Angst, man könne sie dem Falschen impfen, der vielleicht noch gar nicht dran war, obwohl Impfwillige reihenweise vor der Tür standen." Weiter lesen …

Flott in Flandern: M-Sport Ford schickt vier Fiesta zum WM-Debüt der Ypern-Rallye Belgien

Auf zu neuen Ufern: M-Sport Ford freut sich auf den ersten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft in Belgien. Am kommenden Wochenende steht mit der "Ypern" in Flandern nach vier Schotterveranstaltungen wieder Asphalt als Straßenbelag auf dem Programm. Auch wenn das 35.000-Seelen-Städtchen westlich von Brüssel und nahe der französischen Grenze neu auf der WM-Landkarte ist, so zählt die Rallye selbst zu den Klassikern dieses Sports. Weiter lesen …

Exporte im Juni 2021: +1,3 % zum Mai 2021

Im Juni 2021 sind die Exporte in Deutschland gegenüber Mai 2021 kalender- und saisonbereinigt um 1,3 % und die Importe um 0,6 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, lagen die Exporte kalender- und saisonbereinigt 1,1 % und die Importe sogar 10,0 % höher als im Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Deutschland. Weiter lesen …

CSU-Generalsekretär will neues Corona-Regelwerk

CSU-Generalsekretär Markus Blume ist optimistisch, dass die Ministerpräsidenten sich bei ihrer Konferenz mit der Kanzlerin am Dienstag auf ein neues Corona-Regelwerk mit neuen Inzidenzen verständigen können. "Es ist wichtig - und zwar unabhängig von jedem Wahlkampf -, dass man sich auf das weitere Regelwerk verständigt", sagte er in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Weiter lesen …

Proteste gegen Corona-Maßnahmen zeigen Wirkung: Französische Regierung macht Verschärfungen rückgängig

Das seit mehreren Wochen von landesweiten Protestwellen erschütterte Frankreich kann nun etwas aufatmen – die Entscheidung, einige Corona-Maßnahmen zu verschärfen, macht die französische Regierung vorerst rückgängig. Das folgt aus einem am Samstag in der Zeitung „Le Parisien“ veröffentlichten Interview mit Gesundheitsminister Olivier Véran. Weiter lesen …

Unionsfraktion streitet über Umgang mit Ungeimpften

Vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder zeigt sich die Union uneins bei der Frage, ob gegen Covid-19 Geimpfte bessergestellt werden sollen als Ungeimpfte. "Klar ist: Geimpfte müssen jetzt in vollem Umfang zur Normalität zurückkehren dürfen", sagte der CDU-Gesundheitspolitiker Tino Sorge dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Ärztepräsident will Einschränkungen für Ungeimpfte nur bei Notlage

Ärztepräsident Klaus Reinhardt hält Einschränkungen für Ungeimpfte nur bei einer drohenden Überlastung des Gesundheitswesens für vertretbar. "Sollen die Corona-Infektionszahlen im Herbst weiter deutlich zunehmen und die Zahl der schweren Verläufe entgegen aller Erwartungen stark ansteigen, kann es gerechtfertigt sein, einige Angebote des öffentlichen Lebens an einen Impfnachweis oder den Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion zu knüpfen", sagte der Präsident der Bundesärztekammer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Gewalt bei Querdenker-Demo: Berliner Polizei weist Vorwürfe aus UN zurück

Nach den „Querdenker“-Protesten vom vergangenen Wochenende hat die Berliner Polizei Kritik aus der Uno an ihrem zum Teil gewaltsamen Vorgehen zurückgewiesen. Der UN-Sonderberichterstatter für Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung Nils Melzer will klären, ob dabei Menschenrechte verletzt wurden. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ . Weiter lesen …

Extreme Dürre und großes Tiersterben in Kasachstan

Es sind Bilder, die schockieren. Völlig ausgemergelt kämpfen in Kasachstan Pferde ums nackte Überleben. Überall liegen schon Kadaver. Eine extreme Dürre bedroht in dem zentralasiatischen Staat die Lebensgrundlage der Bauern, die ihre Tiere nicht mehr ernähren können. Die Wasserknappheit ist auch eine Herausforderung für den Frieden in Zentralasien. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Tabuwörter-Zensur: Wie Facebook die Pressefreiheit einschränkt

Facebook behindert derzeit mit den Mitteln der Zensur massiv die Berichterstattung der „Deutschen Sprachwelt“ und untergräbt so die Pressefreiheit. Das US-amerikanische Unternehmen bewertet journalistische Beiträge, die über den gesellschaftlichen Umgang mit Tabuwörtern wie „Zigeuner“ und „Neger“ berichten, als „Hassrede“ und löscht sie ohne Vorwarnung. Als Berichterstatter wurde ich selbst erst verwarnt, dann für 24 Stunden gesperrt, und jetzt für drei Tage. Dies schreibt Thomas Paulwitz, Chefredakteuer der Zeitschrift "Deutsche Sprachwelt" auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Niedersachsens Regierungschef drängt vor der Ministerpräsidentenkonferenz auf gemeinsame Corona-Strategie aller Länder

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil drängt vor den Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der Länder am Dienstag auf eine gemeinsame Linie. "Ich halte ein abgestimmtes Vorgehen von Bund und Ländern für zwingend erforderlich - alles andere wäre den Bürgerinnen und Bürgern nicht vermittelbar", sagte der SPD-Politiker der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Opposition fürchtet Vernichtung von Corona-Impfstoff

Die Opposition im Bundestag sorgt sich um weitere Verwendung von überschüssigem Impfstoff, den die Bundesländer derzeit an den Bund zurückgeben können. "Die Bundesregierung muss sicherstellen, dass überschüssige Impfdosen anderen Ländern weltweit zur Verfügung gestellt und vor der Vernichtung gerettet werden", sagte Michael Theurer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP im Bundestag, der "Welt". Weiter lesen …

Oskar Lafontaine über „Covidioten“ in der Regierung: "Was fällt diesen politischen Laiendarstellern eigentlich ein?"

Oskar Lafontaine macht aus seiner Empörung auch über die Corona-Maßnahmen-Politik der Bundesregierung kein Geheimnis. Der ehemalige Bundesfinanzminister, Kanzlerkandidat der SPD, SPD-Parteichef, Ministerpräsident im Saarland und spätere Chef der Linkspartei muss heute gemeinsam mit Ehefrau Sahra Wagenknecht als so etwas wie das gute Gewissen des Landes gelten, denn jene, die nach ihm die Linke führen, sind längst nicht mehr die Stimme der Unterdrückten oder als was man da angetreten ist. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Nach Laschet auch Scholz für kostenpflichtige Corona-Tests

Im Kampf gegen weiter steigende Infektionszahlen erhöht die Politik den Druck auf Ungeimpfte. Nach Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) spricht sich nun auch Vizekanzler Olaf Scholz, Kanzlerkandidat der SPD, klar dafür aus, von Herbst an für Corona-Tests Geld zu verlangen. Scholz sagte der "Süddeutschen Zeitung": "Wichtig ist mir, dass diejenigen, die sich nicht impfen lassen wollen, auch weiterhin über Tests die Möglichkeit haben, am öffentlichen Leben teilzunehmen." Weiter lesen …

Scharfe Kritik an Anti-Laschet-Werbespot der SPD: "Beispiellosem Tabubruch"

Der Vorsitzende der NRW-Landesgruppe der CDU im Bundestag, Günter Krings, hat einen gegen Unionskanzlerkandidat Armin Laschet gerichteten Wahlwerbespot der SPD mit einem Angriff auf den Chef der NRW-Staatskanzlei, Nathanael Liminski, scharf verurteilt. "Das ist ein doppelter Tabubruch, den ich unter Demokraten nicht für möglich gehalten hätte", sagte Krings dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (ksta.de). Weiter lesen …

Tschentscher verteidigt Stiko

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hat die Ständige Impfkommission (Stiko) verteidigt, die in der Debatte über die Impfung der 12- bis 17-Jährigen zuletzt unter Druck geraten war. "Wir sollten keinen Druck ausüben auf Personengruppen, für die noch keine Impfempfehlung der Stiko besteht", sagte Tschentscher der FAZ. Weiter lesen …

CDU-Wirtschaftsrat gegen erneuten Lockdown

Der Wirtschaftsrat der CDU warnt vor einem erneuten Lockdown. "Ein weiterer Lockdown wäre für viele kleine und mittelständische Unternehmen in der Gastronomie, der Hotellerie oder im Einzelhandel der endgültige Genickbruch", sagte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrats, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Olympische Spiele in Tokio beendet

Die 32. Olympischen Sommerspiele in Tokio sind am Sonntag mit einer Abschlusszeremonie beendet worden. Die Athleten hätten der Welt das erste Mal in langer Zeit wieder Hoffnung gegeben, sagte IOC-Präsident Thomas Bach mit Blick auf die Corona-Pandemie. Die Welt sei zusammengekommen. Gemeinsam habe man die "äußerst herausfordernden" Spiele absolviert. Weiter lesen …

3. Liga: MSV Duisburg - TSV Havelse 3:0

Duisburg feiert gegen Havelse einen gelungenen Saisoneinstand nach der Corona-Zwangspause, die neue 3. Liga-Spielzeit verzeichnet ihren ersten Rekord: 28 Sekunden brauchte Duisburgs Neuzugang Kolja Pusch nach seiner Einwechslung, um das 3:0 für den MSV zu erzielen. "Es war einfach ein geiles Heimspiel mit Zuschauern." Vor der Partie war Duisburgs Sportdirektor Grlic noch skeptisch: "Die Mannschaft war 14 Tage in Quarantäne und konnte nicht zusammen trainieren. Sie ist auch nicht eingespielt. Weiter lesen …

Während in Deutschland der Druck auf Ungeimpfte steigt, hebt Dänemark alle Corona-Maßnahmen auf

So nah und doch so fern: Deutschland und Dänemark sind Nachbarn und gingen nach Ausbruch der Corona-Pandemie ähnliche Wege. Doch während hierzulande die Politik einen immer größeren Druck auf nicht geimpfte Bürger ausübt, erhalten alle Dänen ab Oktober trotz steigender Inzidenzzahlen ihre Freiheiten zurück. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Röttgen warnt vor "außenpolitischem Desaster" in Afghanistan

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat wegen des Vormarsches der Taliban in Afghanistan vor einem "außenpolitischen Desaster" gewarnt. "Es droht, dass innerhalb von Monaten verloren geht, wofür auch die Bundeswehr 20 Jahre gekämpft hat", schrieb er am Sonntag bei Twitter. "Wir müssen verhindern, dass die Taliban bis zum Herbst wichtige Städte oder gar Kabul einnehmen." Weiter lesen …

Laschet gegen Nachteile für Ungeimpfte mit Negativtest

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident und CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat sich vor der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag gegen Nachteile für Nichtgeimpfte ausgesprochen, solange sie einen negativen Corona-Test vorweisen können. "Die 3-G-Regel hat sich als sinnvoll, maßvoll und umsetzbar herausgestellt", sagte er der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Studie: Antisemitische Angriffe bei Corona-Demos

Seit Pandemiebeginn erleben antisemitische Verschwörungsmythen eine starke Konjunktur, etwa auf Corona-Demos. Das ergibt eine Studie des Bundesverbands Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus e.V. (Rias) im Auftrag des American Jewish Committee Berlin Ramer Institute, über die die "Welt am Sonntag" vorab berichtet. Weiter lesen …

INSA: Erstmals Mehrheit für rot-geführte Ampel

In den Umfragen zeichnet sich erstmals in diesem Wahlkampf eine Mehrheit für eine von der SPD angeführte Ampel-Koalition ab. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, kommen die Sozialdemokraten in dieser Woche auf 18 Prozent, das ist ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche. Weiter lesen …

Kipchoge gewinnt wieder Olympia-Marathon

Der Kenianer Eliud Kipchoge hat bei den Olympischen Sommerspielen in Japan den Marathonlauf gewonnen. Der 36-Jährige lief bei 27 Grad und 74 Prozent Luftfeuchtigkeit in Sapporo in 2:08:38 über die 42,195 Kilometer. Silber ging mit 1:20 Minuten Abstand an den Niederländer Abdi Nageeye, Bronze an den Belgier Bashir Abdi, der auf den letzten Metern den kenianischen Tempomacher Lawrence Cherono überholte. Weiter lesen …

Wolf von Lojewski: "Das ist doch kein faires Rennen"

Wolf von Lojewski sieht die heutige Informationsflut durchs Internet kritisch. Die Konflikte, die aus aller Welt jederzeit gezeigt werden, werfen dem ehemaligen Fernsehjournalisten zufolge kein gutes Licht auf die Menschheit. "Die Menschen haben einfach nicht das Talent, sich zu vertragen und glücklich zu sein, die finden immer einen Grund, sich die Köpfe einzuhauen", sagt Lojewski im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Weiter lesen …

Druck auf Ungeimpfte steigt: Alle 4-8 Stunden kostenpflichtige Tests für ungeimpfte Einkäufer

Alexander Wallasch schrieb den folgenden Kommentar: "Folgt nun bald der Hausarrest? Tests für Ungeimpfte sollen statt 48 nur noch 4-8 Stunden gültig sein. Aber was ist mit der sogenannten Viruslast bei Geimpften? Neusprech wird’s schon richten. Ach was, wir nennen es jetzt einfach mal Propaganda. Politische Propaganda! Denn was soll das schon anderes sein, wenn es Regierung und Alt-Medien gemeinsam anschieben, dass in irgendwelchen Umfragen eine Mehrheit der Bürger nichts dabei findet, dass Ungeimpfte, die sich im Discounter ums Eck ihre Semmel und die Bildzeitung am Morgen holen, jetzt einen kostenpflichtigen Test beibringen sollen." Weiter lesen …

Furcht vor der Freiheit – der autoritäre Charakter

Der folgende Standpunkt wurde von Ulrich Teusch geschrieben: "Ende Juli ist im Frankfurter Westend Verlag Ulrich Teuschs neues Buch erschienen: „Politische Angst – Warum wir uns kritisches Denken nicht verbieten lassen dürfen“. Dass Angst ein äußerst effektives Herrschaftsmittel ist, weiß man spätestens seit Machiavelli und Hobbes. Doch warum lassen sich Menschen überhaupt (und so leicht) ängstigen? Warum geben die meisten von ihnen dem Druck immer wieder nach? Warum opfern sie ihre individuelle Freiheit allzu oft einer trügerischen Sicherheit?" Weiter lesen …

Linke „Integrations-Senatorin“ leugnet „Ehrenmord“-Problem!

Es ist die pure Verweigerung der Realität: Nachdem zwei Afghanen „aus gekränktem Ehrgefühl“ eine Mutter ermordeten, weil ihre westliche Lebensweise den Tätern nicht passte, wird das Problem von einer linken „Integrations-Senatorin“ in Berlin einfach geleugnet: „In Deutschland wird jeden dritten Tag eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Das ist kein Ehrenmord, das ist Femizid“, behauptet die Linken-Senatorin Elke Breitenbach. Dies berichtet die AfD unter Verweis auf einen Bericht des "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Was kostet die Polizei?

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Am 1. August marschierte – oder sagen wir besser: spazierte – eine statistisch durchaus signifikante Anzahl von Demokraten durch den Berliner Westen in Richtung Berlin Mitte. Es war den Bürgern draußen im Lande nicht länger zu vermitteln, dass am Wochenende zuvor laut Regierungsangaben achtzigtausend Demonstranten beim Christopher Street Day dicht an dicht und oftmals ohne Maske durch Berlin marschieren konnten – und eine Woche später ist dann den Bürgern untersagt, in einer ernsthaften Angelegenheit ihre Meinung öffentlich kundzutun." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte made in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Genetische Veränderung der Menschheit durch "Corona-Impfstoffe": Unfruchtbarkeit, Allergien und Tot als Nebenwirkungen wegen einer "unklaren" Krankheit? (Symbolbild)
Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes: „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“