Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik 61 % der Deutschen: ARD und ZDF berichten „zu positiv“ über Merkel!

61 % der Deutschen: ARD und ZDF berichten „zu positiv“ über Merkel!

Archivmeldung vom 09.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland
Bild: AfD Deutschland

Die Stimmung kippt gegen die Merkel-Propaganda! Wie eine repräsentative Umfrage des INSA-Instituts jetzt ergab, halten 61 Prozent der Bürger die öffentlich-rechtliche Berichterstattung über Bundeskanzlerin Angela Merkel für „zu positiv“. Es ist eine schallende Ohrfeige für den Staatsfunk und zeigt, wie groß der Unmut parteiübergreifend ist. Dies berichtet die AfD unter Verweis auf eine Umfrage bei "BILD".

Weiter berichtet die AfD: Nur noch 45 Prozent sind laut derselben Umfrage der Meinung, dass ARD und ZDF „alles in allem ausgewogen“ berichten würden. Dabei hatte ausgerechnet das Bundesverfassungsgericht die dreiste GEZ-Erhöhung auch damit begründet, dass es in Zeiten von Falschnachrichten besonders wichtig sei, „sorgfältig recherchierte Informationen“ präsentiert zu bekommen, die Fakten und Meinungen auseinanderhalten“. Es wäre zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre – beenden wir endlich den GEZ-Zwang!

Bild.de: „So tendenziös berichten ARD und ZDF.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte urlaub in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige