Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. Mai 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

Mindestens 60 Verletzte nach Fährunglück in New York

Bei einem Fährunglück in New York sind heute mindestens 60 Menschen verletzt worden. Wie das Büro des New Yorker Bürgermeisters Michael Bloomberg mitteilte, soll es jedoch nicht zu schweren Verletzungen gekommen sein. Die Fähre, auf der sich 252 Passagiere und 18 Crew-Mitglieder befunden haben sollen, war mit einer Anlegestelle auf Staten Island zusammengestoßen. Weiter lesen …

Wirtschaft bietet Merkel Subventionsabbau an

Die deutsche Wirtschaft hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Abbau von Subventionen für die Unternehmen angeboten, um die Staatsfinanzen zu sanieren. Das geht aus einem Brief hervor, den der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Hans Heinrich Driftmann, jetzt an Merkel geschrieben hat und der dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag" vorliegt. Weiter lesen …

Das Geisterhaus: Weltbestseller als Hörspiel in sechs Folgen (SWR/HR)

Isabel Allendes Welterfolg „Das Geisterhaus“ ist im Mai und Juni erstmals als Hörspiel im Radio zu erleben: Am 23. Mai beginnt SWR2 mit der Ausstrahlung einer außergewöhnlich prominent besetzten Hörspielinszenierung von Walter Adler. Das Kulturradio des Südwestrundfunks (SWR) sendet die gemeinsame Produktion mit dem HR an insgesamt sechs Terminen, immer sonntags und feiertags um 18.20 Uhr. Die weiteren Termine sind 24. und 30. Mai sowie 3., 6. und 13. Juni. Weiter lesen …

Gewalt gegen Polizeibeamte

Innenminister Joachim Herrmann: "Bundesratsbeschluss nur ein erster Schritt - Gewalt gegen Polizeibeamte gesellschaftlich ächten und schärfer bestrafen - Angriff gegen Polizisten immer auch ein Angriff gegen den Staat - auch Feuerwehrleute und Rettungssanitäter sollen besser geschützt werden" Weiter lesen …

Neue Aschewolke stört spanischen Flugverkehr

Eine neue Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull sorgt heute in Teilen der iberischen Halbinsel für Beeinträchtigungen im Flugverkehr. Die spanische Luftfahrtbehörde AENA verfügte die Sperrung von Flughäfen im Norden des Landes. Betroffen sind unter anderem die Airports in Bilbao, Pamplona und La Coruña. Weiter lesen …

Immer mehr Bundeswehr-Soldaten traumatisiert

Immer mehr Bundeswehr-Soldaten kehren offenbar traumatisiert aus dem Auslandseinsatz zurück. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf einen "Sachstandsbericht" von Verteidigungsstaatssekretär Thomas Kossendey (CDU) berichtet, wurden im ersten Quartal 2010 schon 147 Soldatinnen und Soldaten mit einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) behandelt. Weiter lesen …

Schock für Heizungsbauer und Klimaschutz

Das Bundesumweltministerium hat in dieser Woche sein so genanntes „Marktanreizprogramm“ gestoppt und bis auf weiteres auf Eis gelegt. Damit sollte vor allem der Einsatz von Öko-Energietechniken für Heizungen in Privathäusern gefördert werden. „Das hat schwerwiegende Folgen für Bauherren und Altbausanierer. Fest eingeplante Fördergelder fließen auf einmal nicht mehr. Auch das regionale Handwerk muss mit entsprechenden Umsatzverlusten rechnen!". Dies stellen der Fraktionsvorsitzende, Michael Hagedorn, und der umweltpolitische Sprecher, Volker Bajus, fest. Weiter lesen …

PDF-Attacken gehören zu den größten Gefahren

Die Verbreitung von Schadcode hat auch im vergangenen Monat weiter zugenommen. Die Täter setzen bei ihren Attacken dabei zunehmend auf nicht geschlossene Sicherheitslücken in PDF-Programmen. Zu diesem Schluss kommen die Experten der G Data SecurityLabs nach Auswertung der am häufigsten detektierten Angriffe im April 2010. Weiter lesen …

sixx ist on air! Großes Launch-Event in München

sixx, fünf, vier, drei, zwei, eins und los! Pünktlich um 20.13 Uhr ging der jüngste Sender der ProSiebenSat.1 Group on air. Und sie drückten den grünen Startknopf für sixx: Staatsminister Siegfried Schneider, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Katja Hofem-Best, sixx-Senderchefin, Andreas Bartl, TV-Vorstand der ProSiebenSat.1 Media AG, Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien und Top-Model Eva Padberg. Weiter lesen …

"Distomo": Italienische Regierung untersagt Vollstreckung

Die italienische Regierung in Rom hat die Vollstreckung von Schadensersatzansprüchen im sogenannten "Distomo-Fall" untersagt. Das geht aus einem "Dekret Nr. 63" hervor, das dem ARD-Magazin "Report Mainz" vorliegt. Darin verfügt die Regierung von Ministerpräsident Berlusconi, "Vollstreckungsansprüche gegen andere Staaten" bis zu einer Entscheidung des Internationalen Gerichtshofes in der Staatenimmunitätsfrage auszusetzen. Weiter lesen …

Sonne kann Lebensmittel kühlen

Technisch ist es kein Problem, die Energie der Sonne zur Kühlung von Lebensmitteln wie etwa Milch und Wein einzusetzen. Das hat nun erstmals ein internationales Forscherteam am Beispiel einer tunesischen Winzerei und einer marokkanischen Molkerei gezeigt. "Solare Kühlung könnte in Zukunft im Agrarbereich, jedoch auch in der Chemie- und Kosmetikindustrie eingesetzt werden", so Tomas Nunez, Forscher am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, im pressetext-Interview. Weiter lesen …

Satellit GOCE zeigt Gravitationskraft im Himalaya

Seit gut einem Jahr umkreist der ESA-Satellit GOCE die Erde und vermisst so exakt wie kein Instrument zuvor ihr Schwerefeld. Auch in unwegsamen Regionen wie dem Himalaya die Gravitationskraft detailgenau zu bestimmen, ist das Ziel der Forscher, darunter Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM). Die Auswertung der ersten Daten deutet nun an, dass die bisherigen Modelle des Schwerefeldes in Teilen der Erde tatsächlich gründlich überholt werden können. Weiter lesen …

Beim RBB drohen drastische Einschnitte

Der ARD-Sender Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) bereitet sich auf gravierende Einnahmeverluste in den nächsten zehn Jahren vor. In einem internen Papier, das der Märkischen Oderzeitung vorliegt, werden als Konsequenz daraus radikale Schnitte im Radio und Fernsehprogramm empfohlen. Weiter lesen …

Sopran-Stimmen bevorzugen Bässe

Frauen mit besonders weiblicher Stimme haben eine Vorliebe für Männer mit tiefer Stimme. Das behaupten zumindest schottische Psychologen in der Zeitschrift "Behavioral Ecology". Sie ermittelten die Stimmtonhöhe von 113 Studentinnen und ließen sie Tonbeispiele von Männerstimmen bewerten, deren Tonhöhe zuvor künstlich verändert worden war. Der durchgehende Trend, tiefere Männerstimmen als attraktiver zu bewerten, war bei Frauen mit den höchsten Stimmlagen am deutlichsten ausgeprägt. Weiter lesen …

Unkraut mit Lasertechnologie bekämpfen

Schluss mit der Chemiekeule bei der Unkrautbekämpfung im professionellen Gartenbau! Eine vollautomatische Anlage fährt über ein Feld, eine Kamera erkennt aufsprießendes Unkraut und ein Laserstrahl vernichtet den kleinen Bösewicht. Dieses Zukunftsszenario ist Gegenstand eines aktuellen Forschungsprojektes vom Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) und dem Institut für Biologische Produktionssysteme (IPBS) der Leibniz Universität Hannover. Weiter lesen …

Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt ist pleite

Die Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt ist pleite, ihre Zukunft ungewiss. Das meldet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. In einer der Mitteldeutsche Zeitung vorliegenden E-Mail vom Mittwoch teilt der Geschäftsführer der Verkehrswacht, Jens Sondershausen, den Kreis- und Ortsverkehrswachten mit, dass der Verein vor der Insolvenz stehe. Ursache seien Berufungsverfahren vor dem Landesarbeitsgericht, die die Landesverkehrswacht am selben Tag sämtlich verloren hatte. Weiter lesen …

AOK-Chef Jacobs kritisiert Ärztestreik

Der Chef der AOK-Rheinland/Hamburg, Wilfried Jacobs, hat den angekündigten Ärztestreik an kommunalen Krankenhäusern scharf kritisiert. "Ich kann die Verhandlungspartner nur auffordern an den Verhandlungstisch zurückzukehren und die Tassen im Schrank zu lassen", sagte Jacobs der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Sicherheitslücke - Nacktbilder von iPhone-Nutzern im Internet

Es hätte alles so schön sein können: Das iPhone-Zusatzprogramm (App) Quip für 99 Cent versprach den unbegrenzten Versand von Handy-Fotos (MMS) über einen eigenen Dienst. Ein faires Angebot, schließlich kostet normalerweise jede einzelne Nachricht aus Foto und Text 39 Cent. Doch der Dienst endete im Datendesaster: Hacker konnten über 1.200 von Quip-Nutzern verschickte Fotos kopieren und veröffentlichten diese im Internet - darunter auch zahlreiche Nacktbilder. Weiter lesen …

Historiker Fritz Stern kritisiert Europäer für Umgang mit Griechenland-Krise

Der deutsch-amerikanische Historiker Fritz Stern wirft den europäischen Staaten einen mangelnden politischen Willen im Umgang mit der Griechenland-Krise vor. "In Amerika hat man stark den Eindruck, dass angesichts der momentanen Krise in Griechenland an politischem Willen in Europa fehlt, diese Krise zu bewältigen", sagte der Friedenspreisträger des Jahres 1999 in einem Interview dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

FZ: Die Angst vor dem Wandel

Es muss sie in der Einsamkeit der Wahlkabine überfallen haben, als sie ganz mit sich und dem Stimmzettel alleine waren: die unheimliche Ahnung, dass ein Kreuz für die Liberaldemokraten vielleicht doch zu gewagt wäre. Dabei wünschten sich die Briten laut Umfragen den Wechsel. Der beispiellose Popularitätssprung der Liberaldemokraten im Wahlkampf geschah doch gerade, weil sie eine "andere Politik" versprachen. Doch dann bekamen die Briten es mit der Angst zu tun und verweigerten den Liberalen ein Mandat für deren Reformprogramm. Weiter lesen …

Rheinische Post: Retter des Euro

Mag der Absturz der US-Börse am Donnerstag durch den Tippfehler eines hysterischen Händlers ausgelöst worden sein, so zeigt die Börsen-Panik gestern: Die Finanzmärkte glauben weiter nicht an eine Löschung des griechischen Feuers, mit der ein europäischer Flächenbrand verhindert werden soll. Weiter lesen …

WAZ: Aktienmärkte in Panik

Es ist kaum zu glauben: Möglicherweise hat der Tippfehler eines Aktienhändlers den Spontan-Börsencrash an der Wall Street ausgelöst. Und tatsächlich ist dies auch kaum zu glauben: Nur weil jemand bei einem Aktiengeschäft Millionen mit Milliarden verwechselt hat, dürften die Börsen nicht so abschmieren wie jetzt. Weiter lesen …

Rheinische Post: Mixa, Bischof a.D.

Ernst-Wolfgang Böckenförde, Bundesverfassungsrichter a.D., schrieb zum schockierenden Thema, das jetzt erstmals mit dem Namen eines deutschen Bischofs in Kontakt kommt: Man müsse sich das Unfassbare des sexuellen Missbrauchs gerade durch Priester vor Augen führen, durch geweihte Personen also, die sakramental und stellvertretend für Christus wirken. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Am Rande des Abgrunds

So etwas hat es in der langen Geschichte des Dow Jones noch nicht gegeben: Der Index rutschte binnen weniger Minuten um 998,5 Punkte bzw. rund 9% ab, er verzeichnete seinen bisher stärksten in Punkten gerechneten Intraday-Verlust. Rund 1 Billion Dollar an Marktkapitalisierung wurden zumindest zeitweise ausgelöscht. Einen Tag nach dem denkwürdigen Ereignis tappen Börsenbetreiber und Aufsichtsbehörden noch im Dunklen, wie es zu dem Desaster gekommen ist. Weiter lesen …

Rheinische Post: Die kleine Bundestagswahl?

Lange suchte der NRW-Landtagswahlkampf sein Thema. Ministerpräsident Rüttgers schien unangefochten seiner Wiederwahl entgegenzustreben und SPD-Spitzenfrau Kraft eine Zählkandidatin zu sein. Vorbei. Der Ausgang dieser Wahl ist offen wie selten. Von "Lotterie" sprechen die Meinungsforscher angesichts der sich andeutenden niedrigen Wahlbeteiligung von weniger als 60 Prozent. Weiter lesen …

Frankfurter Neue Presse: Der 260-Milliarden-Dollar-Crash

Dem staunenden Betrachter kommt es vor, als zögen unbekannte Mächte im Hintergrund die Strippen und trieben ihr Unwesen mit den Anlegern. Selbst die Börsen-Profis sind einsilbig geworden, haben keine rechte Erklärung parat. Sind wir etwa nur noch hilflose Marionetten von profitgierigen Finanzjongleuren, die in Lichtgeschwindigkeit Wertpapiere und Devisen in Milliardenhöhe um den Globus jagen? Weiter lesen …

Berliner Morgenpost: Mehr Herz, mehr Kraft, mehr Einigkeit

Wohl kann einem da wirklich nicht zumute sein. Wenn Bundeskabinett, Bundestag, Bundesrat, schließlich auch noch Bundespräsident ein zig Milliarden schweres Gesetz im Schweinsgalopp durch die Instanzen treiben, dann ist das weiß Gott kein Ausdruck besonders effizienten demokratischen Handelns. Es ist die pure Panik, die Legislative wie Exekutive antreibt. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zur Abstimmung über das Griechenland-Paket

Nicht einmal die in der Abstimmung zum Griechenland-Paket siegreichen Koalitionsfraktionen behaupten, im Besitz eines zuverlässigen Rezepts zu sein - sonst ein ungeschriebenes Gesetz im Spiel der Kräfte im Bundestag. Die Krise stürzt nicht nur den Beobachter, sondern auch Fachleute in Ratlosigkeit. Es ist nicht vorauszusagen, wie die Sache ausgeht, egal, was man tut. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Symbolbild Bundespolizei
13 Staatsanwaltschaften suchten den Mann: Schwarzfahrer durch Bundespolizei festgenommen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen