Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Immer mehr Bundeswehr-Soldaten traumatisiert

Immer mehr Bundeswehr-Soldaten traumatisiert

Archivmeldung vom 08.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bundeswehrsoldaten Bild: dts Nachrichtenagentur
Bundeswehrsoldaten Bild: dts Nachrichtenagentur

Immer mehr Bundeswehr-Soldaten kehren offenbar traumatisiert aus dem Auslandseinsatz zurück. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf einen "Sachstandsbericht" von Verteidigungsstaatssekretär Thomas Kossendey (CDU) berichtet, wurden im ersten Quartal 2010 schon 147 Soldatinnen und Soldaten mit einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) behandelt.

"Die steigende Entwicklung setzt sich somit im I. Quartal 2010 fort", schreibt Kossendey in dem Bericht. 2009 erkrankten insgesamt 466 Bundeswehr-Angehörige an PTBS.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte buchse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige