Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. Juli 2020 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2020

Bundesregierung verzichtet bei Cyberangriffen auf Gegenschlag

Die Große Koalition will kein Gesetz mehr verabschieden, das es den Behörden erlaubt, zur Abwehr eines Cyberangriffs in ausländische Server einzudringen und diese notfalls lahmzulegen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Pläne für den sogenannten Hackback für diese Legislaturperiode auf Eis gelegt, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eigene Informationen. Weiter lesen …

Polizeigewerkschaftschef Sebastian Fiedler fordert rasche und umfassende Aufklärung bei der hessischen Polizei durch externen Ermittler

Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter Sebastian Fiedler verlangt nach erneuten Drohmails gegen eine hessische Linken-Politikerin und einer damit zusammenhängenden Datenabfrage an einem Polizei-Computer eine rasche und umfassende Aufklärung innerhalb der hessischen Sicherheitsapparate. "Wir haben ein riesengroßes Interesse daran, dass hier wirklich der Letzte auch aufgedeckt wird, der sich an einer solchen braunen Soße in den Sicherheitsbehörden beteiligt hat. Da gibt es nicht eine Silbe zu relativieren. Die Sicherheitsbehörden müssen sich von solchen Subjekten befreien", sagte Fiedler in einem Interview mit dem Fernsehsender phoenix. Er hoffe, dass Hessen jetzt die besten Beamten und "viele Ermittlungsressourcen" einsetze, "um die vielen Ermittlungsstränge schnell zu bedienen". Weiter lesen …

Handewitt: 15 Fahrräder im Kleintransporter versteckt

Donnerstagmorgen kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen britischen Kleintransporter auf der BAB 7 nach der Einreise aus Dänemark am ehemaligen Parkplatz Handewitter Forst. Am Steuer saß ein 52-jähriger Litauer, der sich ordnungsgemäß ausweisen konnte. Der Kleintransporter, ein Peugeot Boxer, war im hinteren Bereich zum Wohnmobil umgebaut. Weiter lesen …

Erste Sammelklage gegen Wirecard in den USA

Nach dem Zusammenbruch des Zahlungsabwicklers Wirecard ist in den USA die erste Sammelklage eingegangen. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin CAPITAL (Onlineausgabe) unter Berufung auf den Schriftsatz, den die auf Investorenklagen spezialisierte New Yorker Kanzlei Rosen Law Firm am 7. Juli bei einem Gericht im US-Bundesstaat Pennsylvania eingereicht hat. Die Klage richtet sich gegen das Unternehmen, Topmanager sowie den langjährigen Wirtschaftsprüfer von Wirecard, EY. Weiter lesen …

CLASSICS! KenFM im Gespräch: „Die Fratze der Gewalt“ mit Rüdiger Lenz

Rüdiger Lenz ist hochgraduierter Kampfkünstler und entwickelte das Nichtkampf-Prinzip. Zudem ist er Tätertherapeut und bezeichnet sich als Freidenker und Friedensaktivist. Sein Buch "Die Fratze der Gewalt" beschäftigt sich mit den unfassbarsten Gewalttaten in unserer Gesellschaft und wird von dem Filmemacher und Journalisten Frieder Wagner (u.a. über Uranmunition "Deadly Dust" / "Todesstaub") als Anstoß zum "dringend notwendig gewordenen kritischen Denken" und als Anlass, wieder den eigenen Kopf zu benutzen, bezeichnet. Weiter lesen …

Waldmohr: Unschuld bewiesen

Ein potentielles Beweisstück kann die Asservatenkammer der Polizei Kusel verlassen. Ende April wurde in Zusammenhang mit einem Einbruch in die Barbarossa-Bäckerei in der Saarpfalzstraße ein Pkw-Schlüssel der Marke "Audi" sichergestellt. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Gegenstand nicht in Zusammenhang zum strafbaren Geschehen steht. Weiter lesen …

Lücke bei Windkraft gefährdet Klimaziele

Die Probleme bei der Erzeugung von Windenergie gefährden die Klimaziele der Bundesregierung. Wie der Bundesverband "Neue Energiewirtschaft" (BNE) errechnet hat, dürften Anfang 2021 Anlagen mit rund 7,4 Gigawatt Leistung weniger errichtet worden sein als von der Regierung angestrebt, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Deutschland gegen automatische Iran-Sanktionen

Die Bundesregierung stellt sich gegen die aktuelle Iran-Politik der USA. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Demnach will Washington die Verstöße der Islamischen Republik gegen die Wiener Nuklearvereinbarung (JCPOA) mit neuen Sanktionen ahnden, wenn das Embargo für konventionelle Waffenlieferungen nach Iran demnächst ausläuft. Weiter lesen …

Kroatischer Exhibitionist entblößt sich und betatscht Frauen in Zügen

In den vergangenen Tagen ist es in Zügen zu mehreren exhibitionistischen Handlungen vor allem in den Großräumen München, Augsburg und Nürnberg gekommen. Dabei entblößte sich ein etwa 40-jähriger Mann vor Frauen. Mehrere Geschädigte berichteten auch von körperlichen Übergriffen. Die Bundespolizei nahm gestern einen kroatischen Staatsangehörigen nach einem Sexualdelikt in Rosenheim fest. Weiter lesen …

Luftverkehr legt wieder zu

Nach dem starken Einbruch im Frühjahr erholt sich der Luftverkehr in Deutschland wieder - allerdings nur verhalten und auf niedrigem Niveau. Das zeigen Verkehrszahlen, die die Deutsche Flugsicherung (DFS) für das erste Halbjahr veröffentlicht hat. Weiter lesen …

Rentenversicherung erwartet vorerst keine Beitragserhöhungen

Die Finanzlage der Rentenversicherung ist trotz der Coronakrise so robust, dass vorerst keine Beitragserhöhungen zu erwarten sind. "Der Beitragssatz bleibt voraussichtlich weitere zwei Jahre stabil bei 18,6 Prozent", sagte die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Gundula Roßbach, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). "Danach wird eine Anhebung nötig sein." Weiter lesen …

"Gesundheitsämter jetzt auf künftige Aufgaben vorbereiten"

Zur Umsetzung des von der Bundesregierung geplanten Pakts für den Öffentlichen Gesundheitsdienst erklärt die Vize-Präsidentin der Bundesärztekammer, Dr. Heidrun Gitter: "Ärztinnen und Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) leisten während der Corona-Pandemie Außerordentliches. Wir sehen aber auch, dass die Beschäftigten in den Gesundheitsämtern an ihre Belastungsgrenze gehen und häufig deutlich darüber hinaus." Weiter lesen …

Hamburger Firma bestreitet jede Beteiligung an Waffenschmuggel für die Türkei

Eine Hamburger Speditionsfirma mit Verbindungen in den Libanon hat jetzt kategorisch bestritten, mit möglichen Waffenlieferungen an die Türkei zu tun gehabt zu haben. Man habe bereits im Jahr 2015 "sämtliche Geschäftsbeziehung" zu der libanesischen Abou-Merhi-Gruppe beendet, erklärte ein Anwalt im Namen der in Hamburg ansässigen AML Ship Management GmbH auf Anfrage des stern. Weiter lesen …

ZDF-Politbarometer Juli I 2020: Fast zwei Drittel halten Markus Söder für kanzlerfähig

Das Thema Corona beherrscht weiterhin die politische Agenda: Für 64 Prozent aller Befragten ist es zurzeit das wichtigste politische Problem in Deutschland. Danach kommt mit weitem Abstand die ökonomische Lage im Land (17 Prozent). Trotz immer wieder aufflackernder Hotspots halten nur 40 Prozent ihre Gesundheit aktuell durch das Coronavirus für gefährdet, 60 Prozent sehen diese Bedrohung nicht (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "weiß nicht"). Weiter lesen …

AfD-Bundestagsfraktion gegen Abtreibungspflicht für Uni-Ärzte

Die familienpolitische Obfrau der AfD-Bundestagsfraktion, Mariana Harder-Kühnel, betont die ablehnende Haltung der Fraktion zur Abtreibungspflicht für Ärzte an Universitätskliniken: „Dass viele junge Ärzte an Unikliniken keine Abtreibungen durchführen wollen, ist ihr gutes Recht. Sie dazu gesetzlich nötigen und abtreibungsoffene Ärzte privilegieren zu wollen, führt zu einer institutionalisierten Verachtung von ungeborenem Leben und ist mit dem Schutz elementarer Menschenrechte unvereinbar." Weiter lesen …

Wissenschaftler warnen vor Manipulation von Bienen und anderen Insekten durch 'indirekte' Gentechnik

Ein US-Forscherteam der Universität in Austin, Texas hat ein Patent angemeldet, mit dem Bienen, Hummeln und andere Insekten durch gentechnisch veränderte Bakterien manipuliert werden sollen. Dabei soll das Erbgut von natürlicherweise im Darm von Bienen und Hummeln vorkommenden Bakterien so verändert werden, dass diese einen zusätzlichen Botenstoff produzieren. Weiter lesen …

Rente und Steuern: Der Ruhestand im Ausland

Als Rentner dort leben, wo andere Urlaub machen - für viele Arbeitnehmer ein Zukunftstraum. Doch was ist mit der Rente? Wo wird sie versteuert, im Ausland oder in Deutschland? Gibt es einen Freibetrag? Was muss man bei der Steuererklärung beachten? Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) präsentiert die wichtigsten Informationen zum Thema Rente und Steuern im Ausland. Weiter lesen …

Hunger in Afrika: Allianz für eine Grüne Revolution in Afrika (AGRA) scheitert an selbstgesteckten Zielen

Die heute veröffentlichte Studie eines breiten zivilgesellschaftlichen Bündnisses belegt: Der AGRA-Ansatz ist an den eigenen Zielen gescheitert. Vierzehn Jahre nachdem die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung die Agrarallianz gegründet hat, hungern 30 Prozent mehr Menschen in den 13 AGRA-Schwerpunktländern und das Verschuldungsrisiko für Kleinbauern und -bäuerinnen hat sich erhöht. Weiter lesen …

Kohlrabi statt Papaya: "plan b" im ZDF über "Slow Food"

Rotkohl und Kirschen statt brasilianischer Acai-Beere: Die Coronakrise hat die Nachfrage nach heimischen Produkten gesteigert - auch aufgrund der kurzen Lieferwege vom Acker um die Ecke. Bei Produzenten und Lieferanten sind deshalb neue Ideen gefragt - "plan b" berichtet am Samstag, 11. Juli 2020, 17.30 Uhr, über "Kohlrabi statt Papaya - Die Vorzüge heimischer Produkte". Weiter lesen …

Baupreise für Wohngebäude im Mai 2020: +3,0 % gegenüber Mai 2019

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland steigen weiter - aber nicht so stark wie in den drei zurückliegenden Jahren: Im Mai 2020 lagen sie um 3,0 % höher als im Vorjahresmonat. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist das der niedrigste Anstieg der Baupreise gegenüber dem Vorjahr seit Mai 2017 (+2,9 % gegenüber Mai 2016). Weiter lesen …

Neue Publikation: 100 Jahre klinische Fastenerfahrung und neueste Forschung dokumentieren die vielfältigen gesundheitsfördernden Wirkungen

Fasten, besonders das intermittierende Fasten, wird aktuell in zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen thematisiert. Der jüngst in der Fachzeitschrift Annals of Medicine erschienene Review "Unravelling the health effects of fasting: a long road from obesity treatment to healthy life span increase and improved cognition" geht detailliert auf die positiven Auswirkungen des Fastens bei Tieren und Menschen ein. Weiter lesen …

Resilienz macht stark - und lässt sich lernen

Wenn Menschen das Beste aus einer schlechten Situation machen, geht es dabei nicht um Verharmlosung oder blinden Optimismus. Sondern um Resilienz - der Fähigkeit auch schlechte Situationen gut zu bewerten. "Der sogenannte positive Bewertungsstil hat einen schützenden Einfluss", sagt Raffael Kalisch, Neurowissenschaftler an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Öko-Landwirtschaft wächst auf fast zehn Prozent der Anbaufläche

Der ökologische Landbau gewinnt bundesweit an Bedeutung. Im Jahr 2019 kamen rund 116.000 Hektar an ökologisch bewirtschafteter Fläche hinzu: Damit vergrößerte sich die Öko-Fläche um 7,73 Prozent auf rund 1,6 Millionen Hektar, berichten die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagausgaben unter Berufung auf die Strukturdaten des Bundeslandwirtschaftsministeriums für das Jahr 2019. Weiter lesen …

Bundeswehrverband sieht deutsche Truppe vor Zusammenbruch durch Überlastung

Die deutschen Soldaten sind nach Angaben von Bundeswehrverbandschef André Wüstner mit ihren Aufgaben derart überlastet, dass der Truppe der Zusammenbruch droht. "Wenn immer neue Aufgaben zusätzlich zu den laufenden Missionen im Krisen- und Konfliktmanagement oder im Bündnis hinzukämen, "droht die Bundeswehr zu implodieren", sagte Wüstner der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Kritik an Unionsplänen für Neuorganisation der Datenschutzaufsicht

Die Pläne der Union, die Kompetenz der Datenschutzaufsicht über die Wirtschaft von den Landesbehörden auf den Bundesbeauftragten für den Datenschutz zu übertragen, stoßen auf Kritik. "Die Kontrolle des Datenschutzes über die gesamte Wirtschaft künftig auf Bundesebene zu bündeln, lässt tragfähige Gründe nicht erkennen", sagte der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Cordula Stratmann: "Wahrscheinlich war ich schon aufm Wickeltisch Humoristin und Therapeutin."

In der aktuellen Ausgabe der BARBARA (ab sofort im Handel) trifft Barbara Schöneberger Komikerin Cordula Stratmann. Vor ihrer TV-Karriere arbeitete Stratmann als Familientherapeutin. Zwei Berufe, für die sie einen gemeinsamen Nenner hat: Humor. Sie habe die Fähigkeit, alles was im Leben schiefläuft, auch von einer anderen Perspektive zu betrachten, erzählt sie. Weiter lesen …

Starke Frauen brauchen keine Quote!

Was für eine absurde Verdrehung des Gleichstellungs-Gedankens! Über Jahrzehnte hinweg haben Frauenrechtler dafür gekämpft, dass das Geschlecht nicht mehr über eine berufliche Karriere entscheidet – und nun wird diese Errungenschaft mit Hilfe von feministischer Quotenpolitik wieder zerstört. Weiter lesen …

Teil der "Everything Bubble"

Erstmals seit 2011 kostet die Feinunze Gold wieder mehr als 1.800 Dollar. Wie die Edelmetallexperten der US-Investmentbank Goldman Sachs anmerken, setzt der Goldmarkt dazu an, das Allzeithoch von rund 1.921 Dollar in den Schatten zu stellen. Binnen zwölf Monaten sei ein Anstieg bis auf 2.000 Dollar drin, erwarten die Analysten. Weiter lesen …

Corona: Warum China an einen Biowaffenangriff glaubt - Was uns unsere Medien nicht verraten

Jochen Mitschka schrieb den nachfolgenden Standpunkt: "Bereits vor mehreren Wochen wurde deutlich, dass die chinesische Regierung davon auszugehen scheint, dass die Corona-Pandemie eine durch die USA verursachte Seuche im Rahmen eines gegen China gerichteten Wirtschaftskriegs ist. Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums nutzte für China höchst ungewöhnlich aggressive Worte, mit denen er den USA in der Corona-Krise auf die Vorwürfe aus der US-Regierung antwortete." Weiter lesen …

Versteckte Genmanipulation

"Bestimmte mRNA-Impfstoffe werden nach einer beeindruckend kurzen Entwicklungszeit mittlerweile schon in Form von Corona-Impfstoffen an Menschen getestet (1). Und dies, obwohl sie bei genauerer Betrachtung eigentlich eine Form von verbotener Genmanipulation darstellen. Außerdem werden diese neuen Impfstoffe bereits in millionenfacher Stückzahl produziert, obwohl die Versuchsreihen gerade erst begonnen haben." Dies schreibt Detlef Rathmer. Weiter lesen …

Im Würgegriff der Parteien: Vor allem die Unionsparteien haben bisher eine Verkleinerung verhindert - aus reinem Eigennutz

Mit 709 Abgeordneten hat der Bundestag schon jetzt ein enormes Ausmaß erreicht. Bei der Wahl 2021 könnte er auf über 800 Sitze anwachsen. Dann gibt es in Berlin nicht nur ein Platzproblem. Abgesehen von fehlenden Stühlen und zu wenig Abgeordnetenbüros ist vor allem eines absehbar: Das Parlament wird immer schwerfälliger, die Entscheidungsfindung schwieriger. Das ist Gift für die Demokratie. Die Parteien verschleppen seit Jahren eine Wahlrechtsreform und nehmen damit ein zentrales Staatsorgan in den Würgegriff - aus reinem Eigennutz. Weiter lesen …