Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Extremismus-Debatte: Grünen-Fraktionschef Hofreiter fordert Polizeibeauftragten des Bundes

Extremismus-Debatte: Grünen-Fraktionschef Hofreiter fordert Polizeibeauftragten des Bundes

Archivmeldung vom 10.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
B90/Die Grünen sind trotz Wahlerfolge so stark in der Kritik wie nie zuvor (Symbolbild)
B90/Die Grünen sind trotz Wahlerfolge so stark in der Kritik wie nie zuvor (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

In der anhaltenden Debatte um mögliche rechtsextremistische Tendenzen bei der Polizei hat Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter einen "Polizeibeauftragten des Bundes" gefordert.

"Mit Blick auf unsere Sicherheitsbehörden ist es auch gerade im Interesse aller Beamtinnen und Beamten, die täglich tadellos ihren Dienst machen, rechtsextremistischen Vorfällen in den Behörden konsequent nachzugehen", sagte Hofreiter der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Wichtig sei dabei, innerhalb der Sicherheitsbehörden klarzumachen, dass ein solches Vorgehen kein Misstrauen gegen die Polizei insgesamt bedeute, sondern im Gegenteil eine Wertschätzung. "Die Arbeit der Polizei ist in einer Demokratie so wichtig, dass es in ihren Reihen keine anti-demokratischen Einstellungen geben darf", betonte der Grünen-Fraktionschef. "Wir fordern auch einen unabhängigen Polizeibeauftragten des Bundes, an den sich Polizistinnen und Polizisten wenden können, ohne als Kameraden-Verräter zu gelten, der aber auch Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger ist."

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zirkus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige