Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

5. Juni 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Lottozahlen vom Mittwoch (05.06.2019)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 2, 3, 6, 11, 42, 49, die Superzahl ist die 7. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 6358336. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 152865 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Deutsche Kernkraft-Konzerne lehnen Laufzeitverlängerung klar ab

Die drei deutschen Kernkraftwerksbetreiber haben der Forderung nach einer Laufzeitverlängerung für ihre noch in Betrieb befindlichen Akw eine klare Absage erteilt. Übereinstimmend lehnen Eon, RWE und EnBW in Stellungnahmen für den Fachdienst "Tagesspiegel Background Energie & Klima" den Vorschlag ab, aus Klimaschutzgründen und wegen des Kohleausstiegs die Laufzeiten über 2022 hinaus zu verlängern. Weiter lesen …

Mieterbund will Grundrecht auf bezahlbares Wohnen

Der Deutsche Mieterbund hat ein Grundrecht auf "angemessenes und bezahlbares Wohnen" gefordert. "Wir brauchen eine Neuausrichtung in der Wohnungs- und Mietenpolitik", sagte Mieterbund-Präsident Franz-Georg Rips am Mittwoch in Berlin. Die Bundesregierung müsse handeln, ansonsten drohe der Zerfall der Gesellschaft, insbesondere in den Großstädten. Es sei bereits "fünf vor zwölf", so Rips. Weiter lesen …

Thomas Jung: "Mit Löschflugzeugen und Bundeswehr gegen Brände und Terror"

Ein 600 Hektar großes Feuer auf einem munitionsbelastetem Truppenübungsplatz in Jüterbog (Teltow-Fläming) hatten die Kameraden der Feuerwehr lange Zeit nicht unter Kontrolle. Auch in Hennickendorf (Teltow-Fläming), in der Lieberoser Heide (Dahme-Spreewald) und in Wolfslake (Oberhavel) brannte es. Unterdessen probten auf dem Truppenübungsplatz in Lehnin (Potsdam-Mittelmark) Spezialeinheiten der Polizei Brandenburg Terrorabwehr beim Excercise (BBTEX) gemeinsam mit der Bundeswehr für den Anti-Terroreinsatz. Weiter lesen …

Birgit Bessin: "Wir fordern sechs freie bezahlte Familientage pro Kalenderjahr."

Die AfD-Fraktion fordert in der kommenden Plenarsitzung den Landtag Brandenburg auf, sich für ein familienfreundlicheres Land einzusetzen und Müttern und Vätern arbeitsfreie Familientage zuzugestehen. Dabei orientiert sich die AfD am Modell des "Haushaltstages", den es einst in der DDR gab und dessen Wiedereinführung u.a. auch der Landesfrauenrat Thüringen fordert, der sich mit einer entsprechenden Forderung selbst an den dortigen Landtag gewandt hat. Weiter lesen …

Weil kritisiert erneute Personaldebatte in der SPD

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat nach Andrea Nahles` Rücktritt von Bundes- und Fraktionsvorsitz heftige Kritik an der eigenen Partei geübt. "Ich selbst finde es ausgesprochen schlecht, dass es der SPD ein weiteres Mal nicht gelungen ist, ein Wahlergebnis sachlich-politisch zu diskutieren. Stattdessen haben wir erneut eine Personaldebatte geführt. Das ist leider unser Hauptproblem", sagte Weil der "Welt". Weiter lesen …

Unmut in CDU über Kurs der Parteiführung

In der CDU mehren sich die Stimmen von Politikern, die sich gegen den Kurs der Parteiführung aussprechen. "Wir sollten aufhören, die eigene politische Ratlosigkeit zu verwalten", sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Norbert Röttgen der Wochenzeitung "Die Zeit" über den Zustand seiner Partei beim Thema Klimapolitik. Weiter lesen …

Vom Nachahmer zum Vorreiter: Chinas 5G-Ambitionen durch US-Streit und Cyberrisiken gebremst

China ist mit seiner Strategie für die Mobilfunktechnik 5G bislang durchaus erfolgreich. "China hat sich schnell zu einem großen Player in der 5G-Technologie entwickelt, ist aber nach wie vor auf Importe von hochwertigen Komponenten angewiesen. Damit ist der Sektor protektionistischen Bedrohungen ausgesetzt", sagt Pauline Weil, Economist beim internationalen Kreditversicherer Coface in Hongkong. "Darüber hinaus wird der Einsatz von 5G-Netzen durch chinesische Unternehmen in vielen Empfängerländern als Sicherheitsrisiko wahrgenommen." Weiter lesen …

Plastikmüll könnte Kerosin von morgen werden

Forscher der Washington State University haben ausgediente Plastikflaschen und anderen Kunststoffmüll in Reiskorn große Teilchen zerkleinert und in einem speziellen Verfahren in Flugzeug-Sprit verwandelt. Gemeinsam mit Aktivkohle schütteten sie das Granulat in einen Röhrenreaktor und heizten es auf 430 bis 571 Grad Celsius auf. Die Aktivkohle fungiert als Katalysator, der das Zerbrechen des Kunststoffs in seine Bestandteile beschleunigt. Weiter lesen …

Notre-Dame noch nicht vollständig gerettet: Einsturzgefahr?

„Bis heute kann man nicht absolut garantieren, dass das Baudenkmal stehenbleibt“, so der französische Chef-Architekt für historische Bauwerke. An der jüngst abgebrannten Kathedrale Notre-Dame in Paris arbeiten aktuell 150 Menschen. Die bei einem verheerenden Brand schwer beschädigte Kathedrale Notre-Dame in Paris sei nach Expertenansicht noch nicht gerettet. „Heute kann man nicht absolut garantieren, dass das Baudenkmal stehenbleibt“, sagte der Chef-Architekt für historische Bauwerke, Philippe Villeneuve, berichtet Deutschlandfunk unter Berufung auf die französische Zeitung „Le Figaro“. Weiter lesen …

Sanches denkt an Abschied bei Bayern

Renato Sanches spricht in SPORT BILD über seine Zukunft – ein Verbleib beim FC Bayern ist dabei äußerst fraglich. „Ich habe mich am Mittwoch bei Niko Kovac verabschiedet. Ob es nur für die Sommerpause oder für immer war, das weiß ich im Augenblick nicht“, sagt Sanches. „Ich möchte mehr spielen. Ich weiß im Moment auch nicht, wie es weitergeht“, erklärt er: „Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, es noch einmal in München zu versuchen. Ich habe zu wenig gespielt, darüber bin ich enttäuscht.“ Weiter lesen …

Infantino bleibt FIFA-Präsident

Gianni Infantino bleibt Präsident des Fußball-Weltverbands FIFA. Der Schweizer wurde am Mittwoch beim 69. Kongress des Verbandes in Paris per Akklamation im Amt bestätigt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Zuvor hatte der Kongress eine Änderung der FIFA-Statuten beschlossen, die eine Wahl per Akklamation erst möglich machten, solange es nur einen Kandidaten gibt. Infantinos neue Amtszeit läuft bis zum Jahr 2023. Weiter lesen …

Schweinsteiger: „Jungen Spielern fehlt heutzutage manchmal Härte“

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger vermisst bei der aktuellen Generation die nötige Härte. „Manchmal wünsche ich mir sogar, dass diese Härte im Umgang mit der jüngeren Generation wieder zurückkommt. Diese Erfahrungen waren für mich als Jungprofi sehr lehrreich und halfen mir dabei, die nötige Durchsetzungskraft zu entwickeln. Diese fehlt mir heutzutage manchmal bei den jungen Spielern“, sagt Schweinsteiger im Interview mit SPORT BILD. Weiter lesen …

Hannovers neuer Trainer Slomka sicher: „Die allerstärkste 2. Liga aller Zeiten!“

Nach fünfeinhalb Jahren ist Mirko Slomka als 96-Trainer zurück in Hannover – und soll den Krisen-Klub direkt wieder in die Bundesliga führen. Mit Stuttgart, dem HSV und Nürnberg ist die Konkurrenz jedoch äußerst stark. Slomka sagt im SPORT BILD-Interview: „Die Qualität in der Liga ist nun extrem hoch. Diesmal ist es mit Sicherheit die allerstärkste 2. Liga aller Zeiten!“ Weiter lesen …

Leipzig-Zugang Wolf will Titel mit RB gewinnen

Hannes Wolf denkt groß. Der jetzt von RB Salzburg zu RB Leipzig gewechselte Österreicher sagt zu SPORT BILD auf die Frage nach seinen Zielen: „Ich komme von einem Verein, bei dem man gewohnt ist, Titel zu holen. Ich hoffe, dass es für mich so weitergeht und dass wir den einen oder anderen Titel holen.“ Weiter lesen …

Keuter: Bargeld sollte als „gedruckte/geprägte Freiheit“ erhalten bleiben

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stefan Keuter wollte auf Grund des vom Internationalen Währungsfonds (IWF) am 5. Februar 2019 veröffentlichten Arbeitspapiers mit dem Titel: „Cashing In: How to Make Negative Interest Rates Work“, zu Deutsch: „Profitieren: Wie negative Zinssätze funktionieren können“, in einer Großen Anfrage (Drs. 19/10144) von der Bundesregierung wissen, ob dem deutschen Volke bald die schrittweise Abschaffung des Bargeldes droht. Weiter lesen …

Bernhard: „Projekt Zukunft“ gestaltet sich als „Projekt Arbeitsplatzabbau“

„Unter dem Druck der grünen Abgaspolitik und des geplanten Umbaus auf E-Mobilität kündigt Daimler heute den weiteren Stellenabbau von fast 700 Zeitarbeitern an. Das ,Projekt Zukunft‘ gestaltet sich als ,Projekt Arbeitsplatzabbau‘ und scheint wichtiger, als den Wirtschaftsstandort Deutschland zu erhalten“, so Marc Bernhard, Sprecher der AfD-Landesgruppe Baden-Württemberg im Bundestag, der eine Rückkehr zur Vernunft statt unverantwortlicher grüner Politik fordert. Weiter lesen …

Überwachungsstopp und Antikorruption: Künftig vier PIRATEN-Europaabgeordnete in Fraktion Grüne/Europäische Freie Allianz

Die vier neu gewählten Piratenabgeordneten im Europäischen Parlament (MdEPs) haben sich mit der Fraktion Grüne/Europäische Freie Allianz zusammengeschlossen. Ganz oben auf ihrer Agenda steht ein Moratorium für neue Überwachungsgesetze und scharfe Antikorruptionsmaßnahmen. Mit aktuell 74 Mitgliedern ist die Fraktion Grüne/Europäische Freie Allianz nun ebenso stark wie die nationalistische ENF/EFDD-Fraktion. Weiter lesen …

Studie "Erfolg im Wandel": Jedes zweite Unternehmen in Deutschland sieht sich durch disruptive Entwicklungen bedroht

47 Prozent der Führungskräfte in Deutschland sind davon überzeugt, dass sich das eigene Unternehmen in großer Disruptionsgefahr befindet. Wie der von der Unternehmensberatung Staufen ermittelte "Change Readiness Index 2019" zeigt, hat damit die Angst, von innovativen Entwicklungen aus dem Markt gedrängt zu werden, deutlich zugenommen. Weiter lesen …

Kataloniens Außenminister Bosch kritisiert Repression gegen katalanische Abgeordnete in Madrid und Brüssel

Der katalanische Außenminister Alfred Bosch fordert Solidarität in der EU mit der Unabhängigkeitsbewegung. »Katalonien war immer ein engagierter und zuverlässiger Partner beim Aufbau des europäischen Projekts und hat aktiv dazu beigetragen, das vielfältige Europa von heute und morgen zu gestalten«, schreibt Bosch in einem Gastbeitrag für die Tageszeitung »neues deutschland«, der gleichzeitig in mehreren europäischen Zeitungen erscheint. Weiter lesen …

Justizminister wollen Kfz-Halter für Unfälle autonomer Fahrzeuge haften lassen

Die Landesjustizminister wollen sich dafür aussprechen, die geltenden Haftungsregeln im Straßenverkehr auch auf autonome Fahrzeuge anzuwenden. Im Falle eines Unfalls müsste dann der Kfz-Halter für Schäden haften. Die Länderarbeitsgruppe "Digitaler Neustart" hat sich mit der Frage befasst, ob Haftungslücken bestehen, wenn ein autonomes Fahrzeug einen Schaden verursacht. Weiter lesen …

Scheuer zweifelt an BER-Eröffnung im Oktober 2020

Verkehrsminister Andreas Scheuer befürchtet weitere Verzögerungen beim Bau des Berliner Großflughafens. Die "Unsicherheiten hinsichtlich einer termingerechten Eröffnung des Flughafens BER im Oktober 2020" seien auch in der Aufsichtsratssitzung am 17. Mai "nicht vollständig ausgeräumt" worden, schrieb der CSU-Politiker in einem Brief an Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Weiter lesen …

Kanzleramt lässt Ex-Geheimdienstkoordinator in Wien weiter gewähren

Der ehemalige Geheimdienstbeauftragte der Bundesregierung, Klaus-Dieter Fritsche, darf weiter für das österreichische Innenministerium arbeiten. Das geht laut eines Bericht des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" aus der Antwort der Staatsministerin im Kanzleramt, Dorothee Bär (CSU), auf eine Kleine Anfrage der innenpolitischen Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, hervor. Weiter lesen …

Islamfeindliche Straftaten sinken auf Zwei-Jahres-Tief

Die Zahl der Straftaten gegen Muslime und Moscheen in Deutschland ist zu Jahresbeginn auf den niedrigsten Stand seit zwei Jahren gesunken. Im ersten Quartal 2019 registrierten die Behörden 132 Vorfälle - deutlich weniger als noch in den ersten drei Monaten 2018 mit 196. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Fraktion hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt. Weiter lesen …

Nur geringe Erfolge bei Neubau von Sozialwohnungen

Der Großen Koalition gelingt es nicht, die Zahl der neuen Sozialwohnungen deutlich zu erhöhen - obwohl sie den Ländern dafür immer mehr Geld gibt: 1,5 Milliarden Euro pro Jahr. Wie die "Bild" unter Berufung auf einen Regierungs-Bericht zur sozialen Wohnraumförderung berichtet, wurden damit 2018 bundesweit 58.500 Wohnungen staatlich gefördert. Nur 950 (1,7 Prozent) mehr als im Vorjahr. Weiter lesen …

Präsidentin des CDU-Wirtschaftsrats warnt vor "teuren Rabatten" für die SPD

Die neue Präsidentin des CDU-Wirtschaftsrats, Astrid Hamker, hat die Union vor "teuren Rabatten" für die SPD gewarnt, um die Große Koalition zu erhalten. "Die Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung, das Vorzeigeprojekt der SPD, oder andere soziale Wohltaten sind Fehler, die verhindert werden müssen", sagte Hamker im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Aktion „Jugend und Parlament statt“: Jugendliche stürmen Bundestag

Gestern fand im Bundestag die Aktion „Jugend und Parlament statt“. Dabei schlüpfen 317 Jugendliche aus ganz Deutschland in die Rolle von Bundestagsabgeordneten und beraten fiktive Gesetze. Am Dienstag kam es dabei zu einem Zwischenfall: Junge Aktivisten stürmten die Mitte des Parlamentssaals, um die Klimapolitik der Regierung zu kritisieren. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Rückkehr der Trustbuster

Den Investoren der Internetkonzerne Alphabet, Facebook und Amazon steht der Schrecken noch ins Gesicht geschrieben. Zum Wochenauftakt berichteten US-Medien, dass sich die Kartellwächter des US-Justizministeriums und der ebenfalls in Wettbewerbsfragen versierten Federal Trade Commission (FTC) über ihre Zuständigkeiten für die Internetfirmen ausgetauscht und bereits geeinigt haben. Weiter lesen …

Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
20.09.2019 - 22.09.2019
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Gretas Reise wirft Fragen zu angeblich lukrativen Geschäften im Hintergrund auf
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Gedenkstein an der Unfallstelle in Tellingstedt
Ist das letzte Geheimnis um den tödlichen Unfall von Sängerin Alexandra enthüllt?
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Minoische Vase aus Kreta, Archäologisches Museum Iraklio
Baden-Württemberg: Karussell außer Betrieb genommen, weil es an Hakenkreuz erinnert
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet