Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. Juni 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Steffi Jones kritisiert Homophobie im Fußball

Die ehemalige Fußball-Nationalspielerin und Bundestrainerin Steffi Jones hat Verständnis für jeden homosexuellen Fußballer geäußert, der sich nicht outet. "Wenn ein Einzelner ruft: `Du schwule Sau` oder dich diskriminiert, das ist schon unwahrscheinlich verletzend. Aber wenn es das ganze Stadion brüllt", müsse man sich das nicht antun, sagte Jones dem "Spiegel". Weiter lesen …

Städtetagspräsident (SPD) will entschiedenen Umgang mit AfD

Der neue Präsident des Deutschen Städtetags, Burkhard Jung (SPD), hat einen entschiedenen Umgang mit der AfD gefordert. "Ich denke, wir müssen aussprechen, was Wahrheit ist: Innerhalb dieser Partei gibt es Menschen, die nicht nur ansatzweise, sondern zutiefst einem nationalsozialistischen Weltbild huldigen, die puren Rassismus vertreten", sagte Jung der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Darknet-Plattform "Wall Street Market": 22-Jähriger Verdächtiger räumt Vorwürfe ein

Der 22-jährige Klever, der eine kriminelle Internetplattform betrieben haben soll, hat nach Angaben seines Vaters die gegen ihn erhobenen Beschuldigungen eingeräumt. Auch hat er den Ermittlern den Zugang zu den im Netz erwirtschafteten und bis dahin noch versteckten Bitcoins,  einer Internetwährung, gezeigt. Das berichten die Eltern in einem Interview mit der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Migrationspaket passiert den Bundestag

Der Bundestag hat das umstrittene Migrationspaket der Bundesregierung passieren lassen. Die Abgeordneten stimmten am Freitagnachmittag mehrheitlich für eine Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes und für ein Gesetz zur Förderung der Beschäftigung von Ausländern. 358 Abgeordnete stimmten für die beiden Gesetzentwürfe der Bundesregierung, 172 Parlamentarier stimmten dagegen. Weiter lesen …

Bund setzt mit Schul-Cloud sieben Millionen Euro in den Sand

Die FDP warnt davor, dass die vom Bund mit sieben Millionen Euro geförderte größte staatliche Cloud für Schulen nicht ausreichend genutzt wird. Gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erklärte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP im Bundestag, Katja Suding: "Der Bund hat große Chancen verschenkt und ist dabei, sieben Millionen Euro in den Sand zu setzen." Weiter lesen …

Hofreiter begrüßt Vorstoß der deutschen Autoländer

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat den Ruf der Autoländer Baden-Württemberg, Bayern und Niedersachsen nach mehr Bundesmitteln für die Mobilitätswende begrüßt: "Der Vorstoß der Ministerpräsidenten ist ein wichtiges Signal für die Modernisierung der deutschen Autoindustrie", sagte Hofreiter der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Von Dohnanyi wirft Grünen fehlende Lösungen beim Klimaschutz vor

Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi (SPD) wirft den Grünen vor, beim Klimaschutz konkrete Lösungen schuldig zu bleiben. Den Sozialdemokraten empfiehlt er, als Volkspartei Arbeit und Wirtschaft zu verteidigen: "Mich stört, dass die realen Konflikte einer Demokratie, die immer eher kurzfristig denkt und in der die Menschen nicht verzichten wollen, nicht offen ausgetragen werden", sagte von Dohnanyi der "Welt". Weiter lesen …

Rettung von Rehkitzen wird parlamentarische Initiative der AfD-Fraktion

„Jedes Jahr sterben über 100.000 Rehkitze in Deutschland durch landwirtschaftliche Mähmaschinen. Deshalb werden seit einiger Zeit Drohnen eingesetzt, um die Tiere im hohen Gras frühzeitig zu finden“, berichtet aktuell die Welt und verweist auf verschiedenen private Initiativen, die dieses kostspielige Verfahren aus eigener Tasche finanzieren, um die hilflosen Tiere vor einem grausamen Tod zu bewahren. Weiter lesen …

VR-Shooter "Blood & Truth" holt PS4-Silber

Am Dauerbrenner "Days Gone", der bereits zum sechsten Mal in Folge die offiziellen deutschen PS4-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, anführt, kommt "Blood & Truth" zwar nicht vorbei. Dennoch präsentiert sich der VR-Shooter äußerst treffsicher und überzeugt mit viel Action und einer filmreifen Inszenierung auf Rang zwei der Hitliste. Bronze holt das Mittelalter-Adventure "A Plague Tale: Innocence". Weiter lesen …

BGA: Deutscher Außenhandel schwächelt

"Der deutsche Außenhandel startete schwach in das zweite Quartal. Die Auswirkungen der globalen Unruhe - nicht nur in der Politik allgemein, aber vor allem in der Handelspolitik - bekommen wir nun zu spüren. Unsere Exporte sind insgesamt zurückgegangen. Einen Lichtblick bieten immerhin die Ausfuhren in Drittländer und die durchaus positive Entwicklung der Importe." Weiter lesen …

Gabriel: SPD soll sich an dänischen Sozialdemokraten orientieren

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat seine Partei aufgefordert, sich am Erfolg der dänischen Sozialdemokraten bei den dortigen Parlamentswahlen ein Beispiel zu nehmen. "Alle Versuche, eine humane Flüchtlingspolitik nicht zur Überforderung der Integrationsfähigkeit werden zu lassen, sind in der deutschen SPD konsequent zurückgewiesen worden", schreibt Gabriel in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". Weiter lesen …

Künstliche Intelligenz sagt, warum Babys weinen

Forscher des Digital Signal Processing Laboratory haben ein neues KI-Verfahren entwickelt, dass bei Babys normales oder abnormales Weinen, wie zum Beispiel bei einer Erkrankung, identifizieren und unterscheiden kann. Das Verfahren basiert auf einem Algorithmus zur Erkennung dieser besonderen Art von Sprache. Es könnte sowohl zu Hause und auch in medizinischen Einrichtungen nützlich sein. Weiter lesen …

Schwermetall in leichten Schaum verwandelt

Forscher des Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) haben die Elemente Gold, Silber und Kupfer so leicht gemacht, dass selbst ein Mosquito einen Klumpen davon auf dem Rücken balancieren kann. Ein derart leichtes Schwergewicht lässt sich sogar an den Webfaden einer Spinne heften, der auch dann nicht reißt, wenn es pendelt. Weiter lesen …

Rechtsanwältin und Schlichterin Manuela Reibold-Rolinger": "Die Deutschen und die SPD brauchen Nachhilfe in Streitkultur!"

Die Rechtsanwältin und Schlichterin Manuela Reibold-Rolinger wirft den Deutschen vor, zu schnell vor Gericht zu gehen und der SPD, ihre Führung nicht wertzuschätzen. In einem Interview mit Deutschlands Experten-Podcast "FRAGEN WIR DOCH!" für RTL Radio Deutschland und 105'5 Spreeradio sagt Reibold-Rolinger: "Die Deutschen und die SPD brauchen Nachhilfe in Streitkultur!" Weiter lesen …

LINKE fordert sofortige Erhöhung des Hartz-IV-Satzes auf 582 Euro

Die Partei Die Linke fordert die Bundesregierung auf, in einem Sofortprogramm den Hartz-IV-Satz von derzeit 424 Euro auf 582 Euro zu erhöhen. Ein entsprechender Antrag, der der Tageszeitung »neues deutschland« vorliegt, wird am Freitag im Bundestag beraten. "Der Regelsatz wird derzeit künstlich niedrig gerechnet", sagte Susanne Ferschl, Sprecherin der Linksfraktion für gute Arbeit, gegenüber "neues deutschland". Weiter lesen …

Klingbeil: "Wir haben Masseninhaftierungen und andere unmenschliche Dinge verhindert"

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat harsche Kritik aus den eigenen Reihen und denen der Opposition am Migrationspaket zurückgewiesen. "Masseninhaftierungen und andere unmenschliche Dinge tauchen im Gesetz nicht mehr auf, weil wir das verhindert haben", sagte Klingbeil im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Horst Seehofer war gezwungen, seine Pläne deutlich zu entschärfen und sich auf uns zuzubewegen." Weiter lesen …

Ausgaben der Bundeswehr für Nachwuchswerbung unverändert hoch

Trotz Kritik sind die Ausgaben der Bundeswehr für die Nachwuchswerbung seit Jahren unverändert hoch. Die Gesamtausgaben dafür beliefen sich 2018 auf 34,5 Millionen Euro. Das war nahezu gleichbleibend viel wie 2017, als 35,2 Millionen Euro ausgegeben wurden. Das geht aus der Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt. Weiter lesen …

CDU-Politiker wollen Kopftuchverbot an Schulen prüfen

Mehrere Abgeordnete der Unionsfraktion im Bundestag wollen ein Kopftuchverbot an Schulen juristisch prüfen lassen. "Wir respektieren die Freiheit des religiösen Bekenntnisses und das elterliche Erziehungsrecht, nehmen aber auch das staatliche Wächteramt ernst, wenn es darum geht, für das Wohl junger muslimischer Mädchen und ein gleichberechtigtes Aufwachsen einzutreten", sagte der zuständige Berichterstatter für Religionsgemeinschaften, Christoph de Vries (CDU), der "Welt". Weiter lesen …

Volkszählung 2021: Streit um Zensus-Gesetz

Wegen der für 2021 geplanten Volkszählung gibt es Streit zwischen Bund und Ländern. Grund ist das Zensusgesetz, das der Bundestag in der Nacht zu Freitag beschließen wollte. Demnach sollen die Länder den Löwenanteil der Volkszählungskosten von insgesamt fast einer Milliarde Euro tragen. Weiter lesen …