Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

17. Juni 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Deutscher Bauernverband zur Einigung bei der Grundsteuerreform - Rukwied: Aufkommensneutralität sicherstellen

(DBV) Die Einigung im Koalitionsausschuss über die künftige Ausgestaltung der Grundsteuer sieht der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, kritisch: "Die im vorliegenden Gesetzentwurf vorgesehenen Regelungen zur Neubewertung des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens sind aus unserer Sicht wenig transparent und kompliziert." Weiter lesen …

Cinestar im Sonycenter soll geschlossen werden

Das Kino Cinestar im Sonycenter am Potsdamer Platz soll laut verdi zum Ende des Jahres geschlossen werden. Verdi-Gewerkschaftssekretär Jörg Reichel sagte der Abendschau vom rbb, der Arbeitgeber beabsichtige, das Kino zu schließen. Es gebe keine konkreten Pläne für die Nachnutzung. Es seien mehr Wohnungen und Büroräume im Gespräch. Weiter lesen …

Kaspersky-Umfragen: Unterschiede im Cybersicherheitsverhalten junger und älterer Nutzer

Eine Umfrage von Kaspersky unter Befragten aus Deutschland und Großbritannien [1] offenbart, dass der Schutz der Privatsphäre der Generation Z (1996 bis 2000 geboren) zumindest weniger wert ist als älteren Nutzern: So stimmen 93 Prozent der Baby-Boomer (1946 bis 1964 geboren) der Aussage zu, dass die Wahrung der Privatsphäre wichtig ist; bei der Generation Z hingegen nur 81 Prozent. Weiter lesen …

DFB-Vize Frymuth: "Schwierig, Spielbetrieb in allen Bereichen aufrechtzuerhalten"

Peter Frymuth, Präsident des Fußballverbands Niederrhein, ist entsetzt über die abermalige Eskalation der Gewalt auf Amateur-Fußballplätzen. "Wir verfolgen diese Entwicklung in den unteren Klassen mit großer Sorge. Es geht um den Schutz der Schiedsrichter, die einige offenbar als Freiwild empfinden", sagt Peter Frymuth, Vize-Präsident des DFB, der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

VW-Vorstand: Autonomes Fahren braucht noch Zeit

Laut dem neuen Volkswagen-Softwarevorstand Christian Senger wird komplett autonomes Fahren auf absehbare Zeit nicht möglich sein. "Die 95 Prozent beim autonomen Fahren werden wir relativ schnell erreichen", sagte Senger dem Berliner "Tagesspiegel Background Digitalisierung und KI". Das genüge nur leider nicht, um in jeder Situation das Lenkrad loslassen zu können. Weiter lesen …

Ohoven: GroKo-Beschluss zum Soli belastet Millionen Selbstständige und Mittelständler

"Die Beibehaltung des Solidaritätszuschlags für 10 Prozent der Zahler belastet Millionen Mittelständler, Selbstständige und Fachkräfte. Diese 10 Prozent machen rund die Hälfte des gesamten Soli-Aufkommens aus. Sie alle brauchen angesichts des wirtschaftlichen Abschwungs dringend eine steuerliche Entlastung, damit der Standort Deutschland insgesamt wettbewerbsfähig bleibt", so Mittelstandspräsident Mario Ohoven. Weiter lesen …

Münz: Kirchentag - Die Intoleranz der Toleranten

Vertreter der AfD wurden im Gegensatz zu Repräsentanten anderer Parteien nicht zu Podiumsdiskussionen an dem am Mittwoch beginnenden Evangelischen Kirchentag in Dortmund eingeladen. Kirchentagspräsident Leyendecker will damit verhindern, "dass eine Veranstaltung des Kirchentags ein Podium für Propaganda für Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Islamophobie bietet." Weiter lesen …

Golden Agri-Resources: Neuester Greenpeace-Bericht ignoriert Fortschritt im Palm-Sektor

Golden Agri-Resources (GAR) glaubt, dass die jüngste Pressemitteilung von Greenpeace vom 11. Juni 2019 mit dem Titel "50 million hectares destroyed as companies disregard zero deforestation pledge" (50 Millionen Hektar zerstört; Unternehmen ignorieren ihr Versprechen von null Abholzung), kein korrektes Bild des Wandels vermittelt, der sich derzeit in der Palmölindustrie vollzieht. Weiter lesen …

Es läuft: Bauindustrie erhöht Wachstumsprognose auf 8,5 %

"Das Baujahr 2019 wird besser als zu Jahresbeginn erwartet. Deshalb haben wir unsere Prognose für das nominale Wachstum der baugewerblichen Umsätze im Bauhauptgewerbe von 6,0 % auf 8,5 % angehoben." Mit diesen Worten kommentierte der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Peter Hübner, die baukonjunkturelle Einschätzung des Verbandes zur Jahresmitte. Weiter lesen …

Widerstand in der SPD gegen Grundsteuer-Kompromiss

In der SPD-Fraktion regt sich Widerstand gegen den von den Koalitionsspitzen in der Nacht zu Montag vereinbarten Kompromiss bei der Reform der Grundsteuer. Bernhard Daldrup, kommunalpolitischer Sprecher der Fraktion, kritisiert, dass für Länder wie Bayern nun Öffnungsklauseln kommen sollen, um eigene Wege bei der Grundsteuer gehen zu können. Weiter lesen …

Fionouke kommt zur Werder U23

Die U23 des SV Werder Bremen darf einen weiteren Neuzugang begrüßen. Manasse Fionouke wechselt vom SC Victoria Hamburg zu den Grün-Weißen. Den Transfer des 20-jährigen Innenverteidigers bestätigte Björn Schierenbeck, Direktor WERDER Leistungszentrum, am Montag. Weiter lesen …

Strache verzichtet auf EU-Mandat

Der im Zuge des "Ibiza-Skandals" zurückgetretene frühere FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache will sein Abgeordnetenmandat für das EU-Parlament nicht annehmen. In einer schriftlichen Erklärung deutete Strache gleichzeitig an, dass eine Rückkehr in die Politik aber denkbar sei. Diese "kann und soll erst erfolgen, nachdem die Hintergründe des Ibiza-Videos weitestgehend aufgeklärt sind", so der ehemalige Vizekanzler Österreichs. Weiter lesen …

BASF rechnet mit Stellenabbau

Der Chemiekonzern BASF rechnet im laufenden Jahr mit einem Stellenabbau. Er gehe davon aus, dass der Personalstand zum Jahresende unter dem Vorjahresniveau liegen werde, sagte der Vorstandsvorsitzende Martin Brudermüller der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Irak fürchtet "Kettenreaktion" im Nahen Osten

Der Irak fürchtet, dass die aktuelle Eskalation zwischen den USA und dem Iran zu einem Erstarken der Terrormiliz "Islamischer Staat" führen könnte. "Sollte es wirklich zu Kampfhandlungen im Golf kommen, befürchten wir eine Kettenreaktion im Irak", sagte Laith Kubba, Sonderberater des irakischen Ministerpräsidenten der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Bundespolizei registriert weniger Straftaten

Die Bundespolizei hat in Deutschland 2018 rund 62.000 Straftaten weniger registriert als im Vorjahr. Insgesamt erfasste die Sicherheitsbehörde 672.112 Straftaten. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang um 8,5 Prozent, schreibt die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf eine Statistik, die im Juli veröffentlicht werden soll. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (15.06.2019)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 4, 6, 27, 33, 40, 43, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1190363. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 005579 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …