Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

6. Juni 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

FDP will Einsparpotenzial der Sender prüfen

Die FDP hat ihre Einwände gegen die zeitnahe Einführung eines Indexmodells für die Berechnung des Rundfunkbeitrags konkretisiert. "Die FDP in Schleswig-Holstein ist nicht prinzipiell gegen eine Indexierung", sagte Marcus Rossa, Landtagsabgeordneter der FDP in Schleswig-Holstein in der "Welt", "aber wir sind dagegen, ein Indexmodell zum jetzigen Zeitpunkt zu beschließen und damit einen Basiswert festzuschreiben. Darüber wollen wir in der Sommerpause sprechen." Weiter lesen …

Polizei Aachen warnt Schüler vor Strafbarkeitsfalle bei Klima-Protesten

Im Vorfeld der angekündigten Proteste von „Fridays For Future“ und „Ende Gelände“ in Nordrhein-Westfalen hat die Polizei Aachen Schüler, Eltern und Studenten davor gewarnt, sich von den Aktivisten von „Ende Gelände“ für illegale Aktionen instrumentalisieren zu lassen. Das Vorgehen der Polizei sorgt für Kritik in der Klimaschutz-Bewegung, teilt Sputnik mit. Weiter lesen …

Säugling stirbt nach Behandlungsfehler in Wuppertaler Klinik - Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung

Nach dem Tod eines frühgeborenen Säuglings im renommierten Wuppertaler Helios Universitätsklinikum ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen eine 39-jährige Krankenschwester. Wie Oberstaatsanwalt Wolf-Tilman Baumert auf Anfrage von "Kölner Stadt-Anzeiger" und "Express" (Freitag-Ausgaben) bestätigte, geht es um den Verdacht der fahrlässigen Tötung. Weiter lesen …

Verbraucherschützer warnen vor geringerer Entschädigung von Bahnkunden bei höherer Gewalt

Pläne der EU, Entschädigungsansprüche von Bahnreisenden in der Gemeinschaft künftig einzuschränken, stoßen bei Verbraucherschützern auf strikte Ablehnung. "Statt die Rechte der Reisenden zu schützen, arbeiten einige der EU-Mitgliedstaaten daran, die Bahngastrechte zu beschneiden. Das ist fatal", sagte Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

VCI zum "Plastikatlas 2019": Kunststoffe nicht pauschal diskriminieren, Recycling vorantreiben

Heinrich-Böll-Stiftung und BUND haben heute den "Plastikatlas 2019" vorgestellt. Hierzu kommentiert der Verband der Chemischen Industrie (VCI): Kunststoff hat im Meer nichts zu suchen, und der Schutz der Ozeane ist eine globale Herausforderung. Die Industrie arbeitet intensiv daran, die Verschmutzung durch Abfälle, Mikroplastik und andere Fremdstoffe in den Meeren einzudämmen. Weiter lesen …

"Roboats" mischen Amsterdams Grachten auf

Auf den Grachten, den Wasserwegen in der niederländischen Metropole Amsterdam, sollen künftig autonom fahrende Boote, sogenannte "Roboats", verkehren, die mannigfaltige Aufgaben erfüllen. Dazu gehören nachts Müll zu sammeln und tagsüber Menschen sowie Waren zu transportieren. Die Boote entwickeln Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Weiter lesen …

Tinder zeigt nun auch sexuelle Orientierung

Die Online-Dating-App Tinder http://tinder.com erlaubt es Nutzern, ihre eigene sexuelle Orientierung öffentlich preiszugeben. Wer sich dafür entscheidet, kann zwischen neun verschiedenen Einstellungen wählen: heterosexuell, homosexuell, bisexuell, asexuell, demisexuell, pansexuell, queer oder fraglich. Die in Kooperation mit der US-NPO Gay & Lesbian Alliance Against Defamation entwickelte Optionenliste soll Usern helfen, schneller Kontakte mit gleicher Orientierung zu finden. Weiter lesen …

DLRG: 974 Menschen gerettet

Die Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben im vergangenen Jahr 974 Menschen das Leben gerettet. Das sind 218 Personen oder 28,84 Prozent mehr als 2017. In 64 Einsätzen mussten sie sogar ihr eigenes Leben riskieren, um die Opfer lebend an Land zu bringen. Diese Zahlen gab Achim Haag, Präsident der DLRG, heute in Bad Nenndorf (Niedersachsen) bekannt. Weiter lesen …

BGH: Werbegaben durch Apotheken bei Rezepteinlösung unzulässig

Apotheken dürfen ihren Kunden beim Erwerb von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln keine geringwertigen Werbegaben mitgeben. Entsprechende Mini-Geschenke und Gutscheine seien wettbewerbsrechtlich unzulässig, urteilte der erste Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH), der unter anderem für Ansprüche aus dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb zuständig ist, am Donnerstag. Weiter lesen …

So schützen Sie sich vor Wespen

Der Sommer bringt nicht nur gute Dinge mit sich. Das Planschen im Pool und das Eisessen im Freien gehören zu einem tollen Tag im Schwimmbad natürlich mit dazu. Gleiches gilt für das Grillen im eigenen Garten oder in einem benachbarten Park. Doch eine Gefahr lauert im Sommer fast überall: die Wespe. Gerade dann, wenn frische Lebensmittel sowie Getränke verspeist werden, sind diese Insekten sofort zur Stelle. Wie Sie sich besser schützen können, lesen Sie hier. Weiter lesen …

Super-Akku mit organischer Kathode entwickelt

Forscher am Skolkovo Institute of Science and Technology haben die Kapazität von Metall-Ionen-Batterien deutlich erhöht. Dies gelang ihnen mit einer Kathode aus Polyphenylamin. Das ist ein intrinsisch leitender Kunststoff. Strom fließt hindurch, als sei es ein Metall. Da die Moleküle, aus denen das Material besteht, Kohlenstoff enthalten, zählt es zu den organischen Werkstoffen. Die Anode kann aus einer Lithium-, Natrium- oder Kaliumverbindung bestehen. Weiter lesen …

Frankreichs Finanzminister fordert "europäischen Kapitalismus"

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire fordert einen "europäischen Kapitalismus". Im Gegensatz zum amerikanischen und chinesischen Modell soll sich dieser nicht alleine nach den Interessen der Aktionäre oder einer Staatsmacht richten, sondern soziale Werte enthalten, die Gewinnbeteiligung der Mitarbeiter sowie Kapitalanteile der Beschäftigten fördern, sagte Le Maire der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

EU-Kommissarin Bulc wirbt für Ende der Zeitumstellung

Trotz der zögerlichen Haltung der EU-Mitgliedstaaten hat die EU-Kommission für ein baldiges Ende der halbjährlichen Zeitumstellung plädiert und Vorteile für alle Bürger in Aussicht gestellt. Die Beendigung der saisonalen Zeitumstellung "wird sich unmittelbar auf alle in der EU lebenden Menschen auswirken und ihr Leben erleichtern", sagte die zuständige EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Zahl der arbeitslosen Ausländer seit 2010 um 33 Prozent gestiegen

Vom langen Beschäftigungs-Boom haben ausländische Bürger weit geringer profitiert als Menschen mit deutschem Pass: Während die Zahl der arbeitslosen Deutschen von 2010 bis 2018 auf 1,633 Millionen zurückging (minus 43,1 Prozent), stieg die Zahl der ausländischen Arbeitslosen im selben Zeitraum von 432.999 auf 576.242 an (plus 33,1 Prozent). Das geht aus einer Antwort des Arbeits- und Sozialministeriums auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorliegt. Weiter lesen …

Weniger Sonntagsarbeit in Niedersachsen

Im vergangenen Jahr haben Arbeitnehmer in Niedersachsen deutlich weniger sonntags gearbeitet als noch im Jahr zuvor: Insgesamt 2895 Genehmigungen hat die zuständige staatlichen Gewerbeaufsicht Niedersachsen 2018 erteilt, wie das Sozialministerium auf Anfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mitgeteilt hat. Im Jahr zuvor waren es noch 3462. Weiter lesen …

Giffey: "Kinder brauchen besondere Rechte gegenüber dem Staat"

Vor der Debatte über Kinderrechte im Bundestag am Donnerstag hat Familienministerin Franziska Giffey erneut die Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz gefordert und die praktischen Auswirkungen einer solchen Verfassungsänderung hervorgehoben. "Kinder haben eigene Bedürfnisse und brauchen deshalb besondere Rechte gegenüber dem Staat", sagte Giffey (SPD) der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Länder wollen härteren Umgang mit Mehrfachtätern

Wer in seiner Bewährungszeit erneut straffällig wird, muss künftig mit härteren Bandagen rechnen. Auf der Justizministerkonferenz in Travemünde bringen die Länder Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Hessen an diesem Donnerstag einen Antrag ein, wonach Kettenbewährungen künftig vermieden werden sollen. Weiter lesen …

Lafontaine: Völliger Niedergang der SPD möglich

Der frühere SPD-Vorsitzende Oskar Lafontaine hält nach dem Rücktritt der SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzenden Andrea Nahles einen völligen Niedergang der Partei für möglich. "In Italien oder Frankreich haben sich die sozialdemokratischen Parteien mehr oder weniger aufgelöst", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Das kann auch der SPD passieren, wenn sie ihre Politik nicht ändert." Weiter lesen …

Patientenschützer fordern Konsequenzen aus dem Fall des Serienmörders Högel

Deutsche Stiftung Patientenschutz drängt auf weitere Konsequenzen aus der Mordserie des ehemaligen Krankenpflegers Niels Högel, gegen den an diesem Donnerstag in Oldenburg ein weiteres Urteil ergehen soll. Vorstand Eugen Brysch sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Um mögliche Täter abzuschrecken, muss in Kliniken und Heimen eine Kultur des Hinschauens gelebt werden. Dabei sind alle gefragt, vom Pflegehelfer bis zur Geschäftsleitung. Eine offene Fehlerkultur schafft kein Misstrauen, sondern stärkt das Team." Weiter lesen …

Dänische Regierung verliert Mehrheit im Parlament

Dänemarks bisherige Regierung unter Lars Lokke Rasmussen hat ihre Mehrheit im Parlament wohl verloren. Laut einer Nachwahlbefragung von Danmarks Radio, die am Mittwochabend veröffentlicht wurde, kann Rasmussens liberale Partei Venstre zwar leicht 1,4 Prozent gewinnen und wird mit 20,9 Prozent und etwa 37 Sitzen im Parlament zweit- anstatt wie bisher dritttärkste Kraft. Weiter lesen …