Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Sanches denkt an Abschied bei Bayern

Sanches denkt an Abschied bei Bayern

Archivmeldung vom 05.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Renato Sanches
Renato Sanches

Von Светлана Бекетова - http://www.soccer.ru/galery/948119.shtml, CC BY-SA 3.0, Link

Renato Sanches spricht in SPORT BILD über seine Zukunft – ein Verbleib beim FC Bayern ist dabei äußerst fraglich. „Ich habe mich am Mittwoch bei Niko Kovac verabschiedet. Ob es nur für die Sommerpause oder für immer war, das weiß ich im Augenblick nicht“, sagt Sanches. „Ich möchte mehr spielen. Ich weiß im Moment auch nicht, wie es weitergeht“, erklärt er: „Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, es noch einmal in München zu versuchen. Ich habe zu wenig gespielt, darüber bin ich enttäuscht.“

Sanches kam insgesamt in 24 Pflichtspielen zum Einsatz, stand dabei 782 Minuten auf dem Feld – durchschnittlich also 32 Minuten. „Manchmal habe ich mich gefragt: Woran liegt es? All die jungen Spieler wie Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Kingsley Coman spielen. Nur ich nicht. Dabei habe ich im Training gezeigt, dass ich ein guter Spieler bin“, ärgert er sich: „Ich finde, von den jungen Spielern habe ich am wenigsten Chancen bekommen.“ Sanches, der 2017/18 bereits an Swansea verliehen war, möchte nicht erneut auf Zeit zu einem anderen Klub: „Ich will keine erneute Leihe. Sollte ich wirklich gehen, dann komplett.“

Quelle: SPORT BILD

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige