Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

12. Dezember 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Forscher starten Abhör-Mission: Ist zigarrenförmiger Asteroid ein Alien-Raumschiff?

Die Forscher des Projekts „Breakthrough Listen“, das sich mit der Suche nach außerirdischem Leben befasst, wollen ausloten, ob der Asteroid Oumuamua tatsächlich ein Alien-Raumschiff ist. Wie es in einer Pressemitteilung des Projekts heißt, soll der außergewöhnliche Himmelskörper mithilfe des im US-Bundesstaat West Virginia stationierten Green-Bank-Teleskops am 13. Dezember untersucht werden. Die Wissenschaftler sollen herausfinden, ob der Asteroid künstliche Radiosignale sendet. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik". Weiter lesen …

Bargeldlos bezahlen in Echtzeit

Nach SEPA und neuen digitalen Bezahlmethoden kommt nun auch das Instant Payment nach Deutschland: Mitte November startete die UniCredit mit dem innovativen Bezahlsystem, dessen Vorteile weit über die Zeitersparnis hinausreichen. „Wir erleben einen weiteren Schritt weg vom Bargeld“, sagt Stefan Roßbach, Partner Digital Banking der TME AG, einer Frankfurter Unternehmensberatung für Financial Services. Der Experte sieht Banken vor der Herausforderung, sich trotz hohen Aufwands und noch nicht ausreichender Akzeptanz der Konsumenten auf Instant Payment einzulassen. „Pioniere haben die Chance, frühzeitig neue Kunden zu gewinnen und zu binden.“ Weiter lesen …

Weitere Verspätungen auf Bahnstrecke Berlin-München

Die Pannen-Serie auf der neuen Schnellfahrstrecke Berlin-München geht weiter. So wurde am Dienstag der ICE 709 von Berlin nach München mit einer halben Stunde Verspätung prognostiziert. Offizieller Grund: "Verspätete Bereitstellung des Zuges." ICE 706 von München nach Berlin hatte laut Online-Auskunft über 90 Minuten Verspätung, wegen "Technischer Störung am Zug". Der ICE 1506 auf derselben Strecke hatte demnach eine Stunde Verspätung. Weiter lesen …

Bundesanwalt klagt Franco A. an

Die Bundesanwaltschaft hat gegen den erst vor wenigen Tagen auf freien Fuß gesetzten Franco A. Anklage vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main erhoben. Der 28-Jährige sei hinreichend verdächtig, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben. Darüber hinaus werden ihm Verstöße gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, das Waffengesetz, das Sprengstoffgesetz, Diebstahl und Betrug vorgeworfen. Weiter lesen …

Reservistenverband schließt drei rechtsextreme Mitglieder aus

Der Reservistenverband der Bundeswehr hat drei weitere Mitglieder wegen schwerer Fälle von Rechtsextremismus ausgeschlossen. Die drei Männer hatten auf ihren Facebook-Seiten Hitler-Bilder, Hakenkreuze, antisemitische Parolen und volksverhetzende Aufrufe veröffentlicht. "Extremistische Tendenzen oder Auswüchse, die sich gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung richten, sind nicht zu tolerieren", sagte Verbandspräsident Oswin Veith dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Willingen: Ticket-Nachfrage (fast) wie zu Zeiten von Hannawald und Schmitt

Zu den aktiven Zeiten von Sven Hannawald und Martin Schmitt um die Jahrtausendwende meldete der Weltcup der Skispringer auf der Willinger Mühlenkopfschanze meistens schon zu Weihnachten „ein volles Haus“. Daran fühlt sich der nordhessische Weltcup-Ort am Rande des Sauerlandes dieser Tage angesichts des spektakulären Höhenfluges von Andreas Wellinger und Richard Freitag sowie der Topleistungen von Lokalmatador Stephan Leyhe erinnert. Weiter lesen …

Nintendo Switch nimmt die 10-Millionen-Hürde

Nintendo gab heute bekannt, dass die weltweiten Verkaufszahlen von Nintendo Switch bereits jetzt einen Meilenstein erreicht haben: Seit März dieses Jahres – also in nur 9 Monaten – haben sich weltweit 10 Millionen Fans Nintendo Switch, die neue TV-Konsole für unterwegs, zugelegt. Und das Weihnachtsgeschäft ist noch in vollem Gange. Weiter lesen …

Zahl der Steuerpflichtigen Rentner in 2018 verdoppelt sich auf über 4.400.000 Rentner

Im kommenden Jahr müssen nach Angaben der Bundesregierung voraussichtlich 54.000 Rentner erstmals Steuern zahlen. Demnach werden rund 4,4 Millionen Senioren steuerpflichtig sein – fast doppelt so viele wie im Jahr 2005, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" unter Berufung auf die Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Frage des Linken-Rentenexperten Matthias Birkwald. Hintergrund der Prognose ist das für 2018 erwartete Rentenplus von 3,0 Prozent in Westdeutschland sowie 3,2 Prozent in Ostdeutschland. Weiter lesen …

Neuer Tiefststand bei tödlichen Arbeitsunfällen

Die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle in Deutschland hat im Jahr 2016 mit 557 Fällen einen neuen Tiefststand erreicht. Das geht aus dem Bericht der Bundesregierung zur "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" hervor, über den das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" berichtet. Der Bericht wird am Mittwoch vom Bundeskabinett beraten. Weiter lesen …

BdSt: Heimliche Diätenerhöhung: So geht es nicht!

Mit scharfer Kritik reagiert der Bund der Steuerzahler (BdSt) auf die kurzfristigen Pläne von Union, SPD und FDP, den Diätenautomatismus im Bundestag weiter aktiv zu halten. Bereits am morgigen Mittwoch soll das Parlament ohne öffentliche Diskussion beschließen, dass auch in der aktuellen Wahlperiode die Diäten jährlich kräftig steigen. Weiter lesen …

Bundestag beschließt Verlängerung mehrerer Bundeswehreinsätze

Der Bundestag hat am Dienstag die Verlängerung von fünf Kriegseinsätzen der Bundeswehr beschlossen. Die Einsätze wurden zunächst nur um drei Monate verlängert, weil die nächste Bundesregierung über die künftige Ausgestaltung der Missionen entscheiden soll. Konkret ging es am Dienstag um die Bundeswehreinsätze im Mittelmeer (Sea Guardian), im Irak, in Afghanistan, in Mali (MINUSMA) und gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS). Weiter lesen …

De Maizière: Terroropfer unabhängig von Behördenfehlern entschädigen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat seine Forderung zur Entschädigung von Terroropfern konkretisiert. "Wenn jemand Opfer eines Terroranschlages geworden ist, muss ein Anspruch auf Entschädigung bestehen. Und zwar unabhängig vom konkreten Fall und unabhängig davon, ob staatliche Stellen Fehler gemacht haben oder nicht", sagte de Maizière den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Satelliteninternet bringt Menschen seit über 13 Jahren ins Internet

"Satelliteninternet hat mich vor über dreizehn Jahren überzeugt und tut es auch heute noch jeden Tag aufs Neue." Michael Göller ist Anwender der ersten Stunde. Als einer der ersten hat er sich vor über dreizehn Jahren für einen Internetzugang via Satellit entschieden. "Ich hatte damals nur eine ISDN-Verbindung. Das Internet war toll und aufregend und es gab viel zu entdecken. Es dauerte halt bloß immer so lange", so Michael Göller. Weiter lesen …

CDU-Vize Klöckner lehnt Kooperationskoalition ab

CDU-Vize Julia Klöckner hat sich gegen eine sogenannte Kooperationskoalition ausgesprochen. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" teilte sie auf Anfrage mit: "Ich halte nichts von Halbabsprachen mit der SPD." Die meisten Probleme würden sich im Laufe einer Legislaturperiode ergeben und ließen sich nicht vorher in fünf großen Punkten festhalten. Weiter lesen …

Volksbanken und Raiffeisenbanken bringen ab Dezember 2017 girocard und Kreditkarte ins Smartphone

Die genossenschaftliche FinanzGruppe der Volksbanken und Raiffeisenbanken wird ihren rund 30 Millionen Kunden das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone auf Basis der girocard und der Kreditkarte ermöglichen. Startschuss ist die am 12. Dezember 2017 beginnende Family&Friends-Testphase mit den Pilotbanken Volksbank Mittelhessen und VR Bank HessenLand, bei der zunächst rund 200 Personen aus dem Kreis der Mitarbeiter und Projektbeteiligten die neue Lösung - zunächst mit der digitalisierten Mastercard-Kreditkarte und noch im Laufe des Dezembers mit der girocard und der Visa-Kreditkarte - im Markt erproben werden. Weiter lesen …

ZEW-Konjunkturerwartungen gehen im Dezember zurück

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Dezember verschlechtert: Der entsprechende Index sank von 18,7 Zählern im November auf nun 17,4 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Der langfristige Durchschnitt von 23,7 Punkten werde damit weiterhin unterschritten. Weiter lesen …

43 Gläser Schaumwein hat 2016 jeder Einwohner im Durchschnitt getrunken

43 Gläser Schaumwein (à 0,1 Liter) hat im Jahr 2016 jeder Einwohner und jede Einwohnerin im Alter ab 16 Jahre durchschnittlich getrunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden in Deutschland insgesamt 302 Millionen Liter Schaumwein abgesetzt. Das entsprach einer Menge von rund 402 Millionen handelsüblichen 0,75-Liter-Flaschen. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Absatz von Schaumwein um 0,5 Millionen Liter beziehungsweise 0,2 %. Weiter lesen …

Bericht: Union, SPD und FDP für automatische Diätenerhöhung

Union, SPD und FDP haben sich offenbar auf eine automatische Erhöhung der Bundestagsdiäten verständigt. Das berichtet die "Bild" auf ihrer Internetseite unter Berufung auf einem gemeinsamen Antrag der drei Fraktionen. Demnach sollen die Einkünfte der Bundestagsabgeordneten in den kommenden vier Jahren weiter automatisch entsprechend der Lohnentwicklung steigen. Weiter lesen …

Tierquälerei und Hygienechaos: Skandal-Schlachthof darf einfach weitermachen

Lebendig verbrüht, Todeskampf am Schlachtband, Gewalt und Hygienechaos im Schlachthof Düren. SOKO Tierschutz kritisiert die Tatenlosigkeit des Landratsamtes. Die Amtsleiterin Frau Bishara-Rizk war sich früher nicht zu schade, den Schlachthof Frenken mit Phrasen wie "top Niveau und gut entwickelten Tierschutz" zu loben. Nun sieht sie keinen Handlungsbedarf und schlägt nur fruchtlose Maßnahmen vor. Weiter lesen …

Landgericht Osnabrück verurteilt Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn zur Rückabwicklung dreier Darlehensverträge

Das Landgericht Osnabrück hat mit Urteil vom 04. Dezember 2017 - / O 901/17 - die Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn zur Rückabwicklung dreier Immobiliendarlehensverträge verurteilt. Das Landgericht kam zu dem Ergebnis, dass das Widerrufrecht noch nicht erloschen sei, weil die erteilten Widerrufsbelehrungen fehlerhaft seien Es lägen nicht sämtliche für eine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung erforderlichen Voraussetzungen vor. Weiter lesen …

Datenschutz gehört nun endgültig in die Chefetage

Die neue EU-weite Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat es in sich. Unternehmen und Mitarbeiter, insbesondere die Geschäftsleitung sowie deren Datenschutzbeauftragte sollten gut aufgestellt sein. Hierfür hat die bfkm GmbH zusammen mit easytraining ein kurzweiliges 45-minütiges Onlinetraining über die wichtigsten Anforderungen entwickelt. So können Unternehmen ohne enorme Weiterbildungsinvestitionen für Geschäftsleitung, Fachbereichsleitung, Mitarbeiter und betriebliche Datenschutzbeauftragte eine qualifizierte Ausbildung nach aktuellem Recht zu BDSG und EU-DSGVO erwerben. Weiter lesen …

Rechtsextremismus und Naturschutz: Fachstelle der Naturfreundebewegung nimmt Arbeit auf

Die NaturFreunde und die Naturfreundejugend Deutschlands haben gemeinsam die Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) gegründet. FARN untersucht die historischen und aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten und völkischen Strömungen und bietet ab sofort bundesweit Bildungs- und Informationsveranstaltungen zu diesem Themenkomplex an. Weiter lesen …

Sachsen-Anhalts Bildungsminister bremst bei Inklusion

Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner (CDU) will den gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht behinderten Kindern vorerst nicht weiter vorantreiben. "Wir dürfen weder Schulen noch Schülerinnen und Schüler überfordern", sagte Tullner der "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstagsausgabe). Nötig sei ein "sehr behutsames" Vorgehen. Weiter lesen …

3D-Betondruck soll dem Hochbau neue Dimensionen eröffnen

Technisch ist der 3D-Betondruck von einem Spin-Off der Universität Innsbruck ausgereift. Das Zusammenspiel von Material, patentierter Roboter-Druckdrüse und Software funktioniert. Ein großer Baustoffhersteller ist als Industriepartner eingestiegen. Bevor die Entwicklung von Incremental 3D GmbH im Hochbau verwendet werden kann, braucht es für den 3D-Betondruck anwendbare Baustandards, um beispielsweise die Qualität des Schichtverbunds für gewisse Funktionen überprüfen zu können. Weiter lesen …

Anteil des verbrannten hochfruchtbaren Klärschlamms 2016 weiter gestiegen

Im Jahr 2016 wurden deutschlandweit mit 1,1 Millionen Tonnen Klärschlamm, für den Ackerbau hochfruchtbar, (Trockenmasse) knapp zwei Drittel (65 %) der insgesamt in öffentlichen Abwasserbehandlungsanlagen angefallenen Klärschlammmenge verbrannt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hat sich in den letzten 10 Jahren der Anteil des verbrannten Klärschlamms deutlich erhöht: 2006 waren noch 47 % des Klärschlamms thermisch entsorgt worden. Weiter lesen …

Januar bis September 2017: 8,0 % weniger Unternehmensinsolvenzen als in den ersten 9 Monaten 2016

Von Januar bis September 2017 meldeten die deutschen Amtsgerichte 15 169 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 8,0 % weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen lag im Zeitraum Januar bis September 2017 mit 53 977 Fällen um 7,9 % niedriger als in den ersten neun Monaten 2016. Zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern und Nachlässen betrug die Gesamtzahl der Insolvenzen 86 967 Fälle, das waren 6,5 % weniger als von Januar bis September 2016. Weiter lesen …

Tarifverdienste 2017 voraussichtlich 2,3 % höher als im Vorjahr

Die Tarifverdienste - gemessen am Index der tariflichen Monatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen - werden nach ersten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes im Jahresdurchschnitt 2017 voraussichtlich um 2,3 % höher liegen als im Vorjahr. Berücksichtigt wurden tarifliche Grundvergütungen und tariflich festgelegte Sonderzahlungen wie Einmalzahlungen, Jahressonderzahlungen oder tarifliche Nachzahlungen. Ohne Sonderzahlungen werden die tariflichen Monatsverdienste voraussichtlich um 2,8 % gegenüber dem Vorjahresdurchschnitt 2016 steigen. Weiter lesen …

SPD und Grüne wollen Kanzler-Befragungen im Bundestag

Die Grünen wollen strengere Regeln für die Befragung der Bundesregierung durchsetzen und dazu noch in dieser Sitzungswoche einen Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung einbringen. "Es ist überfällig, dass der Bundestag das Thema der Regierungsbefragung endlich selbst bestimmt", sagte die Fraktionsgeschäftsführerin der Grünen im Bundestag, Britta Haßelmann, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Münchens OB: Autoindustrie soll Dieselautos kostenlos nachrüsten

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat die Automobilindustrie dazu aufgefordert, Diesel-Pkw mit erhöhten Abgaswerten gratis umzurüsten. Der SPD-Politiker reagierte mit seiner Forderung auf einen Vorstoß von VW-Chef Matthias Müller. Dieser hatte sich angesichts drohender Fahrverbote für höhere Steuern auf Diesel und für die Einführung von Umweltplaketten ausgesprochen. Weiter lesen …

Zwischen Hendricks und Schmidt bahnt sich neuer Streit an

Nach dem Glyphosat-Eklat bahnt sich auch im Ringen um ein EU-Verbot von Neonicotinoiden, die für das Bienensterben verantwortlich gemacht werden, ein Streit zwischen Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) an. "Vor dem Hintergrund des Insektensterbens und der Rolle, die Pflanzenschutzmittel dabei spielen, ist ein Verbot der Freilandanwendung von Neonicotinoiden die einzig richtige Schlussfolgerung der EU für Umwelt- und Verbraucherschutz", sagte Hendricks der "Passauer Neuen Presse". Weiter lesen …

Berlins Regierender Bürgermeister will keinen Antisemitismus-Beauftragten

Berlins Regierender Bürgermeister, Michael Müller, hat sich nach den Vorfällen bei Demonstrationen in Berlin gegen einen eigenen Antisemitismus-Beauftragten für die Hauptstadt ausgesprochen. Auf den Vorschlag aus der CDU angesprochen sagte er zu "Bild" (Dienstag): "Der Senat hat gerade den Arbeitskreis Antisemitismus ins Leben gerufen, in dem unter anderem das Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin, die Jüdische Gemeinde zu Berlin und das American Jewish Committee Berlin als Mitglieder vertreten sind." Weiter lesen …

Bundestrojaner für Smartphones nicht einsatzbereit

Die vom Bundeskriminalamt (BKA) entwickelte Überwachungssoftware RCIS ("Bundestrojaner") kann bislang angeblich nicht auf Smartphones und bei Messerdiensten wie WhatsApp eingesetzt werden. Das berichtet die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Berufung auf Sicherheitskreise. Im vierten Quartal 2017 sollte die erweiterte Software RCIS 2.0 eigentlich einsatzbereit sein, mit der auch verschlüsselte Chatprogramme überwacht werden können. Weiter lesen …

Politiker fordern schärfere Gesetze gegen "Israel-Hetze"

Politiker verschiedener Parteien haben sich für ein schärferes Vorgehen von Politik und Justiz gegen ihrer Meinung nach antisemitische Hass-Demos und Fahnenverbrennungen ausgesprochen. Der "Bild" sagte Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU): "Antisemitische Hetze und Israel-Hass haben in Deutschland nichts zu suchen. Wenn solche Chaoten versuchen, die nächste Intifada in unseren Innenstädten auszutragen, ist es Aufgabe der Polizei und die historische Verpflichtung eines ganzen Landes, sie gemeinsam in die Schranken zu weisen." Weiter lesen …

Deutsche Exportwirtschaft fordert Signal für mehr Freihandel

Die deutsche Exportwirtschaft hofft auf einen erfolgreichen Abschluss der WTO-Ministerkonferenz, die bis einschließlich Mittwoch in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires tagt. "Angesichts der zunehmenden protektionistischen Maßnahmen in der Welt muss die Welthandelsorganisation eine aktive Rolle spielen", sagte Holger Bingmann, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel und Dienstleistungen (BGA), dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Hessen will Drug-Checking erlauben

Die hessische Koalition bereitet ein bundesweit einmaliges Modellprojekt für Konsumenten von Partydrogen vor. Sie könnten bald womöglich Drogen wie MDMA, Speed oder auch "Ecstasy" genannte Pillen auf die tatsächlichen Inhaltsstoffe und den Reinheitsgrad analysieren lassen. Ziel ist es, gesundheitliche Schäden durch psychoaktive Substanzen zu mindern. Weiter lesen …

Kölner U-Bahn fährt nicht vor 2026

Die Kölner Nord-Süd-Stadtbahn wird frühestens im Jahr 2026 in Betrieb gehen können. Dies ist nach Informationen der Kölnischen Rundschau im Aufsichtsrat der Kölner Verkehrs-Betriebe mitgeteilt worden. Damit verzögert sich die Inbetriebnahme um weitere drei Jahre. Vor allem die sich immer weiter hinziehende Beweissicherung an der Einsturzstelle des Stadtarchivs am Waidmarkt sei dafür verantwortlich. Weiter lesen …

US-Börsen legen zu - Gold in Euro auf niedrigstem Stand seit 2016

Der Dow hat am Montag zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 24.386,03 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,23 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.655 Punkten im Plus gewesen (+0,29 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 6.390 Punkten (+0,73 Prozent). Weiter lesen …

Berlin-München: Weiterer ICE bleibt liegen

Am Montag ist erneut ein ICE auf der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Berlin und München liegen geblieben. Der ICE-Sprinter 1009, der kurz nach 18 Uhr in Berlin gestartet war und gegen 22 Uhr in München ankommen sollte, endete nach etwas über einer Stunde Fahrt in Halle (Saale). Als Grund wurden mal "technische Probleme", mal eine "Streckensperrung" genannt. Weiter lesen …

Juliette Binoche hat etwas Mitleid mit Weinstein

Die Schauspielerin Juliette Binoche will den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein nicht nur verdammen: "Seine Persönlichkeit hat viele Facetten. Ein Teil von mir empfindet Mitgefühl für ihn. Gleichzeitig sehe ich, wie zerstörerisch die animalische Seite in ihm sein kann. Er hatte viel Macht und ist schon rein körperlich dominierend", sagte die französische Schauspielerin dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Ich war aber schon vor Harvey in Situationen, in denen ich sexuell bedrängt wurde und in denen ich klar Nein sagen musste. Ich war gewappnet und mir der Gefahr bewusst." Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Knackiges Debüt, Kommentar zum ersten Handelstag des Bitcoin-Future

Ein bisschen gerappelt hat es schon, aber insgesamt ist das Wall-Street-Debüt der Kryptowährung Bitcoin mit Aufnahme des Handels von Terminkontrakten (Futures) durch die Chicagoer Börse CBOE gut gelungen. Zwei regulär volatilitätsbedingte Handelsunterbrechungen sowie ein temporärer Zusammenbruch der CBOE-Webseite konnten bewältigt werden, ohne dass es zu Panikreaktionen kam. Kontrakte im Wert von rund 40 Mill. Dollar wurden gehandelt, in der Spitze legten die Notizen der Futures 26 Prozent zu, während der Bitcoin-Spotpreis um 6 Prozent kletterte auf gut 16.500 Dollar. Weiter lesen …

Westfalen-Blatt: zum Diesel-Privileg

Nicht nur in den Ohren von Dieselauto-Besitzern müssen die Worte von VW-Chef Matthias Müller wie blanker Hohn klingen. Ausgerechnet der oberste Lenker des Konzerns, der mit der Manipulation von Millionen Autos den Diesel dermaßen in Verruf gebracht hat, mutiert jetzt zum Vorreiter für eine Ablösung des Steuervorteils und die Einführung einer Plakette für emissionsarme Fahrzeuge. Weiter lesen …

WAZ: Die Mühen des Systems

Die Praxen sind übervoll, die Wartezeiten lang, und bei der Terminvergabe werden Patienten auf die lange Bank geschoben: Für viele Menschen gehört es zum Alltag, dass die Wege durch unser Gesundheitswesen oft mühsam und bürokratisch sind. Schlechte Organisation, mangelhafte Planung und - ja, auch - ein auf Patientenseite gelegentlich überzogenes Anspruchsdenken bringen dabei leichtfertig ein System in Misskredit, das in weiten Teilen gut funktioniert und zu den besten der Welt zählt. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Symbolbild Bundespolizei
13 Staatsanwaltschaften suchten den Mann: Schwarzfahrer durch Bundespolizei festgenommen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2