Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

1. Dezember 2017 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2017

Markus Eisenbichler gewinnt Quali in Nizhny Tagil

70 Starter gingen beim FIS Skisprung Weltcup im russischen Nizhny Tagil an den Start der Qualifikation. Überragend präsentierten sich dabei die deutschen „Adler“ auf der Schanzenanlage „Tramplin Stork“ (HS 134). Markus Eisenbichler holte für den DSV den Qualisieg mit einem Satz auf 133,5 m. Mit 143,5 Punkten war der Bayer nicht zu schlagen. Zweiter wurde der Norweger Johann Andre Forfang (132 m/141,4 Punkte), der in Nizhny Tagil mit 140 m den Schanzenrekord hält. Auf den Plätzen drei und vier landeten mit Pius Paschke (132,5/141,3) und Richard Freitag (131,5/141,2) zwei weitere Schützlinge aus dem Team von Bundestrainer Werner Schuster. Weiter lesen …

Bahn: Keine Alternative zu giftigem Glyphosat

Die Deutsche Bahn hat in diesem Jahr 65,4 Tonnen giftiges Glyphosat verbraucht und ist vermutlich erneut größter Einzelabnehmer des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels. Es werde zur "chemischen Vegetationskontrolle", also systematischen Vergiftung von Pflanzen, auf dem Schienennetz ausgebracht, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Sören Bartol, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

FDP und AfD stimmen für Verlängerung der Finanzausstattung des ESM

FDP und AfD haben die erste Gelegenheit verstreichen lassen, im neuen Bundestag ein ihren Parteiprogrammen entsprechendes europaskeptisches Signal zu setzen. Vertreter beider Parteien votierten am Mittwoch vergangener Woche im Hauptausschuss des Bundestages dafür, Darlehensvolumen und Kapitalausstattung des europäischen Rettungsschirms ESM unter seinem Chef Klaus Regling im bisherigen Umfang zu verlängern, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Stuttgart-21-Gegner richten Appell an DB-Aufsichtsrat

Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 fordert den Aufsichtsrat der Deutschen Bahn auf, "jegliche Erhöhung" des Finanzrahmens für das Tiefbauprojekt "abzulehnen". Stattdessen solle die Bahn nun endlich gegenüber ihren Projektpartnern "eine Einigung über sinnvolle, kostensparende Alternativen zu S21" anstreben, heißt es in einem Brief, berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Amri-Anschlag: Opferfamilien kritisieren Merkel

Knapp ein Jahr nach dem Anschlag am Breitscheidplatz werfen Angehörige aller zwölf Todesopfer der Bundesregierung Versagen vor. In einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin, über den der "Spiegel" berichtet, beklagen sie "eklatante Missstände" in den Sicherheitsbehörden. Diese habe die Kanzlerin mitzuverantworten. Weiter lesen …

Bundespolizisten sollen sich in Bewerbungsgesprächen bewaffnen um sich vor der Gefahr von typischen Bewerbern zu schützen

Bundespolizisten sollen sich in Gesprächen mit Bewerbern besser schützen. Der Präsident der Akademie ordnete an, dass Einstellungsberater künftig bewaffnet sein sollten, berichtet der "Spiegel". Allerdings sei es nicht ratsam, in jedem Bewerber einen Gefährder zu sehen. Hintergrund ist ein Vorfall vor wenigen Wochen. Weiter lesen …

Saul Friedländer kritisiert "Mein Kampf"-Edition

Saul Friedländer, israelischer Historiker, kritisiert das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) scharf für dessen wissenschaftliche Edition von Hitlers "Mein Kampf". Das berichtet der "Spiegel". Die IfZ-Historiker hätten durch ihre umfangreichen Anmerkungen eine "Exegese" des Buches betrieben, so Friedländer. Das sei eine "törichte Arbeit". Schließlich habe Hitler gemeint, was er schrieb. "Mein Kampf" sei entsprechend von vielen "überaus ernst genommen worden". Weiter lesen …

André Poggenburg (AfD): Qualifizierte Zuwanderung statt Massenislamisierung

Laut einer Studie des Pew-Forschungsinstituts Washington wird im Jahr 2050 der Anteil der Muslime 20 Prozent an der deutschen Bevölkerung betragen, sofern der deutsche Staat an seiner bisherigen Asyl- und Zuwanderungspolitik festhält. Selbst, wenn Deutschland bis 2050 keine zusätzlichen Asylbewerber aufnehmen würde, sei von einem Anstieg auf 8,5 Millionen Muslime (10,8 Prozent) in Deutschland auszugehen. Weiter lesen …

Erdogan soll "Deal" um inhaftierte Deutsche angeboten haben

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan soll der Bundesregierung einen "Deal" angeboten haben: Er stellte in Aussicht, in der Türkei inhaftierte Deutsche wie den "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel freizulassen, wenn mehrere türkische Offiziere ausgeliefert würden, schreibt der "Spiegel". Die Offiziere hatten in Deutschland Asyl beantragt, nachdem der Putsch in der Türkei gescheitert war. Weiter lesen …

BND-Spionage-Satelliten frühestens in fünf Jahren

Das Satellitenprogramm des Bundesnachrichtendienstes (BND) namens "Georg" geht frühestens Ende 2022 in Betrieb und umfasst zunächst zwei Satelliten. Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Mit dem 400 Millionen Euro teuren Projekt hat die Bundesregierung Anfang November das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB beauftragt. Weiter lesen …

Disziplinarbuße gegen Soldat für Äußerungen über von der Leyen

Bei kritischen Witzen über Befehlshaberin Ursula von der Leyen (CDU) versteht die Bundeswehr offenbar keinen Spaß: Mitte November wurde gegen einen Oberstleutnant eine Disziplinarbuße von 1.500 Euro verhängt. Er hatte Mitte Mai vor Kameraden einer Kaserne in Wildflecken scherzhaft gesagt, die Soldaten sollten ihre Kritik an der Verteidigungsministerin entweder offen äußern "oder putschen", berichtet der "Spiegel". Weiter lesen …

Klingbeil für Urwahl des nächsten SPD-Kanzlerkandidaten

Der designierte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert, den nächsten SPD-Kanzlerkandidaten per Urwahl zu bestimmen. "Ich habe in Niedersachsen zwei Mal erlebt, dass Urwahlen die Partei mobilisieren können. Wenn Personalentscheidungen auf diesem Weg getroffen werden, wäre das eine Stärkung der SPD", sagte Klingbeil dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Mitgliederversammlung wählt Norbert Lammert zum Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung - Hermann Gröhe wird neuer stellvertretender Vorsitzender

Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages a.D., ist in der heutigen Mitgliederversammlung einstimmig zum Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung gewählt worden. Lammert, der seit 2001 stellvertretender Vorsitzender der Stiftung ist, wird sein neues Amt zum 1. Januar 2018 antreten. Er folgt auf Dr. Hans-Gert Pöttering, der dieses Ehrenamt seit dem 1. Januar 2010 ausübte und Norbert Lammert als seinen Nachfolger vorgeschlagen hat. Weiter lesen …

Lufthansa: Langstreckenflugzeuge auch zwischen Berlin und München

Die Lufthansa setzt künftig auch auf der Strecke zwischen Berlin und München Langstreckenflugzeuge ein - trotz neuer Konkurrenz von der Bahn. In der Vorweihnachtszeit würde außerplanmäßig ein Airbus A340-600 mit 281 Sitzplätzen an Bord zwischen den beiden Metropolen pendeln. Der Airbus ersetze deutlich kleinere Flugzeuge aus der A320-Familie, die sonst auf dieser Strecke zum Einsatz kämen, so Lufthansa. Weiter lesen …

Zahl der arbeitslosen Schulabbrecher weiter hoch

Die Zahl der arbeitslosen Schulabbrecher in Deutschland ist unverändert hoch. Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit hervor, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). Demnach waren im Oktober 49.278 unter 25-Jährige ohne Hauptschulabschluss erwerbslos, ein Jahr zuvor 48.003 und 38.634 im Oktober 2015. Weiter lesen …

Nato-freundliche-Zeitung: Keine neuen Beweise gegen Yücel

Die Stellungnahme der türkischen Regierung zur Beschwerde des Journalisten Deniz Yücel vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) ist dessen Anwälten zugestellt worden. In dem Dokument bringt das türkische Justizministerium keine neuen Beweise gegen Yücel vor, schreibt die "Welt" in ihrer Samstagausgabe über den Fall ihres eigenen Mitarbeiters. Vielmehr wiederhole der Schriftsatz die Vorwürfe des Haftbefehls, die auf Terrorpropaganda und Volksverhetzung lauten, und verweise auf Artikel Yücels als Beweise dafür. Weiter lesen …

Ford Pkw-Verkäufe wachsen um 18%

Der November war für Ford und seine Händler ein äußerst erfolgreicher Verkaufsmonat. Über 21.000 verkaufte Pkw bescherten dem Kölner Automobilhersteller ein zweistelliges Wachstum von rund 18 Prozent verglichen mit dem Vorjahresnovember. Der Marktanteil beläuft sich auf 7,9 Prozent. Das sind 0,3 Prozentpunkte über dem Ergebnis von November 2016. Weiter lesen …

Weihnachts-Potpourri an der Spitze der Album-Charts

Die CD "Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert, Vol. 4" steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Peter Maffay holt mit "MTV Unplugged" nach drei Wochen an der Spitze nun Silber. Xavier Naidoo sichert sich mit seinem Album "Für Dich" den dritten Platz. In den Single-Charts knackt der Rapper Bausa in dieser Woche gleich mehrere Rekorde: Mit acht Nummer-eins-Wochen ist "Was du Liebe nennst" nun der am häufigsten an der Spitze platzierte deutschsprachige Hip-Hop-Song aller Zeiten. Weiter lesen …

EU-Währungskommissar rechnet mit Verzögerungen im EU-Reformprozess

Die EU rechnet damit, dass sich eine Reform der Eurozone durch die sich hinziehende Regierungsbildung in Deutschland deutlich verzögert. "Diese Verzögerung wird nicht nur in Deutschland, sondern auch hier in Brüssel die Arbeit bremsen", sagte EU-Währungskommissar Pierre Moscovici dem Nachrichtenmagazin Focus am Freitag. Zwar werde die Europäische Union ihre Arbeit fortsetzen, doch "was die Ideen für ein besseres Europa betrifft, so warten wir auf Deutschland", so Moscovici. Weiter lesen …

Teuerster Dieselmonat 2017: Ein Liter kostete im November durchschnittlich 1,191 Euro

Die Kraftstoffpreise sind im November laut Angaben des ADAC wieder gestiegen. Für Diesel mussten Autofahrer im Monatsdurchschnitt so viel bezahlen wie noch nie in diesem Jahr. Ein Liter schlug mit 1,191 Euro zu Buche. Der bisher teuerste Diesel-Tanktag bleibt der 1. Januar 2017 (1,226 Euro), der teuerste Tag im November war der 19. mit 1,199 Euro. Am 18. November mussten Dieselfahrer für einen Liter mit 1,172 Euro am wenigsten bezahlen. Weiter lesen …

Duales Krankenversicherungssystem aus GKV und PKV stärken - Bürgerversicherung verhindern

Die Mitgliederversammlung des Verbandes Freier Berufe im Lande Nordrhein-Westfalen e. V. (VFB NW) hat einstimmig eine Resolution zur Stärkung des dualen Krankenversicherungssystems verabschiedet. Darin werden NRW-Landesregierung und -Landesparlament aufgefordert, sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln für den Erhalt des bestehenden Systems aus Gesetzlicher Krankenversicherung (GKV) und Privater Krankenversicherung (PKV) einzusetzen, damit die frei- und heilberufliche flächendeckende Versorgung für die Menschen in NRW auf hohem Niveau sichergestellt werden kann. Weiter lesen …

Für Frauke Petry war die Familie 2017 das Wichtigste

Für die ehemalige Co-Parteivorsitzende der AfD, Frauke Petry, war die Familie 2017 das Wichtigste: Der schönste Moment im Jahr 2017 sei "die problemlos verlaufene Geburt" ihres jüngsten Sohnes gewesen. Zum ersten Mal habe sie außerdem in diesem Jahr "mit neun Kindern in den Ferien gezeltet", sagte Petry der "Zeit". Vermisst habe sie es jedoch, "mit den Kindern im Garten Kartoffeln zu setzen - und natürlich auch zu ernten". Weiter lesen …

CDU streitet über Minderheitsregierung

In der CDU ist ein Streit über die Möglichkeit ausgebrochen, statt einer Großen Koalition eine Minderheitsregierung anzustreben. "Es ist nicht nachvollziehbar, wenn ausgerechnet der CDU-Wirtschaftsflügel eine Minderheitsregierung in Erwägung zieht. Für Investitionen und damit für Arbeitsplätze, ist eine stabile Bundesregierung unerlässlich", sagte der Bundesvize der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

MIT-Profis bauen schnellsten 3D-Drucker der Welt

Ganze sechs Minuten braucht ein neuartiger 3D-Drucker, um ein legosteingroßes Bauteil herzustellen. Damit ist er rund zehnmal schneller als kommerzielle Geräte. Den flotten Drucker haben Ingenieure am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt. Die Schlüsselkomponente ist ein Druckkopf mit zwei Systemen, die den Druck dramatisch beschleunigen. Weiter lesen …

Hajo Funke: AfD ist Fall für Verfassungsschutz

Nach Einschätzung des Berliner Politikwissenschaftlers und Extremismus-Forschers Hajo Funke ist eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz überfällig. "Der Verfassungsschutz könnte die gesamte AfD sofort unter Beobachtung stellen", sagte Funke dem "Handelsblatt". "Die Behörde hätte schon aktiv werden können, als sie erklärt hat, dass die Identitäre Bewegung beobachtet werde." Weiter lesen …

Schulz: Kein "Automatismus" für GroKo

SPD-Chef Martin Schulz hat Berichte zurückgewiesen, wonach bereits grünes Licht für die Aufnahme von GroKo-Verhandlungen gegeben sei. Dabei handele es sich um eine Falschmeldung, die offensichtlich aus Kreisen der Union gestreut worden sei, sagte Schulz am Freitagmittag in Berlin. Weiter lesen …

Bartsch sympathisiert mit Minderheitsregierung

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch sympathisiert mit der Option einer Minderheitsregierung. "Dann könnte endlich mal in der Sache diskutiert werden", sagte Bartsch am Freitag dem Fernsehsender n-tv. Er hoffe in jedem Fall, dass bald Klarheit bestehe. Gleichzeitig solle jedoch die "jetzige Chance" genutzt werden. Weiter lesen …

Jusos starten Petition gegen Große Koalition

Als Reaktion auf das Spitzengespräch zur Regierungsbildung in Schloss Bellevue startet der SPD-Parteinachwuchs eine Kampagne gegen eine Neuauflage der Großen Koalition. Die Jusos wollen noch am Freitagvormittag auf ihrer Homepage eine Petition unter dem Motto #NoGroko veröffentlichen, in der sie alle SPD-Mitglieder dazu aufrufen, gegen ein solches Regierungsbündnis zu unterschreiben, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Altmaier erwartet baldigen Abschluss von Basel-III-Reform

Die Bundesregierung sieht die internationale Reform der Bankenregulierung kurz vor dem Abschluss. "Die Finalisierung des Basel-III-Reformpakets ist mittlerweile in greifbare Nähe gerückt", schreibt Bundesfinanzminister Peter Altmaier (CDU) in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". Die nahende Einigung bei der Basel-III-Reform sei einer von mehreren Erfolgen der deutschen G20-Präsidentschaft, die am 30. November zu Ende gegangen ist. Weiter lesen …

Fischer warnt vor Minderheitsregierung

Der ehemalige Grünen-Spitzenpolitiker Joschka Fischer hat an die Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD appelliert, offensiver die staatspolitische Verantwortung wahrzunehmen. "Seit dem Wahltag reden viele übers regieren, als bekäme man davon den bösen Blick", sagte Fischer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

De Maizière will Ausspähen von Privat-Autos ermöglichen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will die Industrie dazu verpflichten, deutschen Sicherheitsbehörden das Ausspionieren von privaten Autos, Computern und Smart-TVs zu ermöglichen. Das geht aus einer Beschlussvorlage des Bundes zur Innenministerkonferenz in der kommenden Woche in Leipzig hervor, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

SPD-Ministerpräsident Weil warnt vor Instabilität in Deutschland

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) warnt angesichts der weiterhin offenen Regierungsbildung vor politischen Verwerfungen. Er habe die Bundespolitik "immer als sehr stabil" wahrgenommen, sagte Weil der "Süddeutschen Zeitung". "Und ich finde es schon erschreckend, wie instabil unser politisches Gefüge auf Bundesebene in relativ kurzer Zeit geworden ist." In dieser Lage könne die SPD nicht sagen, "wir schauen jetzt einfach nur auf uns". Weiter lesen …

Britische Regierung rechnet nicht mit irischem Brexit-Veto

Die britische Regierung rechnet nicht damit, dass Irland die auf dem EU-Gipfel Mitte Dezember anstehende Entscheidung der EU über eine Ausweitung der Brexit-Verhandlungen mit einem Veto blockieren könnte. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass es zu einem solchen Schritt kommen wird", sagte Greg Hands, britischer Staatssekretär für Außenhandel, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Bundesverband Onlinehandel fordert weniger Lieferungen nach Hause

Wegen zunehmender Engpässe bei Paketdienstleistern fordert der Präsident des Bundesverbands Onlinehandel (BVOH), Oliver Prothmann, ein Umsteuern in der Branche. "Wir haben dauerhaft ein Logistikproblem", sagte der Funke-Mediengruppe. Angesicht der Wachstumsraten müsse "sehr schnell eine Lösung her". In Zukunft könne nicht mehr im gleichen Umfang an die Haustür geliefert werden. Weiter lesen …

Sachsen-Anhalts Bauminister Thomas Webel geht gegen verwahrloste Wohnungen vor

Sachsen-Anhalts Bauminister Thomas Webel (CDU) will gegen katastrophale Zustände in Mietwohnungen vorgehen. Im Blick hat er Unterkünfte, die von den Besitzern überbelegt werden oder so verwahrlosen, dass sie Menschen nicht mehr zuzumuten sind. Anlass für das Gesetz sind Missstände im Magdeburger Stadtteil Neue Neustadt: Dort klagen Anwohner über übervolle Häuser, Müll und Lärm durch Zuwanderer aus Rumänien. Weiter lesen …

Unionsfraktion vorerst gegen Abschiebungen nach Syrien

Der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, hat sich dafür ausgesprochen, die Sicherheitslage in Syrien zu überprüfen, hält Abschiebungen aber einstweilen für ausgeschlossen. "Ich halte es für durchaus richtig, das Auswärtige Amt darum zu bitten, die Sicherheitslage zu überprüfen", sagte er der "Berliner Zeitung". Weiter lesen …

Fischer sieht FDP-Chef Lindner in Tradition von Möllemann

Der frühere Grünen-Politiker und ehemalige Vizekanzler Joschka Fischer sieht FDP-Chef Christian Lindner auf dem Weg nach rechts. "In einer Demokratie ist es legitim, wenn Lindner denkt, was Merkel kann, könnte ich auch. Er möchte den Freiraum rechts von der Union besetzen, ohne die braunen üblen Gerüche der AfD", sagte Fischer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Experten warnen Union und SPD vor neuen Milliardenausgaben

Führende Wirtschaftsexperten warnen Union und SPD davor, bei Bildung einer Großen Koalition milliardenschwere Ausgabenprogramme zu beschließen. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte der Wirtschaftsweise Lars Feld, eine Große Koalition werde "in jedem Fall teurer" als ein Bündnis der Union mit Beteiligung der FDP. "Es drohen gerade in der Sozialpolitik, beispielsweise bei der Rente, und in der Europapolitik milliardenschwere Mehrausgaben." Weiter lesen …

Hambüchen will seine Turnerkarriere beenden

Fabian Hambüchen tritt endgültig als Sportler zurück. Nach einem Bericht der "Bild" (Freitagausgabe) beendet der Turner am Samstag seine Karriere. Demnach geht er beim Finale der Deutschen Turnliga in Ludwigsburg ein letztes Mal ans Gerät. "Es ist wirklich Schluss! Ich hatte eine wundervolle Zeit mit dem Olympia-Sieg als Höhepunkt", sagte Hambüchen der "Bild". Weiter lesen …

GroKo-Treffen bei Steinmeier beendet

Das Treffen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit den Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD ist am Donnerstagabend nach etwas über zwei Stunden zu Ende gegangen. Zuerst verabschiedete sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU), dann verließ CSU-Chef Horst Seehofer das Schloss Bellevue, SPD-Chef Martin Schulz blieb am längsten. Weiter lesen …

Ajahn Brahm: "Wir sehen zu schwarz. Sehen immer nur, was nicht in Ordnung ist. Wahre Schönheit liegt im Annehmen der Unvollkommenheit."

Mönch, Gelehrter und gefeierter Bestseller-Autor: Ahjan Brahm wurde 1951 als Peter Betts in London geboren und ist heute einer der angesehensten Buddhismus-Experten unserer Zeit. Mit seinen Geschichten wie "Die Kuh, die weinte" schenkt der Mönch Millionen Menschen weltweit Inspiration. Für Happinez (EVT 30.11.) erklärte Ahjan Brahm sich zu seinem bisher einzigen Interview bereit. Dabei spricht er über seinen Lebensweg und die Werte, mit denen er innere Zufriedenheit erlangte. Weiter lesen …

Matthias Schweighöfer schauspielert als Sänger nicht

Matthias Schweighöfer schauspielert als Sänger nicht. "Ich sage entweder ernste Sachen oder mache Quatsch. Aber ich bin auf der Bühne, wie ich bin", sagte Matthias Schweighöfer dem "Mannheimer Morgen". "Ich breche mir da keine Latte vom Zaun, um zu zeigen, was für ein crazy Musiker ich bin. Mir geht es wirklich darum, die Leute zu berühren", so der Schauspieler. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Fehlende Exit-Strategie

Die großen Ölförderländer haben mit ihrer Entscheidung zur Verlängerung der Förderkürzungen um neun Monate bis Ende 2018 genau das beschlossen, was die Marktteilnehmer erwartet haben. Am Ölmarkt hat es darauf eine verhalten positive Reaktion gegeben. Letztlich hat sich damit Saudi-Arabien durchgesetzt, das diese "große Lösung" befürwortete. Weiter lesen …

WAZ: Alte Probleme - neue Sorgen

Es geht aufwärts im Revier. Erstmals erwirtschaften Ruhrgebietskommunen wieder bescheidene Überschüsse. Einige bauen sogar Schulden ab. Fast alle sind dabei, ihre seit Jahren in bedenklicher Schieflage steckenden Haushalte ins Lot zu bringen. Gute Nachrichten gibt es auch auf dem Arbeitsmarkt. Weiter lesen …

Allg. Zeitung Mainz: Unpopulär

Niemand klatscht Beifall, wenn eine Schule geschlossen wird. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig darf also nicht viel Lob erwarten dafür, dass auf ihr Betreiben hin neun kleine Grundschulen vor dem Aus stehen. Andererseits: Ist es nicht Aufgabe gewählter Politiker, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen, so sie denn notwendig sind und sorgfältig vorbereitet werden? Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Symbolbild Bundespolizei
13 Staatsanwaltschaften suchten den Mann: Schwarzfahrer durch Bundespolizei festgenommen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2