Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. März 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

Ruhelos im Büro

70 Prozent aller befragten Büroangestellten sind "oft bis immer" durch Geräusche abgelenkt. Das ergab eine Studie der Hochschule Luzern, von der das Magazin GEO in seiner April-Ausgabe berichtet. Dabei schneiden Großraumbüros und moderne "Multi-Space-Büros" besonders schlecht ab. Weiter lesen …

Sexismus schadet den Männern

Wenn ein Mann eine Frau auf sexistische Weise anspricht, bringt er damit alle Vertreter seines Geschlechts in Verruf. Denn Sexismus kann Denken, Fühlen und Verhalten von Frauen gegenüber Männern im Allgemeinen beeinflussen, haben Forscherinnen der University of Connecticut herausgefunden. Weiter lesen …

Tintenfische mit Düsenantrieb

Kein Seemannsgarn: Kalmare können sich aus eigener Kraft in die Luft erheben und fliegen. Wie das Magazin GEO in seiner April-Ausgabe meldet, gelangen erstmals scharfe Aufnahmen ihrer Flugkunststücke. Auf den Fotos der Fotografen Anthony Pierce und Bob Hulse ist zu erkennen, wie die Tiere die Seitenflossen am spitzen Ende ihres Körpers und feine Häute zwischen den Fangarmen als Tragflächen nutzen. Vortrieb erzeugen die Tintenfische, indem sie einen Wasserstrahl aus ihrem Inneren pressen. Weiter lesen …

"Tagesschau" dreht Redaktionsreform zurück

ARD-aktuell ist mit dem Plan gescheitert, TV- und Onlineredakteure in einem gemeinsamen Newsroom unterzubringen. Nach MEEDIA.de-Informationen wurde ein entsprechender Test bereits vor Ablauf der vierwöchigen Versuchsphase abgebrochen. Immerhin geklappt hat die Integration der "Tagesschau"-Teams, die fürs Erste arbeiten, mit ihren Kollegen von EinsExtra. Damit hat der ARD-Newskanal endgültig seine Parallelwelt verlassen, in der er bis zuletzt schleichend aufgebaut wurde. Weiter lesen …

Segler sehen Windparks mit Sorge

Der Regionalverband Segeln Weser-Ems, der 165 Wassersport treibende Vereine zwischen Elsfleth und Emden, zwischen Norderney und Nordhorn vertritt, begrüßt die Ausweisung des Wattenmeeres zum Weltnaturerbe. Gleichzeitig befürchten die Funktionäre weitere Restriktionen für Segler und Motorbootfahrer durch Windparks auf See, neue Muschelzuchtgebiete und zunehmenden Schiffsverkehr. Das wurde auf dem Seglertag im Ostfrieslandhaus in Aurich deutlich, der von rund 70 Vereinsvertretern besucht wurde. Weiter lesen …

ELENA-Verfahrensgesetz: Informationsbedarf bei deutschen Arbeitnehmern nach wie vor hoch

Der derzeit von Datenschützern in die Kritik genommene Elektronische Entgeltnachweis, kurz: ELENA, ist einem Großteil der deutschen Arbeitnehmer unbekannt. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen Telefonfeld GmbH im Auftrag der Sage Software GmbH, die in der letzten Woche durchgeführt wurde. Mehr als die Hälfte der Befragten, die abhängig beschäftigt sind, nämlich 56 Prozent, gab an, nicht von ihrem Arbeitgeber über die Weitergabe ihrer Lohn- und Gehaltsdaten informiert worden zu sein. Weiter lesen …

Obama führt Gesundheitsreform zum Erfolg

US-Präsident Barack Obama hat sein wichtigstes innenpolitisches Projekt, die Gesundheitsreform, zum Erfolg führen können. Das Repräsentantenhaus hat das Gesetz in der Nacht bei einer Abstimmung im Kongress angenommen. Mit 219 zu 211 Stimmen war das Ergebnis allerdings knapp. Entscheidend für die Zustimmung war unter anderem ein Zugeständnis beim Thema Abtreibung, das Obama an sein eigenes Lager gemacht hatte. Weiter lesen …

Deutsche Ausfuhren nach China im Jahr 2009 um 7% gestiegen

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden im Jahr 2009 nach vorläufigen Zahlen von Deutschland Waren im Wert von 36,5 Milliarden Euro in die Volksrepublik China exportiert. Gegenüber dem Jahr 2008 sind die Ausfuhren nach China trotz der weltweiten Wirtschaftskrise um 7,0% gestiegen. Die deutschen Gesamtausfuhren gingen in diesem Zeitraum um 18,4% zurück. Weiter lesen …

Vulkan in Gletschergebiet in Island ausgebrochen

Nach einem Vulkanausbruch sind in Island mehr als 500 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Nach Behördenangaben brach ein Vulkan im Gebiet des Eyjafjallajökull-Gletschers im Süden des Landes aus. Vermutlich sei niemand in Gefahr, sicherheitshalber sei jedoch ein Evakuierungsplan in Kraft getreten, sagte ein Vertreter der isländischen Zivilschutzbehörde der Nachrichtenagentur AFP. Weiter lesen …

AWO verdient offenbar an Ein-Euro-Jobbern

Die gemeinnützige Arbeiterwohlfahrt ist im Zusammenhang mit der Beschäftigung von Hartz IV-Empfängern in die Kritik geraten. Nach Recherchen von NDR Info verdient die AWO im schleswig-holsteinischen Neumünster an sogenannten Ein-Euro-Jobbern, die sie für 1,25 Euro pro Stunde unter anderem als hauswirtschaftliche Betreuer für bedürftige Senioren einsetzt. Die AWO kassiert allerdings einen Stundensatz von acht Euro von den Senioren. Zusätzlich erhält die Arbeiterwohlfahrt von der Bundesagentur für Arbeit rund 200 Euro pro Monat für jeden Ein-Euro-Jobber. Weiter lesen …

Brüssel will mehr Kontrolle über Haushalte der EU-Länder

EU-Währungskommissar Olli Rehn hat Änderungen am Stabilitätspakt gefordert, um der EU-Kommission mehr Kontrollmöglichkeiten über die Haushaltsplanungen in den EU-Ländern zu geben. "Die EU-Kommission sollte künftig in die Planung der nationalen Haushalte eingebunden werden, um rechtzeitig Fehlentwicklungen im Finanzrahmen eines Landes zu erkennen, die nicht mit den Stabilitätsanforderungen der Eurozone übereinstimmen", sagte Rehn. Bewege sich dann ein Haushalt in die falsche Richtung, müsse darüber in der Eurogruppe sehr ernsthaft diskutiert werden. Weiter lesen …

Cannabinoid lindert die Leiden schwerstkranker Kinder

Der Kinderarzt, Schmerz- und Palliativmediziner Priv. Doz. Dr. Sven Gottschling vom Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg/Saar behandelt Kinder, die aufgrund von Erkrankungen wie Krebs, Erbleiden oder Behinderungen unter starken Schmerzen leiden. Wenn er mit den herkömmlichen Medikamenten die Pein seiner kleinen Patienten nicht mehr in den Griff bekommt, verordnet Gottschling seit fünf Jahren Dronabinol, den halbsynthetisch hergestellten Hauptwirkstoff der Cannabis-Pflanze. Weiter lesen …

Wasser mit Risiken und Nebenwirkungen

Anlässlich des Weltwassertags am 22. März warnt die Umweltschutzorganisation WWF vor den humanitären und ökologischen Folgen mangelhafter oder gar fehlender Abwassersysteme. Weltweit müssten 2,5 Milliarden Menschen und damit über ein Drittel der Weltbevölkerung ohne entsprechenden Anschluss auskommen. Weiter lesen …

Bei jungen Frauen sollte die Mammografie unterbleiben

Ein Streit um die beste Brustkrebs-Früherkennung bei Frauen mit erhöhtem Erkrankungsrisiko entzweit deutsche Mediziner. Hintergrund ist eine Studie, der zufolge die Magnetresonanztomografie (MRT) bei diesen Frauen Tumore weit zuverlässiger aufspürt als die gängige Mammografie. Viele Ärzte fürchten, die Diskussion könne Frauen verunsichern und das noch junge Programm der Brustkrebs-Früherkennung in Misskredit bringen. Weiter lesen …

CSU-Landesgruppen-Chef Friedrich: Planmäßig wird in dieser Legislaturperiode kein Atomkraftwerk abgeschaltet

Der Chef des CSU-Landesgruppe, Hans-Peter Friedrich, hat angekündigt, dass alle alten Atomkraftwerke längere Laufzeiten erhalten sollen. Im Interview mit dem Tagesspiegel sagte er, "planmäßig" werde in dieser Legislaturperiode kein Kernkraftwerk abgeschaltet. "Wir haben zugesagt, die Kraftwerks-Laufzeiten zu verlängern. Und dazu stehen wir", sagte er weiter. Weiter lesen …

Marcus Ehning gewinnt Großen Preis in Dortmund

Marcus Ehning hat ein ertragreiches Wochenende beim SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund erlebt: Nach dem Sieg im Signal Iduna Preis am Samstag folgte am Sonntag der Sieg im Finale der Youngster Tour und dann rundete der Borkener Weltklassereiter das Wochenende mit dem Triumph im Großen Preis der Bundesrepublik mit der Sandro Boy-Tochter Sabrina ab. Weiter lesen …

Linkspartei: Widerstand aus den eigenen Reihen gegen Radikal-Programm

Der Vorstoß für einen tiefgreifenden Umbau des Wirtschafts- und Gesellschaftssystems, wie ihn die Linkspartei in ihrem ersten Entwurf für ein neues Parteiprogramm propagiert, stößt parteiintern auf erste Widerstände. Der thüringische Linkspartei-Fraktionschef Bodo Ramelow sagte gestern im Gespräch mit den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe: "An einigen Stellen gibt es Schärfen und Formulierungen, über die es sich zu streiten lohnt." Weiter lesen …

Das Geschäft mit der Gentechnik – ist unser Saatgut noch sicher?

Um die Reinheit des Saatgutes unserer unzähligen verschiedenen Pflanzensorten zu erhalten gibt es sogenannte Saatgutbanken. Sollte diese Quelle unseres Saatgutes durch Auskreuzung von gentechnisch veränderten Pflanzen verunreinigt werden, würde sich die genveränderte Saat unweigerlich ausbreiten. Ein Horrorszenario für alle Kritiker der Gentechnik und somit auch für den Großteil der Bevölkerung. Weiter lesen …

Westfalen-Blatt: Leipziger Buchmesse

Leipzig hat es leichter als Frankfurt. Zur Buchmesse in der Mainmetropole ritten die Medien scharfe Attacken gegen die Verantwortlichen, weil die vor China einknickten und Regimekritiker ins Leere laufen ließen. Skandal!, rief das Feuilleton. Zu einem Skandal hat es in Leipzig nicht gereicht, aber eine schöne Affäre wäre es doch geworden. Weiter lesen …

Berliner Morgenpost: Berlin muss seine Blockade aufgeben

Es gibt kaum ein politisches Thema, das bei den Deutschen derzeit so unbeliebt ist wie die Aussicht, Griechenland mit deutschen Steuergeldern aus der Klemme zu helfen. Deshalb hat die Kanzlerin vor der für die schwarz-gelbe Koalition kritischen Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen auf Zeit gespielt. Die Hoffnung war, dass vage Absichtserklärungen reichen würden, um die Märkte zu beruhigen und den Griechen zu erlauben, Kredite zu einigermaßen annehmbaren Konditionen aufzunehmen. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Wer ist Kirche?

Katholiken sind hierzulande eine leicht zu übersehende Minderheit. Umso mehr trifft es sie, was jetzt mit der Berichterstattung zu den schlimmen Verfehlungen im Rahmen der Kirche hochkommt. Mehr als in den katholischen Hochburgen wie Bayern oder Irland wären sie angewiesen darauf, dass der Papst Klarheit schafft und verdeutlicht, dass die Kirche kein Zufluchtsort für Verbrecher sein kann und wird. Umso enttäuschter dürften viele jetzt nach der Stellungnahme aus dem Vatikan sein. Weiter lesen …

WAZ: Die Kirchenkrise sitzt viel tiefer

Dieser Hirtenbrief war mit so großer Spannung erwartet worden, doch die hohen Erwartungen, die an ihn gestellt wurden, hat der Papst nur zu einem Teil erfüllt. Der Hirtenbrief an die Kirche in Irland ist in weiten Passagen enttäuschend, an einigen Stellen ist er gar empörend uneinsichtig. Weiter lesen …

Neue Westfälische: Rüttgers holzt auf dem CDU-Parteitag

Gut sieben Wochen vor der Landtagswahl wirkt die NRW-CDU reichlich verunsichert. Die Umfragewerte sind schlechter als erhofft, in der gerade überwunden geglaubten Affäre um an Sponsoren verkaufte Gesprächstermine mit Parteichef und Ministerpräsident Jürgen Rüttgers wird neuer Schmutz aufgewirbelt, die Koalition mit der FDP im Bund macht der CDU am Rhein mehr Verdruss als Vergnügen. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: In Nordrhein-Westfalen wird auch über Berlin abgestimmt

Noch 49 Tage bis zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Die Nervosität steigt. Vor allem im konservativen Lager. Vor allem bei NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das war auf dem Landesparteitag der CDU am Wochenende in Münster kaum zu überhören. Rüttgers sieht seine Wiederwahl gefährdet. Die jüngsten Umfragen geben ihm auch allen Anlass zur Sorge. Und Merkel ist es offensichtlich leid, jeden Tag neue Brände in der Berliner Regierungskoalition löschen zu müssen. Weiter lesen …

Neues Deutschland: Zum Programmentwurf der Linkspartei

Es ist offen, wie ähnlich das Programm, das die LINKE im nächsten Jahr beschließen will, dem heutigen Entwurf sein wird. Jedenfalls wird die Programmdebatte nach den erst zuletzt wieder zutage getretenen innerparteilichen, verwirrend unterschiedlichen Befindlichkeiten ein viel zuverlässigerer Ausweis der wahren Verhältnisse in der Linkspartei sein, als es die Reaktionen auf einen Personalvorschlag zur Parteispitze sein können. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nieder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Fake News - Nachrichten die nicht der Wahrheit entsprechen: Gabs schon immer, wirds immer geben...
USA Today entfernt 23 Artikel wegen Fake News – auch über Ukraine-Konflikt
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot Twitter (https://t.co/MqEwiHlMQe) / UM / Eigenes Werk
Nordafrikanischer Migrantenterror am Gardasee: Sexuelle Übergriffe und Gewalt
Karina Mroß (2019)
Thomas Gottschalks Freundin Karina Mroß: "Jeder Mann hat seinen Preis"
Bild: Eugene Slobodin, CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons/Foto Putin: kremlin.ru, CC BY 4.0 via Wikimedia Commons/Foto Selenski: President Of Ukraine from Україна, CC0, via Wikimedia Commons/Komposition WB erstellt / Eigenes Werk
Brisante Kreml­-Enthüllung: Westen verhinderte Ukraine-Lösung
Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Nach Corona nun auch erste „Klima-Lockdowns“: Frankreich verbietet wegen „Hitze“ Veranstaltungen im Freien
Logo von IKEA
IKEA verkauft alle Fabriken in Russland
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Bild:  Screenshot, Maischberger, ARD, 15.6.2022 / RT / Eigenes Werk
"Russland hat den Krieg gewonnen" – Journalist Weimer schockt TV-Runde
Bild: Gabi Eder / pixelio.de
NSA– Whistleblower Snowden enthüllt schockierende Wahrheit hinter den Chemtrails
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Sergei Lawrow  (2022) Bild: Russisches Außenministerium
Lawrow im BBC-Interview: Westlicher Blick auf Russland spielt keine Rolle
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Deutscher CNN-Reporter versus Sacharowa: "Sie dürfen doch gar nicht die Wahrheit sagen!"
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen