Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Vulkan in Gletschergebiet in Island ausgebrochen

Vulkan in Gletschergebiet in Island ausgebrochen

Archivmeldung vom 22.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: premiumpresse
Bild: premiumpresse

Nach einem Vulkanausbruch sind in Island mehr als 500 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Nach Behördenangaben brach ein Vulkan im Gebiet des Eyjafjallajökull-Gletschers im Süden des Landes aus. Vermutlich sei niemand in Gefahr, sicherheitshalber sei jedoch ein Evakuierungsplan in Kraft getreten, sagte ein Vertreter der isländischen Zivilschutzbehörde der Nachrichtenagentur AFP.

Es wird befürchtet, dass das Gebiet wegen abschmelzender Gletscher überschwemmt werden könnte. In der Stadt Fljotshild regnete es laut Medienberichten bereits Asche. Noch gebe es keine Anzeichen für Überschwemmungen. Experten rechneten aber jederzeit damit, hieß es.

Die wichtigste Straße im betroffenen Gebiet wurde gesperrt. Drei Maschinen der Icelandair aus den USA erhielten laut Medien die Anweisung, umzukehren und nach Boston, Orlando und Seattle zurückzufliegen. Der letzte Vulkanausbruch im Gebiet des Eyjafjallajökull-Gletschers liegt fast 200 Jahre zurück.

Quelle: premiumpresse

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte saline in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige