Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

15. März 2010 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2010

Diabetes-Risiko: Medikamente helfen nicht

Zwei entscheidende Behandlungsansätze stoppen Diabetes bei Menschen mit frühen Symptomen entgegen bisheriger Annahmen doch nicht. Zu diesem Ergebnis ist eine groß angelegte Studie der Diabetes Trials Unit an der University of Oxford gekommen. Das Team um Rury Holman betont, dass man lediglich mit Sport und einer gesunden Ernährung sicherstellen kann, dass Menschen mit einem hohen Diabetes-Risiko gesund bleiben. Weiter lesen …

125.000 Kinobesucher schauten den „Teufelskickern“ zu

Diabolisch gut: Die „Teufelskicker“ bringen drei Monate vor der Weltmeisterschaft mächtig Stadion-Atmosphäre in die Lichtspielhäuser. In den Kino-Charts von media control erfolgt der Anpfiff für den deutschen Kinder-Fußballfilm auf Platz vier des Rankings. Seit Donnerstag strömten nach vorläufigen Angaben rund 125.000 Ballsportbegeisterte in den Film. Weiter lesen …

Datenübertragung steht vor "optischer" Revolution

Während Daten in anderen Bereichen bereits blitzschnell über optische Verbindungen übertragen werden, müssen sich Privatanwender bislang noch mit herkömmlichen Datenkabeln begnügen, wenn sie zum Beispiel Fotos oder Videos auf ihr Handy kopieren möchten. Die nächste Generation, auf der einen Seite Intels Light Peak, auf der anderen Seite USB 3.0, stehen jedoch vor der Tür. Mit der neuen schnellen Technik sollen dann auch große Datenmengen, etwa ein HD-Film, schnell übertragen werden können. Weiter lesen …

Hockeyspiel verändert die Hüfte

Wer viel Hockey spielt, entwickelt meist Abnormalitäten in Hüfte und Becken. Das berichten Mediziner heute, Montag, am Treffen US-Sportorthopäden in New Orleans. Ob das eine schlechte Nachricht für das Torspiel mit Schlägern ist, ist noch nicht geklärt. Weiter lesen …

Notfall-Update von BitDefender schützt Nutzer der Internet Explorer-Versionen 6 und 7

BitDefender hat auf das Bekanntwerden der Sicherheitslücken in den Internet Explorer-Versionen 6 und 7 reagiert und ein „Notfall-Update“ für seine Sicherheitslösungen entwickelt. Viele PCs laufen Gefahr, sich auf Grund dieser Schwachstelle mit einem Schadcode zu infizieren. Betroffen sind alle Betriebssysteme seit Windows 2000 mit Ausnahme von Windows 7 und Windows Server 2008 R2. Bislang arbeitet Microsoft noch an einem eigenen Patch, der diese Lücke schließt. Weiter lesen …

"Wir sind Kirche" enttäuscht über den Papst

Die Kirchen-Reformbewegung "Wir sind Kirche" hat sich enttäuscht über eine ausbleibende Erklärung des Papstes zu den Missbrauchsfällen in katholischen Einrichtungen gezeigt. "Viele kirchentreue Katholiken bedauern es, dass Benedikt XVI. nicht einmal ein kleines Wort des Mitgefühls geäußert hat", sagte Vorstandsmitglied Christian Weisner der Münchner Zeitung "tz". Weiter lesen …

Panik in Georgien nach Falschmeldung über russische Invasion

Mit einem fiktiven Fernsehbericht über einen angeblich neuen Einmarsch russischer Truppen hat ein georgischer Sender Panik ausgelöst. Bei den Rettungsdiensten ging am Samstagabend nach Medienberichten eine Rekordzahl von Notrufen ein, nachdem der Privatsender Imedi gemeldet hatte, russische Panzer seien auf dem Weg in die Hauptstadt Tiflis. Moskau nutzte den Vorfall zu scharfer Kritik an Präsident Michail Saakaschwili. Weiter lesen …

ITB Berlin baut ihre weltweit führende Marktposition aus

Als einzige Reisemesse weltweit konnte die ITB Berlin ihre Stellung im internationalen Marktumfeld weiter ausbauen. Die 44. Auflage der ITB Berlin bestätigte nachdrücklich ihre Position als Leitmesse. Ein leichter Zuwachs an Ausstellern und eine konstant hohe Zahl an Fachbesuchern aus dem In- und Ausland sorgten für eine erfolgreiche Messe. Weiter lesen …

Abgeltungssteuer - heimliche Steuererhöhung

Seit dem 1. Januar 2009 ziehen die Banken 25 % Abgeltungssteuer von den Zinsen und Dividenden, die an uns ausgezahlt werden, ein und führen diese Steuerbeträge an das Finanzamt ab. Mit der Überweisung dieser Steuerbeträge an das Finanzamt soll die Steuer abgegolten sein, diese Einkünfte brauchen daher nicht mehr in der Steuererklärung angegeben werden. Dieser Abbau der Bürokratie bei der Finanzverwaltung könnte auf den ersten Blick sehr lobenswert sein. Aber leider nur auf den ersten Blick. Weiter lesen …

Selbstanzeigen wegen Steuerhinterziehung kurz vor der 10.000er Grenze

Die Flut der wegen Steuerhinterziehung eingereichten Selbstanzeigen wird in den nächsten Tagen die Grenze von 10.000 überschreiten. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin 'Capital' nach einer exklusiven Umfrage des Magazins bei allen Oberfinanzdirektionen und Finanzministerien. So lagen dort bis Mitte März bereits 9.547 Selbstanzeigen deutscher Steuerbürger vor und täglich kommen rund 250 neue Selbstanzeigen hinzu. Ausgelöst wurde dieser Run auf die Finanzämter durch den Ankauf der Schweizer Daten-CD. Weiter lesen …

Chinas Regierungschef warnt vor hartem Wirtschaftsjahr

Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao hat vor einem harten Jahr für die Wirtschaft seines Landes gewarnt, sich aber erneut gegen jede Einmischung von Außen in die chinesische Wirtschaft und Politik verwahrt. "Dieses Jahr wird das komplizierteste für die Wirtschaft", sagte Wen zum Abschluss des Nationalen Volkskongresses. Von Washington forderte er "konkrete Maßnahmen" zur Verbesserung der angespannten bilateralen Beziehungen. Weiter lesen …

SPD-Fraktion will Überhangmandate abschaffen

Die SPD-Bundestagsfraktion hat alle Parteien im Bundestag zur Bildung einer Kommission zur Reform des Wahlrechts aufgefordert. Das geht aus einem Schreiben des Parlamentarischen Geschäftsführers der Fraktion, Thomas Oppermann, an CDU, CSU, Grüne, FDP und Linkspartei hervor, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Berufung auf den ihr vorliegenden Brief. Weiter lesen …

Kommission in Israel zum Affront gegen Biden eingesetzt

Nach dem Affront gegen US-Vizepräsident Joe Biden versucht Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit der Einsetzung einer Untersuchungskommission die Wogen zu glätten. Die Ministerialdirektoren sollten klären, wieso die umstrittenen Siedlungspläne für Ost-Jerusalem ausgerechnet während Bidens Besuch verkündet wurden, sagte ein Sprecher Netanjahus. Weiter lesen …

BuBa will keine Goldreserven für Stabilisierungsfonds hergeben

Die Deutsche Bundesbank (BuBa) will ihre Goldreserven nicht für einen Euro-Stabilisierungsfonds zur Verfügung stellen. Sollten sich Pläne der Bundesregierung bestätigen, würden sie auf entschiedenen Widerstand der Bundesbank stoßen, teilte die Notenbank am Sonntag mit. Der Vorstand der Bundesbank entscheide über die Verwendung der Goldreserven völlig autonom. Weder die Bundesregierung noch die Europäische Zentralbank hätten auf die nationalen Goldreserven ein Zugriffsrecht. Weiter lesen …

WAZ: Die RAG und der Öko-Strom

Der deutsche Steinkohlenbergbau wird wohl im Jahr 2018 die letzte Tonne Kohle aus dem Berg geholt haben. Damit geht eine Epoche zu Ende, eine des Auf- und Abstiegs. Ohne Kohle und Stahl aus dem Revier wäre das Wirtschaftswunder, der Aufbau aus den Trümmern des Zweiten Weltkriegs so nicht denkbar gewesen. Andererseits: Seit den 1960er-Jahren stellten allein Subventionen den Bergbau sicher. 130 Milliarden Euro Steuergeld, die für Bildung und Innovationen fehlten, betonierten eine anti-mittelständische Industriestruktur. Weiter lesen …

Mindener Tageblatt: Kommentar zu: FDP-Vorsitzender wehrt sich

Guido Westerwelle geht zum Gegenangriff über. Die Abteilung Attacke hat er schon immer beherrscht; jetzt allerdings ist er es selbst, der sich eines konzentrierten Ansturms massivster Anwürfe ausgesetzt sieht. Dass nicht die wenigsten davon deutlich unter die Gürtellinie zielen, moniert der FDP-Vorsitzende und amtierende Außenminister ebenso zu Recht wie die erkennbare Strategie, die Person Westerwelle zu diskreditieren, um deren den Gegnern verhasste politische Standpunkte unglaubwürdig zu machen. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: Gewalttätige Ausschreitungen im Berliner Olympiastadion

Der Schock sitzt tief, die gewalttätigen Ausschreitungen nach der 1:2-Niederlage von Hertha BSC gegen den 1. FC Nürnberg haben nicht nur im Berliner Olympiastadion Spuren hinterlassen. Dass gewaltbereite Fußballfans den Innenraum stürmen, Jagd auf Spieler und Offizielle machen und mit Latten und Eisenstangen auf alles einprügeln, was sich ihnen in den Weg stellt, beweist das hohe kriminelle Potenzial der Täter. Weiter lesen …

WAZ: Rettung für die Griechen?

Rettet die Europäische Union Griechenland aus der Schuldenfalle, bricht sie ein Tabu. Doch wahrscheinlich muss sie dieses Tabu brechen und so mit ihrer Lebenslüge, man könne sich eine Währung teilen, aber völlig unabhängig voneinander haushalten. Weiter lesen …

Ostsee-Zeitung: Guttenbergs Stern blinkt immer schwächer

Die öffentliche Vernehmung von Wichert und Schneiderhan diese Woche im Untersuchungsausschuss verspricht Spannung pur. Einer von beiden, zu Guttenberg oder Schneiderhan, hat im Zuge der Affäre nicht die Wahrheit gesagt. Dass der Minister nun ohne viel Federlesens einen hochrangigen General schasste, nur weil der offenbar kritische Fragen an seinen Dienstherren sandte, ist ein verheerendes Signal für die gesamte Bundeswehr. Weiter lesen …

Neue OZ: Falsches Spiel

Wenn jemand es nach oben geschafft hat, will er normalerweise bei den Großen mitspielen. Solche Ambitionen sagt man Emporkömmlingen nach. Das Riesenreich China ist gewiss so ein Emporkömmling: Früher rückständiges Entwicklungsland, zählt es heute zweifellos zu den Weltmächten - zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht. Weiter lesen …

Berliner Morgenpost: Hertha muss jetzt ganz neu anfangen

Einen stolzen Etat von hundert Millionen Euro und ein gefülltes Konto. Ein volles Stadion im Herzen der Stadt, drinnen ein Team mit Stars und Sternchen. Immer Champions League und ein Tor mehr als der Gegner. Und: Endlich wieder einen Titel! Fantasie hilft vielleicht, um Herthas Krise und die grauenhafte Tristesse vor dem Abstieg in die Fußball-Niederungen schön zu träumen. Weiter lesen …

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte legion in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Elsa Mittmannsgruber und Dr. Wolfgang Wodarg (2021)
Dr. Wodarg warnt Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ „Hier werden wir gentechnisch verändert!“
Bild: Fotomontage Wochenblick; Elemente: Freepik / Eigenes Werk
Nach Impftod: Versicherung zahlt nicht – wegen Teilnahme an Experiment
Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Ausufernde Gesundheitskosten: Enteignung mit Ansage: Lastenausgleichsgesetz wie nach dem Zweiten Weltkrieg
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Stiko-Chef lehnt Impfpflicht ab: „Das spaltet die Gesellschaft!“
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Screenshot, Bildzitat /WB/Eigenes Werk
Anwälte gehen mit Bürgern gegen Impf-Zwang-Wahnsinn vor: Druck auf Abgeordnete soll NEIN zum Impfzwang im Nationalrat bringen
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Impfung mit "Johnson & Johnson" gilt nicht mehr als "vollständig"
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Vom richtigen Umgang mit Impfunfähigkeitsbescheinigungen
Vom richtigen Umgang mit Impfunfähigkeitsbescheinigungen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“