Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. Juni 2019 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2019

Über 70 Millionen Menschen auf der Flucht

Laut eines Berichtes des UNHCR sind derzeit über 70 Millionen Menschen auf der Flucht. Anlässlich des Weltflüchtlingstags am Donnerstag sagte die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt, Bärbel Kofler, am Mittwoch: "Immer häufiger zwingen gewaltsame Konflikte, Verfolgung und massive Menschenrechtsverletzungen Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen." Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (19.06.2019)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 4, 11, 20, 23, 38, 41 die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1357046. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 651282 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Rund 280 Schüler führen Präventionsprojekt auf

Heute Mittag haben rund 280 Schüler in der Turnhalle der Grundschule Ost in Neubrandenburg eine einstündige Aufführung absolviert. "Unser Schulhof" - eine Mischung aus Tanz, Gesang, Theater und Dialogen - war das Ergebnis eines seit Januar laufenden Präventionsprojekts des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, der Stadt sowie der Schule selbst. Weiter lesen …

Warnung vorm Tragen der Kippa: Antisemitismusbeauftragter hat Empörung bewusst einkalkuliert

Knapp einen Monat nach seiner Warnung an Juden in Deutschland, die Kippa aufzusetzen, nimmt der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung Felix Klein Bezug auf seine Äußerungen. "Ich habe mit meinem Statement ja aufrütteln wollen. Ich will ein Bewusstsein schaffen, dass wir hier ein gesellschaftliches Problem haben und habe bewusst einkalkuliert, dass es Empörung gibt", sagte Klein am Mittwoch im ARD-Mittagsmagazin. Weiter lesen …

VOD-Patientenbeauftragte: "GMK-Beschluss zur Osteopathie in Deutschland wichtiger Schritt zu mehr Patientensicherheit und Verbraucherschutz"

Marianne Salentin-Träger, Patientenbeauftragte des mit 4.600 Mitgliedern größten Verbandes der Osteopathen in Deutschland (VOD) e.V., zeigt sich erfreut über den Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) zur Osteopathie. Die Gesundheitsminister aller Bundesländer hatten sich auf ihrer diesjährigen GMK in Leipzig einstimmig für mehr Patientenschutz und Rechtssicherheit stark gemacht. Weiter lesen …

Rechtsterrorismus: FDP will Sicherheitsbehörden zusammenlegen

Die FDP will Landeskriminalämter und Verfassungsschutzbehörden zusammenlegen, damit diese effektiver gegen Rechtsterrorismus vorgehen können. "Alle Bundesländer führen eigene Landeskriminalämter und Verfassungsschutzbehörden, deren Ressourcen sich erheblich unterscheiden. Im Kampf gegen Extremisten und Terroristen führt das zu Doppelarbeiten und Reibungsverlusten", schreibt FDP-Innenexperte Benjamin Strasser in einer "Agenda zur Bekämpfung des gewaltbereiten Rechtsextremismus und Terrorismus", über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

Imamausbildung

Der Leiter des Instituts für Islamische Theologie in Osnabrück reagiert zurückhaltend auf den Beschluss des niedersächsischen Landtages, die Weiterbildung von Imamen am Institut erneut zu finanzieren. Weiter lesen …

"Kicker": Hummels wechselt zu Borussia Dortmund

Der Innenverteidiger des FC Bayern München, Mats Hummels, wechselt laut eines Medienberichts zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Der FC Bayern und der BVB hätten eine Ablösesumme von 38 Millionen Euro vereinbart, die einige Boni als Zusatzzahlungen für Einsätze oder Erfolge, beinhalte, berichtet das Sportmagazin "Kicker". Weiter lesen …

Piratenpartei: S21 gefährdet zukunftsfähigen Bahnbetrieb in Stuttgart

Schon deutlich vor der Volksabstimmung über S21 haben die Kritiker des Projektes darauf hingewiesen, dass ein Taktfahrplan mit den geplanten acht Gleisen nicht umsetzbar ist. Diese Bedenken wurden von den Verantwortlichen weggewischt. Nun stellt sich einmal mehr heraus, dass die Kritiker recht hatten - wie bei vielen anderen Punkten auch - der Deutschlandtakt kann wohl nicht umgesetzt werden. [1] [2] Weiter lesen …

Einmal Capri, immer Capri

Vor 50 Jahren rollte ein ganz besonderes Coupé in Köln-Niehl erstmals vom Band und von dort direkt in die Herzen vieler Sportwagenfans aus der ganzen Welt: Der Ford Capri war das sportlichste Auto, was bis dato in Köln gebaut wurde und entpuppte sich schnell zum absoluten Erfolgsmodell - sowohl in den Verkaufsräumen als auch auf der Rennstrecke. Weiter lesen …

Sané-Entdecker Elgert: „Hoeneß mag Spieler wie Sané“

Norbert Elgert, Entdecker von Leroy Sané ist überzeugt, dass ein Wechsel zum FC Bayern funktionieren würde. Der Schalker Nachwuchs-Chef sagt in SPORT BILD zum möglichen Wechsel seines einstigen Schützlings: „Die Bundesliga ist immer noch eine der stärksten Ligen der Welt. Wenn er sich so entscheiden würde, wäre das sicherlich kein Fehler“, meint Elgert. Weiter lesen …

Jugend-Trend-Monitor: Ohne Handy geht nichts

"Shift Happens": So lässt sich zusammenfassen, was die Jugend von heute bewegt, besonders bei Mediennutzung. "Diese ändert sich massiv, jedoch sind Smartphones und soziale Medien nicht alles für die Jungen, besonders, wenn sie älter werden", kommentiert Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com , die Ergebnisse der sechsten Auflage des "Jugend-Trend-Monitor" gegenüber pressetext, der heute, Dienstag, in Wien präsentiert wurde. Weiter lesen …

Hitzfeld: „Einer wie Hummels hat Dortmund gefehlt!“

Ottmar Hitzfeld hat den Wechsel von Mats Hummels zum BVB ausdrücklich begrüßt. Gegenüber SPORT BILD sagte der Trainer, der mit Dortmund dem FC Bayern die Champions League gewann: „Eine Führungspersönlichkeit in der Abwehr – wie es Mats Hummels ist – hat Dortmund in der vergangenen Saison gefehlt“, sagt Borussia-Meistermacher Ottmar Hitzfeld (70), der mit dem BVB 1995 und 1996 die Schale gewann. Weiter lesen …

Mikroorganismen liefern mehr Biosprit

Zucker, der in großen Mengen in Pflanzen aller Art steckt, lässt sich zur Herstellung von Treibstoffen und Chemikalien nutzen. Am besten geht es mit Nahrungsmitteln wie Zuckerrohr, Getreide und Zuckerrüben. Das ist umstritten, weil es die Nahrungsgrundlage der Menschheit schmälert. Forscher des Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) und des Joint BioEnergy Institute haben einen Weg gefunden, Zucker aus nicht essbaren Pflanzen zu gewinnen. Weiter lesen …

Weltweit führendes Tierversuchslabor in Großbritannien schließt die Pforten

Aus Großbritannien kommt ein wichtiges Signal für eine zukunftsweisende Forschung: Das Tierversuchslabor des berühmten Sanger-Instituts wird geschlossen. Offizieller Grund: Verstärkte Fokussierung auf moderne, tierversuchsfreie Forschungssysteme. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche begrüßt diese Strategie außerordentlich und fordert Tierversuchslabore hierzulande auf, die Zeichen der Zeit ebenfalls zu nutzen. Weiter lesen …

Neuköllns Bürgermeister Hikel fordert Begrenzung von E-Scootern

Der Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Martin Hikel (SPD), hat zum Start des E-Scooter-Weltmarktführers Lime in Berlin eine Begrenzung der Anzahl elektrischer Tretroller gefordert. Es sei naiv, wenn Verkehrssenatorin Günther (parteilos, für Grüne) glaube, dass man für neue Formen der Mobilität in der Stadt keine Regulierung brauche, sagte Hikel am Dienstag im rbb. Weiter lesen …

Uni Pilsen: In Tschechien kann man jetzt „Bayern“ studieren

„Boarisch in Pehmn?“ Das schöne Bayern wird ab Herbst ganz offiziell studierbar sein. Die Westböhmische Universität Pilsen bietet dann den weltweit ersten Master-Studiengang an, der sich explizit mit Bayern beschäftigt. Eine Art „Studium generale“ für alle diejenigen, die schon einen Bachelor-Abschluss in der Tasche haben und beruflich im Freistaat Fuß fassen wollen, zitiert das Online-Magazin "Unser Mitteleuropa" die Augsburger Allgemeine. Weiter lesen …

Hirn sagt, was essbar, giftig, gut und schlecht ist

Bei der Erkennung von frischen und verarbeiteten Lebensmitteln werden im Gehirn unterschiedliche Regionen aktiviert, wie Forscher der Scuola Internazionale Superiore im Zuge einer Analyse der Impulse bei der kognitiven Unterscheidung von Nahrung herausgefunden haben. Demnach ist die rasche Einordnung von Lebensmitteln in essbar, giftig, gut und schlecht für den menschlichen Alltag von großer Bedeutung. Weiter lesen …

Comcast bietet Augensteuerung für Behinderte

Kunden der X1-Kabelplattform von Comcast können die Geräte auf Wunsch nur noch mit den Augen steuern. Dafür wurde die Plattform mit Software und Hardware "Eye Tracking"-kompatibel gemacht. Laut Comcast werden alle populären Geräte auf dem Markt zugelassen, die diese Technologie einsetzen, beispielsweise von Eye-Tracking-Spezialist Tobii. Profitieren sollen körperlich beeinträchtigte Menschen. Weiter lesen …

Einstellungen in oberen Bundesbehörden erfolgt nicht grundgesetzkonform

Nachdem die Bundesregierung sich jahrelang geweigert hatte, die landsmannschaftliche Zugehörigkeit der Beamten in den Bundesbehörden offenzulegen, bringt eine Kleine Anfrage der AfD nun Licht ins Dunkel: Die Beamtenbesetzung in den Bundesministerien und -gerichten sowie den obersten Bundesbehörden widerspricht dem Artikel 36 Absatz 1 Grundgesetz, dem zu Folge Beamte aus allen Ländern in einem „angemessenen Verhältnis“ berücksichtigt werden müssen. Weiter lesen …

"Clarigent" erkennt Anzeichen für einen Suizid

Die neue App "Clarigent" analysiert Sprachmuster von Menschen, um Hinweise für Suizidabsichten zu erkennen. Die Anwendung ist vom US-Unternehmen Clarigent Health entwickelt worden. Die Datenbank basiert auf Sprachmustern, die aus mehr als 1.000 Abschiedsbriefen sowie Sprachaufzeichnungen aus Krankenhäusern sowie Notaufnahmen im Raum Cincinnati und West Virginia stammen. Weiter lesen …

DIHK mahnt bei Recht auf Ganztagsbetreuung zur Eile

Die DIHK drängt mit Blick auf den von der Bundesregierung geplanten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder zu mehr Eile. "Aus Sicht der Unternehmen sollte der Rechtsanspruch zügig umgesetzt werden", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Achim Dercks, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Kartellamt beobachtet Telekom-Glasfaserprojekt

Das größte deutsche Kooperationsprojekt für den Ausbau von schnellem Glasfaserinternet steht unter Beobachtung des Bundeskartellamts. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, gibt es im Bundeskartellamt wettbewerbliche Bedenken gegen die Zusammenarbeit der Deutschen Telekom mit dem niedersächsischen Regionalanbieter EWE, die gemeinsam 1,5 Millionen Haushalte mit Gigabit-Leitungen versorgen wollen. Weiter lesen …

Regisseur Volker Schlöndorff: "Ich habe noch nie einen Tatort zu Ende gesehen"

Der Regisseur Volker Schlöndorff (80) hat in einem Interview mit dem stern bekannt, noch nie einen "Tatort" zu Ende gesehen zu haben. Schlöndorff, der als erster deutscher Regisseur nach dem Zweiten Weltkrieg für die Verfilmung des Romans von Günter Grass "Die Blechtrommel" 1980 mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, gab auch zu, den Kultfilm "Fack ju Göhte" nur höchstens eine halbe, dreiviertel Stunde angeschaut zu haben. Weiter lesen …

Benjamin Piwko: "Gerüchte sind uns egal"

"Let's Dance"-Liebling Benjamin Piwko, 39, und seine Frau äußern sich in GALA (Heft 26/2019, ab morgen im Handel) erstmals zum Auf und Ab in ihrer Ehe. "Wir wollten für unsere Liebe kämpfen und es noch mal miteinander versuchen", so der gehörlose Hamburger Kampfsportler und Schauspieler über die Zeit nach der Trennung von seiner amerikanischen Frau Veronica Miller, 37. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Ende des Irrsinns

Das passiert wahrlich nicht alle Tage: EZB-Präsident Mario Draghi spricht über den künftigen EZB-Kurs und liebäugelt dabei überraschend klar mit einer weiteren Lockerung - und US-Präsident Donald Trump reagiert noch in den US-Morgenstunden und geißelt das via Twitter als unfair. Wenn das alles nicht so traurig wäre, man könnte nur noch darüber lachen! Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: "Raus aus dem Keller"

Man möchte Innenminister Herbert Reul (CDU) beipflichten, als er am Dienstag erklärt, mehr als 1600 Kinderpornogrofie-Fälle würden in NRW gar nicht aktiv bearbeitet, weil die 104 Spezialistenstellen innerhalb der 42 000-Mann-Polizei nicht die Zeit hätten - und hinterherschiebt: "Da fällt mir nicht mehr viel ein." Weiter lesen …

Allgemeine Zeitung Mainz: Geld ist Freiheit

Umsonst ist der Tod, lautet ein Sprichwort. Zugleich gilt: Niemand soll's übertreiben. Wenn einem Geldinstitut Mehrkosten für Einzahlungen und Abhebungen am Schalter entstehen, mag das dem Kunden in Rechnung gestellt werden; so sieht das auch der Bundesgerichtshof (BGH). Zumal dann - weniger ein juristisches als ein psychologisches Argument -, wenn es sich um eine der Sparkassen handelt, die in Krisen, etwa 2008, als Horte der Sicherheit und nicht als Geldhaie in Erscheinung traten. Weiter lesen …

Rheinische Post: Auch rechts der Mitte ist politisch legitim

Es ist ein schwieriges Timing, das sich Altbundespräsident Joachim Gauck für die Vorstellung eines Buches ausgesucht hat, das im Kern für mehr Toleranz in Richtung rechts wirbt. Man müsse zwischen rechts im Sinne von konservativ und rechtsextrem unterscheiden, sagt Gauck. Diese Debatte jetzt, wo ein Kommunalpolitiker mutmaßlich von einem Rechtsextremen getötet worden ist? Gerade jetzt! Weiter lesen …

Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
20.09.2019 - 22.09.2019
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Neubauer (links) mit Greta Thunberg (rechts) im März 2019 bei einer Fridays-For-Future-Demonstration in Hamburg.
Gretas Reise wirft Fragen zu angeblich lukrativen Geschäften im Hintergrund auf
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Eingang zum Expoland
Die zehn extremsten Unfälle in Freizeitparks
Gedenkstein an der Unfallstelle in Tellingstedt
Ist das letzte Geheimnis um den tödlichen Unfall von Sängerin Alexandra enthüllt?
Eisbär (Ursus maritimus)
Meteorologe Klaus-Eckart Puls schämt sich für frühere Aussagen zum Klimawandel
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Dr. Mark Geier
Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu
Minoische Vase aus Kreta, Archäologisches Museum Iraklio
Baden-Württemberg: Karussell außer Betrieb genommen, weil es an Hakenkreuz erinnert
Bild: Rica Lenz / pixelio.de
So viele Hundehalter gibt es in Deutschland - Diese Zahlen hätten Sie nicht vermutet