Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Fast jede vierte Pflegeausbildung wird staatlich gefördert

Fast jede vierte Pflegeausbildung wird staatlich gefördert

Archivmeldung vom 19.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Pflegepersonal in der Ausbildung. Bild: Gerda Mahmens / pixelio.de
Pflegepersonal in der Ausbildung. Bild: Gerda Mahmens / pixelio.de

Gut jede vierte Ausbildung zur Altenpflegefachkraft wird von Arbeitsagenturen oder Jobcentern finanziell gefördert. Das geht aus Zahlen der Bundeagentur für Arbeit (BA) hervor, über die das "Handelsblatt" berichtet.

Demnach waren von den 24.000 Ausbildungen, die im Schuljahr 2016/17 begonnen wurden, rund 6.000 Umschulungen, für die Fördermittel zur beruflichen Weiterbildung gezahlt wurden. Im Zeitraum von 2015 bis 2017 hat die BA nach eigener Schätzung mehr als 700 Millionen Euro für die Förderung der Weiterbildung von Arbeitslosen und Beschäftigten im Bereich Altenpflege ausgegeben. Das Bundeskabinett hatte am Mittwoch einen Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem die Regierung für eine bessere Bezahlung in der Altenpflege sorgen will.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige