Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Christine Lambrecht soll neue Justizministerin werden

Christine Lambrecht soll neue Justizministerin werden

Archivmeldung vom 19.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Christine Lambrecht (2017)
Christine Lambrecht (2017)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die hessische SPD-Politikerin Christine Lambrecht soll Katarina Barley im Juli als Bundesjustizministerin ablösen. Das berichten die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" am Mittwochmittag auf ihren Internetseiten unter Berufung auf Regierungs- und Parteikreise.

Der kommissarische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel wolle die Personalie am Nachmittag in Berlin bekanntgeben, berichtet RND. Lambrecht ist aktuell Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium. Sie stammt aus dem hessischen Landesverband der SPD. Von Dezember 2013 bis September 2017 war sie Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion. Von 2011 bis 2013 war Lambrecht stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige