Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Boxer Fury: „Klitschko sollte im Ruhestand bleiben“

Boxer Fury: „Klitschko sollte im Ruhestand bleiben“

Archivmeldung vom 19.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Tyson Fury
Tyson Fury

Foto: Flickruser
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Box-Profi Tyson Fury rät dem ehemaligen Weltmeister Wladimir Klitschko davon ab, ein Comeback zu versuchen. „Ich glaube, der Junge sollte im Ruhestand bleiben“, sagt der Schwergewichtler im Interview mit dem Magazin SPORT BILD (Mittwochs-Ausgabe).

„Er ist zu alt! Klitschko kann dem Zahn der Zeit nicht entkommen.“ Im Frühjahr soll die Streaming-Plattform DAZN dem 43 Jahre alten Ukrainer 70 Millionen Euro für eine Rückkehr in den Ring geboten haben. Fury hing sich ein Gemälde seines Sieges gegen Klitschko im Jahr 2015 an die Wand seines Wohnzimmers: „Ich habe mir das Gemälde an die Wand gehängt, weil es mich jeden Tag daran erinnert, wie ich Wladimir den Arsch versohlt habe. Das bringt mich jedes Mal zum Lächeln.“ Selbst denkt Fury noch lange nicht ans Aufhören: „Mein Plan ist es, so lange zu boxen, bis ich es einfach nicht mehr kann. Momentan fühle ich mich fantastisch. Boxen macht wirklich glücklich. In meinem Leben passt gerade alles. Ich bin erst 30 Jahre alt. Daher habe ich noch über zehn weitere Jahre, um zu boxen. So schnell werdet ihr mich nicht los! Die nächsten zehn Jahre müsst ihr mir weiter zuschauen. Tut mir leid! Aber ich werde euch großartige Shows bieten.“

Quelle: SPORT BILD

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige