Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Uwe Seeler über seinen HSV: „Da bekomme ich Schüttelfrost“

Uwe Seeler über seinen HSV: „Da bekomme ich Schüttelfrost“

Archivmeldung vom 19.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Uwe Seeler 2016
Uwe Seeler 2016

Foto: Frank Schwichtenberg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Vereinslegende Uwe Seeler blickt mit großer Ernüchterung auf die abgelaufene Zweitliga-Saison des HSV zurück.

Im SPORT BILD-Interview sagt er: „Ich habe immer einen ruhigen Trainer (Hannes Wolf, d. Red.) gesehen, wir haben aber nicht so gespielt, dass ich auf der Tribüne ruhig sein konnte. Meine Kollegen und ich haben in der Loge immer nur den Kopf geschüttelt. Bei vielen Spielen bekam ich Schüttelfrost.“

Mit Blick in die Zukunft sagt der 82-Jährige: „Manche haben hier in Hamburg gesagt: ‚Gut, dass wir mit der schwachen Mannschaft nicht aufgestiegen sind‘. Das ist Unsinn! Die Gefahr besteht, dass der HSV dauerhaft in der 2. Liga herumdümpelt. Es wird immer schwieriger, wieder hochzukommen. Irgendwann wird die Begeisterung auch hier abnehmen.“

Quelle: SPORT BILD

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige