Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. Juni 2013 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2013

Hohe Wahlbeteiligung bei Präsidentschaftswahlen im Iran

Bei den Präsidentschaftswahlen im Iran zeichnet sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. Der Chef des Wächterrates, Ayatollah Ahmad Jannati, zeigte sich überwältigt von der hohen Wahlbeteiligung. Rund 50,5 Millionen Iraner sind am Freitag zum Urnengang aufgerufen und sollen einen Nachfolger des scheidenden Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad wählen. Die iranische Verfassung schließt eine erneute Kandidatur von Ahmadinedschad aus. Weiter lesen …

Leben auf Jupiter-Mond: eine neue Theorie

Die infrarote Photosynthese kann eine Quelle des Lebens sein. Beispielsweise auf dem Europa, einem der vier Monde Jupiters. Der kubanische Physiker Rolando Cardenas aus der Marta-Abreu-Universität nimmt an, dass sich dort auf dem Boden des unter einer Eisschicht liegenden Ozeans lebende Mikroorganismen befinden könnten. Laut der Theorie des Wissenschaftlers könnten diese Bakterien Infrarotlicht zu ihrer Ernährung verwenden. Das berichtet Boris Pawlischtschew bei Radio "Stimme Russlands". Weiter lesen …

Krach zwischen Ministern: Aigner kritisiert Rösler für Bürgschaften

Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner kritisiert in der Sendung "Aktuelle Stunde" im WDR Fernsehen die Vergabe von Hermes-Bürgschaften durch das Wirtschaftsministerium. Der Bund hatte den Bau von riesigen Hühnerställen in der Ukraine mit 26 Millionen Euro abgesichert. In den genannten Betrieben werden 4,5 Millionen Legehennen gehalten, die meisten davon in Käfigen. Käfighaltung ist in der EU jedoch verboten. Der Import der billigen ukrainischen Eier ist dagegen erlaubt. Ilse Aigner fürchtet durch die Bürgschaften negative Auswirkungen für die deutsche Geflügelwirtschaft. Weiter lesen …

Möllemann- das Mysterium um seinen Tod

Genau 10 Jahre nach Möllemanns Tod sorgt ein rätselhafter Brief des FDP-Politikers und Möllemann-Freundes, Wolfgang Kubicki, für Aufsehen. Für den Unbedarften mögen diese Informationen, dass sich Möllemann damals verfolgt und beobachtet fühlte, neu sein, denn laut Medienangaben gibt es an der Suizidthese nichts zu rütteln. Wirklich interessant ist die Aussage von Kubicki gegenüber der Bildzeitung: „Er dachte, man wollte ihm ans Leder“. Weiter lesen …

Top-Ökonomen gegen Ausschluss des IWF aus Troika

Führende Ökonomen in Deutschland halten nichts von Überlegungen wie der des Chefs des Euro-Krisenfonds ESM, Klaus Regling, den Internationalen Währungsfonds (IWF) langfristig aus der Troika zu verbannen. "Die Begründung von Regling für den Ausschluss des IWF ist absurd", sagte der Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn, "Handelsblatt-Online". Denn der Währungsfonds habe als einzige der beteiligten Institutionen aus den Fehlern der Austeritätspolitik gelernt. Diese sei gescheitert, auch wenn die Troika-Mitglieder Europäische Zentralbank (EZB) und EU-Kommission dies immer noch nicht einsehen wollten. Weiter lesen …

Zeitung: DDR-Staatssicherheit betrieb Goldschmuggel

Die DDR betrieb in den 80er Jahren ein staatlich gelenktes Schmuggelsystem für Edelmetalle. Nach einem Bericht der "Mittelbayerischen Zeitung" (Samstag) warb die Stasi dazu gezielt Bundesbürger an, um im großen Stil Gold, Platin und Silber in Westdeutschland einzukaufen und dann über die Grenze nach Ost-Berlin zu schaffen. Dies ergaben Recherchen des Berliner Forschers und Juristen Enrico Rennebarth in den Stasi-Archiven. Weiter lesen …

Umfrage: CSU trotz Verwandtenaffäre in Bayern weit vorne

Trotz der Verwandtenaffäre kann sich die CSU Hoffnungen auf eine Rückkehr zur Alleinregierung in Bayern machen. Drei Monate vor der Wahl zeigt das eine Umfrage im Auftrag der "Süddeutschen Zeitung", die von der Forschungsgruppe Wahlen erhoben wurde: Die CSU erreichte demnach mit 46 Prozent die absolute Mehrheit der Mandate im Landtag, wenn an diesem Sonntag gewählt würde. Der bisherige CSU-Koalitionspartner FDP wäre dagegen mit vier Prozent nicht mehr im Landtag vertreten. Weiter lesen …

ING-DiBa weiht neuen Hauptsitz in Frankfurt ein

Die ING-DiBa hat heute mit zahlreichen Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Sport den neuen Unternehmenssitz "LEO" in Frankfurt eingeweiht. Nach zweijährigen umfangreichen Umbau- und Revitalisierungsmaßnahmen am ehemaligen "Poseidon"-Haus rückt die Bank deutlich näher an die Frankfurter City. Das komplett umgebaute Gebäude wurde in Anspielung auf den ING-Löwen "LEO" getauft und befindet sich in der Theodor-Heuss-Allee 2, gegenüber von Festhalle und Messeturm. Weiter lesen …

kressreport: Daniel Hartwich ist Dieter Bohlen auf den Fersen

Der Mediendienst kressreport hat die 20 erfolgreichsten TV-Persönlichkeiten der Saison 2012/13 ermittelt. Ergebnis: Der Vorsprung des Pop-Titans beginnt zu schmelzen. Kein Wunder: "Das Supertalent" und "DSDS" haben ihren massiven Abwärtskurs in der TV-Saison 2012/13 fortgesetzt. Entsprechend weniger Punkte gibt es für Dieter Bohlen im Celebrity-Ranking des kress-Saisonchecks zu holen. Vor einem Jahr führte er noch mit 456 Punkten - davon sind aktuell 309 übrig geblieben. Es reicht aber immer noch für Platz eins bei den formatprägenden Köpfen. Weiter lesen …

PETA überführt Heidemark der Lügen: LIDL und Co. halten dennoch an Heidemark-Putenfleisch fest

Sie werden brutal behandelt und unter unwürdigen Lebensbedingungen gehalten und geschlachtet: Das sind die Tatsachen, die PETA Deutschland e.V. im Rahmen der bislang umfangreichsten Ermittlungen im Bereich der Putenindustrie diese Woche aufdeckte. Den Staatsanwaltschaften und Medien liegt eindeutiges Beweismaterial vor. Doch trotz der unbestreitbaren Beweislage behaupten der Geflügelfleischproduzent und sein Anwalt Scheuerl, es handele sich bei dem Bildmaterial nicht um Heidemark Mästerbetriebe. Darüber hinaus habe der Schlachthof in Ahlhorn längst auf CO2-Betäubung umgestellt – das aktuelle Bildmaterial sei demnach veraltet. Diese Angaben des Konzerns und seines Rechtsberaters sind wahrheitswidrig. Weiter lesen …

Experte: NSA hat vermutlich auch Daten von Deutschen abgeschöpft

Der Experte für Cyberwar und Hochsicherheits-Infrastrukturen an der Freien Universität zu Berlin, Sandro Gaycken, hält es für möglich, dass der US-Geheimdienst NSA mit seinem Spähprogramm "Prism" auch Daten von Deutschen abgegriffen hat. "Einige Informationen, zum Beispiel innereuropäischer E-Mail-Verkehr, werden zum Beispiel über Server in den USA geleitet. Das heißt, die Information geht von Deutschland erst in die USA und erst dann, zum Beispiel, in die Türkei", sagte Gaycken, der auch als Berater für das Auswärtige Amt tätig ist, im Interview mit "Handelsblatt-Online". Weiter lesen …

Bayern: Pilot stirbt bei Absturz von Kleinflugzeug

Im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim in Mittelfranken ist am Freitagvormittag ein 70-jähriger Pilot beim Absturz eines Kleinflugzeugs ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen startete das Flugzeug gegen 10:50 Uhr auf dem Flugplatz in Neustadt/Aisch und hatte bis kurz vor dem Absturz Funkkontakt mit dem Tower, wie die örtliche Polizei mitteilte. Weiter lesen …

Proteste in Brasilien gegen Preiserhöhungen im Nahverkehr

In der brasilianischen Metropole Sao Paulo haben am Donnerstagabend Tausende Menschen gegen Entgelterhöhungen im Bus- und U-Bahnverkehr protestiert. Die Polizei feuerte Tränengas und Gummigeschosse in die Menge, wodurch mindestens 100 Menschen verletzt wurden, berichtet CNN. Mehr als 120 Personen wurden bei den gewaltsamen Zusammenstößen verhaftet, welche in Brasiliens größter Stadt fast genau ein Jahr vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden. Weiter lesen …

Hamm: Einbrecher bringen Sofa mit

Aus einer Lagerhalle in einem Gewerbepark in der Nähe von Hamm sind zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen zehn Rasenmäher gestohlen worden: Die Täter ließen dabei aber nach Polizeiangaben kurioserweise ein Sofa in der Halle stehen. Weiter lesen …

Grünen-Politiker wirft Polizeigewerkschaft Aufruf zum Verfassungsbruch vor

In der Debatte um Konsequenzen aus der Datenüberwachung durch den US-Geheimdienst NSA hat der Grünen-Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht den Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, scharf angegriffen. Wendt hatte jüngst dafür plädiert, die massenhafte Überwachung von Bürgern durch die NSA zum Vorbild für Deutschland und Europa zu nehmen. "Damit leistet er dem freiheitlichen Rechtsstaat einen Bärendienst und ruft praktisch zum Verfassungsbruch auf", so Albrecht gegenüber dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Familienministerin Schröder plädiert für Kultur des Siezens

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) plädiert für eine Kultur des Siezens. In einem Gastbeitrag für die "Welt" schrieb Schröder: "Außer bei Thomas Gottschalk ist Sofort-Duzerei oft plump und peinlich." Schröder warb in ihrem Plädoyer für das Siezen auch für das "Hamburger Sie", bei dem Siezen und Vorname kombiniert werden. Diese Form der Ansprache sei wieder beliebt, "zum Beispiel um die erwachsenen Freunde der eigenen Kinder anzusprechen". Weiter lesen …

Spielplatz 2.0 gegen Fettleibigkeit bei Kindern

Die bulgarische Firma Playground Energy hat ein revolutionäres neues Konzept entwickelt, um die grassierende Fettleibigkeit bei Kindern in den Griff zu bekommen. Im Kern geht es dabei um einen innovativen technologischen Ansatz zur Energiegewinnung, der gleichzeitig auch die Bewegungsmotivation der jungen Nutzer steigern soll. Die Grundidee ist so einfach wie überzeugend: Outdoor-Spielzeuge auf Kinderspielplätzen werden mit elektronischen Bauteilen bestückt, um die kinetische Energie, die bei der Spielbewegung entsteht, abzuzweigen und zu speichern. Diese kann dann etwa dazu verwendet werden, das jeweilige Spielgerät interaktiver und somit spaßiger zu gestalten, was wiederum die Lust an der Bewegung steigern soll. Weiter lesen …

Suchmaschine DuckDuckGo stellt sich gegen NSA

Nach der Enthüllung des Überwachungsprogramms PRISM der NSA hat die angeblich sichere Suchmaschine DuckDuckGo alleine an einem Tag zwei Mio. User erreicht. Was den Dienstleister besonders macht: Er verspricht Sicherheit für diejenigen, die sich gegen die Kontrolle ihres Suchverlaufs wehren möchten. DuckDuckGo ist nun auch Mitglied der Digital Due Process Coalition, einer Gruppe von Unternehmen und Non-Profit-Organisationen, die sich für aktualisierte Überwachungsgesetze einsetzt. Weiter lesen …

SPD-Politiker Edathy stellt Struktur des Verfassungschtzes in Frage

Der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages, Sebastian Edathy, hat den "inflationären" Einsatz von V-Leuten durch den Verfassungschutz kritisiert. Der Inlandsgeheimdienst sei "zweifellos in keiner guten Verfassung", schreibt der SPD-Politiker in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinden Tageszeitung "neues deutschland" (Samstagsusgabe). "Das stellt ihn nicht an sich in Frage, aber sehr wohl und sehr weitreichend seine aktuelle Struktur und auch seine Methoden." Weiter lesen …

Altmaier glaubt an Einigung bei Zwischenlagersuche

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hält eine Lösung bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager noch vor der Bundestagswahl für möglich. Das Gesetz könne im Herbst verabschiedet werden, sagte der Minister im Deutschlandfunk. Selbst bei einem raschen Inkrafttreten des Gesetzes glaubt Altmaier aber nicht an ein schnelles Ende bei der Endlager-Suche. Weiter lesen …

Informationen in Pauschalreise-Angeboten richtig lesen

Deutsche lieben die Pauschalreise, waren sie es doch, die schon seit den späten 50er Jahren in alle Teile dieser Welt ausgeflogen sind, um fremde Kulturen und Menschen kennenzulernen. Und auch heute genießt die Pauschalreise einen guten Ruf, sind doch alle wichtigen Informationen in Form der Beratung und des Prospektes enthalten, die nötigen An- und Abreisen geplant und insgesamt ein Serviceniveau vorhanden, welches einen unbeschwerten Urlaub sicherstellen soll. Nichtsdestotrotz gibt es immer wieder böse Überraschungen am Urlaubsort, was zu großen Teilen auch aus falschen Annahmen herrührt, seinen Ursprung aber auch in beschönigten Informationen aus dem Prospekt haben kann. Weiter lesen …

Sturm fordert in der Schweiz zwei Tote

Im Schweizer Kanton Zürich sind durch einen schweren Sturm zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Auto mit vier Insassen in Dietikon von einem umstürzenden Baum getroffen. Dabei wurden nach die 22-jährige Fahrerin und der 29-jährige Beifahrer getötet. Weiter lesen …

Commerzbank wird Afghanistan zu heiß

Die Commerzbank stellt den Dollarhandel mit fast all ihren Korrespondenzbanken in Afghanistan ein und versetzt dem ohnehin fragilen afghanischen Bankensystem damit einen heftigen Schlag. Das berichtet das Wall Street Journal Deutschland. Bei einem vertraulichen Treffen im April in Dubai habe die deutsche Bank angekündigt, künftig nur noch für jene afghanischen Banken Dollarkonten zu führen, die ein solches Konto ebenfalls in den USA unterhielten, sagten Teilnehmer des Treffens. Die Commerzbank ist mit fast allen 16 Banken in Afghanistan geschäftlich verbunden. Weiter lesen …

Antisemitische Nachrichten: Twitter muss Nutzerdaten herausgeben

Der Kurznachrichtendienst Twitter muss nun doch Nutzerdaten an die französische Organisation "Frankreichs Union der jüdischen Studenten" (UEJF) herausgeben. Dies entschied das Hohe Gericht in Paris am Mittwoch. Nachdem im Oktober 2012 antisemitische Meldungen von französischen Nutzern auf der Internetseite erschienen, sollte Twitter auf Nachfrage der UEJF die Nutzerdaten weitergeben. Weiter lesen …

T-Mobile entkommt dem Netz der US-Datenspione

Die amerikanische Mobilfunktochter der Deutschen Telekom ist der breit angelegten Datenspionage offenbar wegen ihrer Verbindungen nach Deutschland entkommen. Wie das Wall Street Journal Deutschland aktuell berichtet, hat der militärische Nachrichtendienst NSA nach Angaben gut unterrichteter Personen bisher nicht gezielt Gesprächsdaten der Mobilfunkanbieter T-Mobile USA und Verizon Wireless gesammelt. Weiter lesen …

Fluthilfen werden auf Hartz IV angerechnet - aber widersprüchliche Regelungen

Auf die deutschen Sozialgerichte könnte demnächst viel Arbeit zukommen. Der Grund sind die teilweise widersprüchlichen Regelungen zur Anrechnung von Hochwasserhilfen für Hartz-IV-Betroffene. Laut einer Anweisung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), über die die in Berlin erscheinende Tageszeitung »neues deutschland« berichtet, sollen bereits gezahlte Nothilfen mit Hartz-IV-Leistungen verrechnet werden. Weiter lesen …

Medien: ADAC verkauft Reiseführergeschäft

Reiseführer sind seit Jahrzehnten ein Markenzeichen des ADAC: Jetzt steigt der Automobilclub aus der eigenen Herstellung der Bücher aus, die Millionenumsätze brachten. Künftig sollen sie von der Hamburger Ganske-Verlagsgruppe produziert werden. Nach Informationen der "Welt" plant Ganske, das ADAC-Buchprogramm und damit auch die Reiseführer des ADAC Verlags zu erwerben. Weiter lesen …

Lafontaine bekräftigt Forderung nach Rückkehr zu nationalen Währungen

Der ehemalige Vorsitzende der Linken, Oskar Lafontaine, sieht keinen Gegensatz zwischen seiner umstrittenen Forderung nach einer Rückkehr zu nationalen Währungen und der Programmatik seiner Partei. "Wir brauchen ein besseres Währungssystem, in dem es auch nationale Währungen wieder geben kann, zum Beispiel in Zypern und Griechenland. Das ist auch kein Widerspruch zum Wahlprogramm unserer Partei", sagte Lafontaine der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

Zeitung: EnBW-Chef plant zusätzliche Verkäufe

Der Chef der Karlsruher Energieversorgers EnBW, Frank Mastiaux, plant eine radikale Umstrukturierung des mehrheitlich vom Land und Kommunen Baden-Württembergs kontrollierten Energiekonzerns. Mastiaux will außerdem durch den Verkauf von Tochtergesellschaften mehr als 2,5 Milliarden Euro einnehmen, erfuhr das "Handelsblatt" aus Kreisen des Aufsichtsrats. Weiter lesen …

Sensation: Europas führende Infektologen bringen die Infektionstheorie zu Fall

Am 14. Mai 2013, dem 217sten Jahrestag der ersten Impfung durch Edward Jenner, veröffentlichen die führenden europäischen Anhänger der Infektionstheorie ihre Ergebnisse jahrelanger Untersuchungen. Sie stellten fest, dass alle Arten von „Krankheits-Erregern“, nach denen sie in Kindern suchten, immer auch in gleicher Zahl und Art in gesunden Kindern vorhanden sind. Weiter lesen …

Zeitung: Linkspartei Linken-Chef Riexinger ist stolz auf die Ost-Linke

Linksparteichef Bernd Riexinger ist stolz auf die Ost-Linke. "Alle wissen, dass wir nur als gesamtdeutsche linke Partei eine Zukunft haben", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" vor dem heute beginnenden Parteitag in Dresden, fügte aber hinzu: "Im Osten haben wir eine Stammwählerschaft von über 20 Prozent. Das ist eine Stärke. Auf Hochburgen ist man stolz, man pflegt sie und baut sie aus." Weiter lesen …

Zeitung: 15 Abgeordnete wollen ihre Hunde in Bundestag mitbringen

15 Abgeordnete von SPD und Grünen haben sich mit einem Brief an Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) gewandt, weil sie ihre Hunde künftig mit in den Bundestag bringen wollen. Dazu ist eine Änderung der Hausordnung nötig. Dort heißt es in Paragraph 4, Absatz 4: "Das Mitbringen von Tieren - ausgenommen Blindenführhunde - ist nicht gestattet." Der Sprecher der Gruppe, Heinz Paula (SPD) sagte der "Bild-Zeitung": "Wir wollen die Bedeutung von Heimtieren im Arbeitsalltag fördern, auch im Deutschen Bundestag." Weiter lesen …

Bundestag lehnt Einbeziehung von Gefängnisinsassen in Sozialversicherungen ab

Bei Enthaltung der SPD und gegen das Votum der Linken und Grünen hat der Bundestag am Donnerstag einen Antrag der Linkspartei abgelehnt, Strafgefangene und Sicherungsverwahrte in die gesetzliche Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung einzubeziehen sowie die im Strafvollzug geleistete Arbeit beitragspflichtig und "anspruchsbegründend" zu machen. Das Parlament folgte damit einer Empfehlung des Ausschusses für Arbeit und Soziales. Weiter lesen …

Peter Maffay kritisiert Berichterstattung über Sinti und Roma

Der Musiker Peter Maffay hat die in seinen Augen dramatisierte Berichterstattung über die Einwanderung von Sinti und Roma in Deutschland kritisiert. "Es sind im Verhältnis relativ wenige, die bei uns landen, aber es sind genug, um durch die Medien hochgespielt zu werden", sagte Maffay in der phoenix-Sendung "Im Dialog", die am Freitag ausgestrahlt wird. Dies schüre "eine gewisse Stimmung in gewissen Teilen der Bevölkerung". Weiter lesen …

Halle Berry erwartet einen Jungen

Die US-Schauspielerin Halle Berry erwartet einen Jungen. Wie ihr Verlobter, der französische Schauspieler Olivier Martinez, dem US-Magazin "People" verriet, soll der gemeinsame Sohn die amerikanische Staatsbürgerschaft erhalten, er selbst bliebe aber Franzose. Erst kürzlich offenbarte die 46-jährige Mutter einer Tochter ihre erneute Schwangerschaft. Weiter lesen …

Senta-Sofia Delliponti offen für neue Aufgaben

Schauspielerin und Sängerin Senta-Sofia Delliponti ist nach ihrem Ausstieg aus der Fernsehsendung "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) offen für neue Aufgaben. "Ich habe das Gefühl, ich will gerade alles machen", sagte die 23-Jährige in einem Interview mit dem Magazin "OK!". Sie könne sich einen Job als Synchrosprecherin vorstellen, aber möchte auch gerne auf die Bühne, beispielsweise für ein Theater oder Musical. Weiter lesen …

Brad Pitt ist stolz auf Angelina Jolie

Hollywoodstar Brad Pitt zeigt sich stolz nach der doppelten Mastektomie seiner Verlobten Angelina Jolie. "Ich finde, dass es ein unglaublich mutiger Schritt war, auf diese Weise dem Krebs vorzubeugen. Und auch, dass Angie ihre Erfahrungen mit anderen teilt, weil sie weiß, dass sich viele Frauen diesen speziellen Gentest noch nicht leisten können - weder den Test noch die Operation", sagte Pitt im Magazin "Grazia". Weiter lesen …

Hollywoodstar Diane Keaton hält sich für eine Hochstaplerin

Hollywood-Star Diane Keaton hält sich selbst für eine Hochstaplerin. Im Interview mit dem Magazin "Brigitte Woman" gestand die 67-Jährige, dass sie bis heute an ihren künstlerischen Fähigkeiten zweifle. "Ich dachte, dass ich nur für den Oscar nominiert wurde, weil Woody Allen und Warren Beatty das Beste aus einer mittelmäßigen Schauspielerin rausgeholt hatten. Was war das für eine Leistung? Ruhm bereitet mir eher Schuldgefühle." Weiter lesen …

Kim Kardashian entspannt sich beim Yoga

Reality-TV-Star Kim Kardashian empfindet Yoga als sehr entspannend. Wie die 32-Jährige am Mittwoch auf Twitter verkündete, möge sie es sehr und werde es erneut versuchen. Das Model erwartet Anfang Juli zusammen mit Rapper Kanye West ihr erstes Kind. Dennoch trainiert die gebürtige Kalifornierin laut ihrer persönlichen Trainerin Tracy Anderson vier Mal die Woche. Weiter lesen …

Gute Nachrichten

Seh ich aus dem Fenster fühl ich ein drückendes Gefühl auf dem Herzen. Es graut am Himmel. Selbst die Tränen der ERDE, die in stetem Rhythmus gegen das Fenster trommeln und die versuchen das Grauen aus dem einst so wundervoll blauen Himmel zu waschen, versagen angesichts der momentanen Zustände. Es ist in der Tat grauenhaft, was wir in dieser Welt erleben müssen. Weiter lesen …

Mechtersheimer: AfD keine Alternative für Deutschland?

In rund drei Monaten ist die Bundestagswahl am 22. September 2013 entschieden. Berücksichtigt man die Ferienzeit bleiben vor der Wahlentscheidung nur noch wenige Wochen. Die kurze Zeit ist besonders für die neue Formation „Alternative für Deutschland“ (AfD) von Nachteil, zumal sie bei den Landtagswahlen in Hessen und Bayern nicht antritt. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte deckt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Singapur Bild: pixabay.com
Rückkehr zur Normalität: Singapur pfeift auf Corona: Fälle nicht mehr gezählt – wie Grippe behandelt
Karte der Rheinwiesenlager: Hier liesen die Allierten Millionen Deutsche verhungern.
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Einladungsflyer Querdenken 711 Demo in Berlin am 01.08.2021
Bundesweite Demonstration in Berlin am 01.08.2021: „Das Jahr der Freiheit und des Friedens“
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Dr. Mike Yeadon  Bild: Arshad Ebrahim / YouTube  / UM / Eigenes Werk
Ex-Pfizer-Vizepräsident: „Die Regierungen lügen euch an und bereiten eine Massenentvölkerung vor“
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Coronavirus (Symbolbild)
2.707 Menschen nach Impfung an Covid-19 gestorben: 6.221 Geimpfte mussten wegen Covid-19 ins Krankenhaus
Die österreichischen Mixed-Team Anna Kiesenhofer und Günther Flatscher.
TOUR Transalp 2018: Vrecko/Kessler feiern Etappensieg