Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. Dezember 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Günter Wallraff unterwegs in einer Parallelwelt

Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit rücken sie ins Bewusstsein von Politik und Medien: die Clochards, Penner oder - korrekt im Amtsdeutsch - die Wohnsitzlosen. Für die Dokumentation "Unter Null", die am Dienstag, 15. Dezember 2009, um 21.00 Uhr im ZDF zu sehen ist, hat sich Günter Wallraff im Winter 2008/2009 in diese den meisten Deutschen weitgehend unbekannte oder von Klischees überfrachtete Welt begeben. Weiter lesen …

"Blutparfum" nach uraltem Liebesrezept aus Deutschland

Parfum und Blut - eine Kombination die zuerst erschauern lässt, sich dann aber als durchaus logische Ingridienz erweist, um das Herz einer angebeteten Person zu erweichen. Eine uralte Mischung für ein Liebesparfum der Urgroßtante mit einer außergewöhnlichen Zutat: echtes, eigenes Herzblut! Das Parfum ist unter www.blutparfum.de bestellbar. Das geheime Rezept gibt es gratis mit dazu. Weiter lesen …

UNO wirft Banken Rettung durch Drogengelder vor

In der Hochblüte der weltweiten Finanzmarktkrise hat die Bankenbranche offenbar verzweifelt auf den plötzlichen Mangel an Liquidität reagiert. Dem UNO-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) zufolge waren Drogengelder teilweise die einzig verfügbaren Mittel, nachdem der Interbankenmarkt austrocknete und die Institute untereinander kaum mehr Kredite vergaben. Einige Häuser hätten sogar den eigenen Kollaps nur anhand der Gelder aus Drogengeschäften verhindert. Insgesamt habe die Finanzindustrie Erlöse von 352 Mrd. Dollar aus krimineller Herkunft gewaschen. Weiter lesen …

Stau im Winter: Warme Getränke schützen

Winterwetter und vorweihnachtliche Reiselust legen alle Jahre wieder den Straßenverkehr lahm. Wer Pech hat, steht stundenlang bei frostigen Temperaturen auf der Autobahn im Stau - und sollte darauf vorbereitet sein. Ohne funktionierende Heizung, gefütterte Jacke, Schal, Handschuhe oder Decken schleicht die Kälte schnell in die Knochen - es droht Unterkühlung. Weiter lesen …

VPRT verabschiedet Analog-Digital-Fahrplan TV

Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT) hat in seinem Fachbereich Fernsehen und Multimedia einen Analog-Digital-Fahrplan verabschiedet und in Berlin vorgestellt. In dem Sechs-Punkte-Papier begrüßt der Verband auch den heutigen Vorschlag der Landesmedienanstalten, die analoge Verbreitung von Fernsehprogrammen über Satellit spätestens am 30. April 2012 zu beenden. Weiter lesen …

Stierkampf in Spanien: Vier Pfoten protestiert gegen barbarische Foltermethoden

Am 15. Dezember 2009 wird in Katalonien über den Entwurf eines Tierschutzgesetzes entschieden, der als Ziel die Abschaffung des Stierkampfes in Katalonien hat. Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN setzt sich für ein sofortiges Verbot des Stierkampfes ein und ruft alle Menschen zum Boykott dieser grausamen Praxis auf. Während eines Stierkampfes müssen Tiere Foltermethoden wie im Mittelalter erleiden. Stück für Stück werden sie zu Tode gequält. Die Stiere sterben langsam, qualvoll und unter größten Schmerzen. Weiter lesen …

Nicht jedes Abführmittel ist langfristig unbedenklich

Wer langfristig unter Verstopfung leidet, sollte sich vom Apotheker individuell beraten lassen. "Rezeptfreie Abführmittel wirken zuverlässig. Aber einige Wirkstoffe sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als ein bis zwei Wochen eingenommen werden. Fragen Sie Ihren Apotheker nach langfristig unbedenklichen Alternativen", rät Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer. Weiter lesen …

Privatanleger trauen Aktienmarkt nicht

Die deutschen Privatanleger bleiben optimistisch und erwarten weiter steigende Aktienkurse. Doch trotz des Aufschwungs am Aktienmarkt haben sie ihre Risikoscheu nicht abgelegt. Nach den neuesten Ergebnissen des quartalsweise von TNS Infratest im Auftrag der DZ BANK erhobenen Anlegerindikators erwartet aktuell nahezu die Hälfte der Privatanleger (46 Prozent), dass der deutsche Aktienindex in den kommenden sechs Monaten weiter steigen wird, nur 14 Prozent gehen von rückläufigen Notierungen aus. Weiter lesen …

Kinderfüße: Keine Chance für Stinkstiefel

»Kinder sollten mit sauberen Füßen ins Bett gehen«, empfiehlt Kinderarzt Dr. Ulrich Fegeler in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Dezember 2009. Einmal am Tag die Füße zu waschen, beuge Fußgeruch vor, erklärte der Pressesprecher des Berufsverbandes der Kinder und Jugendärzte. Bei den ganz Kleinen genügt es, die Füße mit einem feuchten Waschlappen zu säubern. Weiter lesen …

NABU schützt einzigartige Wildkaffeewälder in Äthiopien

NABU will im Rahmen eines Klimaschutzprojektes gemeinsam mit der äthiopischen Regierung und weiteren Partnern in den kommenden vier Jahren die letzten natürlichen Wildkaffeewälder im Südwesten des afrikanischen Landes schützen. Die Bergnebelwälder in der Region Kafa gelten als Besonderheit und unermessliche genetische Ressource, denn sie sind der Ursprung und das Zentrum der genetischen Vielfalt von Arabica-Kaffee (Coffea arabica). Weiter lesen …

Studie zu Gutscheinen als Weihnachtsgeschenk: Männer finden sie praktisch, Frauen achten auf Persönlichkeit

Gutscheine als Weihnachtsgeschenk werden immer beliebter. Eine Umfrage von Goldmedia Custom Research im Auftrag von WONDERBOX erforschte, wie Geschenkgutscheine als Weihnachtsgeschenk wirklich ankommen. Dabei kamen deutliche Unterschiede zwischen Frauen und Männern zu Tage: Während Frauen Geschenkgutscheine nur gut finden, wenn sie zur Persönlichkeit des Beschenkten passen, denken die Herren eher an das Praktische dabei. Weiter lesen …

Öffentliches Finanzvermögen 2008 um 20% gestiegen

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) betrug das Finanzvermögen der öffentlichen Haushalte zum Jahresende 2008 insgesamt 255,7 Milliarden Euro. Dies entspricht rechnerisch einem Finanzvermögen von 3 119 Euro je Einwohner. Gegenüber dem Vorjahr (213,2 Milliarden Euro) ist dies ein Anstieg um 42,5 Milliarden Euro oder 19,9%. Weiter lesen …

Außerschulische Jugendbildung erreicht 1,4 Millionen junge Menschen

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, haben im Jahr 2008 rund 1,4 Millionen junge Menschen in Deutschland an 33 600 Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung teilgenommen. Während die Zahl der mit öffentlichen Mitteln der Kommunen, der Länder, vom Bund oder der EU geförderten Maßnahmen im Vergleich zu 2004 um 9% niedriger lag, blieb die Zahl der Teilnehmenden unverändert. Weiter lesen …

BMW will Marktanteil im Inland steigern

BMW will seine Marktstellung im Inland im kommenden Jahr verbessern. "Wir rechnen damit, dass das Premiumsegment in Deutschland 2010 stabil bei rund 800.000 Fahrzeugen bleibt. Ich bin mir sicher, dass wir unseren Anteil steigern und qualitativ sowie quantitativ wachsen werden", sagte BMW-Deutschlandchef Karsten Engel dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Bahn streicht 14.000 Stellen

Die Deutsche Bahn will in den kommenden fünf Jahren rund 14.000 Stellen im gesamten Konzern abbauen. Das geht nach Informationen des Tagesspiegel aus der Mittelfristplanung des Unternehmens hervor, die der Aufsichtsrat vergangene Woche zur Kenntnis genommen hat. Weiter lesen …

Petkovic und Stebe sind die neuen Deutschen Meister

Andrea Petkovic (Ratinger TC GW) und Cedrik-Marcel Stebe (TV Reutlingen) heißen die Gewinner der 38. Nationalen Deutschen Tennismeisterschaften der Damen und Herren in Offenburg. Stebe setzte sich im Finale mit 6:2, 6:4 gegen Kevin Deden (Solinger TC 02) durch und Petkovic sicherte sich mit einem 6:4, 6:2-Erfolg über Nicola Geuer (TC BW Neuss) ihren zweiten Einzel-Titel nach 2007. Weiter lesen …

Jahresrückblick: "Galileo Big Pictures" zeigt die spektakulärsten Fotos 2009

Es gibt Fotos, die man nicht vergisst - so wie das Bild, auf dem die First Lady Michelle Obama der Queen beim Staatsbesuch ganz nonkonform den Arm um die Schulter legt. Oder die Tränen der kleinen Paris Jackson bei der Trauerfeier zum Tod ihres Vaters. "Galileo Big Pictures - Die spektakulärsten Bilder des Jahres" lässt am 17. Dezember um 20.15 Uhr das Jahr 2009 anhand außergewöhnlicher Fotos Revue passieren. Weiter lesen …

Über 45 000 Unterschriften gegen "Lex Eon"

Die Pläne der nordrhein-westfälischen Landesregierung, den Klimaschutzparagrafen im Landesentwicklungsgesetz zu streichen und damit den Bau eines umstrittenen Kohlekraftwerks zu legalisieren, stoßen weiter auf Protest. Innerhalb von fünf Tagen haben bereits über 45 000 Menschen im Internet den Landtag aufgefordert, die Gesetzesänderung zugunsten des Energiekonzerns Eon abzulehnen. Eon will in Datteln Europas größtes Kohlekraftwerk bauen. Weiter lesen …

Elektronische Gesundheitskarte: Experten warnen vor Hackerangriffen und Milliardenkosten

"Die elektronische Gesundheitskarte ist ein teures, überflüssiges bürokratisches Monster", warnt der Arzneimittelexperte Professor Dr. rer. nat. Harald Schweim. Die Gesundheitskarte sei kein Fortschritt, sondern eine gigantische Geldverschwendung, kritisierte der frühere Leiter des Instituts für Arzneimittelsicherheit im Bundesministerium für Gesundheit bei einer Veranstaltung der bundesweiten Bürgerinitiative "Stoppt die e-Card" im Ärztehaus Hamburg. Weiter lesen …

Von den Inselarchipelen des Atlantiks zurück nach Kiel

Das Segelschulschiff "Gorch Fock" kehrt am Dienstag, den 15. Dezember, von ihrer 154. Auslandsausbildungsreise in den Kieler Heimathafen zurück. Um 10 Uhr macht die weiße Bark fest. Hunderte Angehörige der Besatzung werden für das Einlaufen in den Marinestützpunkt Kiel die gewohnte Kulisse zur Begrüßung bilden, vom Marinemusikkorps Ostsee musikalisch begleitet. Weiter lesen …

Lüften nach dem Kerzenschein

Der Kerzenschein in den Advents- und Weihnachtstagen hat auch eine Kehrseite: "Brennt die Kerze nicht ganz sauber ab, entstehen polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe und Ruß. Beide Substanzen können krebserregend wirken", erklärt Dr. Wolfgang Straff vom Umweltbundesamt Berlin in der "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Betrug beim Kindergeld

Arbeitsagenturen und Finanzbehörden sind einem dreisten Betrug beim Kindergeld auf der Spur. Nach Informationen der Zeitungen der WAZ-Mediengruppe kassieren mehrere tausend Angehörige des öffentlichen Dienstes die Sozialleistungen doppelt, teilweise seit mehr als zehn Jahren. Wie groß die Grauzone ist, weiß zurzeit noch niemand. Weiter lesen …

Neue OZ: Schwarz-gelbe Spendierfreudigkeit

Ach, die Tugenden der schwäbischen Hausfrau! Wo sind sie geblieben? Die Sparsamkeit, die Bundeskanzlerin Angela Merkel noch vor Jahresfrist heraufbeschwor, ist schwarz-gelber Spendierfreudigkeit endgültig gewichen. Beim Kaffee im Kanzleramt kam für die Länder wie erwartet noch ein Sahnehäubchen obendrauf. Weiter lesen …

WAZ: Wieder ein Stück gläserner

Eigentlich ist Elena eine feine Sache: Arbeitgeber profitieren, sparen sie doch eine Menge Verwaltungskosten. Der Staat gewinnt, weil dem Bürokratieabbau Genüge getan wird. Und auch der Arbeitnehmer darf sich glücklich schätzen. Eine zentrale Datenspeicherung hilft beim Beantragen von Rente und Arbeitslosengeld. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Linken-Parteitag in Brandenburg und die Stasi-Fälle

So wird das nichts mit der notwendigen Erneuerung der Linkspartei in Brandenburg. Sich hinter verschlossenen Türen zusammenzusetzen und dann eine Erklärung zu formulieren, die alle offenkundigen Widersprüche glattbügelt - das ist nicht der Beginn eines Neuanfangs, sondern die Fortsetzung einer Politik, die die neue rot-rote Landesregierung zu einem bundesweit beachteten Fehlstart werden ließ. Weiter lesen …

Ostsee-Zeitung: Kunduz/Affäre/Guttenberg

Was wusste die Regierung, und wann wusste sie es? Wobei dahinter die eigentlichen Fragen lauern: Was wollte die Regierung, und warum wollte sie es? Denn scheibchenweise hat sich der selbstlose Einsatz der Bundeswehr unter dem UN-Mandat, Kabul militärischen Geleitschutz bei international unterstützter "Aufbauhilfe" zu gewähren, offenbar in einen brutalen Kriegseinsatz mit fragwürdigem Ziel verwandelt - und zwar, wenn zutrifft, was Medien jetzt berichten, mit dem Wissen höchster Regierungskreise bis zum Bundeskanzleramt. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: Das Erfolgsrezept des Aussitzens funktioniert nicht mehr

Es scheint das Wesen einer neuen Regierung zu sein, dass sie einen holprigen Start hinlegt. Unser mangelhaftes Langzeitgedächtnis sorgt gleichwohl dafür, dass wir dieses Phänomen immer wieder für ein neues halten. Die schwarz-gelbe Bundesregierung bringt sich aber mittlerweile an so vielen Stellen selbst in Bedrängnis, dass sie Gefahr läuft, bleibenden Schaden davonzutragen. Weiter lesen …

Berliner Morgenpost: Für Guttenberg wird es ernst

Jeden Tag kommt ein bisschen mehr ans Licht: Der Luftangriff bei Kundus Anfang September soll, so wurde gestern bekannt, nicht dazu gedient haben, das nahe gelegene Feldlager der deutschen Bundeswehr zu schützen und einen Angriff der Taliban mit den zwei gekaperten Lastwagen zu verhindern, sondern es war offenbar eine gezielte Attacke auf eine Taliban-Gruppe. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte drang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Dr. Ryan Cole erklärt die Wirkung der mRNA-Injektionen auf das Immunsystem: Die Killer-T-Zellen werden reduziert. Bild: Screenshot Twitter; Bildzitat/WB/Eigenes Werk
Schock: Pathologe stellt 20-fachen Anstieg von Krebs bei Geimpften fest
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
Bild: Freepik / WB / Eigenes Werk
Juristen und Ärzte beziehen Stellung LIVE: Corona-Impfung: Die grosse Autopsie - Teil 2
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
Bild: Youtube/Screenshot/Reitschuster/Eigenes Werk
Pathologen warnen vor tödlichen Folgen der Impfung: Video auf Youtube umgehend gelöscht
S4-Labor im RKI
RKI-Daten: Zahl der Impfdurchbrüche steigt stark an - Mehr als 8.000 in einer Woche
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Shutterstock / Reitschuster / Eigenes Werk
„Todesliste“ kurz vor der Wahl: Aufruf zur Vernichtung der "größten Menschenfeinde"
Bild: Wochenblick / Eigenes Werk
Corona-Impfung: Obduktions-Ergebnisse und Impfstoff-Analysen exklusiv: Teil 1
Bild: SS Video: "Pathologen enthüllen Obduktionsergebnisse von verstorbenen Corona-Geimpften" (https://veezee.tube/w/7vJWUnRDRgBGHJzJLaugAV) / Eigenes Werk
Pathologen enthüllen Obduktionsergebnisse von verstorbenen Corona-Geimpften
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu