Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen alltours greift an und senkt Preise für Sommerurlaub rückwirkend

alltours greift an und senkt Preise für Sommerurlaub rückwirkend

Archivmeldung vom 14.12.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
alltours-Gründer, Alleingesellschafter und Geschäftsführer Willi Verhuve. Bild: obs/alltours flugreisen gmbh
alltours-Gründer, Alleingesellschafter und Geschäftsführer Willi Verhuve. Bild: obs/alltours flugreisen gmbh

alltours, Deutschlands größter konzernunabhängiger Reiseveranstalter baut seine Spitzenposition als preisgünstigster Reiseanbieter in Deutschland aus. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr senkt alltours die Preise. Diesmal für 35 Prozent seiner Sommerurlaubsreisen und mehr als 700 Hotels. Die Preise fallen nochmals um durchschnittlich 7 Prozent.

Besonders freuen dürfen sich Urlauber mit den Reisezielen Balearen und Türkei. Hier sinken die Preise um mehr als 10 Prozent. Zehntausende Kunden, die in den vergangenen Wochen bereits Pauschalreisen für den Sommer bei alltours gebucht haben, erhalten erfreuliche Weihnachtspost. Sie bekommen in diesen Tagen geänderte neue Rechnungen, die eine Erstattung ausweisen.

Möglich geworden ist die abermalige Preissenkung, weil alltours mit der Mehrzahl der Hotels und Fluggesellschaften nachverhandelt hat. Insbesondere Pauschalreisen nach Mallorca und an die Türkische Riviera werden mit deutlichen Preisabschlägen von mehr als 10 Prozent versehen. Aber auch die Preise für den Urlaub in Ägypten, Tunesien, Rhodos, Kos und auf den Kanaren werden gesenkt. "alltours ist der günstigste Pauschalreisenanbieter. Das weiß der Wettbewerb. Wir haben bei Hotelanbietern und Fluggesellschaften unsere Marktstellung genutzt und gute Konditionen für unsere Gäste ausgehandelt. Alles, aber günstig ist für uns mehr als ein Slogan, es ist vor allem ein Versprechen an unsere Kunden", sagte Willi Verhuven, Alleingesellschafter und Geschäftsführer von alltours.

Zehntausende alltours-Urlauber, die in den letzten Wochen und Tagen Reisen für den Sommer gebucht haben, dürfen sich über die nachträgliche Preisreduzierung freuen - für sie gibt es ein Weihnachtsgeschenk in Form eines Erstattungsbetrages. alltours wird die betreffenden Rechnungen dieser Kunden nach unten korrigieren und den Differenzbetrag ausweisen. "Für ein Paar, dass zwei Wochen Mallorca in den Sommerferien gebucht hat, liegen im Schnitt rund 120 Euro unter dem Weihnachtsbaum", so Verhuven.

Im Oktober hatte alltours als erster Reiseanbieter bekannt gegeben, dass die Preise in der anstehenden Sommersaison um durchschnittlich 7,5 Prozent fallen werden. Andere Anbieter sind diesem Beispiel dann gefolgt. Mit dem Angebot des kostenfreien Reiserücktritts bis 31. Dezember führte alltours zudem erstmals auf dem Deutschen Touristikmarkt den "Gratis-Vollkasko-Schutz" für Stornierungen ein.

"Wir haben im Oktober deutlich gesagt, dass im Mittelpunkt unserer Aktivitäten für 2010 Preisaggressivität und Familienfreundlichkeit stehen werden. Diesen Worten lassen wir nun weitere Taten folgen. Unsere Kunden können sich auf uns verlassen", so Verhuven. 

Quelle:  alltours flugreisen gmbh

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte espe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige