Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

29. Dezember 2009 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2009

Hilmi Kaya Turan weist Kritik zurück

Hilmi Kaya Turan, stellvertretender Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde Deutschlands, hat im Gespräch mit der Märkischen Oderzeitung (Frankfurt/Oder) (Mittwochausgabe) Kritik von Berlins Innensenator Körtung (SPD) zurückgewiesen, Ankara behindere durch ständige Einmischung in die Angelegenheiten der Türken in Deutschland deren Integration. Weiter lesen …

Anhaltende Schneefälle zum Jahreswechsel im Norden

Das Jahr 2009 geht im Norden mit länger anhaltenden Schneefällen zu Ende. Aktuell zieht eine Warmfront mit Schnee, Eisregen und Regen von Südwestdeutschland rasch nordostwärts. Bereits in der kommenden Nacht und Morgen früh erreichen die Schneefälle Hamburg. Südlich einer Linie Emden, Soltau, Waren/Müritz gehen die Niederschläge in Eisregen und Regen. Weiter lesen …

Haischutz global: World Wilderness Congress beschließt Resolutionen

Hoffnungsschimmer für Haie: Auf dem diesjährigen World Wilderness Congress Mitte November in Mexiko verabschiedeten Vertreter aus Politik und Wissenschaft aus 70 Ländern zwei Resolutionen zum Schutz der Knorpelfische. Die beiden vom deutschen Verein "Rette den Hai e. V." eingebrachten Resolutionen enthalten neben einem generellen Fangverbot auch den Aufruf zu einem weltweiten Finningverbot von Haien. Weiter lesen …

Jeder kann für drei Euro Sponsor des Sports werden

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe will im neuen Jahr Tausende Kleinsponsoren für den Spitzensport gewinnen. "Wir laden jeden ein, schon mit einem kleinen Betrag von drei Euro im Monat ein Förderer der Sporthilfe-Athleten zu werden", sagte der Vorstandschef der Sporthilfe, Werner E. Klatten, dem Tagesspiegel (Mittwoch-Ausgabe). Weiter lesen …

Bundesratspräsident warnt vor weiteren Steuersenkungen

Bundesratspräsident Jens Böhrnsen (SPD) hat die schwarz-gelbe Koalition in Berlin vor erneuten Steuersenkungen gewarnt. "Wenn durch weitere Steuersenkungsmaßnahmen der Bundesregierung die Einnahmen der Länder schrumpfen, werden diese nicht in der Lage sein, die Schuldenbremse zu erreichen", sagte er dem "Weser-Kurier" (Mittwoch-Ausgabe). Weiter lesen …

"König Fußball" führt die TV-Jahrescharts an

Doppelsieg für das ZDF bei den TV-Jahresquoten: Die Mainzer führen die Liste der meistgesehenen Sendungen 2009 mit Fußball und "Wetten, dass..?" an. Das WM-Qualifikationsspiel der Männer zwischen Russland und Deutschland lockte am 10. Oktober rund 12,46 Millionen Zuschauer ab drei Jahren vor die Bildschirme (Marktanteil: 55,6 Prozent). Weiter lesen …

Von der Leyen für weitere Branchen-Mindestlöhne

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die Einführung weiterer branchenspezifischer Mindestlöhne in Aussicht gestellt. "Wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer einer Branche auf existenzsichernde Lohnuntergrenzen einigen und einstimmig die Bitte an die Politik herantragen, diese Übereinkunft für allgemeinverbindlich zu erklären, dann wird das nicht an mir scheitern", sagte von der Leyen der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe). Weiter lesen …

Online-Spenden werden beliebter

Auch beim Spenden für einen guten Zweck wird immer häufiger das Internet eingesetzt. 13 Prozent aller Spenden erfolgen mit elektronischen Kommunikationsmitteln – 7 Prozent über das Internet und 6 Prozent per Telefon. Das hat der aktuelle Webmonitor des Hightech-Verbands BITKOM und des Meinungsforschungsinstituts Forsa ergeben, bei dem 1.000 repräsentativ ausgewählte Personen befragt wurden. Weiter lesen …

Robbie Williams erobert die Spitze der Album-Charts zurück

Führungswechsel in den media control Album-Charts: Ich + Ich verabschieden sich mit „Gute Reise“ nach fünf Wochen vom Platz an der Sonne. Das Berliner Duo fällt auf Position zwei und tauscht Plätze mit Robbie Williams. Der Popsänger steht mit „Reality Killed The Video Star“ zum zweiten Mal seit Anfang November an der Spitze des Rankings. Weiter lesen …

Die Sucht des Kiefer Sutherland

Seine Alkoholeskapaden sind berüchtigt. Doch nun bekannte sich Kiefer Sutherland im Tele 5-Interview zu seinem neuen Lebensstil: "Ich bin jetzt 43 und versuche die Schwerkraft des Alterns zu bekämpfen, indem ich genug schlafe und Sport mache". Nur eine Droge scheint Julia Roberts Exfreund nicht überwinden zu wollen: Tatoos. Unzählige davon zieren seinen Körper. Weiter lesen …

Terra X: Vier neue Folgen ab 1. Januar 2010

m Neujahrsabend startet eine neue Staffel der erfolgreichen ZDF-Archäologie-Reihe "Schliemanns Erben". Das ZDF zeigt die erste Dokumentation von Gisela Graichen und Peter Prestel "Vorstoß der Deutschen Hanse" der vierteiligen "Terra X"-Reihe am Freitag, 1. Januar 2010, 19.30 Uhr. Drei weitere folgen ab 3. Januar 2010, immer sonntags, 19.30 Uhr. Weiter lesen …

"Nacktscanner": Union und FDP geben Widerstand au

Nach dem gescheiterten Flugzeugattentat von Detroit rückt auch in Deutschland die Einführung von Körperscannern näher. Nach Informationen der "Rheinischen Post" sind Union und FDP bereit, ihren Widerstand gegen die Geräte aufzugeben, sobald die Persönlichkeitsrechte von Flugpassagieren bei der Durchleuchtung gewahrt bleiben. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zur Protestwelle in Iran

Mit dem Wiederaufflackern der Proteste in Iran an bestimmten neuralgischen Tagen war zu rechnen. Aber ist das schon eine Volksbewegung, die da gegen Ah ma dine dschad aufsteht? Wenn sie es je werden, also ähnlichen revolutionären Schwung entwickeln sollte wie die letzte iranische Revolution vor reichlich 30 Jahren, die die Schah-Clique hinweg- und die sich wie zu Hause fühlenden US-Amerikaner außer Landes fegte, bräuchte die jetzige Bewegung einiges mehr. Weiter lesen …

Neue Westfälische, Bielefeld: Nichts ist perfekt

Der vereitelte Terroranschlag des Nigerianers Umar Faruk Abdulmutallab auf ein amerikanisches Passagierflugzeug hat auch in Deutschland wieder eine Debatte um die Sicherheit auf Flughäfen entfacht. Politiker, wie der CSU-Innenexperte Hans-Peter Uhl, fordern einen besseren Datenaustausch. Die Gewerkschaft der Polizei kritisiert den Einsatz und die niedrigen Gehälter der privaten Sicherheitsdienste. Weiter lesen …

Südwest Presse: Kommentar zum Thema Sicherheit

Schnüffeln hilft bisweilen. Seit gestern wissen wir: Mit Hilfe eines banalen Spürhundes hätte der Nigerianer, der versucht haben soll, ein Flugzeug im Landeanflug auf Detroit zu sprengen, vor Besteigen der Maschine aus dem Verkehr gezogen werden können. Der Mann war den Behörden namentlich bekannt und als gefährlich eingestuft. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: Iran

Der Iran brennt. Blutige Straßenschlachten toben nicht nur in Teheran, mindestens acht Tote und hunderte Festnahmen sind die Bilanz allein vom Wochenende. Die Gewaltbereitschaft steigt sowohl beim Regime wie bei seinen Gegnern. Der Molotow-Cocktail wird zum Argument, der Polizeiknüppel regiert die Straße. Und es gibt keinen Hinweis darauf, dass die herrschende Fraktion um Präsident Ahmadinedschad eine andere Antwort als die gewaltsame Unterdrückung hat. Weiter lesen …

Westfalenpost: Risiken nüchtern abwägen

Nicht jede neue Schikane bringt mehr Sicherheit Von Harald Ries Sicherheit geht vor. Das sieht jeder Flugreisende ein. Im ureigenen Interesse. Die Frage ist nur, ob es wirklich der Sicherheit dient, wenn die Zahnpasta in eine wiederverschließbare, durchsichtige Plastiktüte muss und der außerhalb der EU zollfrei eingekaufte Whisky beim Umsteigen in Frankfurt konfisziert wird. Weiter lesen …

Berliner Morgenpost: Ein untauglicher zweiter Versuch

Im letzten Bundestagswahlkampf zeigte er sich als stumpfe Waffe. Jetzt versuchen Linkspartei, Gewerkschaften und ganz sicher bald auch die SPD die Forderung nach einem flächendeckenden Mindestlohn wieder anzuspitzen. Nach dem Motto "Was du verlangst, da leg ich noch mindestens einen Euro drauf" übertrumpfen sich Gregor Gysi als Vordermann der Linkspartei an dem einen Frontabschnitt, die Gewerkschafter Michael Sommer und Frank Bsirske am anderen gegenseitig mit ihrem Verlangen. Weiter lesen …

Runder Tisch Heimerziehung einig über Beurteilung des Schicksals von 500 000 Betroffenen

Der Anfang des Jahres vom Bundestag eingesetzte "Runde Tisch Heimerziehung" ist sich nach Ansicht seiner Vorsitzenden Antje Vollmer über die Beurteilung des Geschehens in den Kinder- und Jugendheimen der alten Bundesrepublik völlig einig. "Wir haben eine einheitliche Auffassung von dem Geschehen", sagte die frühere Bundestagsvizepräsidentin der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Landwirtschaft in der Region klagt über Nachwuchsmangel

Wer einmal Urlaub gemacht hat in den bäuerlichen Regionen der Schweiz oder Österreichs, der kann - vielleicht - einen Blick in die Lausitzer Zukunft werfen. Dort nämlich finden selbst die wohlhabendsten Landwirte nur schwer Nachwuchs aus ihrer Heimat. Die Jugend will sich nicht mehr einlassen auf körperlich harte Arbeit, auf schlechten Lohn und schlechtes Image. Weiter lesen …

WAZ: Gewichtige Probleme

Wir können froh sein, dass wir nicht Skispringer sind. Auch wenn wir den Mut und die Technik der Skiadler besitzen würden, hätten die meisten von uns schon aus körperlichen Gründen keine Chance. Erst recht nicht in diesen Tagen, in denen wir nach reichlichem Verzehr von Gänsekeulen und Marzipankartöffelchen den Gang auf die Waage meiden. Skispringer müssen leicht sein. Wolfgang Loitzl, der Vorjahressieger der Vierschanzentournee wiegt bei einer Größe von 1,80 Metern nur 62 Kilogramm. Weiter lesen …

Rheinische Post: Viele mutige Iraner

Die Oppositionsbewegung im Iran ist sehr mutig. Dafür gebührt ihr eine Menge Respekt. Menschen riskieren ihr Leben für etwas mehr persönliche Freiheit. Sie sind es leid, sich von einer rückwärtsgewandten Kaste bevormunden zu lassen, die mit einer wohl manipulierten Wahl im Juni um jeden Preis an der Macht bleiben wollte. Weiter lesen …

Börsen-Zeitung: Finanzkonzerne im Visier

Die Bestrebungen innerhalb des US-Kongresses, die sehr weitgehende Liberalisierung der amerikanischen Bankengesetzgebung der vergangenen zehn Jahre zurückzudrehen, haben jetzt an Intensität deutlich zugenommen. Mit dem prominenten Republikaner John McCain und der Demokratin Maria Cantwell haben zwei politische Schwergewichte im Senat einen Gesetzentwurf eingereicht, mit dessen Verabschiedung wesentliche Teile des vor zehn Jahren abgeschafften Glass-Steagall Act wieder in Kraft treten würden. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tritt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“