Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. November 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Statt Brüssel-Willkür & Asylchaos: FPÖ will Grundrechte für Österreicher sichern

Der Asyl-Ansturm auf unser Land nimmt kein Ende. Bereits mehr als 100.000 Anträge wurden in diesem Jahr gestellt – mehr als im bisherigen Rekord-Jahr 2015. Täglich kommt es zu Aufgriffen illegaler Zuwanderer an der burgenländisch-ungarischen Grenze, die Beamten vor Ort fühlen sich von der Regierung alleine gelassen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Weiße Minderheit in Städten – Ex-Briten-Minister verharmlost: “Na und?”

Nicht nur in Österreich und Deutschland, sondern in ganz Westeuropa kehren sich die demographischen Mehrheitsverhältnisse zusehends um – zu Ungunsten der einheimischen Bevölkerung. In Großbritannien ist die Entwicklung mittlerweile so weit, dass weiße Europäer in großen Städten bereits in der Minderheit sind. Was für den Brexit-Vordenker Nigel Farage ein skandalöser Trend ist, lässt den pakistanischstämmigen, konservativen Ex-Innenminister Sajid Javid kalt. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (30.11.2022)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 2, 10, 32, 42, 43, die Superzahl ist die 8. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4238911. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 738040 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Datensätze aus WhatsApp-Datenleck könnten von Datenpanne bei Facebook stammen: Verstoß gegen Datenschutzrecht liegt in jedem Fall vor

Verwirrung um das Datenleck bei WhatsApp. Nach verschiedenen Medienberichten könnte es sich bei den in einem Hackerforum aufgetauchten WhatsApp-Datensätze um recycelte Daten aus dem Facebook-Datenleck handeln. Indiz dafür: Die Reihenfolge der WhatsApp-Betroffenen in den Datensätzen soll beinahe komplett identisch mit der der Opfer des Facebook-Datenlecks aus dem Jahr 2021 sein. Nur ab und zu fehlten einige Namen. Die Vermutung liegt daher nahe, dass ein Krimineller die Facebook-Daten recycelt hat, um auf diese Weise mit dem "neuen" WhatsApp-Datenleck Kasse zu machen. Weiter lesen …

████ ██ mit █████████ ████████ für █████████

Eines ██ ██ ██ ███ (█████) und ████ ████ (████) ja ████. An der ████████ ███████ von ███ ████ ██████ ██ es den ██ der ████ ████-█████ ██ ██████. Der „██-██“ (██) aus ███ ██ sich ███ im ████ ██ ████ ████, dass sich █████ nicht ██ ██████ ████. Dies ██████ ██ ████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

██████████ ██ ██: „███ ████ der █████████ ███████“ - ████████ █████████ ████ █████

„███████ ████ sich den ████ und ██████ ███████-███████ █████ █████. ███████ durch █████████, sind ██ und ██, die über den ██████████ █████ , ███████ ██ █████, zum ██████████████ █████. Ein ███████ █████ der █████████████ ist die ██-███████ █████ ███████, die █████ ███, ██ sie sich von den ██████████ ihr ███████ ███████ ██. Dies ██████ ████ █████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

„Jede ████ █████ ███ ███ über eine ███████████████ ██ ████ nach“

███ ██ █████ und ██████████████ ████ vor einer ████████ ███████ des ██████ ███████. ████ ████ ███, dass nicht ██ eine ██████ ███████, ████ █████ ein █████████ ████. Das ██████████ der ██████ ██████████ ███ auf dem ██████. Dies ██████ ████ █████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Buch Transhumanismus: Die Antwort auf die Angriffe lautet Humanismus

Das ganze Buch erschien Ende November 2022 und ist unter www.auf1.shop erhältlich. Kapitel 19, "Die Antwort: Humanismus". Was ist nun aber die Antithese zu dem uns bedrohenden Transhumanismus? – Wenn sich „HUMANISMUS“ vom lateinischen Wort „humanitas“ ableitet, das „Menschlichkeit“ bedeutet, dann ist es wohl dieser recht verstandene, neu beseelte und erweiterte Humanismus. Weiter lesen …

Flensburg: SSW stimmt gegen Gewerbegebiet nahe Wees

Glenn Dierking: Der SSW hat sich immer für eine Stadtentwicklung mit Augenmaß eingesetzt. Was jetzt passiert, ist das genaue Gegenteil. Am Donnerstag entscheidet die Ratsversammlung über ein neues Flensburger Gewerbegebiet nahe Wees. Letzte Woche war der Aufstellungsbeschluss im Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung bereits kontrovers diskutiert worden. Dies berichtet der SSW. Weiter lesen …

Weidel: Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist eine symbolpolitische Täuschung!

Heute beschließt das Bundeskabinett Eckpunkte zur Fachkräfteeinwanderung aus Drittstaaten. Hierzu erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alice Weidel: „Es ist eine Illusion zu glauben, ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz könnte Deutschlands Arbeitsmarktprobleme lösen. Für echte Hochqualifizierte ist Deutschland im internationalen Wettbewerb wenig attraktiv." Weiter lesen …

EU-Haushalt 2023 steigt um 17 Milliarden Euro – nicht um 4,4!

Jedes Jahr im November geben die Mehrheitsparteien im EU-Parlament grünes Licht für die endgültige Einigung über den nächsten EU-Jahreshaushalt. Den offiziellen Dokumenten zufolge beläuft sich der EU-Haushalt für 2023 auf 186,6 Milliarden EUR, während der EU-Haushalt für 2022 mit 182,2 Milliarden EUR veranschlagt war, was eine Differenz von 4,4 Milliarden Euro ergibt. Weiter lesen …

Großbritannien setzt weitere 22 russische Amtsträger auf Sanktionsliste

Großbritannien hat am Mittwoch weitere 22 hochrangige Beamte aus Russland mit Strafmaßnahmen belegt. Auf der aktualisierten Sanktionsliste stehen nun auch der Industrie- und Handelsminister Denis Manturow, der Leiter der Strafvollzugsbehörde Arkadi Gostew, die Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission Ella Pamfilowa sowie zehn Gouverneure und fünf regionale Militärkommissare. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Staatsbürgerschaft: CSU-Fraktion will Ampel-Pläne stoppen

Erst Integration, dann Staatsbürgerschaft: per Dringlichkeitsantrag wendet sich die CSU-Fraktion gegen die Pläne der Ampelregierung im Bund, die Voraussetzungen für den Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft heruntersetzen. Zum Beispiel diese bereits nach 5 oder 3 statt bisher 8 Jahren an Migranten zu vergeben und die doppelte Staatsbürgerschaft soll zur Regel werden. Weiter lesen …

Africa GreenTec installiert erstes Mini-Grid Projekt mit 100 % Erneuerbarer Energie in ganz Madagaskar

Auf der UN-Klimakonferenz wurde viel über die Auswirkungen des Klimawandels gesprochen. Besonders Regionen in Subsahara-Afrika sind bereits jetzt stark davon betroffen. Dringend benötigte konkrete Maßnahmen, um das 1,5-Grad-Ziel einzuhalten und Klimagerechtigkeit zu erreichen, vermissten jedoch viele auf der Konferenz. Das deutsch-afrikanische Sozialunternehmen Africa GreenTec zeigt, wie man die Probleme vor Ort mit innovativen solarbetrieben Lösungen konkret angehen kann. Nach erfolgreich umgesetzten Projekten in Mali, Niger und Senegal folgte Ende Juli 2022 die Inbetriebnahme des Pilotprojektes in Madagaskar. Weiter lesen …

Pressedienst der EU-Kommission: Angaben über Verluste der Ukraine entfernt

Die Vorsitzende der EU-Kommission Ursula von der Leyen hat in ihrer Rede Verluste der ukrainischen Streitkräfte auf über 100.000 Soldaten geschätzt. Ferner wurden die entsprechenden Informationen aus dem Text sowie aus der Videoaufnahme der Rede entfernt. Nun bestätigt der Pressedienst der EU-Kommission offiziell, dass die entsprechenden Abschnitte gelöscht wurden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Interview mit der Auswandererin und Deutschlehrerin Saskia E. aus dem Dokumentarfilm “Project Fovea”

Saskia ist Deutschlehrerin und 2020 nach Stockholm gezogen. Sie hatte in Deutschland das Gefühl, dass die Gesellschaft wieder in ein faschistisches System abgleitet, durch Spaltung, Hetze, Verbote und Denunziantentum. Saskia zeigt, wie man als junger Mensch in einem anderen Land schnell seinen Platz finden kann. Sie hat einige Jahre in China gelebt und ist daher Kennerin der chinesischen Politik und Gesellschaft. Sie sieht viele Parallelen zur Ideologie von Klaus Schwab und der Agenda des World Economic Forum. Weiter lesen …

Aufklärungsdaten: Kiew plant Provokation unter Mitwirkung westlicher MH17-"Ermittler" und gräbt dafür Leichen aus

Die Kiewer Behörden ließen vom Friedhof der Stadt Kupjansk exhumierte Leichen in die Leichenhalle von Losowoje bringen und fügten ihnen Wunden zu, um die russischen Streitkräfte eines Massenmordes und der Massenfolter während ihrer Präsenz in Kupjansk, Gebiet Charkow, zu beschuldigen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Cochem: Brand eines Linienbusses

Nach bisherigem Ermittlungsstand kam am heutigen Morgen ein Linienbus aufgrund eines technischen Defekts ins Brennen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Busfahrer alleine in seinem Fahrzeug. Der Bus brannte vor Ort vollkommen aus. Es wurden keine Personen verletzt. Weiter lesen …

NATO will weiterhin in die Ukraine und nach Georgien expandieren

Nach dem Treffen der NATO-Außenminister in der rumänischen Hauptstadt Bukarest am Dienstag gaben die Mitglieder des Bündnisses eine Erklärung ab. Hierin wird bestätigt, dass die NATO an dem Bestreben einer Mitgliedschaft der Ukraine und Georgiens festhalten werde. Man werde die Präsenz in der ehemaligen Sowjetunion weiter ausbauen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russisches Verteidigungsministerium: Ausbildung von mehr als 300.000 Reservisten beendet

Der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu hat erklärt, dass im Rahmen der Teilmobilmachung in zwei Monaten mehr als 300.000 Reservisten, darunter auch Freiwillige, ausgebildet worden seien. Etwa 3.000 Ausbilder auf mehr als 100 Truppenübungsplätzen in Russland und Weißrussland seien dafür zum Einsatz gekommen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Entspannung bei Spritpreisen geht weiter

Die Entspannung am Kraftstoffmarkt hat sich auch in der vergangenen Woche fortgesetzt. Sowohl Benzin als auch Diesel sind erneut deutlich günstiger als vor Wochenfrist - dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland. Danach kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,739 Euro - das ist ein Minus von 4,6 Cent. Noch etwas deutlicher ist der Dieselpreis gesunken: Für einen Liter müssen die Autofahrer derzeit im Schnitt 1,843 Euro bezahlen und damit 5,6 Cent weniger als in der Vorwoche. Weiter lesen …

Klingbeil sieht FCB-Partnerschaft mit Qatar Airways kritisch

Lars Klingbeil, Vorsitzender der SPD und Mitglied im Verwaltungsbeirat des FC Bayern München, sieht die Partnerschaft seines Vereins mit der katarischen Fluglinie Qatar Airways als "Spannungsverhältnis". Profifußball funktioniere "leider immer mit Geld und noch mehr Geld", sagte er dem Nachrichtenportal Watson. "Das halte ich für eine Fehlentwicklung, aber es ist die Realität." Weiter lesen …

Von der Leyen will eingefrorenes russisches Vermögen für Ukraine nutzen

Ursula von der Leyen schlägt vor, eingefrorene russische Vermögenswerte für die Unterstützung der Ukraine zu nutzen. Kurzfristig könne mit internationalen Partnern eine Struktur geschaffen werden, um durch Sanktionen blockierte Mittel zu verwalten und zu investieren, sagte die EU-Kommissionspräsidentin am Mittwoch. Die Erlöse könnten dann für die Ukraine verwendet werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

AKW Saporoschje bekommt neuen Generaldirektor

Das Atomkraftwerk Saporoschje hat einen neuen Generaldirektor. Sein Name ist Juri Tschernitschuk. Zuvor war er als Chefingenieur des ukrainischen Staatsunternehmens Energoatom im Kraftwerk tätig. Darüber berichtet die russische Agentur RIA Nowosti mit Verweis auf Renat Kartschaa, einen Berater des Generaldirektors des russischen Staatsunternehmens Rosenergoatom. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Unmut in Bau- und Immobilienbranche wächst

In der Bau- und Immobilienwirtschaft wächst der Unmut darüber, dass der Bau von bezahlbarem Wohnraum in Deutschland stagniert. Noch in dieser Woche solle seitens verschiedener Verbände ein "deutliches Signal" an die Bundesregierung gesendet werden, berichten die Sender RTL und ntv unter Berufung auf mehrere mit der Sache vertraute Personen. Weiter lesen …

DVR-Miliz: Kiew versucht, uns unter Leichen zu begraben – und entsorgt die aktive männliche Bevölkerung der Ukraine

Das ukrainische Militär "versucht überhaupt nicht, sein Personal zu schonen" – und der Eindruck entsteht, dass dies absichtlich geschieht. Dies erklärte Jan Gagin, Berater des amtierenden DVR-Oberhaupts Denis Puschilin, gegenüber RIA Nowosti, die seine Worte mit Filmmaterial vom russischen Artilleriefeuer unterlegten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Erwerbstätigkeit im Oktober 2022 weiter gestiegen Erwerbstätigenzahl 0,1 % höher als im Vormonat

Im Oktober 2022 waren rund 45,7 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg die Zahl der Erwerbstätigen saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat um 32 000 Personen (+0,1 %). Damit hat sich die Erwerbstätigenzahl in saisonbereinigter Rechnung im Oktober 2022 nach einer schwächeren Entwicklung in den drei Vormonaten wieder deutlicher erhöht. Weiter lesen …

Flugsommer 2022: Zahl der abfliegenden Fluggäste mehr als verdoppelt

Während des Sommerflugplans von April bis Oktober 2022 reisten rund 54,6 Millionen Fluggäste von Deutschland ins Ausland. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 28,7 Millionen oder 111,0 % Passagierinnen und Passagiere mehr als während des Sommerflugplans 2021, der noch stark von pandemiebedingten Reisebeschränkungen geprägt war. Auch der innerdeutsche Luftverkehr (4,46 Millionen gestartete Fluggäste) legte zu, entwickelte sich mit einem Plus von 84,2 % aber schwächer als der Auslandsverkehr. Für den gesamten Luftverkehr hat sich damit die Zahl der eingestiegenen Fluggäste im Sommer 2022 mit +108,7 % gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt, auf rund 59,0 Millionen. Weiter lesen …

Wintersemester 2022/2023: Erstmals seit 15 Jahren weniger Studierende als im Vorjahr

Im Wintersemester 2022/2023 sind an den deutschen Hochschulen 1,0 % weniger Studierende eingeschrieben als im Vorjahr. Damit hat sich die Studierendenzahl nach einem stetigen Wachstum seit dem Wintersemester 2007/2008 (1 941 800 Studierende) erstmals wieder verringert. Nach ersten vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind im laufenden Wintersemester insgesamt 2 915 700 Studentinnen und Studenten an einer Hochschule in Deutschland eingeschrieben, das waren rund 30 400 Studierende weniger als im Wintersemester 2021/2022 (2 946 100). Weiter lesen …

Materialknappheit in Industrie rückläufig

Die Materialknappheit in der deutschen Industrie ist zurückgegangen. Im November berichteten darüber 59,3 Prozent der befragten Firmen, nach 63,8 Prozent im Oktober, so eine Erhebung des Münchner Ifo-Instituts. Das ist der niedrigste Wert seit April 2021. "Die Zahlen machen Hoffnung", sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen. Weiter lesen …

IWF: Geld muss weiter an Ukraine fließen

Die Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, drängt auf fortlaufende finanzielle Unterstützung für die Ukraine. "Wir haben ungefähr fünf Milliarden Dollar pro Monat für die Ukraine mobilisieren können, dieses Geld fließt, das muss auch weiterhin fließen", sagte sie den ARD-Tagesthemen. Weiter lesen …

Zahl junger Drogentoter stark gestiegen

Die Zahl der jungen Drogentoten hat sich in Deutschland seit 2016 mehr als verdoppelt. Laut einer Abfrage von STRG_F (NDR/funk) in allen Bundesländern* sind im Jahr 2021 insgesamt 131 Menschen gestorben, die jünger als 22 Jahre alt waren. Darunter waren sogar drei Kinder im Alter von bis zu 13 Jahren einschließlich. Zwischen 2016 und 2019 lag die Zahl noch zwischen 44 und 59 Drogentoten pro Jahr im Alter von bis einschließlich 21 Jahren, 2020 waren es 78. Die Zahl der Drogentoten aller Altersklassen war 2021 ebenfalls auf ein Langzeithoch von 1.826 gestiegen. Weiter lesen …

Bayern will gesetzliche Arbeitszeit von über zehn Stunden pro Tag

Der Freistaat Bayern will eine tägliche Arbeitszeit der Beschäftigten von mehr als zehn Stunden durch eine Änderung des Arbeitszeitgesetzes durchsetzen. "Wir müssen die Arbeitszeitgesetze endlich an die Realität der Lebenswelten der Menschen anpassen", sagte die bayerische Arbeits- und Sozialministerin Ulrike Scharf (CSU) der "Rheinischen Post". "Wir brauchen mehr Flexibilität, um Familie mit Beruf vereinbaren zu können." Weiter lesen …

DIHK begrüßt Eckpunkte für Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) begrüßt die Pläne der Koalition für ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz, fordert aber Nachbesserungen etwa bei der Gehaltsgrenze und der Anwerbung von Auszubildenden aus dem Ausland. "Aus Sicht der Unternehmen schlägt die Novelle des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes (FEG) den richtigen Weg ein", sagte DIHK-Vize-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Scholz verspricht Selenskij in Telefonat weitere Unterstützung

Deutschland hat die Ukraine nach Regierungsangaben bislang mit etwa 56 Millionen Euro dabei unterstützt, um zerstörte Energieinfrastruktur zu reparieren. Bundeskanzler Olaf Scholz sprach am Dienstag in einem Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij über die Lage in dem Land, wie Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Abend mitteilte. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Keine Entwarnung

Knapp zwei Jahre lang kannte die Inflation in Deutschland wie im Euroraum insgesamt ei­gentlich nur eine Richtung - steil nach oben -, wobei sie zudem immer wieder die Erwartungen im negativen Sinne über­traf. Im November nun ging die Teuerungsrate in Deutschland zumindest mal leicht zurück - teils sogar entgegen den Erwartungen der Expertenschar. Ist damit der "Teuer-Schock" ad acta gelegt und wird jetzt alles wieder gut? Mitnichten! Für Entwarnung ist es viel zu früh. Und mithin wäre es auch verfehlt und sogar fahrlässig, wenn die Europäische Zentralbank (EZB) nun im Kampf gegen die viel zu hohe Inflation bereits nachlassen würde. Weiter lesen …

Kritische Lehrer im Visier

Julian Marius Plutz schrieb den folgenden Kommentar: "In den letzten zweieinhalb Jahren wurden Lehrkräfte unter Druck gesetzt oder sogar aus den Schulen gemobbt, wenn sie sich für das Wohl ihrer Schutzbefohlenen einsetzten. Mehr als zweieinhalb Jahre sind vergangen, seit die ersten Coronamaßnahmen in Kraft traten. Vor allem die Schulen waren von Schließungen, Maskenpflicht und Wechselunterricht betroffen. Viele Schüler erholten sich nicht mehr von diesen politisch motivierten Beeinträchtigungen. Aber auch Lehrer, die die Maßnahmen nicht so einfach hinnehmen wollten, leiden bis heute unter der erfahrenen Ausgrenzung. Dieser Artikel erzählt von dem Gymnasiallehrers Peter K. (Name geändert) und davon, wie es ihm in den letzten zweieinhalb Jahren ergangen ist." Weiter lesen …

Der isolierte Westen

Der folgende Standpunkt wurde von Felix Feistel geschrieben: "Seit Beginn der russischen Intervention in der Ukraine ist es das Ziel des US-geführten Westens, Russland zu isolieren. Immer wieder wird verkündet dass das große Land alleine dastehe, dass es dem Westen mittels Sanktionen und moralischer Außenpolitik gelungen sei, den Kreml aus der internationalen Gemeinschaft herauszutrennen, und als den Bösewicht in die Schäm-dich-Ecke zu stellen. Allenfalls der böse Chinese, ebenfalls ein Hort der Autokratie und Demokratiefeindlichkeit, leiste ihm noch eine gewisse Schützenhilfe. Da ist es nur konsequent, dass führende Vertreter westlicher Länder und Institutionen darüber sprechen, Russland aus den Vereinten Nationen auszuschließen." Weiter lesen …

Was ist wahr am Corona-Narrativ?

Mike Yeadon schrieb den folgenden Kommentar: "DW dokumentiert das Studienpapier »How much of the narrative was true?« Dieses Dokument soll zeigen, dass alle wichtigen Aussagen über den SARS-CoV-2-Virus, der die Krankheit Covid-19 verursachen soll, und die davon abgeleiteten Maßnahmen falsch sind. Da diese Aussagen von Wissenschaftlern, Ärzten und Beamten stammen, die im öffentlichen Gesundheitswesen tätig sind, ist es offensichtlich, dass diese Fachleute sich nicht einfach geirrt, sondern gelogen und Menschen in die Irre geführt haben. Die Beweggründe derjenigen, die ich als »die Täter« bezeichne, werden wahrscheinlich klar, sobald man verinnerlicht hat, dass das gesamte Narrativ auf Lügen beruht. (…)" Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen