Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. November 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Korruptions-Virus ist gefährlicher als “Covid”

Alexander Van der Bellen sei Dank! Mit ihm hat unser Land einen Präsidenten, der sofort seine warnende Stimme erhebt, wenn er Sümpfe und saure Wiesen wittert, die trockengelegt werden müssen. Die Korruption, so sprach er hellsichtig schon vor Wochen, sei ein lähmendes Gift für unser Zusammenleben. Dies schreibt Kurt Guggenbichler in seiner Glosse im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Geheimdienst-Chef verteidigt “Klima-Terroristen”: "Sind keine Extremisten"

Mit seinen Aussagen zu der radikalen Klimasekte „Aufstand der Letzten Generation“ hat der deutsche Bundesverfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang einmal mehr gezeigt, welche kolossale Fehlbesetzung er für sein Amt ist. Der Nachfolger des letzten qualifizierten und moralisch integren Behördnechefs Hans-Georg Maaßen, ein lupenreines Merkel-Geschöpf, hat jedes Maß und Mitte in seiner Amtsführung verloren. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Kriegstreiberei bis zum bitteren Ende: Doch nur Washington profitiert

Seit neun Monaten läuft der Krieg in der Ukraine, die westlichen Erzählungen passen hinten und vorne nicht zusammen. Während sich Europa mit Selbstmord-Sanktionen in den Ruin stürzt, profitieren die USA von der eskalierenden Lage. Das hält manche Kriegstreiber nicht davon ab, sich eine Ausweitung des Konflikts zu wünschen. Im Ernstfall wären weite Teile des Volkes freilich ohne Schutz. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Bündnis- und Beistandspflichten in NATO und EU

Seit dem Konflikt zwischen Russland und der Ukraine ist auch die Kriegsgefahr in Europa massiv gestiegen. Viele Menschen haben Angst, dass sich der Konflikt weiter ausweiten und sogar zu einem Dritten Weltkrieg führen könnte. Friedensinitiativen sind in der Politik derzeit auch kaum zu vernehmen, vielmehr sind viele Volksvertreter und Minister im Kriegstaumel, träumen von Siegfrieden und setzen auf Waffenlieferungen statt Verhandlungslösungen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Geheimdienstler dürfen bei Bewirtungen mehr Spesen machen

Die Nachrichtendienste des Bundes dürfen künftig für Bewirtungen deutlich mehr ausgeben als die bislang üblichen 30 Euro pro Person, zumindest bei "Anlässen von besonderer Bedeutung". Das hat das Bundeskanzleramt dem Bundesamt für Verfassungsschutz, dem Bundesnachrichtendienst und dem Militärischen Abschirmdienst in als geheim eingestuften Schreiben mitgeteilt. Weiter lesen …

Soros-Geld für Internet-Pranger und Überwachung

Das u.a. von diversen George Soros Stiftungen gesponserte “Investigative Balkan-Netzwerk“ (BIRN) hat kürzlich eine interaktive Karte veröffentlicht, die 71 rechtsextreme und extremistische Gruppen in sechs Ländern des Westbalkans auflistet. Namentlich angeführt sind auch (angebliche) Mitglieder. Die Definition von „rechtsextrem“ erledigt natürlich BIRN. Oft finden sich dort auch Personen wieder, die nichts damit zu tun haben. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

FPÖ-Landbauer: ÖVP handelt bei Asylchaos hilflos, planlos & verantwortungslos

Die illegale Migration nach Österreich erreicht neue Rekordhöhen. Während die schwarz-grüne Regierung und die anderen Einheitsparteien das Thema ignorieren, ist es einzig die FPÖ, die wirkungsvoll gegen die Asylflut vorgehen möchte. Doch ihre Vorschläge werden seit Jahren ignoriert. Deshalb fand eine Pressekonferenz der FPÖ Landespartei- und Klubobleute aus Niederösterreich, Salzburg und der Steiermark statt, in der man abermals klare Forderungen an die politischen Mitbewerber aufstellte. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Scholz verbringt Weihnachten mit seiner Frau "in der Sonne"

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) plant, die Weihnachtstage mit seiner Frau Britta Ernst "in der Sonne" zu verbringen. Das sagte er dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Meine Frau und ich schenken uns einander zu Weihnachten nichts. Wir genießen es, dann Zeit füreinander zu haben." Er singe "nicht so gut", möge "keine elektrischen Kerzen" und möge Gans lieber als Würstchen - "aber nicht an Heiligabend". Weiter lesen …

Riesenwirbel um Corona- Hilfen!

Die Transparenzdatenbank zu den Corona-Hilfe sorgt weiter für Wirbel, denn auch aktive Politiker beantragten zum Teil hohe Summen für ihre Unternehmen. Betroffen davon ist aber nicht nur der Dunstkreis der ÖVP, sondern sogar MFG-Vertreter bedienten sich. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Permanent Probleme auf ICE-Linie Brüssel-Frankfurt

Eine der prestigeträchtigsten ICE-Verbindungen der Deutschen Bahn hat ein massives Problem mit Verspätungen: Auf der Strecke von Frankfurt am Main über Köln nach Brüssel verschlechterte sich die "betriebliche Pünktlichkeit" zwischen Januar 2021 und Juli 2022 um mehr als 37 Prozent. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Frage eines Abgeordneten hervor. Weiter lesen …

Scholz kündigt weitere Millionen-Hilfe für Getreidetransporte an

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat weitere Unterstützung für die Getreidetransporte aus der Ukraine angekündigt. Deutschland werde in Abstimmung mit dem Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen zusätzliche zehn Millionen Euro bereitstellen, sagte Scholz in einer am Samstag veröffentlichten Videobotschaft, die in englischer Sprache für die Ukraine aufgenommen wurde. Weiter lesen …

„Berlin Mitte AUF1“: Widerstand in Dresden gegen erneuten Asyl-Tsunami

Eine Asylwelle wie im Herbst 2015 sollte sich nicht wiederholen - so jedenfalls versprachen es die Systempolitiker in Deutschland in den vergangenen Jahren regelmäßig. Ganz so, als sei die Masseneinwanderung nur eine Art Versehen und nicht etwa Teil eines Planes zur Verdrängung der europäischen Völker. Nun, sieben Jahre nach der Grenzöffnung, erweisen sich die Versprechen der Apparatschiks als Lüge. Weiter lesen …

Lieblingsplatz Wald

Es ist immer der richtige Zeitpunkt, um vom Alltag eine Pause einzulegen. Die Frage ist dabei nur, wo man diese Auszeit einlegt. Baiersbronn im Nordschwarzwald bietet gleich mehrere Möglichkeiten, um erschöpfte Batterien auch im Winter wieder aufzuladen. Weiter lesen …

Briten: Russland nutzt Nuklear-Marschflugkörper ohne Sprengköpfe

Russland entfernt nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes wahrscheinlich Atomsprengköpfe von alternden Nuklear-Marschflugkörpern und feuert die auf diese Weise praktisch unbewaffnete Munition auf die Ukraine. So gebe es Fotos von abgeschossenen AS-15 Kent, die in den 1980ern speziell als Atombomben konstruiert worden seien, schreiben die Briten in ihrem täglichen Lagebericht vom Samstag. Weiter lesen …

Städtebund rechnet mit massiven Verzögerungen beim Wohngeld

Hunderttausende Haushalte werden das neue Wohngeld wohl erst mit Monaten Verspätung ab Sommer beziehen können. Grund ist der Personalmangel in den zuständigen Behörden. "Schon heute dauert die Bearbeitung eines Wohngeldantrag drei bis sechs Monate", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, der "Bild-Zeitung": "Das wird sich deutlich ausweiten." Weiter lesen …

Thüringens Ministerpräsident Ramelow setzt auf eigene Popularität

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) setzt angesichts seiner Nominierung zum Spitzenkandidaten bei der Landtagswahl im Herbst 2024 an diesem Samstag in Erfurt darauf, dass seine persönlichen Beliebtheitswerte bei der Wahl den Ausschlag geben werden. "Die AfD liegt bei 25 Prozent und wir bei 23 Prozent; das ist nicht schön", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" mit Blick auf die aktuellen Umfragen, fügte jedoch hinzu: "Nicht einmal 16 Prozent der Bevölkerung sagen, sie würden Herrn Höcke zum Ministerpräsidenten wählen. Gleichzeitig sagen 53 Prozent, sie würden Herrn Ramelow wählen. Wenn es eine Direktwahl des Ministerpräsidenten gäbe, dann hätte ich eine saubere Mehrheit in der Bevölkerung. Mit der Kraft gehe ich in den Wahlkampf. Ich kämpfe für eine klare Mehrheit." Weiter lesen …

"WISO"-Doku im ZDF über Geldanlagen in Kriegszeiten

Zwei neue "WISO"-Dokumentationen beleuchten Geldanlagen in Kriegszeiten und die deutsche Gaming-Branche: Zunächst dokumentieren zwei "WISO"-Reporterinnen ein Jahr lang, was mit ihrer eigenen Geldanlage in der aktuellen Krise passiert. Die "WISO"-Dokumentation "Krieg, Kollaps, Kursverlust – Was die Krise mit unserem Geld macht" schildert die Geschehnisse an den Finanzmärkten im Jahr 2022 und zeigt, welchen Einfluss sie jeweils haben – zu sehen am Montag, 28. November 2022, 19.25 Uhr, im ZDF und ab Freitag, 25. November 2022, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek. Welche neuen Geschäftsfelder und Berufe auf dem deutschen Gaming-Markt entstehen, einem der größten der Welt, das beleuchtet die "WISO"-Dokumentation "Spieler, Zocker, Influencer – So tickt die deutsche Gaming-Branche" am Montag, 5. Dezember 2022, 19.25 Uhr, im ZDF und ab 18.00 Uhr in der ZDFmediathek. Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche sind auch 2023 reisefreudig, rechnen aber mit höheren Reiseausgaben

Trotz Inflation ist die Reiselust der Deutschen so groß wie noch nie: Eine neue Umfrage des Hoteltreueprogramms Wyndham Rewards, bei der im September rund 6.000 Reisende aus Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika befragt wurden, darunter eine repräsentative Stichprobe von fast 1.000 Befragten aus Deutschland*, bestätigt, wie groß die Sehnsucht nach Urlaub und Reisen ist, zeigt aber auch, dass die steigenden Kosten aktuell ein Thema sind. Weiter lesen …

Falschparken kann teuer werden

Falschparken kann nicht nur teuer werden, auch der Führerschein kann entzogen werden. Letzteres droht zumindest notorischen Falschparkern, die mehr als 150 Parkverstöße innerhalb eines Jahres begehen. Das entschied das Verwaltungsgericht Berlin. Die ADAC Clubjuristen erklären, was beim Parken gilt und mit welchen Strafen Falschparker sonst noch rechnen müssen. Weiter lesen …

Größtes Programm für Island-Reisen mit vielen Neuerungen

Deutschlands führender Veranstalter für Urlaube auf Island veröffentlicht in diesen Tagen das bisher größte Programm: Die Bandbreite des neuen Katalogs von Island ProTravel reicht von Rundtouren im Mietwagen über Gruppenreisen bis zu Ferienhäusern oder der Erkundung der größten Vulkaninsel der Welt mit dem vor Ort geliehenen Wohnmobil. Weiter lesen …

Stressmanagement in der Weihnachtszeit - Peter Rönn gibt 5 Tipps für Führungskräfte, um den Arbeitsalltag ihrer Mitarbeiter stressfreier zu gestalten

Peter Rönn ist der Geschäftsführer der ROENN Vitalstrategie GmbH. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Dr. med. Dorrit Rönn hat er die ROENN Vitalstrategie erschaffen und entwickelt diese fortlaufend weiter. Mit seiner besonderen Herangehensweise der Körperentgiftung und Präventionsdiagnostik verhilft die Vitalstrategie Menschen zu einem höheren Energielevel und zu mehr Lebensfreude. Weiter lesen …

Die Pseudo-Ener­gie­wende: E‑Autos fahren eigentlich mit Braun­kohle, Gas und Kernenergie

Wir müssen mit mög­li­cher­weise sogar euro­pa­weiten Strom­aus­fällen rechnen, überall wird für’s Strom­sparen getrommelt. Ob tat­sächlich genug Gas da ist, um im Winter nicht doch noch ohne Heizung da zu sitzen, ist sehr fraglich. Aber die EU ver­ordnete am letzten Don­nerstag ein Verbot für Ver­bren­ner­mo­toren. Die Bürger sollen gefäl­ligst Stromer kaufen – obwohl der gedros­selte (!) Strom­ver­brauch jetzt schon nur mit Gas- und Koh­le­kraft­werken gerade so eben noch gestemmt werden kann. Und unbe­zahlbar wird. Mehr dazu im nachfolgenden Beitrag von Niki Vogt bei "Die Unbestechlichen". Weiter lesen …

Tipps der Feuerwehr zur Sicherheit in der Adventszeit

Flackernde Lichter verbreiten in der dunklen Jahreszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Kerzenschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Besinnlichkeit. Die Feuerwehren appellieren an die Umsicht der Bürger, Feuergefahren zu minimieren: "Jedes Jahr ereignen sich in Deutschland in der Adventszeit zahlreiche folgenschwere Brände, die durch den sorgsameren Umgang mit Kerzen vermieden werden könnten", erklärt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Weiter lesen …

Kamin einbauen und Kosten absetzen

Die Bundesregierung fördert den Einbau von Kamin- oder Kachelöfen steuerlich: Ob Neubau oder Altbau, Eigentümer oder Mieter - ein Teil der Kosten für den nachträglichen Einbau lässt sich von der Steuer absetzen. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) mit den wichtigsten Informationen. Weiter lesen …

Prozessoptimierung im Lager: Warum eine Systematisierung so bedeutend ist und wie E-Commerce somit einfacher zu handhaben ist

Konstantinos Vasiadis ist der Geschäftsführer der Elvinci.de GmbH und spezialisiert auf den An- und Verkauf von überschüssigen Produkten, Rückläufern und Kundenretouren. Mit seinem erfahrenen Team unterstützt er Unternehmen aus Handel und Produktion dabei, Überschüsse im Lager zu vermeiden und so eine reibungslose Wertschöpfungskette zu erhalten. Weiter lesen …

Sicherheitskonzepte am Arbeitsplatz: 3 Gründe, warum die regelmäßige Schulung von Mitarbeitern so essenziell ist und worauf es bei der Umsetzung zu achten gilt

Donato Muro ist der Inhaber von SicherheitsIngenieur.NRW und studierte an mehreren deutschen Hochschulen. Er ist Jurist, Ingenieur, angehender Arbeitspsychologe und Naturwissenschaftler. Das Thema Sicherheit ist für ihn mehr Berufung als Arbeit. Gemeinsam mit seinem Team hilft er, das Thema Arbeitsschutz zu vermitteln, die Gesundheit von Arbeitnehmern zu fördern und Arbeitsunfälle zu vermeiden. Weiter lesen …

Ex-Kassenärzte-Vorstand: Offener Zorn-Brief an Lauterbach – Impfpropagandabriefe haben Vielen Leben und Gesundheit gekostet!

Das ehemalige Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Dr. med. Rüdiger Pötsch, ein gestandener Arzt mit jahrzehntelanger Erfahrung auch als Hausarzt, rechnet mit dem schwer nachvollziehbaren, von vielen als unlauter(bach) empfundenen Werbebrief des Gesundheitsministers an alle über-60-Jährigen ab. Fraglich ist schon, ob die Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen oder Einwohnermeldeämter überhaupt berechtigt waren, die Adressen alle über 60-Jährigen an den Herrn Gesundheitsminister herauszugeben. Dazu schreibt die Journalistin Niki Vogt im folgenden Artikel. Weiter lesen …

Trennungsfamilien: Weihnachten empathisch mit Kindern Weichen an Weihnachten neu stellen im Interesse der Kinder

Es ist eine geträumte Idylle auch in normalen Familien, dass sich alle friedlich unterm Weihnachtsbaum einfinden. Spätestens unter Alkoholeinfluss brechen oft die Streitereien des Alltags auf, Weihnachtsstimmung ade. Bei Trennungs- und Patchworkfamilien ist es noch schwieriger Konflikte unter der Decke zu halten. "Wenn der Umgang zwischen getrenntlebenden Eltern nicht funktioniert, ist Weihnachten zumindest für einen Elternteil, der die Kinder nicht sieht, gelaufen. Das gilt wohl auch für die Kinder, auch wenn sie schweigen. Wir raten den Eltern gerade an Weihnachten, den Kindern zu zeigen, dass sie trotz Trennung weiter gemeinsame Verantwortung tragen. Wir raten den Eltern in Absprache mit den Kindern eigenständige Regelungen zu treffen - spätestens jetzt", fordert die ISUV-Vorsitzende Melanie Ulbrich. Weiter lesen …

Interview mit Dr. Martin Hirte – “Können 100 Ärzte lügen?”

Impfungen sollen Krankheiten verhindern. Doch sind alle Krankheiten grundsätzlich schlecht?
 Haben z.B. die typischen Kinderkrankheiten nicht auch einen Sinn, indem sie das Immunsystem trainieren? Wenn Impfempfehlungen nicht mehr aus medizinischem Sachverstand heraus erfolgen, sondern vielmehr große private Organisationen dahinter stecken, hat das mit Wissenschaft nichts mehr zu tun. Dann will man die Menschen, und auch die Kinder, einfach nur “an die Nadel bringen”. Weiter lesen …

Harder-Kühnel: Finanzierung von Frauenhäusern unterstützen, statt Fördergelder streichen

Im vergangenen Jahr einigte die Ampel-Regierung sich in ihrem Koalitionsvertrag darauf, „das Recht auf Schutz vor Gewalt für jede Frau und ihre Kinder abzusichern und einen bundeseinheitlichen Rechtsrahmen für eine verlässliche Finanzierung von Frauenhäusern sicherzustellen“. Gleichwohl wurden nun beim Förderprogramm, welches auch für die Finanzierung von Frauenhäusern vorgesehen ist, 10 Millionen Euro gestrichen. Weiter lesen …

Industrie befürchtet abrupte Stromabschaltungen

In der energieintensiven Industrie wächst nach dem ersatzlosen Wegfall der Verordnung über abschaltbare Lasten (AblaV) die Sorge vor abrupten Stromabschaltungen in diesem Winter. "Die Stromversorgung ist unter Stress und ihre Stabilität zunehmend in Gefahr - besonders jetzt im Winter", sagte Franziska Erdle, Hauptgeschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung Metalle der "Welt am Sonntag". "Das ist leider keine Überraschung, sondern war zu befürchten." Weiter lesen …

Türkische Gemeinde begrüßt Reform des Staatsbürgerschaftsrechts

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, hat die von der Bundesregierung geplante Reform des Staatsbürgerschaftsrechts begrüßt und die Union aufgefordert, anders als 1999 nicht dagegen vorzugehen. "Ich begrüße diese Initiative und sehe sie als einen Paradigmenwechsel an", sagte Sofuoglu dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). "Das deutsche Staatsbürgerschaftsrecht entspricht nicht mehr der Realität unserer Tage." Weiter lesen …

Julia Willie Hamburg (Grüne) zu Kritik an Posten im VW-Aufsichtsrat: "Mache weiter"

Nach der massiven Kritik an ihrer Entsendung in den VW-Aufsichtsrat hat sich Niedersachsens Bildungsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Julia Willie Hamburg erstmals öffentlich selbst zu ihrem neuen Mandat geäußert. "Ich mache weiter. Es ist das Wesen von Politik, dass einem der Wind auch mal entgegenbläst. Das gehört dazu, auch wenn es nicht immer erfreulich ist", sagte die Grünen-Politikerin im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Wirtschaftsvertreter warnen vor Deindustrialisierung

Vertreter der deutschen Wirtschaft warnen angesichts der steigenden Kosten für Energie vor einer massiven Schwächung des Standorts Deutschland. "Die hohen Energiepreise und die schwächelnde Konjunktur treffen die deutsche Volkswirtschaft mit voller Wucht und belasten unsere Unternehmen im Vergleich zu anderen internationalen Standorten sehr", sagte Tanja Gönner, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), der "Welt am Sonntag". "Das deutsche Geschäftsmodell steht enorm unter Stress." Weiter lesen …

Kinderärzte warnen vor Überlastung von Kinderkliniken

Angesichts der zunehmenden Krankenhauseinweisungen von Kindern, die sich mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) infiziert haben, warnt die "Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin" (DGKJ) vor einer Überlastung der Kinderkliniken. "Insgesamt ist die Belegungssituation in den Kinder- und Jugendkliniken sehr stark angespannt", sagte DGKJ-Präsident Jörg Dötsch dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). Weiter lesen …

Deutsche Bahn sieht keinen Spielraum für zusätzliche Regionalzüge

Der für die Infrastruktur verantwortliche Vorstand der Deutschen Bahn, Berthold Huber, sieht keine Möglichkeit zusätzliche Züge einzusetzen, sollte die Nachfrage im Regionalverkehr durch die Einführung des 49-Euro-Tickets steigen. "Im Regionalverkehr rund um die großen Knotenbahnhöfe gibt es keinen Platz für zusätzliche Züge", sagte Huber der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

216.000 Fachkräfte für Energiewende benötigt

Die Energiewende in Deutschland kann nur gelingen, wenn die Zahl der Fachkräfte in der Branche deutlich steigt. Allein für den Ausbau der Solar- und Windenergie fehlen heute rund 216.000 Fachkräfte in rund 190 Berufen. Dies hat eine Studie des "Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung" (KOFA) am "Institut der deutschen Wirtschaft" (IW) ergeben, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Weiter lesen …

Studierende kritisieren langsame Auszahlung der Energiepauschale

Der Dachverband der Studierendenschaften hat die Verzögerungen bei der Auszahlung der Energiepreispauschale für Studierende scharf kritisiert. "Es ist fatal, dass die Auszahlungen an Studierende immer noch auf sich warten lassen", sagte Rahel Schüssler, Mitglied des Vorstands des "Freien Zusammenschlusses von Studentenschaften" (fzs), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Weiter lesen …

Dröge sieht chinesische Beteiligung an Mobilfunknetzen kritisch

Katharina Dröge, Fraktionsvorsitzende der Grünen, sieht eine chinesische Beteiligung an Mobilfunknetzen kritisch. "Meine persönliche Position ist, dass es in den Bereichen der kritischen Infrastruktur, die relevant für das Funktionieren dieses Landes sind, grundsätzlich keine Beteiligung chinesischer Unternehmen geben sollte. Dazu gehören für mich Mobilfunknetze und auch Stromnetze", sagte Dröge der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ, Samstagsausgabe). Weiter lesen …

Deutschland und Frankreich planen "Energiesolidarität"

Deutschland und Frankreich wollen bei der Energieversorgung künftig füreinander einstehen und planen eine sogenannte "Energiesolidarität". Eine entsprechende Erklärung wurde am Freitag von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und der französischen Premierministerin Elisabeth Borne bei deren Antrittsbesuch in Berlin unterschrieben. Das richtige Abkommen soll aber erst im ersten Quartal 2023 beim nächsten Deutsch-Französischen Ministerrat folgen, wenn die Einrichtung eines "Solidaritätsmechanismus" für die Erdgasversorgung unterzeichnet wird, wie es hieß. Weiter lesen …

RWE kritisiert ständige Debatte um AKW-Verlängerung

Der Chef von Deutschlands größtem Stromerzeuger RWE kritisiert die andauernde Debatte über eine Verlängerung der Laufzeit von Atomkraftwerken. Er erwarte nicht, dass die Bundesregierung RWE bitten könnte, doch neue Brennstäbe zu kaufen, sagte Markus Krebber dem "Spiegel". "Es gibt ein finales Ausstiegsdatum, ich gehe davon aus, dass es dabei bleibt." Weiter lesen …

Welke rät Öffentlich-Rechtlichen zu offensiver Reformdebatte

Aus Sicht des TV-Moderators und Satirikers Oliver Welke sollte der öffentlich-rechtliche Rundfunk die Debatte über seine eigene Reform viel stärker selbst vorantreiben. "Ich glaube, die Öffentlich-Rechtlichen sind gut beraten, selber viel offensiver über Reformen nicht nur nachzudenken, sondern sie auch zu gestalten, bevor ihnen das aus den Händen genommen wird, und andere das für sie machen", sagte Welke im Podcast "Geyer & Niesmann" des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

Gefährlich Kommentar von Christian Matz zu den Klimaprotesten

Die Mitglieder der "Letzten Generation" werden meist als "Klimaaktivisten" bezeichnet. Tatsächlich handelt es sich um die Angehörigen einer immer radikaler, fanatischer auftretenden Gruppe, die Straftaten ankündigt und ausführt, und die ihr Handeln als moralisch gerechtfertigt und alternativlos ansieht. Dies ist - völlig unabhängig von den Zielen - eine hochgefährliche Mischung, die die Frage aufwirft, wohin das noch führt. Weiter lesen …

Moralkeule hat Saison: Katar-WM Sandsturm im Werte-Wasserglas

Mag. Julian Schernthaner schrieb den folgenden Kommentar: "Ganz schrecklich finden die üblichen Empörten auf einmal die Fußball-WM in Katar. Grund dafür: Das arabische Land widersteht westlichem Werteimperialismus. Ein Mega-Aufschrei durchzieht die „woke“ Blase, weil das moslemische Land will, dass sich alles um das runde Leder dreht und der Idee, mit Regenbogenfahnen umwickelt besoffen durch Doha zu torkeln, nun einen Strich durch die Rechnung macht. Weiter lesen …

Die STIKO empfiehlt, aber sie befiehlt nicht!

tweeten mailen kommentieren pdf download Ein Standpunkt von Uwe G. Kranz. Jetzt hat sie es doch getan. Irgendwie. Trotz aller eindringlichen Warnungen, auch von Juristen, die immer lauter auch auf die möglichen strafrechtlichen Konsequenzen für Eltern und „Stichlinge“ hinwiesen. Einziger Trost: Die Empfehlung erreichte nicht das zunächst befürchteten Ausmaß. Die Ständige Impfkommission (STIKO) sprach am 17. November die Impfempfehlung aus, Babys ab sechs Monate und Kleinkinder bis zu vier (4) Jahren dann zu impfen, wenn diese wegen ihrer Grunderkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren COVID-109-Verlauf hätten. Danach sollen also diese Kinder die „für diese Altersgruppe zugelassenen mRNA-Impfstoffe“ zur „vollständige Grundimmunisierung“ bekommen. Weiter darüber hinausgehen wollte die STIKO nicht, zu dünn war ihr doch das Eis wissenschaftlich gesicherter Daten und juristischer Stabilität. Und selbst diese Beschränkung war noch eine zu viel! Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spiess in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen