Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. November 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Gleichschaltung der Corona-Tyrannei: Das Weltwirtschaftsforum zog die Strippen

Bekanntlich wird der Einfluss des global agierenden Netzwerkes von Klaus Schwab von den Systemmedien gerne klein geredet. Doch jetzt sind zwei deutsche Wissenschaftler in einer Studie der Frage nachgegangen, ob es Verbindungen zwischen dem World Economic Forum und den strikten Corona-Beschränkungen gab. Dementsprechend versuchten sie, die möglichen Verursacher der Krise „aus der Wahrnehmung als Verschwörungstheorie in den Bereich des wissenschaftlich Untersuchbaren zu holen“. Weiter lesen …

SSW: Nicht prüfen - machen!

Zur heutigen Debatte im Bildungsausschuss über die Erkenntnisse aus dem Bildungstrend 2021 des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) erklärt die bildungspolitische Sprecherin der SSW-Fraktion, Jette Waldinger-Thiering: "Der IQB-Bildungstrend hat Schleswig-Holstein ein verheerendes Zeugnis ausgestellt. Die Ergebnisse sind in fast allen Bereichen rückläufig." Weiter lesen …

Agrarpolitik: Mehr finanzielle Unterstützung für Aufforstung der Landeswälder!

Eine weitere Milliarde Euro zusätzlich für den Wald – weltweit! So lautete die Botschaft von Bundeskanzler Olaf Scholz auf der Weltklima-Konferenz in Ägypten. Denn seit 1990 gingen weltweit – indirekt mitverursacht durch den europäischen Energie- und Konsumhunger – 420 Millionen Hektar Wald verloren, eine Fläche, die in etwa der Größe der Europäischen Union entspricht. Weiter lesen …

Basta Berlin (149) – Freiheit der Meinung

Was darf man eigentlich noch sagen, ohne dass Diffamierungen oder Gefängnis drohen? Eine neue Gesetzesänderung schränkt die Meinungsfreiheit jetzt sogar noch weiter ein. Das macht Kritikern von Ukrainekrieg oder Impfung das Leben weiter schwer. Dazu mehr in einer weiteren Folge von BastaBerlin! Weiter lesen …

„Gelebte Nächstenhilfe statt Fernstenhilfe!“: AfD-Fraktion fordert „Restcent“-Aktion für Hamburger Tafel

Seit 1996 werden alle Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes in Hamburg mit den jeweiligen Gehaltsmitteilungen gebeten, den sogenannten „Restcent“ hinter dem Komma ihres Nettogehalts für die Städtepartnerschaft mit León in Nicaragua zu spenden. Dadurch kommt eine Summe von jährlich durchschnittlich 120.000 Euro zusammen. Weiter lesen …

Braun: Jahrestag der Reichspogromnacht: Linke Rosa-Luxemburg-Stiftung finanziert Holocaust-Relativierung

Der menschenrechtspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Jürgen Braun, kommentiert die von der Rosa-Luxemburg-Stiftung finanzierte, im Vorfeld bereits kritisierte Veranstaltung „Understanding the other side’s pain: the shoah, the nakba, and the German remembrance culture“ im Goethe-Institut Tel Aviv: „Ausgerechnet gestern, am Jahrestag der Reichspogromnacht, wurde der Holocaust relativiert. Und zwar bezahlt von deutschem Steuergeld." Weiter lesen …

Beck: DORA-Verordnung: Sicherheitsrisiken für Cyberterror und Spionage bleiben bestehen

Heute hat das EU-Parlament über die Verordnung des EU-Parlaments und des Rates über die Betriebsstabilität digitaler Systeme des Finanzsektors (DORA-Verordnung) entschieden. Dazu erklärt Gunnar Beck, finanzpolitischer Sprecher der AfD-Delegation im EU-Parlament: ,,Das ist ein guter Schritt für mehr Resilienz, um die kritische digitale Infrastruktur der EU gegen terroristische Bedrohungen und hybride Angriffe zu schützen." Weiter lesen …

Weidel: Empfehlung der „Wirtschaftsweisen“ wird die Staats- und Wirtschaftskrise verschärfen

Zur aktuellen Empfehlung der „Wirtschaftsweisen“ für neue Steuererhöhungen erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel: „Die Ratschläge der ,Wirtschaftsweisen‘ sind dazu angetan, die Staats- und Wirtschaftskrise noch zu verschärfen. Allein die hohen Energiepreise bedeuten nach Berechnungen des ifo-Instituts Realeinkommenseinbußen von rund 110 Milliarden Euro." Weiter lesen …

Klare Sicht: Friedensprojekt Europa Fehlanzeige!

Der Politologe, Publizist und Germanist Hermann Ploppa (Buch: “Der Griff nach Eurasien – die Hintergründe des ewigen Krieges”) traf sich erneut mit der Moderatorin Paula P’Cay zu dem Format “Klare Sicht” in den InfraRot-Studios. Diesmal sprachen sie über den Vertrag von Rapallo, der vor genau 100 Jahren Deutschlands und Russlands Beziehungen wieder aufleben ließ. Zudem thematisieren sie die neu gewählte Staatschefin Italiens, Georgia Meloni, und die faschistische Vorgeschichte ihrer Partei. Weiter lesen …

Schlager-Star Brink: TV-Aus nach COMPACT-Interview!

Aus für einen großen Schlagerstar: Jetzt hat das Zensur-Regime Bernhard Brink getroffen. Der MDR schmiss die Hitlegende nach fünf erfolgreichen Jahren aus der Erfolgssendung “Schlager des Monats” raus, die er präsentiert hat. Die Sendung läuft weiter, aber ohne ihren Frontmann und Quotenbringer – ein Witz und ein Skandal! Brink hatte sich immer wieder regierungskritisch geäußert und zuletzt auch COMPACT ein Interview gegeben. Weiter lesen …

Kassenchef erwartet steigende Krankenversicherungs-Beiträge

Deutschlands größte gesetzliche Krankenkasse, die Techniker, erwartet drastisch steigende Beiträge und eine erhebliche Belastung für die Versicherten und die Arbeitgeber. Das "GKV-Finanzstabilisierungsgesetz" von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) habe kein Problem gelöst, aber die von den Beitragszahlern angesparten Reserven aufgelöst, sagte TK-Vorstandschef Jens Baas dem Hamburger Abendblatt. Weiter lesen …

Behörden von Cherson: Es ist immer noch möglich, das rechte Ufer des Dnepr zu verlassen

Es ist für die Zivilbevölkerung immer noch möglich, das rechte Dnepr-Ufer des Gebietes Cherson zu verlassen. Dies teilte die stellvertretende Leiterin der Gebietsverwaltung von Cherson Jekaterina Gubarjowa RIA Nowosti mit. Es sei jedoch nur auf private Weise möglich, denn: "Alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der organisierten Abreise wurden eingestellt, und es gibt keine Pläne, sie wiederaufzunehmen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Schwalmtal-Ungerath: Zahlreiche Waffen bei Durchsuchung sichergestellt

Im August diesen Jahres wurde der Polizei eine häusliche Gewalt angezeigt. Im Zuge der Ermittlungen erlangte die Polizei Hinweise darauf, dass der Beschuldigte möglicherweise über mehrere Waffen, darunter Armbrüste, Schlagringe und Messer, verfügen könnte. Nach weiteren Ermittlungen erwirkten die Ermittler bei der zuständigen Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss, der am Mittwochmorgen vollstreckt wurde. Weiter lesen …

Bundestag beschließt "Inflationsausgleich"

Der Bundestag hat das sogenannte Inflationsausgleichsgesetz auf den Weg gebracht. Bei der Parlamentssitzung am Donnerstag stimmten 581 Abgeordnete namentlich für den Entwurf der Ampelkoalition, zudem gab es 35 Gegenstimmen und 75 Enthaltungen. Die Unionsfraktion hatte im Vorfeld angekündigt, mit den Regierungsparteien stimmen zu wollen. Weiter lesen …

So kaputt ist Deutschland: Klima-RAF, Gedankenkontrolle, totale Unterwerfung

Im AUF1-Interview zeichnet der deutsche AfD-Bundestagsabgeordnete und medienpolitische Sprecher seiner Partei, Martin Renner, ein düsteres Bild der gesellschaftlichen Zukunft. Der kulturmarxistische und ideologiegetriebene Vormarsch zerstört zunehmend das christlich-abendländische Wertefundament, und die Radikalisierung auf allen Ebenen – Klima, Migration, Identitätspolitik – tut ihr übriges. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Julia Hamburg im VW-Aufsichtsrat: Wirtschaftsminister Lies verteidigt Entscheidung

Das Land Niedersachsen verteidigt seine Entscheidung, die stellvertretende Ministerpräsidentin und Kultusministerin Julia Willie Hamburg (Grüne) in den VW-Aufsichtsrat zu entsenden. "Es ist kein Naturgesetz, dass der niedersächsische Wirtschaftsminister im VW-Aufsichtsrat sitzen muss", erklärte der neue Wirtschaftsminister Olaf Lies gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Chancen für Kongress-Kontrolle steigen: Aufwind für Republikaner bei Midterms

Laut aktuellem Stand bei den Auszählungen der US-Zwischenwahlen (Midterms), führen die Republikaner aktuell in beiden Kammern des US-Kongresses: Im Repräsentantenhaus (House) mit überragenden 207 Sitzen gegenüber den Demokraten mit 184. Für die benötigte Mehrheit fehlen noch 11 Sitze. Im Senat liegen die Republikaner mit 49 Sitzen vor den Demokraten, mit 48 Sitzen. Das Ergebnis im Senat ist aber weiterhin völlig offen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Deutsche Justiz: Knast für “Masken-Ärzte”, Bewährung für Kinderschänder

2022 war das Jahr, das den Doppelstandard der deutschen Strafjustiz so eklatant auf den Punkt brachte wie nie zuvor: Während Ärzte für die Ausstellung von Maskenbefreiungs-Attesten kriminalisiert und zu teilweise drakonischen Strafen verurteilt werden, weil sie das Corona-Regime herausgefordert haben, kommen Täter aus dem Dunstkreis der Kinderpornographie oder gar überführte Kinderschänder – sogar Wiederholungstäter – mit lächerlichen Symbolstrafen davon. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Schweiz-Studie: Herzmuskel-Schäden nach Booster 800-mal häufiger als bisher zugegeben

Die zahlreichen Schäden des Impf-Experiments werden immer sichtbarer – mittlerweile kann nicht einmal der Mainstream die schrecklichen Folgen totschweigen. Eine von der Uni und dem Unispital in Basel durchgeführte Studie stellte fest, dass die Wahrscheinlichkeit, nach einem “Booster” an einer Herzmuskelentzündung zu erkranken, um den Faktor 800 höher ist, als bislang angenommen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Tanken in Bremen am teuersten, Kraftstoffpreise in Berlin und im Saarland am niedrigsten

Die regionalen Unterschiede zwischen den Kraftstoffpreisen sind nach wie vor erheblich. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in den 16 deutschen Bundesländern zeigt, kostet in Berlin als günstigstem Bundesland ein Liter Super E10 im Schnitt 1,822 Euro. Demgegenüber halten die Autofahrer in Bremen - wie Berlin ebenfalls ein Stadtstaat - mit einem Preis von 1,935 Euro je Liter Super E10 die rote Laterne im Ranking. Damit ist Benzin in Berlin aktuell um 11,3 Cent billiger als in Bremen. Weiter lesen …

Katar: Reich, modern und weltoffen – wo bleibt der Tierschutz?

Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Doha wird auf Hochglanz poliert. Die mondäne Stadt in der Wüste will beeindrucken und freut sich auf seine Gäste. Als Besucher erlebt man Land und Leute weltoffen. Doch Katar ist ein Land der Gegensätze. Auf diese Gegensätze stößt die international tätige Tierschutzorganisation Animals’ Angels bei ihren Recherchen im Land. Weiter lesen …

Kanye West: Zerstört, weil er die falsche Meinung vertritt

In internationalen Medien war viel davon die Rede, dass sich US-Star Kanye West angeblich binnen weniger Wochen “selbst demontiert” habe. Und tatsächlich: Es hat den Anschein, als wäre der US-Rapper im Mainstream nun komplett in Ungnade gefallen, als würde von ihm keiner mehr ein Stück Brot nehmen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Migranten-Mobs führen Faustrecht ein: Importierte Gewaltwelle

Die Asylzahlen in Österreich erreichen heuer neue Höhen und könnten sogar noch das bisherige Rekordjahr 2015/16 überbieten. Zugleich mehren sich aber auch die Probleme, die mit ungehinderter und unkontrollierter Einwanderung einhergehen. Gewalt, Straftaten und auch Angriffe auf die Polizei nehmen rasant zu. Durch die „neue“ migrantische „Einwanderungskultur“ wird sie auch in Österreich zunehmend zum alltäglichen Begleiter. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Melnyk fordert "nuklearen Zweitschlag" der NATO

Der frühere ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, hat die NATO-Staaten aufgefordert, den russischen Atomdrohungen stärker entgegenzutreten. Der Westen müsse "glasklar formulieren, welche gravierenden Konsequenzen ein nuklearer Angriff nach sich ziehen würde: für Putin persönlich, sein Regime, für Russland als Staat", sagte Melnyk dem Nachrichtenportal T-Online in Kiew. Weiter lesen …

Immer mehr Menschen nutzen Internet täglich

Die Zahl der Menschen in Deutschland, die das Internet täglich nutzen, steigt immer weiter. Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Onlinestudie von ARD und ZDF trifft dies mittlerweile auf 80 Prozent der Personen ab 14 Jahren zu. Mit einem Plus von vier Prozentpunkten ist das der höchste jemals in der Erhebung gemessene Wert. Weiter lesen …

Handel mit Drogen nimmt zu

In der Polizeilichen Kriminalstatistik sind im vergangenen Jahr rund 361.000 Rauschgiftdelikte registriert worden. Damit ging die Gesamtzahl um 1,3 Prozent leicht zurück, allerdings stieg die Zahl der Handelsdelikte um 2,9 Prozent auf 55.941 Fälle, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) am Donnerstag mit. Weiter lesen …

Italien stoppt Waffenlieferungen an Ukraine

Rom bereitet keine neuen Waffenlieferungen an die Ukraine vor, erklärte der italienische Verteidigungsminister Guido Crozetto gegenüber der Zeitung Il Messaggero. Er fügte hinzu: "Ich schließe nicht aus, dass es in Zukunft innerhalb der NATO und der EU einen neuen Beschluss über weitere Militärhilfe für die Ukraine geben wird, aber im Moment schließen wir die von der vorherigen Regierung versprochenen Waffenlieferungen ab." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Atlas der Migration: Neue Daten und Fakten über Menschen in Bewegung Aktualisierte Ausgabe erschienen

An die 14,5 Millionen Menschen haben die Ukraine zeitweilig verlassen. Kein anderer Krieg der Neuzeit hat so schnell so viele Menschen zu Flüchtlingen gemacht. Die heute von der Rosa-Luxemburg-Stiftung veröffentlichte aktualisierte und erweiterte Ausgabe des "Atlas der Migration" stellt die Fluchtwege und -ziele der ukrainischen Geflüchteten in Europa dar und präsentiert auf insgesamt 25 Doppelseiten zahlreiche Grafiken, Zahlen und Fakten zu Menschen in Bewegung. Ergänzt werden diese durch sieben Themenseiten. Schwerpunkt ist Migration in Europa. Weiter lesen …

Wer spielt trainiert sein Gedächtnis: Ob Scrabble, Monopoly oder Zocken am PC: Der Zeitvertreib ist Training fürs Gehirn

Schach oder Dame stärken vorausschauendes Planen. Scrabble trainiert die Wortfindung und Wortflüssigkeit, Monopoly das strategische Denken. "Beim Spielen werden die Nervenzellen im Gehirn stimuliert, und es entstehen neue Verbindungen zwischen den Zellen", sagt Bettina Jasper, Sozialpädagogin und Gehirntrainerin aus Leer, im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Weiter lesen …

Merz erneuert Angebot zur Anhebung der Regelsätze

Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat sein Angebot an die Ampelkoalition erneuert, einer Erhöhung der Regelsätze bei Hartz IV zuzustimmen. "Da gibt es einen Konsens zwischen uns und der Regierung", sagte der CDU-Vorsitzende den Sendern RTL und ntv. Die Bundestagssitzung am Donnerstag beginnt mit dem Thema Bürgergeld. Weiter lesen …

Innenstädte: Stationärer Einzelhandel mit Bekleidung, Büchern, Spielwaren und Elektronik erfährt teils deutliche Umsatzeinbußen gegenüber Vor-Corona-Jahr

Corona-Pandemie, Lieferengpässe, Inflation: Die Einzelhändler in den Einkaufsstraßen der deutschen Innenstädte stehen momentan vor großen Herausforderungen - und müssen entsprechend deutliche Umsatzrückgänge hinnehmen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sank etwa der Umsatz des stationären Einzelhandels mit Bekleidung in den Monaten Januar bis September 2022 gegenüber demselben Zeitraum im Vor-Corona-Jahr 2019 real um 11,0 %. Weiter lesen …

Ukrainische Truppen beschießen Lissitschansk und viele andere Orte

Die Stadt Lissitschansk in der Lugansker Volkrepublik ist vom ukrainischen Militär unter Beschuss genommen worden. Die Vertretung der LVR beim Gemeinsamen Zentrum für Kontrolle und Koordination meldete diesbezüglich auf ihrem offiziellen Telegram-Kanal: "Seitens der bewaffneten Verbände der Ukraine wurde ein Beschuss festgestellt: um 15:50 auf die Stadt Lissitschansk unter Einsatz von Mehrfachraketenwerfern (sieben Raketen)." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ärztepräsident kritisiert Triage-Gesetz

Ärztepräsident Klaus Reinhardt hat die von der Ampelkoalition geplante Triage-Regelung zur Verteilung von Intensivbetten bei knappen Behandlungskapazitäten als unzureichend kritisiert. Für die Ärzte sei es unabdingbar, dass sie sich keinen rechtlichen Risiken aussetzten, wenn sie in extrem schwierigen Situationen eine Entscheidung über die Behandlungsreihenfolge träfen, sagte Reinhardt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Biden: USA beabsichtigen nicht, direkt in den Konflikt einzugreifen

Die US-Regierung komme nicht allen Forderungen der ukrainischen Behörden nach und habe sich geweigert, eine Flugverbotszone über der Ukraine einzurichten sowie HIMARS-Mehrfachraketen mit Langstreckengeschossen zu liefern. Darauf wies US-Präsident Joe Biden am Mittwoch bei der Beantwortung von Journalistenfragen im Weißen Haus hin. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Mieterbund und Eigentümervertreter wollen Aussetzung der CO2-Abgabe

Sowohl Mieterschützer als auch Eigentümervertreter sind unzufrieden mit der Ampel-Einigung zur Aufteilung der Kosten durch die CO2-Abage und fordern eine Aussetzung. Die vorgesehene Regelung eines Stufenmodells sei für Mieter zwar ein kleiner Fortschritt, weil sie dadurch den CO2-Preis in vielen Fällen nicht mehr allein bezahlen müssten, sagte Mieterbund-Präsident Lukas Siebenkotten dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Bundesregierung will auch bei Sicherheitsausgaben sparen

Die Bundesregierung will trotz des Ukraine-Kriegs im Jahr 2023 mehr als eine Milliarde Euro weniger für die innere und äußere Sicherheit ausgeben als im laufenden Jahr. Das geht aus Vorlagen des Bundesfinanzministeriums für den Haushaltsausschuss des Bundestags hervor, über die die "Rheinische Post" in ihrer Donnerstagausgabe berichtet. Weiter lesen …

Autobranche will mehr Verbrenner als mit Klimaziel vereinbar

Zu Beginn der heißen Phase der UN-Klimakonferenz COP 27 im ägyptischen Scharm el-Scheich erheben Umweltschützer schwere Vorwürfe gegen die internationale Autobranche. Die prognostizierten Verbrenner-Verkaufszahlen der Industrie seien "unvereinbar mit dem Klimaziel von 1,5 Grad", warnt eine Studie von Autofachleuten im Auftrag von Greenpeace, über die die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Weiter lesen …

Putin reist nicht zum G20-Gipfel

Russlands Präsident Wladimir Putin will nicht persönlich am G20-Gipfel in Indonesien teilnehmen. Stattdessen werde Außenminister Sergei Lawrow zu dem Treffen auf Bali kommen, teilte die indonesische Regierung mit. Der indonesische Präsident Joko Widodo hatte Putin ausdrücklich eingeladen. Weiter lesen …

Möglicher Lieferstopp von Vitol – Weitere Milliardenverluste drohen

Dem deutschen Steuerzahler droht ein weiterer Milliardenverlust: Grund dafür ist ein drohender Lieferstopp des Rohstoffhändlers Vitol, von dem die frühere Gazprom-Tochter Gazprom Germania (heute: Sefe, unter Treuhandschaft des Bundes) betroffen wäre. Sefe ist mit einem Eilantrag vor einem Londoner Gericht gescheitert, mit dem das Unternehmen Vitol daran hatte hindern wollen, die Gaslieferungen bereits nächste Woche einzustellen. Deis berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Trump und Musk: Die Zwei wollen Biden stürzen: COMPACT.DerTag vom 9. November 2022

Trump und Musk – diese zwei wollen Biden stürzen. Bei den gestrigen Zwischenwahlen in den USA hatten sich die Republikaner zwar mehr erhofft, aber das lag vielleicht auch daran, dass die völlig überraschende Unterstützung durch Elon Musk erst sehr kurzfristig vor dem Urnengang kam und noch nicht voll wirksam wurde. Doch die Präsidentschaftswahl steht erst 2024 an, und da werden die beiden noch ganz anders auftrumpfen. Weiter lesen …

Uniper und NewMed Energy planen Gasexport aus Israel nach Europa

Uniper und NewMed Energie erwägen, Flüssigerdgas aus Israel nach Europa zu exportieren. Wie Uniper am Dienstag in Düsseldorf berichtete, sei zur Sondierung von Kooperationsmöglichkeiten bei der Lieferung von Erdgas nach Europa und der Entwicklung von blauem Wasserstoff (Wasserstoff, der durch die Spaltung von Erdgas gewonnen wird) eine Absichtserklärung unterzeichnet worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Großbritannien liefert weitere 1.000 Flugabwehrlenkraketen an die Ukraine

Großbritannien wird der Ukraine zusätzlich 1.000 Flugabwehrlenkraketen liefern. Dies geht aus einer Erklärung hervor, die das britische Verteidigungsministerium am Mittwoch veröffentlichte. Darin hieß es: "Die Raketen werden eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung der Luftverteidigung der Ukraine und ihrer kritischen Infrastruktur [...] spielen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Versteigerung von US-Staatsanleihen belegt Skepsis

Am 9. November fand eine Versteigerung von US-Staatsschulden statt, die sehr schlecht verlief. In letzter Zeit waren bereits britische und auch deutsche Staatsanleihen schwer verkäuflich. Hierzulande traf es die siebenjährigen Schatzbriefe, die die von der Regierung geplanten Energiezuschüsse finanzieren sollen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

UN: Mehr als 7,8 Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine in Europa angekommen

Das Amt des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) hat errechnet, dass seit dem Beginn des Ukraine-Krieges bis zum 8. November 2022 insgesamt 7.822.309 Flüchtlinge aus der Ukraine nach Europa gekommen sind. Weiterhin gab das UNHCR am Mittwoch in Genf bekannt, dass die Zahl der Flüchtlinge in den letzten zwei Wochen um etwas mehr als 91.000 gestiegen sei. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EU-Kommissar warnt USA vor grünen Investitionen

Am Montag hat Thierry Breton, der EU-Kommissar für Binnenmarkt und Dienstleistungen, den USA notfalls mit "Vergeltungsmaßnahmen" der Europäischen Union gedroht. Es gehe um das Gesetz, das laut dem Politiker Unternehmen der Europäischen Union stark benachteiligt. Außerdem warnte Breton, die EU könne sich bei der WTO beschwerden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

"Inflation Reduction Act": Revitalisierung der US-Industrie auf Kosten deutscher Unternehmen

Während der Fokus der EU derzeit vor allem auf der Eindämmung der Energie- und Inflationskrise liegt, unternehmen die USA bereits diverse Schritte, um die Auswanderung deutscher Unternehmen in die Vereinigten Staaten zu forcieren. Ermöglicht wird dies auch durch den "Inflation Reduction Act". Dies analysiert Alexander Männer im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Stoltenberg räumt ein, dass sich die NATO in der Frage der Unterstützung für die Ukraine nicht vollständig einig ist

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat eingeräumt, dass sich die NATO in ihrer Unterstützung für die Ukraine nicht völlig einig ist. Die überwiegende Mehrheit der NATO-Mitgliedsstaaten beabsichtige, Kiew weiterhin zu unterstützen, auch wenn es "einige Stimmen" gebe, die dies anders sähen, sagte Stoltenberg bei einem Besuch in Großbritannien. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Medienbericht: Niederlande entsenden 50 bis 100 Trainer zur Ausbildung ukrainischer Soldaten

Die Niederlande werden etwa 50 bis 100 Militärausbilder für die Unterweisung ukrainischer Soldaten entsenden. Das Training werde im Rahmen einer europäischen Mission in enger Zusammenarbeit mit Deutschland durchgeführt, sagte die niederländische Verteidigungsministerin Kajsa Ollongren am Mittwoch der Zeitung De Telegraaf. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russisches Außenamt weist US-Vorwurf nordkoreanischer Waffenlieferungen an Russland zurück

Das russische Außenministerium hat die Aussagen von US-Vertretern über die angeblichen Lieferungen von Artilleriegeschossen aus Nordkorea an Russland als Lüge bezeichnet. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, sagte wörtlich: "Es wurde keine nachvollziehbare Begründung für diese Behauptungen vorgelegt, und es konnte auch keine geben. Denn alles, was von den US-Vertretern gesagt wurde, ist eine Lüge von Anfang bis Ende. Ein weiteres Beispiel für Fakes und Spekulationen, die vom Westen gegen Russland verbreitet werden." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Sekretär des Generalrats von "Einiges Russland": Zweck des Truppenrückzugs über den Dnepr ist Schutz der Bevölkerung und Einsparung von Personal

Das Hauptziel des Rückzugs der russischen Truppen vom rechten Dnepr-Ufer sei es, die Bevölkerung zu schützen und dabei so viel Personal wie möglich zu schonen. Dies schrieb der Sekretär des Generalrates der Partei "Einiges Russland", Andrei Turtschak, auf seinem Telegram-Kanal. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bericht: Mindestens 300 von Großbritannien ausgebildete ukrainische Kämpfer treffen in Saporoschje ein

Etwa 300 in Großbritannien ausgebildete ukrainische Kämpfer sind kürzlich in der Stadt Saporoschje eingetroffen. Sie sollen erneut versuchen, das Kernkraftwerk Saporoschje zu erobern, erklärte Wladimir Rogow, Vorsitzender der Bewegung "Wir sind mit Russland", am Mittwoch gegenüber dem Fernsehsender Swesda. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Zu wenig versprochen

Die Commerzbank hat ein weiteres Mal geliefert. Den bereits angekündigten Belastungen aus dem Geschäft der polnischen Tochter zum Trotz hat das Institut im dritten Quartal das beste Ergebnis seit mehr als einem Jahrzehnt verbucht. Dank der vor allem in Polen massiv gestiegenen Zinsen schrammte der Konzern mit einem Nettogewinn von 963 Mill. Euro in den ersten neun Monaten nur knapp am für das Gesamtjahr avisierten Milliardenziel vorbei. Weiter lesen …

Und jetzt?

Der folgende Standpunkt wurde von Anselm Lenz geschrieben: " Die zweifelhafte Wahl in den USA, das Versagen der »Linken«, der »Heiße Herbst« und die abgewehrte Zersetzung der Demokratiebewegung. Bei den Wahlen zum US-Repräsentantenhaus, den sogenannten Halbzeitwahlen (Mid-Terms), zeichnet sich ein knapper Sieg der Republikanischen Partei im amerikanischen Zwei-Parteien-System ab. Die Demokratische Partei des unter dubiosen Umständen inaugurierten Präsidenten Joseph Biden wird die Wahl verlieren, indes knapper, als zuvor erwartet." Weiter lesen …

Schlecht für Gaslieferungen: Bundesregierung verärgert Katar

Thomas Röper schrieb den folgenden Kommentar: "Die irrsinnige “werteorientierte” Politik, die allen voran die Grünen verfolgen, schadet Deutschland auch bei der Frage, wie russisches Gas ersetzt werden könnte. Deutschland hat bekanntlich ein Erdgas-Problem und die Regierung sucht nach neuen Gaslieferanten. Da ist es ziemlich dumm, wenn man einen der wichtigsten potenziellen Lieferanten absichtlich verärgert. Aber genau das tut die Bundesregierung. Aber der Reihe nach." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kitt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Bild: Bill Gates: Mueller /MSC, CC BY 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Spritze: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com, CC BY-SA 3.0 DE via Wikimedia Commons/ Collage AUF1.Info   / Eigenes Werk
Impf-Guru Bill Gates gibt zu: Covid-Spritzen sind „Pharma-Schrott“
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Margarita Simonjan (2023) Bild: RTR Rossija 1
RT-Chefin Simonjan: "In Ostdeutschland leben Deutsche, im Westen deutschsprachige Amerikaner"
Multikulti (Symbolbild) Bild: Radosław Drożdżewski (User:Zwiadowca21) / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0   / AUF1.info / Eigenes Werk
Schock in Multi-Kulti-Städten: Ukrainerinnen wollen wieder weg
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: Bildmontage WB: Canva; Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons / Eigenes Werk
Hunderttausend Kilometer um die Welt: Es schmerzt, wenn man Baerbock zuhören muss
(Symbolbild)
Gründer der Wagner-Gruppe: Tote ausländische Söldner ohne Köpfe und Hände in Artjomowsk gefunden
Nord-Stream-Sabotage (Symbolbild) Bild: Legion-media.ru / Benny Marty
Nord-Stream-Geschäftsführer deutet an: "NATO-Land" für Sabotage an Gaspipelines verantwortlich
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
(Symbolbild)
Ihm drohen fünf Jahre Gefängnis: Arzt aus Recklinghausen wegen falscher Impfzertifikate vor Gericht
"Titelbild Apotheken Umschau 2A/2023"
Warum Kaffee so gesund ist - aber nicht nach 16 Uhr
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs