Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

3. November 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Kosovarische Außenministerin: Serbien von europäischen Werten und Prinzipien weit entfernt

Die kosovarische Außenministerin Donika Gërvalla-Schwarz hat nach dem Westbalkan-Gipfel in Berlin die Europäische Union aufgefordert, sich eindeutiger gegen die Staaten zu positionieren, die sich auf dem Westbalkan nicht nachdrücklich zur EU bekennen würden. "Es ist unbedingt notwendig, dass die Sprache der EU klarer wird", erklärte die Außenministerin im Fernsehsender phoenix und sah Serbien als unsicheren Kantonisten für eine europäische Zukunft an. Weiter lesen …

Eckpunkte für "Aktienrente" stehen

Die Pläne der Ampelregierung für eine neue "Aktienrente" nehmen Gestalt an. Das zeigt ein Konzeptpapier aus Kreisen des Bundesfinanzministeriums mit dem Titel "Grundzüge zur Aktienrücklage", über das die "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" berichtet. Weiter lesen …

Faeser erwartet weitere Geflüchtete aus der Ukraine

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) geht von weiteren Geflüchteten aus der Ukraine aus. "Angesichts der furchtbaren Bilder dieser Tage in der Ukraine kann es durchaus sein, dass ein paar Menschen wieder aus der Ukraine natürlich auch fliehen werden. Das wird vor allen Dingen erstmal die Nachbarländer der Ukraine betreffen - Polen, die Slowakei, die Republik Moldau. Dort wird es dann als erstes ankommen", sagte Faeser zu "RTL Aktuell". Weiter lesen …

E-Auto brennt am Bobo-Strand: Mega-Schaden in Klosterneuburg

Der Brand im Strombad Kritzendorf in Klosterneuburg (NÖ), der in der Nacht am Dienstag einen Schaden im sechsstelligen Bereich anrichtete, ist von einem E-Auto ausgelöst worden. Dies ist bei weitem nicht der erste Vorfall, bei dem die politisch geförderte aber fehleranfällige und unausgereifte Technologie hohe Schäden anrichtet. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

ARD-DeutschlandTrend: Mehrheit der Deutschen wünscht sich mehr diplomatische Bemühungen zur Beendigung des Ukraine-Krieges

Für eine Mehrheit der Deutschen gehen die diplomatischen Bemühungen der Bundesregierung zur Beendigung des Krieges in der Ukraine nicht weit genug. 55 Prozent stimmen dieser Aussage aktuell zu (+14 im Vgl. zu Juni). Drei von zehn Befragten (31 Prozent) halten die diplomatischen Bemühungen Deutschlands für angemessen (-12). Für 4 Prozent gehen sie zu weit (-4). Weiter lesen …

ARD-DeutschlandTrend: SPD verbessert sich und zieht mit Grünen gleich – Union weiterhin stärkste Kraft

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die SPD aktuell auf 19 Prozent (+2 im Vgl. zu Oktober) und wäre damit zweitstärkste Kraft, zusammen mit den Grünen: Diese kämen ebenfalls auf 19 Prozent (+- 0 im Vgl. zu Oktober). Die CDU/CSU stünde derzeit mit 28 Prozent (+-0 im Vgl. zu Oktober) unverändert auf Platz 1. Die FDP büßt einen weiteren Punkt ein und käme derzeit auf 6 Prozent. Die AfD käme derzeit auf 14 Prozent (-1 im Vgl. zu Oktober). Die Linke käme unverändert auf 5 Prozent (+-0 im Vgl. zu Oktober). Alle anderen Parteien kämen derzeit auf 9 Prozent (+-0 im Vgl. zu Oktober). Weiter lesen …

█-████ ███████: █████████ für ████ von ███████████?

Über die █████ █████ der ████, ███████ ███████ zu machen, ist ███ ██ ███████ ████. Dass sie sich aber auch █ die █████ von ███████████ ████, ist ████████. Dies ██████ die ██████ ██████████████ und ██-███████████ ██ ██████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Mega-Strafe für “Desinformation”: Totalitäre Zensur gegen PayPal-Kunden

Auch Paypal schaltet sich nun im globalen Meinungskrieg mit anderen Big-Tech-Giganten gleich und beteiligt sich offenbar aktiv an der Verhinderung von Meinungsvielfalt und Redefreiheit: Ganz im Sinne linker Globalisten und totalitärer Agendasettern, die die „Wahrheit“ zentralisieren und selbst exklusiv die Deutungshoheit über „Fakten“ beanspruchen, behält sich auch der Bezahldienst die Abstrafung und schlimmstenfalls Blockierung von Kunden vor, die angebliche „Desinformationen“ verbreiten. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

China und Pakistan geloben, der auf gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Verständnis aufgebauten strategischen Kooperation neuen Schwung zu verleihen

China und Pakistan versprachen am Mittwoch, gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um das Niveau der umfassenden strategischen Zusammenarbeit hochzufahren und ihrer auf gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Verständnis aufgebauten strategischen kooperativen Partnerschaft neuen Schwung zu verleihen. Weiter lesen …

Blackout-Gefahr: Ramelow hat den Ernst der Lage nicht begriffen!

Wie die Deutsche Presseagentur meldet, ruft der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow zu mehr Gelassenheit auf und rät zu mehr Zuversicht. Sein Versprechen, dass es in diesem Winter keine Gasmangellage und auch keine Blackouts geben werde, kommentiert Björn Höcke, Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion Thüringen wie folgt: „Eine Gasmangellage oder die Sanktionspolitik gegen Russland sind nicht die einzigen Risikofaktoren für einen Blackout." Weiter lesen …

Grüne fordern härtere Gangart gegenüber China

Der Vizechef der Grünen-Bundestagsfraktion, Andreas Audretsch, fordert von der Bundesregierung eine härtere Haltung gegenüber China. Die Reise von Bundeskanzler Scholz nach Peking müsse deutlich machen, dass Deutschland eine neue China-Politik verfolge. "Wir müssen die Naivität der Jahre unter CDU-Regierung hinter uns lassen", sagte Audretsch dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Gegen Steuerraub und Asylflut: Mega-Demo am Sonntag in Wien

Die österreichische Regierung kann sich auf ein heißes Wochenende einstellen. Nicht nur am Samstag, am 5. November findet eine Großdemonstration von “Fairdenken” statt (Wochenblick berichtete). Auch am Tag darauf, am Sonntag finden auf dem Heldenplatz im I. Wiener Gemeindebezirk Proteste statt: Die Initiative “direktdemokratisch” um Martin Rutter ruft zur MEGA-Demo auf. Weiter lesen …

Moskau: Großbritannien lieferte der Ukraine Unterwasserdrohnen für Angriff auf Russlands Schwarzmeerflotte

London hat Kiew Unterwasserdrohnen übergeben, mit denen die ukrainischen Truppen einen Angriff auf Schiffe der russischen Schwarzmeerflotte hätten durchführen können. Das verkündete das russische Außenministerium am Donnerstag, nachdem es die britische Botschafterin Deborah Bronnert vorgeladen und ihr eine Protestnote übergeben hatte. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Freies Wort als Auslaufmodell: Staatliche Schweigepflicht

Es ist schon fast wie in einem Kabarett. Da beschwert sich die Bundesrepublik Deutschland, dass der Iran, der derzeit wegen der Maßnahmen gegen die Proteste und seiner Unterstützung für Russland von dem westlichen Sanktions-Regime betroffen ist, nun seinerseits Sanktionen verhängt und auch Chefredakteure deutscher Medien auf eine „Terrorliste“ setzt. Da sieht man nun die Pressefreiheit in Gefahr. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

█████████ in █████: „Es ist wie in einem ███████“ ██ ██ ██████ mit ██████████████ als vor ████

███ ███ ███ ████ der █████. ███ ████████ ████ nicht von „████-█████“ oder █████████████████, ████ von einem der ██████ █████-████████ dieses ████: ██ ████ ███████, █████████████ von ████‘ ████. Was der ██████, dessen ████ vor ███ auf ███████████ ████, ███████: ███ ███ und ███████████ sind es vor ███ ████, die bis ███ ██████ ███ unter der ████-████ ████. Dies ██████ ████ █████ auf dem ████ "████████.█". Weiter lesen …

Deutschland zahlt eine Milliarde für Energiewende auf dem Balkan

Die Bundesregierung pumpt viele hundert Millionen Euro in die Energiewende auf dem Balkan. Kurzfristig gebe allein Deutschland Kredite in Höhe von 500 Millionen Euro zur Bewältigung der akuten Energiekrise, mittelfristig bis ins Jahr 2030 zudem "Unterstützung für die Energiewende der Westbalkanländer mit bis zu einer Milliarde Euro", sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Donnerstag in Berlin nach dem Westbalkangipfel. Dabei gehe es auch um "Energiesicherheit". Weiter lesen …

Biobranche in der Krise

Wie die Lebensmittel Zeitung mitteilt, hat die Chiemgauer Naturfleisch GmbH Insolvenz angemeldet. Der Biofleisch-Produzent arbeite an einem Insolvenzplan. Der Betrieb gehe vorläufig weiter. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Erdoğan: Scholz hat seine Haltung gegenüber Russland geändert

Bundeskanzler Olaf Scholz soll seine Position zu Russland geändert haben. Laut dem türkischen Präsidenten plädiert der Kanzler nun dafür, eine gemeinsame Sprache mit der Kremlführung zu finden. Angesichts der Terroranschläge auf die Nord-Stream-Pipelines bleibt zu fragen, ob die Bundesregierung ihre Haltung zum Ukraine-Krieg revidieren wird. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Dirschauer (SSW): Restriktionen abschaffen, Betroffenen besser helfen

Zur heutigen Anhörung im Sozialausschuss zu Corona erklärt der sozial- und gesundheitspolitische Sprecher der SSW-Fraktion im Landtag, Christian Dirschauer: "Die Anhörung hat noch einmal deutlich aufgezeigt, wie sehr vor allem Kinder und Jugendliche unter der Pandemie gelitten haben und immer noch leiden. Und dass der Transformationsprozess von der Pandemie zur Endemie jetzt zügig vollzogen werden muss." Weiter lesen …

Minus bei Gebrauchten, Plus bei Neuzulassungen

Im Oktober setzte sich der negative Trend mit rückläufigen Zahlen bei den Gebrauchtwagen fort. Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wechselten rund 442.000 Pkw die Besitzer. Das waren 19,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. Im bisherigen Jahresverlauf wurden rund 4,7 Millionen Gebrauchtwagen und damit 17 Prozent weniger verkauft als von Januar bis Oktober 2021. Weiter lesen …

Hertha-Stürmer Lukébakio hofft auf WM-Teilnahme

Hertha-Stürmer Dodi Lukébakio hofft darauf, bei der Fußball-WM in Katar für die belgische Nationalmannschaft auflaufen zu können. "Sollte ich bei der WM dabei sein, ginge für mich ein Kindheitstraum in Erfüllung", sagte er dem "Kicker". Seine Chancen könne er allerdings schwer einschätzen. "Ich denke, dass ich in dieser Saison bei Hertha Werbung für mich gemacht habe." Weiter lesen …

Röttgen wirft Scholz "Alleingang" mit China-Reise vor

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat vor dem Abflug von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nach Peking erneut scharfe Kritik an der China-Reise geäußert. "Mit seiner China-Reise setzt der Bundeskanzler eine Außenpolitik fort, die bei unseren engsten Partnern zum Verlust von Vertrauen in Deutschland führt", sagte Röttgen der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Stellvertretender Präsidialamtsleiter: Überwachung und Identifizierung von Fakes über die russischen Streitkräfte und die Mobilisierung gewinnt an Bedeutung

Magomedsalam Magomedow, der stellvertretende Leiter der russischen Präsidialverwaltung, hat betont, wie wichtig es unter den derzeitigen Umständen sei, den Informationsraum zu überwachen, um gefälschte Informationen zu erkennen, was auch Fakes über die russischen Streitkräfte und die Mobilisierung beträfe. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Sächsische AfD-Anfrage deckt auf: Ausländische Häftlinge werden kaum in ihre Herkunftsländer überführt

In sächsischen Gefängnissen verbüßen aktuell 849 ausländische Täter eine Haftstrafe – das sind 30 Prozent aller Gefangenen. Laut AfD-Anfrage (7/10941) sind 556 ausländische Täter Asylbewerber, immerhin 19,4 Prozent aller Inhaftierten. Nur 18 ausländische Gefangene wurden zur Verbüßung ihrer Haftstrafe seit Anfang 2021 in ihre Heimat überstellt. Weiter lesen …

AfD: Statt Grundsicherung für 604.000 Ukrainer: Unser Land zuerst!

Mehr als 600.000 Ukrainer erhalten inzwischen eine von deutschen Steuergeldern finanzierte Grundsicherung. Gleichzeitig steigt die Zahl der Asylerstanträge aus anderen Herkunftsstaaten immer weiter an. Mitten in einer von der Bundesregierung verursachten Energiekrise und in einer Situation, in der die eigenen Bürger jeden Cent zweimal umdrehen müssen, verteilt die Ampel großzügig deren erwirtschaftetes Steuergeld. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Weidel: „Doppel-Wumms“: Das infantile Gerede des Kanzlers wird zum Rohrkrepierer

Zu den Bund-Länder-Verhandlungen über eine Entlastung der Bürger und Unternehmen von den zu hohen Energiepreisen erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, folgendes: „Der von Olaf Scholz in infantiler Sprache angekündigte ,Doppel-Wumms‘ erweist sich als Rohrkrepierer: Eine ,Gaspreisbremse‘, die erst im Februar oder März greift, kommt viel zu spät." Weiter lesen …

Standort Deutschland schneidet bei US-Firmen schlechter ab

Steigende Kosten für Energie und Rohstoffe machen den Standort Deutschland für US-Unternehmen zunehmend unattraktiv. In einer Umfrage der Amerikanischen Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany) unter den größten US-Firmen hierzulande hat sich die Bewertung von Note 1,9 im vergangenen Jahr auf nun 2,4 verschlechtert. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Radfahrerin nach Betonmischer-Unfall in Berlin gestorben - Rettungseinsatz durch "Letzte Generation" blockiert

Die Radfahrerin, die am Montag im Berliner Bezirk Wilmersdorf unter einen Betonmischer geraten war, ist tot. Sie sei am Vormittag in einem Krankenhaus verstorben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die 44-Jährige war nach dem Unfall mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Klinik eingeliefert worden, wo ihr aber nicht mehr geholfen werden konnte. Weiter lesen …

Schweiz beharrt auf Nein zu Schweizer Gepard-Munition für Ukraine

Bern hat die Weitergabe von Panzermunition von Deutschland an die Ukraine zum zweiten Mal blockiert. Man könne solch einer Lieferung von in der Schweiz hergestelltem Kriegsmaterial nicht zustimmen, wenn das Empfängerland in einen internationalen Konflikt verwickelt sei, schrieb der Schweizer Wirtschaftsminister Guy Parmelin der deutschen Verteidigungsministerin Christine Lambrecht am Donnerstag. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EingeSCHENKt.tv: Querdenken Dresden – Großdemo #HeisserHerbst #DD2910

Waren es 10.000 Menschen? Waren es 12.000 Menschen? Es lässt sich schwer einschätzen. Fakt ist, die Menschen – angereist aus der Schweiz, Österreich und vielen Bundesländern – trommelten laut! Wir stellen fest: Die Polizei mag laute Trommler nicht so unbedingt und der Pressesprecher der Dresdner Polizei hat keine Lust, vor unsere Kameras zu treten. Das war Dresden am 29.10.2022. Weiter lesen …

Interview mit der Ziegenbäuerin Yvette W. aus dem Dokumentarfilm “Project Fovea”

Yvette betreibt einen Ziegenhof mit Hofladen in Schweden. Die Mutter von zwei Kindern liebt das Leben in der Natur und in einem Mehrgenerationen-Haushalt. Sie produziert einen natürlichen Ziegenkäse, der in der ganzen Region begehrt ist und auch in guten Supermärkten angeboten wird. Es ist das Ziel, möglichst autark und naturverbunden zu leben, in einem Land, das dies möglich macht. Yvette ist in Berlin aufgewachsen und lebt seit 1999 in Schweden. Natürlich sieht sie auch in Schweden die in großen Schritten vorangetriebene Digitalisierung. Daher versucht sie ihre Kinder in einem natürlichen Umfeld großzuziehen und entzieht sie so gut es geht dieser frühen Digitalisierung. Weiter lesen …

Jagd auf den Dachs, weil er Grabsteine umstößt?

Ich vermute mal, dass Sie in der Natur bisher kaum einen Dachs beobachtet haben. Wenn überhaupt, findet man die kräftigen, marderartigen Tiere tot am Straßenrand. Neben der Jagd (etwa 65.000 Abschüsse pro Jahr in Deutschland) ist der Autoverkehr (ca. 25.000 Unfallopfer) der größte Feind dieser doch relativ seltenen, nachtaktiven Tierart. Weiter lesen …

EUWAX Gold II erreicht die Marke von 20 Tonnen

Im Jahr 2022 steht Gold im Fokus privater Anleger. So stieg der für EUWAX Gold II (WKN: EWG2LD) hinterlegte Goldbestand seit Jahresbeginn um mehr als 14 Prozent und beträgt nun erstmals über 20 Tonnen. Dabei wurden im Handel mit dem Exchange-Traded Commodity an der Börse Stuttgart knapp dreimal mehr Kauf- als Verkaufsorders ausgeführt. Weiter lesen …

LVR-Volksmiliz meldet 40 getötete ukrainische Soldaten binnen 24 Stunden

Die Volksmiliz der Volksrepublik Lugansk hat am Donnerstagmontag die ukrainischen Verluste binnen 24 Stunden zusammengefasst. So zerstörten Soldaten der Volksmiliz zwei ukrainische gepanzerte Mannschaftstransportwagen, ein Artilleriegeschütz, vier Drohnen, fünfzehn Spezialfahrzeuge. Außerdem sind bis zu vierzig ukrainische Soldaten ums Leben gekommen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Paul Newmans Tochter über die Hollywood-Legende: "Im Grunde war er sehr schüchtern"

Für seine Fans bleibt Paul Newman (1925-2008) für immer "der Mann mit den stahlblauen Augen", der größte Frauenschwarm Hollywoods - privat war er ein Mensch voller Selbstzweifel. "Er haderte damit, ein Star zu sein", sagt seine Tochter Claire, 57, jetzt im GALA-Interview (Heft 45/2022, ab heute im Handel). "Im Grunde war er sehr schüchtern, liebte zwar seine Arbeit, dachte aber, kein großer Schauspieler zu sein. Ich erinnere mich an einen gemeinsamen Besuch bei den Oscars. Da hat er sich so unwohl gefühlt!" Weiter lesen …

Volksrepublik Lugansk: Seit Februar 117 tote Zivilisten bei Beschuss durch ukrainische Streitkräfte

In der Volksrepublik Lugansk (LVR) wurden seit Beginn der russischen Sonderoperation beim Beschuss durch ukrainische Streitkräfte 117 Zivilisten, darunter sieben Kinder, getötet und 340 verwundet. Das teilt die Vertretung der Republik beim Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung von Fragen im Zusammenhang mit ukrainischen Kriegsverbrechen mit. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Sacharowa: Moskau wird Beweise für Londons Beteiligung an Angriffen auf russische Schwarzmeerflotte veröffentlichen

Das russische Außenministerium wird Beweise für Londons Beteiligung an Kiews Terroranschlägen auf die Schiffe der russischen Schwarzmeerflotte veröffentlichen, nachdem es dieses Material der britischen Botschafterin Deborah Bronnert übergeben hat. Das verkündete die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa am Donnerstag. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukrainische Truppen beschießen das Gebiet der Donezker Volksrepublik 62 Mal binnen 24 Stunden

Ukrainische Streitkräfte haben das Gebiet der Donezker Volksrepublik (DVR) innerhalb eines Tages 62 Mal beschossen und dabei insgesamt 263 Einheiten verschiedener Munition abgefeuert, darunter HIMARS-Raketen und Artillerie im Kaliber 155 und 152 Millimeter. Das teilt die Vertretung der Republik beim Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung von Fragen im Zusammenhang mit ukrainischen Kriegsverbrechen mit. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lage deutscher Autohersteller deutlich verschlechtert

Die Geschäftserwartungen für die deutsche Autobranche haben sich im Oktober verdüstert. Der vom Ifo-Institut gemessene Wert fiel von -6,3 auf -35,3 Punkte. "Die Sorge um eine ausfallende Nachfrage trifft nun auch die Autohersteller und ihre Zulieferer", sagte Oliver Falck, Leiter des Ifo-Zentrums für Industrieökonomik und neue Technologien. Weiter lesen …

Corona und Politik: Die Hintergründe werden verschwiegen – von Urs Hans SENDEREIHE 6/9

Urs Hans, Zürcher Kantonsrat und Präsident des Vereins „Public Eye on Science“ führte am 2. Oktober 2022 als Organisator durch die Corona-Kundgebung in Winterthur. Zum Thema Corona reichte er im Kantonsparlament von Zürich drei Standesinitiativen ein. An der Kundgebung berichtete er über eine weitere Standesinitiative, die er im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine eingereicht hat. Erfahren Sie mehr darüber, was diese Initiative bezwecken soll. Weiter lesen …

Faktencheck Corona-Impfung – von Kati Schepis SENDEREIHE 5/9

In der medizinischen Zeitschrift THE LANCET wurde eine Studie publiziert, welche behauptete, dass die COVID-19-Impfung 14 Millionen «COVID-Todesfälle» verhindert habe. Mit Ihrem Referat vom 2. Oktober 2022 zeigt die Eidg. dipl. Pharmazeutin ETH Kati Schepis auf, dass sich diese Behauptungen als unwissenschaftlich erweisen und unterzog die COVID-19-Impfung einem vollumfänglichen Faktencheck. Weiter lesen …

Schoigu: Neue NATO-Strategie beinhaltet Vorwärtspräsenz zur Eindämmung Russlands

Russlands Verteidigungsminister Sergei Schoigu wies auf einer gemeinsamen Sitzung der Verteidigungsministerien Russlands und Weißrusslands darauf hin, dass die Zahl der NATO-Truppen in Ost- und Mitteleuropa seit Februar um das Zweieinhalbfache gestiegen ist und in naher Zukunft weiter ansteigen könnte. Dies bedeute eine Gefahr für Russland und seine Verbündeten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

US-Militärexperte im Interview: Weißes Haus plant militärische Intervention in der Ukraine

In diesem bemerkenswerten Interview warnt ein US-Kriegsheld und pensionierter Oberst der US Army, dass es in Washington "ernsthafte Pläne für den Einsatz von US-Streitkräften in der Ukraine gibt". Das hält er für "sehr gefährlich", weil er befürchtet, dass es dadurch zum Einsatz von taktischen US-Atomwaffen gegen Russland kommen könnte. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Klingbeil skizziert neue Strategie für Industriepolitik

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil will angesichts der veränderten weltpolitischen Lage die Industriepolitik in Deutschland mit einer neuen Strategie stärker ins Zentrum rücken. "Ich blicke schon ein bisschen besorgt auf die USA einerseits und autoritäre Staaten auf der anderen Seite, wie sie sich jeweils abschotten", sagte Klingbeil dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Deutsch-koreanisches Forum kritisiert Steinmeier

Der Vorsitzende des deutsch-koreanischen Forums, der ehemalige Parlamentarische Staatssekretär Hartmut Koschyk (CSU), fühlt sich von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ignoriert. Hintergrund ist die Jahrestagung des Forums, die am Donnerstag in Berlin offiziell beginnt und sich mit Steinmeiers Südkorea-Reise überschneidet. Weiter lesen …

Aftonbladet: "Nichts ausgeschlossen" – Schwedisches Militär bereitet sich auf Krieg vor

Das schwedische Militär bereitet sich auf den Krieg vor und plant, die Armee neu auszurüsten, berichtet Aftonbladet. Laut Micael Bydén, Oberbefehlshaber der schwedischen Streitkräfte, will das Militär Kamikaze-Drohnen, Düsenartillerie und Feldlazarette anschaffen. Im Jahr 2035 sollen der Armee 121.000 Mann angehören. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Covestro gegen Dividenden-Verbot bei Gaspreis-Bremse

Der Chemiekonzern Covestro erwägt, die Gaspreis-Bremse auszuschlagen, wenn sie mit einem Dividenden-Verbot verbunden wird. "Wenn das Dividenden-Verbot kommt, werden viele Unternehmen die Gaspreisbremse voraussichtlich nicht in Anspruch nehmen, obwohl sie diese für einzelne Anlagen brauchen", sagte Covestro-Technologievorstand Klaus Schäfer der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Lauterbach erwägt Aussetzung des Pflegevorsorgefonds

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) erwägt, die defizitäre Pflegeversicherung durch eine Aussetzung des Pflegevorsorgefonds zu stabilisieren, der eigentlich zur Abfederung des demografischen Wandels eingerichtet worden war. In der Ampelkoalition soll im Gespräch sein, einmalig auf die jährliche Einzahlung in Höhe von rund 1,6 Milliarden Euro zu verzichten und das Geld zum Auffüllen der bestehenden Finanzlücke in Milliardenhöhe zu verwenden, berichtet das "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Weiter lesen …

Führende EU-Abgeordnete uneins über Umgang mit Giorgia Meloni

Vor dem Antrittsbesuch der italienischen Ministerpräsidentin Giorgia Meloni in Brüssel am Donnerstag haben führende EU-Abgeordnete unterschiedliche Erwartungen an den Umgang mit der ultrarechten Politikerin formuliert. "Giorgia Meloni muss klar machen, wo sie europapolitisch steht", sagte Rasmus Andresen, Sprecher der deutschen Grünen im Europäischen Parlament der "Welt". Weiter lesen …

Ford Europa schrumpft Modellpalette

Von 2030 an will Ford in Europa ausschließlich rein batteriegetriebene Autos verkaufen und dabei die Modellpalette verkleinern. "Wir werden nicht mehr zu den Stückzahlen aus den Vorkrisenjahren von 2016 oder 2017 zurückkehren", sagte der neue europäische Ford-Pkw-Chef Martin Sander dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Kämpfe um Artjomowsk nehmen an Schärfe zu

Je näher man Artjomowsk kommt, desto intensiver werden die Kämpfe, meldet der Telegram-Kanal der Iswestija. Die alliierten Truppen rücken weiter in diese Richtung vor. Denis Kulaga, Militärkorrespondent der Iswestija, sah die Folgen der vergangenen Kämpfe mit den ukrainischen Streitkräften. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

VW hält an bisheriger China-Strategie fest

Vor der Reise von Kanzler Olaf Scholz (SPD) nach Peking hält der Volkswagen-Konzern an seiner China-Strategie fest und beruft sich auf die Position der Regierung. "Bundeskanzler Scholz hat wiederholt unterstrichen, dass Decoupling oder Deglobalisierung die falschen Antworten auf die jüngsten Krisen - Pandemie, Lieferketten, Klimakrise, russischer Invasionskrieg in der Ukraine - sind", sagte ein VW-Konzernsprecher den Zeitungen der Mediengruppe Bayern . Weiter lesen …

Russlands Verteidigungsminister: Westen ignoriert demonstrativ Kiews Provokationen an AKW Saporoschje

USA und EU "ignorieren demonstrativ die Elemente der nuklearen Erpressung" durch das Kiewer Regime, insbesondere die Provokationen gegen das Kernkraftwerk Saporoschje. Darauf wies der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu am Mittwoch vor einem gemeinsamen Gremium der russischen und weißrussischen Verteidigungsministerien hin. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Franziska van Almsick lobt Alice Schwarzer

Vom Schwimmbecken auf den Rasen: Als Aufsichtsrätin will Franziska van Almsick, 44, zusammen mit weiteren berühmten Frauen das Regionalliga-Team der Frauenfußballmannschaft von Viktoria Berlin innerhalb der nächsten fünf Jahre in die Bundesliga bringen. Es gehe für Frauen darum, gesehen zu werden, so van Almsick im Gespräch mit GALA (Heft 45/2022, ab morgen im Handel). Weiter lesen …

Eine Gegenwart ohne Krieg

Der folgende Standpunkt wurde von Elisa Gratias und Kerstin Chavent geschrieben: "Während die meisten Menschen noch nicht daran glauben, dass eine friedliche Welt möglich ist, leben mutige Pioniere bereits vor, wie sie entstehen kann. Im Friedensforschungszentrum Tamera in Portugal lebt eine Gemeinschaft von ungefähr 150 Personen seit fast dreißig Jahren vor, wie Menschen in Frieden leben können. Sie widmen sich nicht nur den Bereichen Ökologie, Wasser und Energie, sondern auch der Heilung der Liebe, dem Aufbau von Gemeinschaft in Vertrauen und ohne Verurteilung und der Förderung und freien Entfaltung von Kindern und Jugendlichen." Weiter lesen …

Atomdrohungen: Einsatz einer “schmutzigen Bombe” durch Kiew?

Thomas Röper schrieb den folgenden Kommentar: "Russland warnt nachdrücklich davor, dass Kiew eine schmutzige Bombe zünden und Russland dessen beschuldigen könnte. Hier zeige ich, wie in Russland darüber berichtet wird. Das russische Verteidigungsministerium hat vor einer Woche Informationen darüber veröffentlicht, dass Kiew eine schmutzige Bombe zünden und das Russland anhängen möchte. Westliche Medien tun alles, um das unglaubwürdig wirken zu lassen. Der lustigste Versuch war es, eines der Fotos der Präsentation des russischen Verteidigungsministeriums als Fälschung zu bezeichnen und damit die Vorwürfe von Russland insgesamt als Fälschung zu bezeichnen. Dabei ging es um das Foto mit den Säckchen mit radioaktivem Material auf dieser Folie der Präsentation." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kuala in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen