Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Erstes Schiff mit Düngemitteln aus Russland verlässt Niederlande in Richtung Afrika

Erstes Schiff mit Düngemitteln aus Russland verlässt Niederlande in Richtung Afrika

Archivmeldung vom 30.11.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Frachter, Handel (Symbolbild)
Frachter, Handel (Symbolbild)

Bild: Petra Bork / pixelio.de

Das erste Schiff mit 20.000 Tonnen russischem Dünger an Bord hat einen niederländischen Hafen in Richtung Afrika verlassen, wie der Sprecher des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Stéphane Dujarric, mitteilte. Die Erklärung ist auf der UN-Website veröffentlicht. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Das Schiff MV Greenwich liefere den Dünger nach Mosambik, von wo aus er nach Malawi geschickt werde, sagte Dujarric. Dies soll die erste einer Reihe von Düngemittellieferungen sein, die in den kommenden Monaten für mehrere Länder auf dem afrikanischen Kontinent bestimmt seien. In der Erklärung heißt es:

"Diese Düngemittelspendeninitiative ist Teil der am 22. Juli in Istanbul unterzeichneten Vereinbarungen zur Bekämpfung der weltweiten Ernährungsunsicherheit, mit denen die ungehinderte Ausfuhr von wichtigen Nahrungsmitteln und Düngemitteln aus der Ukraine und der Russischen Föderation auf die Weltmärkte sichergestellt werden soll."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umarmt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige