Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

26. Juli 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

27.8.: COMPACT-Sommerfest für Frieden und Freiheit

Sommerfest für Frieden und Freiheit könnte man auch so präzisieren: Freiheit für Deutschland und Frieden mit Russland. Wir brauchen die nationale Souveränität, wir müssen die US-Besatzung und die Corona-Diktatur abschütteln, wir müssen raus aus NATO und EU! Wir sind das geheime Deutschland, das immer mehr wächst! Auf dem COMPACT-Sommerfest treffen Sie die besten Köpfe der Opposition – die Liste der Redner finden Sie unten. Weiter lesen …

Interview mit Dr. Kay Klapproth: “Können 100 Ärzte lügen?”

Heute präsentieren wir, Kai Stuht und Team, Ihnen wieder einen konsequenten Wissenschaftler, der aus Protest die Universität Heidelberg verlassen hat. Wir haben mit Dr. Kay Klapproth ein Interview geführt, das einmal mehr zeigt: es sind nicht wenige, einzelne, die gegen das Corona-Narrativ der Politik aufbegehren, sondern viele.
 Es sind Menschen, die auch massive Konsequenzen in Kauf nehmen, um sich und ihrem Gewissen treu zu bleiben. Weiter lesen …

Möglicherweise weiteres Todesopfer im Hürther Giftmord-Fall: Nach Tod von Säugling ordnete Gericht Obduktion an

Die Ermittlungen zu den mutmaßlichen Giftmorden in Hürth haben eine weitere dramatische Wende genommen. Inzwischen geht die Kölner Justiz der Frage nach, ob der 41-jährige Tatverdächtige auch sein Baby mit dem Schwermetall Thallium getötet hat. Landgerichtssprecher Jan Orth bestätigte dem "Kölner Stadt-Anzeiger", dass der kürzlich geborene Säugling der Ex-Lebensgefährtin des Angeklagten inzwischen gestorben ist. Weiter lesen …

Führende Außenpolitiker warnen im stern vor Auseinanderfallen der EU

Zwei der führenden deutschen Außenpolitiker haben Verständnis für den Vorbehalt zahlreicher Mitgliedsstaaten gegen den Notfallplan der EU zur Senkung des Gasverbrauchs geäußert. Michael Roth, der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, sagte dem Magazin stern: "Wenn man in Sonntagsreden Teamspiel beschwört, dann aber etwas macht, was außer Österreich kein anderer richtig gut findet, darf man später keine uneingeschränkte Solidarität erwarten." Weiter lesen …

Reservistenverband wartet auf Corona-Einsatzmedaille

Der Reservistenverband der Bundeswehr kritisiert, dass eine seit zwei Jahren vorgeschlagene Corona-Einsatzmedaille für Soldaten bisher nicht verliehen wurde. "Es ist sehr enttäuschend, dass es auch zwei Jahre nach Ausbruch der Pandemie immer noch nicht möglich ist, eine solche Auszeichnung vorzunehmen", sagte der Präsident des Reservistenverbandes, Patrick Sensburg (CDU), der "Welt". Weiter lesen …

Jetzt reden die Grünen auch noch eine künstliche Wasser-Krise herbei

Der Hochsommer kommt den Grünen wie gerufen, um nun auch noch Panik und Verunsicherung wegen der Wasserversorgung zu schüren. Entsprechend dem Leitnarrativ der „Klimakatastrophe“ drohen uns bekanntlich künftig immer mehr „viel zu heiße” und „viel zu trockene” Sommer mit beispiellosen Dürren (es sei denn, es gibt gerade Starkregen, Überschwemmungen oder Flutkatastrophe oder ist für die Jahreszeit untypisch nass und regnerisch wie vor zwei Jahren, dann liegt dies natürlich ebenfalls am Klimawandel). Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Impfpflicht verschärft Hebammen-Notstand in Bayern

Die von der Bundesregierung auf Gedeih und Verderb durchgepeitschte Impfpflicht für Mitarbeiter im Gesundheitswesen führt in der täglichen Praxis zu immer größeren Problemen. Viele Krankenhäuser, Pflegeheime und ähnliche Einrichtungen klagen nicht erst seit der Einführung der umstrittenen sektoralen Impfpflicht über massive Personalnot, aber seit März 2022 hat sich die Lage vielerorts dramatisch verschärft. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

DDR-Bürgerrechtlerin: Freies Wort Suhl – Wie in der DDR, so heute - Schmutzkampagne gegen hunderte Ärzte in Thüringen

Anfang Juli gab es in Suhl eine launige Party zum 70-jährigen Bestehen des Freien Wortes, ehemals Bezirksorgan der SED. Die Zeitung hat, anders als das „Volk“, heute Thüringer Allgemeine, ihren Namen behalten. Aber wie viele andere DDR-Journalisten hatte sie sich verpflichtet, sich in Zukunft an die Regeln eines freien, demokratischen Journalismus zu halten. Dies berichtet die DDR-Bürgerrechtlerin und ehemalige Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Wirbel nach Nenas gelungenem TV-Auftritt: Anfeindungen von Corona-Fanatikern und Mainstream-Medien

Am Samstag trat die Sängerin Nena („99 Luftballons“) bei der Comeback-Show von Florian Silbereisen auf und löste damit ein enormes Zuschauerecho aus. Leider nicht nur das: Die coronafixierte, impf- und staatsloyale Kabale des medialen Mainstreams witterte sogleich einen Skandal – gilt Nena den Impffanatikern und konformistischen Corona-Mitläufern als gefährliche Schwurblerin und Verräterin, weil sie die Maßnahmen öffentlich hinterfragte und auch Ungeimpfte willkommen hieß. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Mikroplastik aus Masken? Minister Rauch vertraut einfach auf Hersteller!

Erneut löcherte der freiheitliche Abgeordnete Mag. Gerald Hauser den grünen Gesundheitsminister Johannes Rauch mit ausgetüftelten Fragen. Hauser wollte in Erfahrung bringen, wie sich die verschiedenen Masken bei höheren Temperaturen auswirken, ob gesundheitliche Schäden bekannt sind und ob womöglich Mikroplastik aus den Masken in den Körper gelangen kann. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Fünf Disziplinaranzeigen zum Trotz: Prof. Andreas Sönnichsen kämpft weiter

Wichtige Info: Dieses Gespräch wurde am 18.Juni 2022 aufgezeichnet, bevor die Impfplicht in Österreich gekippt wurde! „Wenn ich für irgendetwas Medizin studiert habe, dann ist es dafür, um den Dienst am Menschen zu leisten“ – so der Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin Prof. Andreas Sönnichsen, der mehrere Jahre lang die Abteilung für Allgemein- und Familienmedizin am Zentrum für Public Health an der Medizin-Universität Wien leitete. Bis er im Dezember 2021 gekündigt wurde, weil der Universität seine Meinung zu Corona und den Maßnahmen nicht passte. Seither klärt er unermüdlich Ärzte und die allgemeine Bevölkerung zu den schädlichen Covid-Maßnahmen und den Impfungen auf. Weiter lesen …

AfD stellt Strafanzeige gegen ARD-Vorsitzende!

Das Eis wird dünn für die RBB-Intendantin und ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger. Es besteht der dringende Verdacht der Vetternwirtschaft, der Bestechlichkeit, der Vorteilsnahme im Amt und der Untreue. Obwohl sie volle Transparenz versprach, blieb sie einer Sondersitzung zur Klärung der Vorwürfe im Landtag Brandenburg fern. Dies berichtet die AfD Deutschland. Weiter lesen …

AfD: Erneuter Tiefpunkt - Steinmeier fordert noch mehr Verzicht von den Bürgern

Immer, wenn man denkt, die Deutschen könnten doch gar nicht noch mehr verhöhnt werden, kommt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) um die Ecke – und setzt noch einen drauf. Das Staatsoberhaupt (Jahresverdienst unterm Strich 294.000 Euro) hat die Bevölkerung jetzt aufgefordert, „empfindliche Nachteile in Kauf zu nehmen“, um die europäischen Werte und die Einheit Europas zu retten. Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Stefan Seidler setzt sich für deutsche Minderheit in Polen ein

"Dass die Stundenzahl für den deutschen Sprachunterricht der deutschen Minderheit in Polen durch die dortige Regierung von drei auf eine gekürzt werden, entspricht nicht den europäischen Werten von Schutz und Anerkennung der nationalen Minderheiten", so der Bundestagsabgeordnete Stefan Seidler (SSW), der selbst einer nationalen Minderheit angehört. Dies berichtet der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Weil er nicht geimpft ist: Berufsverbot für Zahnarzt

Selbst Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach ist mittlerweile von seinem eigenen Mantra abgewichen, dass Impfungen zuverlässig gegen Ansteckungen helfen. Im Bundestag, vor den versammelten Volksvertretern, sagte der oberste Staatsdiener in Sachen Gesundheit dieser Tage ganz offiziell: „Wir wissen darüber hinaus, dass die Impfstoffe nicht wirklich gut schützen gegen die Infektion.“ Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Würzburger Stadtrat will sich nur noch mit politisch korrekten Themen befassen: Klage!

Demokratie à la carte: Am 21. Oktober 2021 beschloss der Würzburger Stadtrat eine Änderung seiner Geschäftsordnung, wonach keine Anträge und Anfragen von Stadträten zur Befassung zugelassen werden, wenn sie angebliche „anstößige“, „rassistische“ oder „diskriminierende“ Inhalte aufweisen. Dagegen läuft derzeit eine Popularklage beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Schreckliches Déjà-vu: Ukraine 2022 wie Polen 1939?

Wenn ein ehemaliger polnischer Staatspräsident Russland zerschlagen will, ist das keine banale Einzelmeinung, auch wenn deutsche Medien die Aussagen dieses Mannes bislang totschweigen. Wie schon im Jahr 1939 trägt nun ausgerechnet wieder Polen dazu bei, einen Keil zwischen Russland und Deutschland zu treiben. Dies berichtet Thorsten Schulte im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Clemens: Mieter haben Recht auf warme Wohnung und dürfen nicht Leidtragende einer falschen Energiepolitik sein

Carlo Clemens, Mitglied im Bundesvorstand und wohn- und baupolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen, verurteilt die Forderung von LEG-Vorstandschef Lars von Lackum* nach einer gesetzlichen Möglichkeit, die Durchschnittstemperatur für Heizungsanlagen des Wohnungskonzerns ab Herbst weiter abzusenken. Weiter lesen …

Pflegenotstand führt Impfpflicht ad absurdum: Geimpfte mit positivem Test dürfen arbeiten, negativ getestete Ungeimpfte sind verpönt

Die Krankenhäuser in Schleswig-Holstein haben stärker denn je mit Personalmangel zu kämpfen, das Klinikum Bamberg kann derzeit nur noch Notoperationen durchführen – und das Bayerische Rote Kreuz beklagt „die schwersten Zeiten seit vielen Jahren“. „In vielen Krankenhäusern müssen planbare Operationen verschoben und zeitweise ganze Bereiche abgemeldet werden“, brachte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, die Lage gegenüber den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“ auf den Punkt. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Sommerurlaub 2022 Urlaub von der Realität

Was sind die wichtigsten Merkmale, Eigenschaften und Anforderungen, die die Bundesbürger an ihren Urlaub stellen? Dieser Frage ist die STIFTUNG FÜR ZUKUNFTSFRAGEN - EINE INTIATIVE VON BAT in ihrer neusten Studie im Juni 2022 nachgegangen und hat über 3.000 Bundesbürger ab 18 Jahren repräsentativ befragt. Weiter lesen …

"Triff deine Wahl für das Leben und ergib dich dem russischen Militär!" – Beliebter Radiosender in Charkow gehackt

Der beliebte Radiosender Autoradio Charkow, der im bislang größtenteils von Kiew kontrollierten Gebiet Charkow sendet, wurde gehackt. Statt des üblichen Programms aus 1980er-und 1990er-Jahre-Pop sowie Staumeldungen flogen andere Hinweise durch den Äther – eine Anleitung dazu, wie man sich den russischen Truppen gegenüber als friedlich gesinnt kenntlich macht. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EU-Energieminister beschließen "Gas-Notfallplan"

Die EU-Energieminister haben einen sogenannten "Gas-Notfallplan" beschlossen. Das bestätigte die tschechische EU-Ratspräsidentschaft am Dienstag nach den abschließenden Verhandlungen in Brüssel. Damit solle eine "Reduzierung der Gasnachfrage vor dem bevorstehenden Winter erzielt" werden, wie es hieß. Konkret sieht der Plan vor, den Verbrauch zwischen August und März um 15 Prozent zu senken - zunächst "freiwillig" und "mit Maßnahmen ihrer Wahl", wie es hieß. Weiter lesen …

Ascheberg: Leiche ohne Kopf

Ein Einsatz der Polizei unter dem Stichwort "Leichensache" am Dienstagmorgen (26.07.22) nahm eine überraschende Entwicklung: In einer Böschung an der Nordick-Schliekstraße bei Herbern sollte eine Leiche ohne Kopf liegen. Die ersten Einsatzkräfte fuhren mit Blaulicht los. Was würde sie erwarten? Weiter lesen …

Schülerwettbewerb zur Brandschutzerziehung: Nur 120 Sekunden, um zu überleben

Zum zweiten Mal motiviert der Schülerwettbewerb "120 Sekunden, um zu überleben" zum kreativen Mitdenken bei der Brandschutzerziehung. Gemeinsam mit dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) schreiben die öffentlichen Versicherer Deutschlands ein Preisgeld von 10.000 Euro aus. Einsendeschluss für die Schülerprojekte ist der 20. Dezember 2022. Weiter lesen …

SSW: 100 Tage prüfen und evaluieren

Zum 100 Tage-Programm der schwarz-grünen Landesregierung erklärt der Vorsitzende der SSW-Fraktion im Landtag, Lars Harms: "Dass die Landesregierung versucht sich einen dynamischen Anstrich zu verpassen, ist angesichts des Sommerlochs nachvollziehbar. Und über viele der Ziele im Regierungsprogramm für die ersten 100 Tage dürfte auch gar keine Uneinigkeit bestehen." Weiter lesen …

Eine Stadt auf Abruf - Gehen in Schwedt die Lichter aus?

In Schwedt, einer Kleinstadt an der polnischen Grenze, muss vielleicht der größte Arbeitgeber am Ort am Jahresende seine Pforten schließen. Es geht um die Raffinerie PCK, mehrheitlich im Besitz des russischen Konzerns Rosneft. Nach der Invasion in der Ukraine hat die Bundesregierung einen „freiwilligen Ölboykott“ beschlossen. Und ohne Rohöl, kein Betrieb. „Dann gehen bei uns die Lichter aus“, heißt es auf einer Demo. Den Grünen schlägt in Schwedt offener Hass entgegen. „Als grüne Kommunalpolitikerin steht man zwischen Baum und Borke“, so die Stadtverordnete Elisabeth Becker im Interview. Weiter lesen …

Zinsausgaben des Bundes verdoppelt

Die Zinsausgaben des Bundes haben sich von 2020 bis 2021 mehr als verdoppelt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor. Demnach stiegen die Zinsausgaben des Bundes in diesem Zeitraum von rund 10,5 auf rund 21,8 Milliarden Euro. Weiter lesen …

Rund 24 Euro monatlich gaben Haushalte 2020 im Schnitt für Bus, Bahn und Taxi aus

Rund zwei Monate nach Einführung des bundesweiten 9-Euro-Tickets ziehen Verantwortliche und Fachleute Zwischenbilanz - und denken über dauerhafte Nachfolgeangebote für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nach. Vorschläge wie ein bundesweit gültiges Klimaticket für 69 Euro im Monat oder ein Jahresticket für 365 Euro machen deutlich, dass die Kosten ein entscheidendes Kriterium sind. Weiter lesen …

Habecks Berater wollen Gaspreis teilweise deckeln

Der wissenschaftliche Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums hat sich in einem neunseitigen Brief an Minister Robert Habeck (Grüne) gewandt und eine veränderte Strategie beim Einsparen von Gas vorgeschlagen. Der Beirat schlägt vor, moderate Preise für eine Grundmenge an Gas zu setzen, die sich am Verbrauch von 2021 misst, berichtet das "Handelsblatt". Weiter lesen …

GroKo verliert - Linke-Gewinnen Macht-Option

Im aktuellen INSA-Meinungstrend gewinnen die Linken einen halben Punkt hinzu und kämen mit 5 Prozent wieder in den Bundestag. SPD (18,5 Prozent), CDU/CSU (26,5 Prozent), Bündnis90/Die Grünen (22 Prozent), FDP (8 Prozent) und AfD (12 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche, so die Erhebung, die am Dienstag in der "Bild" veröffentlicht wird. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 8 Prozent. Weiter lesen …

Hausärzteverband gegen andere Isolationspflicht und 2G im Herbst

Der Vorsitzende des deutschen Hausärzteverbands, Ulrich Weigeldt, hat sich gegen eine Änderung der bestehenden Isolations- und Quarantäneregeln ausgesprochen. "Meiner Ansicht nach sollten wir bei den aktuellen, vernünftigen Regeln bleiben, die ja bereits die Isolationsdauer auf fünf Tage verkürzt haben. Wer einen positiven Test hat, sollte einige Tage zu Hause bleiben, auch wenn er sich ganz gut fühlt", sagte Weigeldt der "Welt". Weiter lesen …

Grünen-Fraktionschefin Haßelmann: Streit über längere AKW-Laufzeiten "Scheindebatte"

Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Britta Haßelmann, erteilt möglichen Plänen zur Laufzeitverlängerung der verbliebenen drei deutschen Atomkraftwerke eine Absage. "Es gibt einen gesellschaftlichen Konsens zum Ausstieg aus der Atomkraft, den setzen wir nicht aufs Spiel", sagte Haßelmann der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung "Neue Westfälische". Weiter lesen …

FDP will AKW-Laufzeiten bis 2024 verlängern

Die FDP spricht sich dafür aus, die Laufzeiten der Kernkraftwerke bis mindestens knapp zwei Jahre zu verlängern. Zu "Bild" sagte der energiepolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Kruse: "Die AKW-Laufzeiten sollten bis Frühjahr 2024 verlängert werden. Das ist der Zeitraum, in dem uns Energieknappheit droht. Deshalb müssen wir dafür gewappnet sein." Weiter lesen …

Opposition für Auslaufen der Impfpflicht im Gesundheitswesen

Die Opposition im Bundestag spricht sich gegen eine Verlängerung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht aus, die am 31. Dezember ausläuft. Weder könne die Bundesregierung angeben, wie sich die Impfpflicht vor Ort auswirke, noch habe sie Zahlen zur Abwanderung aus dem Pflegeberuf, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion Tino Sorge (CDU) der "Welt". Weiter lesen …

"Es geht um Tage, nicht um Wochen" – US-Delegation drängt auf Gegenoffensive gegen Russland

Eine überparteiliche Delegation von US-Kongressabgeordneten traf am Samstag in der Hauptstadt Kiew ein, um sich wie zuvor schon zahlreiche hochrangige Regierungsvertreter ein Bild von der Lage in der Ukraine zu machen. Sie besichtigten die Schauplätze in den Vororten von Kiew, wo im ersten Monat der Militäroperationen angeblich russische Kriegsverbrechen begangen wurden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Die Grünen scheitern an sich selbst und an der Realität

Peter Haisenko schrieb den folgenden Kommentar: "Von Anfang an war das Markenzeichen der Grünen, dass sie alles kritisierten, aber niemals konkrete Vorschläge machten, wie man es besser machen könnte. Durchdachte Vorschläge schon gar nicht. Jetzt sind sie in der Regierung und müssen sich mit der Realität arrangieren. Das Scheitern ist programmiert. Die „Urgrünen“ waren durchseucht von Personen aus der „Achtundsechziger-Szene“. Deren Denkweise erlebte ich direkt auf einer Demo in München 1968, als ich sechzehn Jahre alt war. Schon damals war unsere Lehrerschaft rot durchseucht und so wurden wir im Gymnasium ermuntert, an den Demos gegen die Notstandsgesetze teilzunehmen." Weiter lesen …

Bill-ige Propaganda

Der folgende Standpunkt wurde von Walter van Rossum geschrieben: "Bill Gates will mit seinem neuen Buch „die nächste Pandemie verhindern“ — in Wahrheit steuert er auf die nächste Stufe der Weltgesundheitsdiktatur zu. Er hat an vorderster Front für ein Projekt geworben, das der Freiheit, der Demokratie und dem Lebensglück von Millionen Menschen immensen Schaden zugefügt hat. Er hat geholfen, den Bürgern eine Impfung aufzuzwingen, die nicht wirkt und gefährlich ist, sowie menschenrechtswidrige Maßnahmen, über die man dasselbe sagen kann. Wie sich heute zeigt, sind die zentralen Versprechungen und Behauptungen des globalen Corona-Establishments längst widerlegt, die Vorhersagen viel gescholtener „Schwurbler“ haben sich dagegen als richtig erwiesen." Weiter lesen …

Alles bleibt anders

Aus Sicht von Herbert Diess endet seine Zeit an der VW-Spitze abrupt. Aus Sicht des Aufsichtsrats war es eine Trennung mit langem Anlauf. Immer wieder war Diess angeeckt. Nun haben die Familien Porsche und Piëch ihre Daumen gesenkt. Ihre Hoffnungen ruhen künftig auf Oliver Blume, der die Sportwagentochter und Ertragsperle Porsche führt. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nasa in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Vermutlich wird sich dieses Bild ebenso ins kollektive Gedächtnis einbrennen wie die Flugzeuge, die am 11. September 2001 ins World Trade Center geflogen sind.
Die Zerstörung von Nord Stream: Eine Kriegserklärung an Deutschland?
Bild: Screenshot Youtube
„Ich bin’s Nuhr!“ Der alte weiße Mann ist zurück aus der Sommerpause und sorgt für mediale Wutanfälle
(Symbolbild)
Energiekrise: USA werben deutsche Firmen mit niedrigen Energiepreisen ab
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Nild: Niki Vogt (aus Bestandteilen von pixabay)
Hacker knackten Server von Pfizer & Co -„TODESCHARGEN“ bei den Impfungen! – Laufendes Experiment an der Menschheit
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dunkelheit
Michael Morris: Der Countdown zum Blackout läuft
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Nord Stream 2 Bild: Shutterstock (Symbolbild) /Reitschuster / Eigenes Werk
Wer hat die Nord-Stream-Röhren sabotiert? Die Liste der Verdächtigen ist vergleichsweise kurz