Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. Juli 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Die Macht um Acht (108): „Die ARD-Zwangsjacke“ - Irre Nachrichten über irre Zustände

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe. Zwangsjacken? Gibt es die noch? In den Einrichtungen, die man früher Irrenanstalten nannte? Ganz sicher gibt es bei der Tagesschau-Redaktion ideologische Zwangsjacken. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (27.07.2022)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 16, 23, 28, 29, 46, die Superzahl ist die 0. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 2925352. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 026105 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

EU-Kommissar Hahn sieht Europa durch Ukraine-Krieg gestärkt

Russen-Präsident Wladimir Putin schadet seinem eigenen Land mehr durch den Ukraine-Krieg und seine Gas-Tricksereien als der EU. Das sagt der EU-Finanz-Kommissar Johannes Hahn gegenüber nw.de, dem Online-Portal der in Bielefeld erscheinendenNeuen Westfälischen: "Ich bin zutiefst überzeugt davon, dass wir die Gasproblematik eher gelöst haben werden, als Putinneue Gaskunden gefunden hat." Weiter lesen …

EU-Gericht weist Klage von RT France ab – Kreml kündigt Gegenmaßnahmen an

Das Gericht der Europäischen Union in Luxemburg hat eine Klage des Fernsehsenders RT France vom März zurückgewiesen. RT France wollte damit die Aufhebung seines Sendeverbots in den EU-Mitgliedsstaaten erreichen. Kremlsprecher Peskow sagte zur Abweisung der Klage, die EU trete damit "auf jenen Idealen herum", die sie der Welt zu vermitteln versuche. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Der (Daten-)Spion unter dem Fahrersitz: Privatsphäre ade – wenn das Auto seinen Fahrer überführt

Stellen Sie sich das vor: Der wichtigste Belastungszeuge in einem Prozess gegen Sie ist kein Mann und keine Frau. Nein, auch nicht das, woran Sie nun vielleicht denken, als Konsument unserer Haltungsmedien – auch kein Diverser oder Vertreter der angeblich Dutzenden anderen Geschlechtern. Es ist schlicht und einfach ein Auto, das gegen Sie aussagt. Natürlich nicht in dem Sinne, dass es vor dem Gericht seine Stimme erhebt. Aber indem die Daten, die man ihm entnehmen kann, für Sie zum Verhängnis werden. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Quantenkryptografie: Hackerangriff sinnlos

Im Internet wimmelt es nur so von hochsensiblen Informationen. Ausgeklügelte Verschlüsselungstechniken sorgen in der Regel dafür, dass solche Inhalte nicht abgefangen und gelesen werden können. Doch vor allem leistungsstarke Quantencomputer könnten in Zukunft die Schlüssel teils in Sekundenschnelle knacken. Weiter lesen …

Woher Baerbocks Angst vor einem Volksaufstand kommt: Hat Ministerin geheime Prognosen verplappert?

Drohen „Volksaufstände“ bei einem Gas-Stopp? Genau davor hat keine geringere als unsere Bundesaußenministerin Annalena Baerbock gewarnt. Gefallen ist die beim einem Podiums-Gespräch des Redaktionsnetzwerks Deutschland RND, zu dessen Eigentümern die SPD gehört. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Bin Salman besucht nach vier Jahren Europa: Geächteter Kronprinz wird im Westen wieder hofiert

Nachdem es Biden nicht gelungen ist, Saudi-Arabien zu höheren Ölfördermengen zu bewegen, hofieren nun europäische Regierungen den saudischen Kronprinz, um ihn umzustimmen. Athen verfolgt dabei auch eigene Anliegen. Griechenland definiert seine Interessen auch durch eine klare Abgrenzung gegenüber dem NATO-Bündnispartner Türkei. Dies analysiert Seyed Alireza Mousavi im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Israel: Russland feuerte im Mai "einmalig" mit S-300-Raketen auf israelische Jets über Syrien

Der israelische Verteidigungsminister bestätigte, dass nach einem Angriff der israelischen Luftstreitkräfte auf Ziele in Syrien im Mai russische Streitkräfte das Feuer auf israelische Jets mit S-300-Flugabwehrraketen eröffnet hätten. Die syrischen S-300-Batterien dürfen vom russischen Militär betrieben werden und dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgefeuert werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Grünen geht GKV-Finanzreform nicht weit genug

Den Grünen im Bundestag geht der Kabinettsbeschluss zur GKV-Finanzreform nicht weit genug. "Das Gesetz zur GKV-Finanzierung ist ein Bündel kurzfristig kostensenkender Maßnahmen, an das sich tiefgreifende Strukturreformen anschließen müssen, damit das Gesundheitswesen nachhaltig finanzierbar wird", sagte Grünen-Gesundheitsexpertin Paula Piechotta den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Entlastung der Bürger: Wieder nur Ankündigungspolitik statt Resultate

Der Sommerministerrat der schwarz-grünen Bundesregierung im ÖVP-Stammland Niederösterreich sorgte wieder für großartige Ankündigungen. Ab Herbst soll eine Strompreis-Bremse kommen. Wie diese aussehen soll, darüber werde über den Sommer noch beraten. Dass die Preise nicht nur bei Strom, sondern auch bei Gas, Sprit, Lebensmitteln etc. davongaloppieren, ist zwar bei der Regierung angekommen, aber derzeit berät man erst einmal über Strom. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Bürgermeister bringen in Schreiben an Regierung Nord Stream 2 ins Spiel

Kommunalpolitiker der Insel Rügen haben in einem Schreiben an die Landes- und Bundesregierung die Nutzung der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 vorgeschlagen. Der Brief, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, ist von sieben Bürgermeistern unterschrieben. Nach Angaben des Sassnitzer Bürgermeisters Frank Kracht (Die Linke) sollen ihn nachträglich mehrere weitere Gemeinden unterzeichnet haben. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Verbände raten von Heizlüfter-Nutzung im Winter ab

Die Technik-Verbände VDE und DVWG raten davon ab, im Winter anstelle der Gasheizung mobile elektrische Direktheizgeräte wie Heizlüfter, Radiatoren oder Heizstrahler zu benutzen. Demnach drohen in diesem Fall lokale Netzüberlastungen. Die Stromversorgung sei für eine derartige gleichzeitige Zusatzbelastung nicht ausgelegt, so Martin Kleimaier vom Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE). Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Außenministerium der DVR will UNO zur Verurteilung von Waffenlieferungen an die Ukraine aufrufen

Die Außenministerin der Donezker Volksrepublik Natalja Nikonorowa hat Journalisten über ihre Absicht informiert, sich an den Beauftragten des Hohen Kommissars für Menschenrechte sowie an den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zu wenden, um eine Verurteilung von Waffenlieferungen an die Ukraine durch westliche Staaten zu erwirken. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Juliane Wirtz fordert Absicherung für Frauen-Fußballerinnen

Bundesliga-Fußballerin Juliane Wirtz (20), Schwester von Nationalspieler Florian Wirtz (19), hat deutlich bessere Bedingungen für ihren Sport gefordert. "Ich muss keine Millionen verdienen. Darum geht es nicht. Das brauche ich auch nicht. Ich würde mir aber wünschen, dass ich mir, während ich Fußball spiele, keine Sorgen darum machen muss, wie ich meine Ausbildung machen und mein Studium finanzieren kann", sagte die Spielerin von Bayer 04 Leverkusen dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Ideologie statt Grundgesetz: Der würdelose Staat unterm Regenbogen

Wann immer in der deutschen Geschichte Staatsinsignien durch die Embleme einer Weltanschauung ersetzt wurden, ging das nicht gut aus. Es gibt einen Grund dafür, dass Hoheitszeichen, Wappen, Flaggen und Landesfarben als nationale Symbole unverrückbar und identitätsstiftend über den staatlichen Institutionen, über allen Dienstgebäuden und Einrichtungen der Staatsgewalt stehen und wehen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sekt, Sanktionen, Kriegstourismus: Mit Champagner in den Krieg nach Kiew

Im Internet sorgt ein Bild für Aufregung. Es zeigt die deutsche SPD-Innenministerin Nancy Faeser und den SPD-Arbeitsminister Hubert Heil bei einer Stipvisite in der Ukraine – was auch immer sie dort zu suchen haben. Auf einem Balkon in Kiew genießt man zusammen mit den Klitschkos und einem Glas Chamapagner in der Hand den Krieg. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

EU-Staaten wehren sich gegen Sparzwang beim Gas: Südländer lehnen Vorstoß aus Brüssel kategorisch ab

Am Dienstag treffen sich die Energieminister der EU-Mitgliedsstaaten in Brüssel, um über die Folgen eines möglichen Lieferstopps von russischem Gas zu beraten. Für Deutschland wird Robert Habeck (Grüne) am Tisch sitzen und zusammen mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen versuchen, seine Amtskollegen von einem Sparzwang beim Gas zu überzeugen. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Bizarre Masken-Selbstentlarvung des WDR: Wie der Sender zum Corona-Aufklärer wider Willen wurde

In jugendlichem Übereifer macht man schon mal Fehler. Und manchmal hat es sogar etwas Gutes, wenn diese öffentlich werden. Das kann man für den WDR und seine jungen Reporter sagen. Die haben gerade eine Reportage-Reihe über Nachtzüge drehen lassen – vom Nachwuchs. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Meldungen: Ukrainische Stellungen in Awdejewka, Trabantenstadt von Donezk, unter schwerstem Artilleriebeschuss – Erstürmung erwartet

Am Mittwoch, den 27. Juli, berichten mehrere Nachrichtenkanäle im Messenger Telegram von starken Explosionen in dem von der ukrainischen Armee kontrollierten Gebiet von Awdejewka – einer Stadt in unmittelbarer Nähe zu Donezk und Makejewka. Dies deuten viele als Hinweis auf eine baldige Erstürmung der Stadt durch russische Truppen sowie Milizen der Volksrepubliken Donezk und Lugansk. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Wegen "Kulturaneignung": Rasta- und Reggae-Verbot für Weiße? Konzert in Bern nach Zuschauerprotesten abgebrochen

Gut, dass der Kopf dem Menschen fest an den Hals angewachsen ist – sonst würde er frei rotieren bei immer mehr Nachrichten, die man dieser Tage liest. Die neueste, die an „Aufzeichnungen aus einem Irrenhaus“ erinnert: Eine Band musste ihr Konzert abbrechen, weil weiße Musiker Reggae spielten – und sich Zuschauer darüber in der Pause empörten. Sie fühlten sich „unwohl“, weil es sich um eine „Kulturaneignung“ handle. Und schon knickten die Gastgeber ein. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

AfD: Sie trinken Prosecco in Kiew, Du duschst kalt in Köln

Was machen eine deutsche Innenministerin und ein Arbeitsminister nebst Gattin in Kiew? Wahrscheinlich wissen Nancy Faeser und Hubertus Heil (beide SPD) selbst nicht so richtig, was sie in der Ukraine zu suchen haben. Immerhin, die Bilder vom Sektempfang bei Bürgermeister Vitali Klitschko sprechen Bände. Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Kretschmer warnt vor "Deindustrialisierung Deutschlands"

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) warnt in der Wochenzeitung DIE ZEIT im Zusammenhang mit den Sanktionen gegen Russland vor den Folgen für die deutsche Wirtschaft. "Unser Wirtschaftssystem droht, zu kollabieren. Wenn wir nicht aufpassen, kann es zu einer Deindustrialisierung Deutschlands führen", erklärt Kretschmer. Weiter lesen …

Kraftstoffpreise sinken deutlich: ADAC: Anpassung bei weitem nicht ausreichend

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind deutlich niedriger als in der Vorwoche. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Tankstellenpreise zeigt, kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel derzeit 1,750 Euro und damit 3,9 Cent weniger als vor einer Woche. Auch der Preis für Diesel-Kraftstoff ist gesunken: Ein Liter kostet im Schnitt 1,928 Euro, das ist ein Minus von 3,5 Cent gegenüber der Vorwoche. Weiter lesen …

Polen erwägt Pacht deutscher Atomkraftwerke

Polens linke Oppositionspartei Lewica Razem hat in diesen Tagen ein feinsinniges Gespür für Humor bewiesen und sich mit einer provokanten Spitze in die deutsche Politik eingemischt. Mit Blick auf eine drohende Energiekrise in Europa und das sture Festhalten der Ampelkoalition am Atomausstieg meldete sich Paulina Matysiak am Rande eines Berlin-Besuchs mit einem außergewöhnlichen Vorschlag zu Wort: „Wenn die Deutschen ihre Kernenergie nicht selbst nutzen wollen, sollten sie sie verpachten.“ Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Reichardt: Frauen vor Migrantengewalt schützen – Straftäter abschieben

Am 25. Juni 2021 tötete ein abgelehnter somalischer Asylbewerber drei Frauen in Würzburg. Das Landgericht Würzburg schickt den Täter nun unbefristet in eine psychiatrische Klinik. Martin Reichardt, Mitglied im Bundesvorstand, dazu: „Im bunten, vielfältigen und gegenüber Migrantengewalt toleranten Deutschland sind Gruppenvergewaltigungen, Messerattacken, tödliche Angriffe, meist gegen Frauen, zu alltäglichen Verbrechen geworden." Weiter lesen …

Russisches Außenministerium: Kiews Beschuss des KKW Saporoschje führt zur technologischen Katastrophe

Der stellvertretende Leiter der Informations- und Presseabteilung des russischen Außenministeriums, Iwan Netschajew, hat erklärt, dass die ukrainischen Beschüsse des KKW Saporoschje zu einer massiven technologischen Katastrophe führen, was die USA und ihre Verbündeten jedoch für akzeptabel halten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Bundesregierung will Entschädigung für Olympia-Attentat 1972 zahlen

Im Streit um eine Entschädigung für die israelischen Opferfamilien des Olympia-Attentats von 1972 zeichnet sich eine Einigung ab. Die Bundesregierung hat sich zu einer Entschädigungszahlung bereit erklärt. Man habe entschieden, "die gravierenden Folgen für die Hinterbliebenen der Opfer in immaterieller und in materieller Hinsicht erneut zu artikulieren", sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Mittwoch der SZ. Weiter lesen …

Steinmeier erneut in Ukraine eingeladen

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Deutschlands Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier offenbar noch einmal eingeladen, in die Ukraine zu reisen. Das sagt der scheidende ukrainische Botschafter Andrij Melnyk der Wochenzeitung "Die Zeit". "Wir warten noch auf seinen Besuch in Kiew", sagte er. Weiter lesen …

Von Kritikern bekehrt: Rauch verteidigt Abschaffung der Quarantäne-Schikanen

Der grüne Gesundheitsminister Johannes Rauch liefert sich ein Rückzugsgefecht. Aber es ist eines mit offenem Visier, bei dem er auch so manchen Schlag in den Rücken parieren muss. Diese kommen von Jüngern Coronas, aus dem Dunstkreis seiner Partei und sogar von der eigenen Ehefrau. Doch wacker streitet der Neuerweckte gegen den Gegenwind. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Was von der sexuellen Revolution blieb: 3sat zeigt "Sex, Porno und die Freiheit der anderen"

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden Liebe, Sex und Partnerschaft von vielen Tabus befreit. Das befreite vor allem die Frauen. Dann gewann der Kommerz oft die Oberhand. Heute herrschen Kommerzialisierung, Suche nach Identität und neue Prüderie. Die damals angestrebte Befreiung von allen gesellschaftlichen und moralischen Fesseln blieb Utopie. Die Dokumentation "Sex, Porno und die Freiheit der anderen" von Florian Kröppel und Kurt Langbein am Mittwoch, 3. August 2022, 20.15 Uhr, blickt auf das, was von der sexuellen Revolution blieb. Eine Erstausstrahlung. Weiter lesen …

Papierindustrie: Solidarität muss für alle Seiten gelten - Staat muss Gasumlage übernehmen

Der Staat muss nach Ansicht der deutschen Papierindustrie die für den Herbst geplante Gasumlage streichen und die Kosten vollständig übernehmen. Jahrelang sei Gas als Brückentechnologie gefördert worden. Private Verbraucher und die energieintensive Industrie seien dem gefolgt und trügen bereits heute enorme Lasten durch die exorbitant gestiegenen Gaspreise. Weiter lesen …

AfD begrüßt Stuttgarter Erklärung zur Kernkraft

Die AfD-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg schließt sich der Stuttgarter Erklärung von deutschen Professoren an, die nun ihre schon lange gestellte Forderung nach einem vernünftigen Anteil grundlastfähiger Kernenergie im Strom-Mix des Landes Baden-Württemberg und der Bundesrepublik Deutschland in das aktuelle Paper aufgenommen haben. Weiter lesen …

Geheimdienst: Russland macht dank "Wagner" Fortschritte in Ukraine

Im Krieg mit der Ukraine ist es Russland nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes "wahrscheinlich" gelungen, im Donbass rund um das Kraftwerk Wuhlehirsk und das nahe gelegene Dorf Novoluhanske taktische Fortschritte zu erzielen. Dies sei allerdings dem privaten russischen Militärunternehmen "Wagner" zu verdanken, heißt es im täglichen Lagebericht aus London am Mittwoch. Weiter lesen …

Sanitär- und Heizungsbau: Zahl der Erwerbstätigen binnen zehn Jahren um 9% zurückgegangen

Die Nachfrage nach Wärmepumpen oder Solarthermieanlagen ist seit Ausbruch des Krieges in der Ukraine noch weiter gestiegen. Unerlässlich für die Installation und Wartung solcher Geräte und Anlagen sind entsprechende Fachkräfte. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war die Zahl der Erwerbstätigen im Sanitär- und Heizungsbau innerhalb der vergangenen zehn Jahre rückläufig. Weiter lesen …

Merz will eine Million Arbeitslose zu "einfachsten Tätigkeiten" antreiben

Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz wirft der Ampel-Koalition vor, Langzeitarbeitslosen den Anreiz zur Jobsuche zu nehmen. "Bei einem so hohen Bedarf an Arbeitskräften ist das der völlig falsche Weg", sagte Merz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Es wird nur noch gefördert, aber nicht mehr gefordert", fügte er im Hinblick auf das geplante neue Bürgergeld hinzu. Weiter lesen …

Unternehmen werden bei Neueinstellungen vorsichtiger

Die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen in Deutschland hat einen deutlichen Dämpfer erhalten. Das Ifo-Beschäftigungsbarometer ist im Juli auf 101,1 Punkte gefallen, nach 103,3 Punkten im Juni. Insgesamt planen die Unternehmen weiterhin mit Neueinstellungen, sind aber aufgrund der gegenwärtig hohen Unsicherheit vorsichtiger bei der Personalplanung geworden. Weiter lesen …

Getreideanbau: Niedersachsen fordert zügige Lockerungen bei Umweltauflagen

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast fordert schnelle Entscheidungen zum Getreideanbau in Deutschland. Vor dem digitalen Sondertreffen der Agrarminister aus Bund und Ländern am Donnerstag sagte die CDU-Politikerin der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Die aktuelle Ernte ist gerade gelaufen. Die Landwirte müssen jetzt wissen, was sie für das kommende Jahr aussäen können." Weiter lesen …

Landsberg für längere AKW-Laufzeiten und kürzere Bibliothekszeiten wegen Gas-Krise

Wegen der russischen Gas-Kürzungen fordert der Städte- und Gemeindebund (DStGB) eine gemeinsame Energiespar-Offensive von Staat und Bürgern. "Es ist jetzt wichtig, gemeinsam zu verzichten, um eine sichere Energieversorgung für den kommenden Winter zu haben", sagte DStGB-Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Kinderschutzbund und Kinderhilfswerk fordern Wahlrecht für Kinder ab 14 Jahren

Der Kinderschutzbund und das Kinderhilfswerk haben die Debatte um ein Kinderwahlrecht begrüßt und fordern die Einführung eines Wahlrechts für Kinder ab 14 Jahren. "Eine Änderung des Wahlrechts und eine Absenkung der Wahlaltersgrenze sind dringend nötig", sagte der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" NOZ. Hilgers sagte: "Das ist eine Frage des Respekts vor Kindern und Jugendlichen. Die Interessen der Kinder kommen in der Politik viel zu kurz - das hat ja gerade erst die Corona-Pandemie gezeigt." Weiter lesen …

Linksfraktionschefin kritisiert Haseloff: "Er macht nur noch Wohlfühltermine"

Die Fraktionschefin der Linken im sachsen-anhaltischen Landtag, Eva von Angern, übt scharfe Kritik an Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und fordert mit Blick auf Inflation und Energiekrise mehr Initiative von ihm. "Er macht nur noch Wohlfühltermine und geht nicht dahin, wo es wehtut: zu den Menschen mit Ängsten und Sorgen", kritisiert von Angern im Interview mit der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

TÜV sieht 2021 stillgelegte AKW "in exzellentem Zustand"

Joachim Bühler, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des TÜV-Verbands, hält eine rasche Wiederinbetriebnahme der stillgelegten Kernkraftwerke Brokdorf, Grohnde und Gundremmingen C sicherheitstechnisch für machbar und unbedenklich. Der "Bild" sagte Bühler: "Diese Anlagen zählen zu den sichersten und technisch besten Kraftwerken, die es weltweit gibt. Sie waren und sind in einem exzellenten Zustand." Weiter lesen …

Raumfahrt: Russland verlässt ISS nach 2024 – und baut eine eigene Station

Der kürzlich vom russischen Präsidenten zum neuen Generaldirektor von Roskosmos ernannte Juri Borissow hat Wladimir Putin über den Rückzug Russlands von der Internationen Raumstation informiert. Demnach wird sich Russland im Jahr 2024 aus dem ISS-Projekt zurückziehen und vorrangig eine eigene neue russische Orbitalstation ROSS aufbauen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russland erlegt Google hohe Geldstrafe wegen willkürlicher Sperren auf YouTube auf

YouTube hat in den vergangenen zwei Jahren zahlreiche Videokanäle russischer Bürger und Medien, die einen vom westlichen Mainstream abweichenden Standpunkt etwa zur Ukraine-Krise oder zur Corona-Thematik vertraten, gesperrt und gelöscht. Nun hat die russische Antimonopolbehörde deshalb eine Geldstrafe gegen den Internetriesen festgesetzt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

US-Börsen geben nach - Walmart beunruhigt mit Ausblick

Die US-Börsen haben am Dienstag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 31.761,54 Punkten berechnet, 0,71 Prozent unter Vortagesschluss. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.920 Punkten 1,2 Prozent im Minus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq Composite zu diesem Zeitpunkt mit rund 11.560 Punkten 1,9 Prozent schwächer. Weiter lesen …

Mord an Menschenrechtsanwalt: Kenianische Polizisten nach sechs Jahren schuldig gesprochen

Der Mord an dem kenianischen Menschenrechtsanwalt und Mitarbeiter der Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM), Willie Kimani, seinem Klienten und ihrem Fahrer führte 2016 zu einem weltweiten Aufschrei nach Gerechtigkeit. Vier Beamte der kenianischen Polizei und ein Zivilist wurden in dem Fall wegen Mordes angeklagt. Nach einem mehr als sechsjährigen Verfahren, sprach das Gericht vier der Angeklagten nun am 22. Juli 2022 schuldig. Weiter lesen …

Ungarns Außenminister kritisiert EU-Notfallplan

Die EU hat am Dienstag bei einem Sondertreffen der für Energie zuständigen Minister das Beschlussverfahren für einen Notfallplan zur Drosselung des Gaskonsums auf den Weg gebracht. Der Plan sieht vor, den nationalen Konsum im Zeitraum vom 1. August 2022 bis zum 31. März 2023 freiwillig um 15 Prozent zu senken. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Israel droht Iran mit "hartem Schlag"

Die Verhandlungen über eine erhoffte Wiederbelebung des im Jahr 2015 geschlossenen Atomdeals mit Iran stocken seit März. Indessen wird im Westen die Rhetorik um das Atomprogramm von Teheran schärfer. Israel sieht den Nachbarn im Nahen Osten nach wie vor als Gefahr für sich selbst und für die ganze Welt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Boris Johnson überreicht Wladimir Selenskij den Winston-Churchill-Führungspreis

Der scheidende Premierminister Boris Johnson überreichte dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenskij den Winston-Churchill-Führungspreis. Die Zeremonie fand in der Downing Street statt, Selenskij nahm per Videoschalte daran teil. Die Auszeichnung sei "für unglaublichen Mut, Trotz und Würde" verliehen worden, twitterte die britische Regierung. Die berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EU will Gas-Diktatur - COMPACT.DerTag vom 26. Juli 2022

“Der Gas-Notfallplan steht” meldete die Bild-Zeitung heute erleichtert aus der EU-Zentrale in Brüssel. Doch diese Erleichterung steht in grellem Widerspruch zu den alarmierenden Worten von Robert Habeck in den Tagesthemen gestern Abend. Der Wirtschaftsminister war beinahe den Tränen war – aber heute soll die EU mit ihren Notfallplan wieder alles gerettet haben? Weiter lesen …

Eis nach "Kiewer Art"? Edeka benennt traditionelles russisches Speiseeis um

Das "Canceln" der russischen Kultur und des russischen Lebensstils nimmt in Deutschland immer bizzarere Formen an. Nun hat die Einzelhändlerkette Edeka ihr Waffeleis umbenannt. Hieß es zuvor "Sandwich Moskauer Art", so soll es nach dem Willen der Verantwortlichen nun plötzlich von "Kiewer Art" sein. Wir erinnern an die Geschichte eines sowjetischen Produkts mit Kultstatus. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Außenminister Lawrow: Russland hat Verhandlungen mit der Ukraine niemals verweigert

Das Oberhaupt des russischen Außenministeriums, Sergei Lawrow, hat nach Angaben der Nachrichtenagentur RIA Nowosti während einer Pressekonferenz erklärt, dass Russland Verhandlungen mit der Ukraine niemals verweigert habe. Er führte aus: "Wir haben niemals Verhandlungen verweigert, denn alle wissen es sehr gut: Kampfhandlungen enden am Verhandlungstisch." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Meinungsfreiheit? – In Deutschland darf man eben nicht "alles" sagen!

Thomas Frank schrieb den folgenden Kommentar: "In unserer ach so "bunten" Multikulti-Gesellschaft geht es ansonsten ziemlich faschistisch zu: Denk-, Sprech- und Schreibverbote. Internet- und Social-Media-Zensur, das "Draufschlagen" auf politisch Andersdenkende und vieles andere mehr. Nur erlaubte Meinungen sind noch zulässig. Kritiker werden an die politisch-korrekte Wand gestellt. Die Vernichtung des politisch Andersdenkenden wird mit beinahe inquisitorischer Vehemenz vollzogen." Weiter lesen …

Das Zeitalter des Krokodils oder die Erosion des demokratischen Rechtsstaats

Der folgende Standpunkt wurde von Uwe Kranz geschrieben: "Krokodile haben ein großes Maul mit 70-80 scharfen, kegelförmigen Zähnen, die ein Leben lang durch neue ersetzt werden, weil ja immer mal wieder welche ausbrechen. Krokodile sind geborene Jäger: Sie sind sehr schnell und geschickt, tauchen im Wasser unter, liegen still und warten lauernd, bis Beute auftaucht. Dank ihrer speziellen Kiefer-Sensoren spüren sie auch noch die kleinste Bewegung von Beutetieren. Blitzartig schnellen sie aus dem Wasser und packen mit ihren spitzen Zähnen auch Tiere, die am Ufer stehen. Die Beute wird unter Wasser gezogen, wo sie ertrinkt. Die Opfer haben meist keine Chance zu entkommen." Weiter lesen …

Auf des Messers Schneide

Als der russische Energiekonzern Gazprom Anfang Juli zu Wartungszwecken den Gasfluss durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 in Richtung Westeuropa unterbrach, dachten sich Analysten von Deutsche Bank Research drei Szenarien aus, wie es nach Ende der Wartungsarbeiten weitergehen könnte. "Auf des Messers Schneide" nannten sie ein Szenario, in dem Gazprom den Gasfluss auf ein Fünftel der Kapazitäten von Nord Stream 1 reduzieren würde. Schon an diesem Mittwoch dürfte dieses Szenario Wirklichkeit werden. Täglich mehren sich außerdem die Hinweise, dass Moskau in den nächsten Monaten auch vor einem Komplett-Lieferstopp nach Europa nicht Halt machen wird, sofern sich der Kreml davon Vorteile im Angriffskrieg gegen die Ukraine erhoffen darf. Weiter lesen …

Die Verarmungspolitik

Susan Bonath schrieb den folgenden Kommentar: "Explodierende Preise, überforderte Tafeln: Die Regierung treibt Millionen in finanzielle Not. Gas, Strom, Essen, Gebrauchsgüter: Alles wird teurer, und immer mehr Menschen in Deutschland können die Lebenshaltungskosten nicht mehr stemmen. Die karitativen Tafeln begegnen dem wachsenden Andrang mit Aufnahmestopps und verkleinern die Rationen. Viele Menschen verzweifeln bereits jetzt an hohen Nebenkostenabrechnungen. Und die Talfahrt geht weiter — aktiv befeuert durch die Politik." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fall in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Sam Brinton, erster nichtbinärer Beamter im Amt für Kernenergie des US-amerikanischen Energieministeriums der Regierung Biden
Schnelles Karriereende: Nichtbinärer Biden-Atombeamter wegen Kofferdiebstahls angeklagt
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu