Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

10. Juli 2021 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2021

Chemnitz: Angeblicher Brandanschlag entpuppt sich als Versicherungsbetrug

In der Nacht des 18. Oktober 2018 gab es nach Angaben von Augenzeugen eine heftige Explosion im kurdischen Restaurant „Mangal“ in Chemnitz und der Gastraum brannte fast völlig aus. 17 Mieter mussten evakuiert werden und kamen mit dem Schrecken davon. Laut BILD schätzte Inhaber Ali T. den entstandenen Sachschaden auf 350.000 Euro. Das Blatt zitierte den Inhaber mit folgenden Worten: „Wenn sich herausstellen sollte, dass es wirklich Rechtsextreme waren, werde ich Chemnitz wohl wieder verlassen. Dann ist es mir hier nicht mehr sicher genug.“ Dies berichtet Frank W. Haubold auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Impfen ohne Ende? Regierung stimmt auf Auffrisch-Impfung ein

„Ja, eine Auffrischimpfung wird aller Wahrscheinlichkeit nach nötig sein.“ Das sagte heute der Sprecher von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf der Bundespressekonferenz. Merkels Sprecher Steffen Seibert fügte dann noch hinzu: „Wenn ich das noch ganz kurz sagen darf: Die Bundeskanzlerin und der Gesundheitsminister haben über dieses Thema bereits gesprochen. Die Bürger können sicher sein, dass sich Bund und Länder auf das vorbereiten, was vorbereitet werden muss, nämlich dass nach einer ersten Immunisierungswelle Impfstoffe und Impfungen zur Auffrischung zur Verfügung stehen und auch verfügbar gemacht werden.“ Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Landes-Kassenarztchef: „Ohne Impfung keine Freiheiten – Ungeimpfte Gefahr für Gesellschaft“

Die Stimmungsmache gegen Ungeimpfte in Medien und Politik erreicht immer neue Dimensionen. Jetzt fordert der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, massive Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte – und in den Medien wird groß darüber berichtet. Bei Focus Online etwa war die Forderung des Ärztefunktionärs aus der Provinz am Samstagvormittag der Aufmacher, also die größte und erste Meldung auf der Seite. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Das sollte man beim Aufrüsten seines Gaming PCs beachten

Es kommen ständig neue Spiele heraus, die eine noch bessere Grafik bieten. Dies bedeutet aber auch, dass der eigene PC leistungstechnisch stetig angepasst werden muss – eine Herausforderung, mit der alle Gamer auf der ganzen Welt konfrontiert sind. Doch die gute Nachricht ist, dass ein Desktop-PC dafür gemacht ist, aufgerüstet und modifiziert zu werden. Wer einen Gaming PC sein Eigen nennen kann, braucht daher keine Sorge zu haben, auf künftige Spielerlebnisse verzichten zu müssen. Weiter lesen …

Ökonomin für 500 Euro als Impfanreiz

Die Ökonomin Nora Szech schlägt angesichts der "Delta"-Variante für die Erhöhung der Corona-Impfquote einen finanziellen Anreiz von 500 Euro vor. "Aus unseren Studien sehen wir, schon bei 100 Euro geht die Impfbereitschaft Richtung 80 Prozent", sagte sie am Samstag dem Deutschlandfunk. Weiter lesen …

Hightech-Dystopie: So schalten Bill Gates und Co. die Demokratie aus

Bereits im Mai 2020 veröffentlichte die kanadische Journalistin und antikapitalistische Aktivistin Naomi Klein einen beachtlichen Beitrag auf der publizistischen US-Webseite „The Intercept“. Darin schildert die erfolgreiche Autorin beunruhigend präzise, wie sich die Tech-Giganten die Corona-Krise zunutze machen. Hightech-Dystopie: Sie beschreibt die gesellschaftliche Transformation in eine Diktatur die ausgehend von Silicon Valley angestrebt wird. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Migranten-Bundesverband zur Bildung: Corona hat die Ungleichheit drastisch verschärft

Der Migranten-Bundesverband NeMO spricht von dramatischen Bildungsrückschlägen wegen der Corona-Pandemie. Die stellv. Vorsitzende des Verbandes, Elizabeth Beloe, sagte der "Heilbronner Stimme": "Corona hat die Ungleichheit drastisch verschärft. Die Kinder möchten die deutsche Sprache erlernen, aber unter den Bedingungen der Pandemie mangelt es an Praxis in der Schule, an Begegnungen mit Freunden und Lehrern." Weiter lesen …

Portugal zeigt uns den Weg - nochmal!

Einige werden sich daran erinnern, wie im November 2020 das Berufungsgericht in Lissabon, Portugal, aufgrund eines Habeas-Corpus-Antrags entschied, dass die Ergebnisse von PCR-"Tests" nicht verwendet werden dürfen, um jemanden als krank und / oder infektiös zu diagnostizieren, weil die Polymerase Chain Reaktion dazu nicht in der Lage ist. Der Grund, warum sowohl der Erfinder, Dr. Kerry Mullis PhD, als auch alle Hersteller behaupten, dass die PCR niemals für diagnostische Zwecke verwendet werden sollte, ist, dass sie einfach nicht in der Lage ist, eine solche Unterscheidung zu treffen. Weiter lesen …

Experte: Luftverschmutzung, Medikamente & starke Hitze: Tödliche Mischung für Senioren in den Sommermonaten

Alle Jahre wieder erhöht sich in europäischen Großstädten die Zahl der vorzeitigen Todesfälle während der Sommermonate. Man könnte meinen, es handele sich um einen natürlichen Zyklus. In die Schlagzeilen der Medien schafft es dieses Phänomen seit dem Hitzesommer 2003 inzwischen allerdings kaum mehr. Dies berichtet Dr. med. Gerd Reuther im Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Ungarn: Soros finanziert aggressive LGBTQ-Kinder-Propaganda

LGBTQ-Organisationen führen in Ungarn eine immer intensivere Kampagne durch und verbreiten offen und gewaltsam homosexuelle Propaganda an Kinder. Diese auf dem ungarischen Portal Origo.hu erschienene Zusammenstellung enthüllt, dass das Netzwerk des amerikanischen Spekulanten George Soros diese pseudo-zivilen NGOs finanziert, die versuchen, Kinder auf eine ziemlich hinterhältige Art und Weise zu beeinflussen, und zwar von einem sehr jungen Alter an, vom Kindergarten an. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

EURO2020-Finale: Ballack und Bobic loben EM-Niveau: "Mehr Qualität, mehr Offensive, mehr Abschlüsse, mehr Team-Geist"

Die MagentaTV-Experten Michael Ballack und Fredi Bobic haben ihre "Top3" als vorläufige sportliche Bilanz zur EURO 2020 erkoren. Überraschenderweise ist kein Spieler dabei, dafür Trends, die hoffentlich auch in den Profi-Ligen Einzug halten: mehr Mut zur Offensive mit klassischen Mitteln, Team-Geist und - Achtung - sogar die Schiedsrichter werden gelobt! Bobic und Ballack sind zum Finale am Sonntag auch im Studio - ab 19.30 Uhr startet MagentaTV den Countdown auf das EM-Finale Italien gegen England. Weiter lesen …

Rohre überwachen: Urteil zu den Verpflichtungen eines Architekten

Ein Architekt, der die Errichtung eines Einfamilienhauses überwacht, muss auch die Bauausführung der Abwasserrohrleitungen kontrollieren. Tut er das nicht, macht er sich haftbar. Ein Bauherr beanstandete die Art und Weise, wie der von ihm beauftragte Architekt die Arbeiten überwacht hatte. Wegen offenkundiger Fehler sei es - neben anderen Mängeln - zu Verstopfungen bei der Abwasserleitung gekommen. Weiter lesen …

AfD: Es drohen jährlich 1.500 neue Windräder!

Von grüner Windrad-Politik sind unsere Landschaften wahrlich bereits genug geschunden. Doch das Schlimmste steht ihnen offenbar noch bevor. Rund 1500 neue Windräder pro Jahr fordert der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), um die Ziele der „Energiewende“ verwirklichen zu können – und das bis zum Jahr 2030. Dies berichtet die AfD unter Berufung auf einen Bericht der "Welt". Weiter lesen …

Bundesamt registriert wenig Beschwerden über soziale Netzwerke

Fast vier Jahre nach Inkrafttreten des Gesetzes gegen Hass im Netz (Netzwerkdurchsetzungsgesetz; kurz: NetzDG) haben sich viel weniger Internetnutzer wegen ausbleibender Löschungen durch die Betreiber sozialer Netzwerke beschwert als erwartet. Insgesamt seien seit 1. Oktober 2017 bis zum 23. Juni 2021 über 1.550 Meldungen beim Bundesamt für Justiz (BfJ) eingegangen, berichtet das "Handelsblatt" (Montagausgabe). Weiter lesen …

EZB erwartet keine starke Inflation

Isabel Schnabel, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank (EZB), hat Sorgen vor einem zu starken Anstieg der Inflation zurückgewiesen. "Ich bin mir sicher, dass wir keine übermäßig hohe Inflation erleben werden", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). Weiter lesen …

Richtiges Autopacken ist keine Kunst

Urlaub ist wieder möglich. Viele zieht es auch in diesem Sommer nicht in die Ferne, sie wollen ihren Urlaub in Deutschland genießen. Vor der Fahrt muss gepackt werden. Bei der Frage, was die Familie unbedingt im Urlaub braucht, scheiden sich oft die Geister. Aber egal, welche Dinge im Kofferraum landen, um sicher anzukommen, gilt es beim Verstauen des Gepäcks ein paar Dinge zu beherzigen. Weiter lesen …

Raubtiere leben länger: Neue Studie weist verbesserte Haltung in Zoos weltweit nach

In modernen Zoos haben sich die Lebenserwartung und der Erfolg bei der Aufzucht von Jungtieren in den vergangenen 70 Jahren deutlich erhöht. So hat sich der Anteil der Tiere, die ein bestimmtes artspezifisches Alter erreicht haben, bei der Mehrzahl der Arten fast verdoppelt. Dies ist das Ergebnis einer gerade veröffentlichten Untersuchung der Daten der 95 am häufigsten in Zoos gehaltenen Raubtiere. Weiter lesen …

Weg mit dem Bauchfett: So gelingt´s

Fettpolster sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sie können auch viele Krankheiten begünstigen. Dabei kommt es darauf an, wo das Fett sitzt: An Po und Oberschenkel ist es zwar lästig, aber eher harmlos. "Besorgniserregender ist das Fett am Bauch: das subkutane Fett unter der Haut und das viszerale Fett um die inneren Organe. Weiter lesen …

Nachtruhe: So klappt´s endlich wieder mit erholsamem Schlaf

Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen. Und die Corona-Pandemie hat die Schwierigkeiten noch verschärft. "Die große Verunsicherung, die das Corona-Virus mit sich bringt, steigert das Risiko für psychische Belastungsreaktionen, zu denen auch die meisten Schlafstörungen gehören", erklärt Dr. Christine Blume, Schlafforscherin am Zentrum für Chronobiologie der Universität Basel, gegenüber dem Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Experten-Tipps: Was Wanderer über Gewitter wissen sollten

Ein wolkenloser Tag steht bevor, die Wetterapp verspricht bis zum Nachmittag keine Gewitter. Können Wanderer jetzt unbesorgt ihre Tour starten? Und was kann man tun, wenn man trotz aller Vorsicht in den Bergen von einem Unwetter überrascht wird? Der Blitzschutz-Experte Thomas Raphael, Referent beim Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik e.V. (VDE), erklärt auf dem Gesundheitsportal apotheken-umschau.de, was Wanderer beachten müssen. Weiter lesen …

Lange gesund: Was Sie für Ihre Lebensqualität tun können

Krankheiten in Schach halten, körperlich wie geistig fit bleiben: Man kann selbst eine Menge dafür tun, um sich auch mit zunehmendem Alter rundum wohl zu fühlen. Ein Erfolgsgeheimnis dabei: im Leben aktiv bleiben, am Geschehen teilhaben. "Pflegen Sie Freundschaften, Hobbys und grundsätzlich Kontakte - am besten beginnt man damit schon frühzeitig", rät Eva Grill, Professorin am Institut für medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemologie (IBE) der LMU München, im "HausArzt -PatientenMagazin ". Weiter lesen …

1,5 Millionen Rosenblüten in Dennenlohe

Es ist wieder soweit - 20.000 Rosen blühen im Schlosspark Dennenlohe und sind das aktuelle Highlight mit ihren Millionen von Blüten. Dennenlohe im Rosenzauber. In den vergangenen Jahren hat der Grüne Baron den langestreckten Rosenberg mit tausenden von Steinen erschaffen, der jetzt in voller Blütenpracht steht. Weiter lesen …

30 Jahre MDR-Bergsportmagazin BIWAK: Abenteuer zwischen Sandstein und 8000ern

Wenn BIWAK am 12. Juli mit einer neuen Staffel auf Sendung geht, dann ist es genau 30 Jahre her, seit das MDR-Bergsportmagazin zum ersten Mal über die Bildschirme flimmerte. Schon jetzt ist die Jubiläumsstaffel „30 Jahre Abenteuer zwischen Sandstein und 8.000ern“ in der ARD Mediathek abrufbar und vom 12. bis 15. und am 17. Juli 2021, jeweils 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen zu sehen. Weiter lesen …

Die Wasserbüffel vom Ökopark Sándorfalvi

Zweiundzwanzig Wasserbüffel kamen Ende letzter Woche im Ökopark Sándorfalvi an, aber jetzt sind es bereits 23, da ein Kalb geboren wurde. Die Vierbeiner, die man ganz aus der Nähe beobachten kann, haben mit großem Elan mit der Wiederherstellung des Gebietes begonnen: In nur wenigen Tagen haben sie eine riesige Fläche mit meterhohem Schilf gerodet, schreibt das Nachrichtenportal des ungarischen Komitats Csongrád-Csanád, Délmagyar.hu. Darüber berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

10 Jahre Landsichten.de: Deutschlands größtes Internetportal für Landtourismus feiert Jubiläum

(DBV) Das reichweitenstärkste Tourismus-Netzwerk für Urlaub auf dem Bauernhof und Landurlaub in Deutschland feiert sein 10-jähriges Bestehen. Landsichten.de hat sich seit seinem Launch im Juni 2011 zur wichtigsten Informations- und Buchungsplattform für den ländlichen Tourismus etabliert. Über 2.500 Ferienhöfe bundesweit vermarkten sich mit rund 22.500 Unterkünften auf der Buchungsplattform. Weiter lesen …

Nach Delta nun Lambda – droht uns ein "Forever-COVID"?

Mark Hadyniak schrieb den folgenden Kommentar: " Die nächste Medienkampagne rollt an: Zielrichtung vierte Welle. Die Frage scheint nur zu sein, welche Corona-Variante löst sie aus: Delta oder Lambda? Geht es nach Karl Lauterbach, müssen wir wohl alle in einen endlosen Lockdown. Die nächste Mutation des Coronavirus soll laut Medienberichten Europa erreicht haben: die Lambda-Variante. Diese Variante (ehemals "Anden-Variante" bzw. C.37 genannt) soll aus Peru stammen und bereits einen großen Teil der Corona-Infektionen in Südamerika ausmachen." Weiter lesen …

Politisch verfolgt: Whistleblower Julian Assange - Der Mann hinter WikiLeaks

Julian Assange ist ein australischer Journalist, der 2006 die Enthüllungsplattform WikiLeaks gründete. Diese veröffentlicht in der Hauptsache geheime Regierungsdokumente, unter anderem auch der US-Streitkräfte und der CIA. Seit der Enthüllung von Kriegsverbrechen der US-Armee in Afghanistan und dem Irak kommt Assange nicht mehr zur Ruhe. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

"ZDF.reportage" aus Deutschlands größtem Tierheim

Seit Corona gibt es geschätzt rund eine Million mehr Haustiere in Deutschland –insgesamt etwa 35 Millionen. Rund 5,5 Milliarden Euro Umsatz machte die Haustierbranche im Jahr 2020. Doch der Haustier-Boom in Deutschland hat Schattenseiten: Da viele Menschen den Betreuungsaufwand für ihre Tiere unterschätzen, werden sie nach kurzer Zeit häufig wieder abgegeben oder einfach ausgesetzt. Dann ist das Tierheim gefragt. Die "ZDF.reportage" blickt am Sonntag, 11. Juli 2021, 17.55 Uhr im ZDF, hinter die Kulissen von Deutschlands größtem Tierheim in Berlin. Weiter lesen …

Pflücken und Naschen ausdrücklich erlaubt - "Essbare Städte"

Mehr Grün, mehr Parks, mehr Bäume sollen unsere Städte lebenswerter machen. Doch über diese üblichen Wege hinaus ging schon ab 2010 Andernach in Rheinland-Pfalz mit einem unkonventionellen wie mutigen Konzept: Sie kreierte die "Essbare Stadt". Mitten in der 30 000 Einwohner-Stadt wurde entlang der Historischen Stadtmauer eine Fläche von 1,6 Hektar - ehemalige Rasenflächen und Beete mit Wechselbepflanzung - mit Gemüsebeeten und Spalierobst bepflanzt. Weiter lesen …

"ZDFzeit"-Zweiteiler über "Royale Erben"

Wie wird man Königin oder König? Auf diesen Job bereiten sich gerade junge Royals in England, Norwegen und den Niederlanden vor. Thronfolgerinnen und Thronfolger wissen sehr genau, wie ihr Leben sein wird – und nicht immer ist es leicht, diese Rolle anzunehmen. Der "ZDFzeit"-Zweiteiler "Royale Erben" beleuchtet am Dienstag, 13. Juli 2021, 20.15 Uhr im ZDF, zunächst diese vorgezeichnete Rolle der "Thronfolger" und widmet sich direkt im Anschluss ab 21.00 Uhr dann den "Aussteigern": Prinz Harry ist nicht der erste Royal, der sich aus dem Königshaus verabschiedet hat. Weiter lesen …

Drei große Cocktail-Trends 2021: Wie wir Cocktails trinken

Während die 50 der weltbesten Barkeeper darum kämpfen, zum besten Barkeeper der Welt gekürt zu werden, bringt Diageo, der weltweit führende Anbieter von alkoholischen Getränken, einige der führenden Branchenvertreter zusammen, um die Trends und Erfahrungen zu enthüllen, von denen angenommen wird, dass sie weltweit die Zukunft von Trinkerlebnissen gestalten werden. Weiter lesen …

Wirtschaftsweiser Wieland glaubt nicht an Zinswende

Nach der Neujustierung der geldpolitischen Strategie der EZB mit einem Inflationsziel von zwei Prozent rechnet der Wirtschaftsweise Volker Wieland mit keiner Zinswende. "Ich denke, wir müssen uns darauf einstellen, dass das Zinsniveau insgesamt, soweit es von der Geldpolitik bestimmt wird, noch lange niedrig bleiben wird", sagte er der "Passauer Neuen Presse". Weiter lesen …

Corona verschärft Sucht: Kostenexplosion droht

Die Corona-Krise hat in Sachsen-Anhalt die Suchtproblematik verschärft. Die Beratungsstellen erreichten immer mehr Anfragen, erklärt Helga Meeßen-Hühne von der Landesstelle für Suchtfragen im Interview mit der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. "Für viele ist mit Corona eine Alltagsregulierung weggebrochen - es fehlt der Halt." Weiter lesen …

Daniel Brühl: "Die öffentliche Kontrolle wird immer massiver"

Das Leben als Prominenter hat nach Ansicht von Daniel Brühl auch Nachteile: "Jedenfalls wird die Art der öffentlichen Kontrolle immer massiver", sagte der Schauspieler dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Heutzutage sei es leicht, Dinge über jemand anderen in Erfahrung zu bringen. "Da werden Konten gehackt oder alte Textnachrichten durchforstet. Ein falscher Kommentar in sozialen Netzwerken reicht und ein Sturm bricht los." Weiter lesen …

Kantar/Emnid: SPD profitiert nicht von Grünen-Krise

Trotz schwindender Zustimmung für die Grünen, die mit 19 Prozent unter die magische 20-Prozent-Schwelle fallen, kann die SPD nicht zulegen. Die Partei von Spitzenkandidat Olaf Scholz büßt in der Parteienpräferenz einen weiteren Punkt ein und landet bei 15 Prozent, ist das Ergebnis einer Kantar/Emnid-Umfrage in Kalenderwoche 27 für den Focus. Weiter lesen …

„Mohammed“ wurde aus einer Übersetzung von Dantes Inferno entfernt, um nicht zu „beleidigen“

In einer niederländischen Übersetzung von Dantes Göttlichen Komödie wurde die Figur des Mohammed entfernt, der in einem der neun Kreise der Hölle bestraft werden soll. Ein Schritt, der in der Öffentlichkeit nicht unwidersprochen blieb. Im Zeitalter der „Cancel Culture“ und der Entfernung von Statuen hat ein niederländischer Verlag den Gegnern der „politischen Korrektheit“ gerade neue Argumente geliefert, indem er Dantes „Göttliche Komödie“ purgiert hat. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in der französischen Ausgabe von "Sputnik". Weiter lesen …

Marburg-Biedenkopf: Reißzwecken auf der Rennstrecke

Bei dem Bergzeitfahren "King of Mountain" auf die Amöneburg am Samstag, 03. Juli, gab es durch offenbar ausgelegte Reißzwecken auf der Rennstrecke mehrere platte Reifen. Mittlerweile steht fest, dass komplett schwarze eingefärbte Reißzwecken auf der Rennstrecke zumindest in der Stadt von der Kolpingstraße über die Karlstraße bis zur Bonifatiusstraße lagen. Weiter lesen …

Kronen Zeitung beschimpft Mut-Eltern weil sie ihre Kinder zuhause unterrichten: "Reichsbürger und Corona-Leugner"

Die Kronen-Zeitung beschimpft besorgte Eltern als „Corona-Leugner“, weil diese ihre Kinder zu Hause unterrichten wollen und lässt einen anonymen Schulleiter diese auch noch als „Reichsbürger“ bezeichnen. Zusehends vernetzen sich Eltern über Telegram, um den häuslichen Unterricht zu organisieren. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Impfschäden: Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit wird eingeschränkt

Der folgende Standpunkt wurde von Peter Haisenko geschrieben: "Denn sie wissen, was sie tun! Von Anfang an wurde von kritischen Wissenschaftlern vor den Gefahren gewarnt, die von Geimpften für Ungeimpfte ausgehen können. Jetzt bestätigt die Regierung diese Gefahr als akut, mit einer Gesetzesnovelle, die das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit einschränkt." Weiter lesen …

AfD: Linke Pseudo-Feministinnen attackieren Reporter!

Sie nennen sich Feministinnen, aber kämpfen in Wirklichkeit gegen das Wohl und die Interessen von Frauen und Mädchen. Die Linksextremisten von ‚Alerta Feminista‘, die sich auch ‚Wiener Einsatzgruppe Feministische Alarmabteilung‘ nennen, wollten am Dienstag die Redaktion von ‚oe24‘ stürmen. Dabei griffen sie ‚oe24‘-Mitarbeiter an. Der Grund? Die Linksextremisten wollten Vergeltung dafür üben, dass das Nachrichtenportal die Nationalität der Vergewaltiger und Mörder der 13-jährigen Leonie genannt hatte. Dies berichtet die AfD unter Verweis auf verschiedene Medienberichte. Weiter lesen …

Noch einer: Lafontaine outet sich als „Corona-Ketzer“

Die „Linke“ ist bei Corona brav auf Linie. Zumindest die Parteiführung. Und jetzt das. Linken-Übervater Oskar Lafontaine veröffentlicht einen Text, für den einem Gemeinsterblichen sofort das Kainsmal des „Covidioten“ verpasst werden würde. Wenn nicht noch schlimmer. Denn der Ex-SPD-Chef und jetzige Linken-Politiker dreht den Spieß um: „Mittlerweile fällt das Wort Covidioten auf die zurück, die es erfunden haben, um andere herabzusetzen“, schreibt der streitbare Saarländer auf seiner Internet-Seite. Darüber berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Damit jeder zum Stich kommt: Milchkaffee und Pop-Up-Impfung

Alfons Kluibenschädl schrieb den folgenden Kommentar: "Welch selige Zeiten: Endlich ist es möglich, sich zwischen Kleidershopping und „Kaffeetscherl“ mal schnell ein „Jaukerl“ rein zu pfeifen, sich tanzend auf Impf-Events die Nebenwirkungen vom Leibe zu schütteln! Oberaffengeil! Wer nicht ganz so erlebnisorientiert ist, möge sich bei 30 Grad in langer Schlange für die „Freiheits“-Spritze anstellen. 13.000 Impflinge, so die Bilanz des „Tiroler Impfsonntags“, der nun wiederholt wird." Weiter lesen …

Der Neue Feudalismus ist längst Realität: Kurfürst Elon Musk und Herzog Jeff Bezos

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Umfassende Revolutionen und tiefgreifende Reformen haben uns die Errungenschaften von Rechtsstaatlichkeit, persönlicher Freiheit und Sicherheit im öffentlichen Raum gebracht. Korrupte Eliten sind gerade dabei, diese Errungenschaften auf dem Kehrichthaufen der Geschichte zu entsorgen. Feudalismus? Das war mal vor unvorstellbaren Äonen. Damals gab es eine große Mehrheit armer Menschen, die im Erdreich wühlten und dem Boden unter großem Körperverschleiß einen bescheidenen Ertrag an Lebensmitteln abgerungen haben." Weiter lesen …

Der vergessene Held: Zum 50. Geburtstag von Julian Assange fanden weltweit Mahnwachen statt

Der folgende Standpunkt wurde von Nicolas Riedl geschrieben: "Zum 50. Geburtstag von Julian Assange fanden weltweit Mahnwachen statt — doch unter den sonst so „woken“ Studenten scheint er vergessen zu sein. Am 3. Juli 2021 wurde Julian Assange 50 Jahre alt. Diesen Geburtstag musste der Wikileaks-Enthüllungsjournalist jedoch im britischen Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh verbringen. Mit weltweiten Mahnwachen wurde versucht, in der Öffentlichkeit an seine Person und damit an seine Heldentaten sowie seine bis heute andauernde Folter zu erinnern. Wie gesagt: „versucht“. Weiter lesen …

Baerbocks erster, vergessener Skandal: "Moralisches, politisches und führungstechnisches Armutszeugnis"

Momentan befindet sich die Kampagne Baerbock in einer selbstverschuldeten Negativspirale. Die Grünen reagieren darauf zunehmend dünnhäutig, wittern überall Kampagnen und böse Absichten. Dabei scheinen die Grünen und das Team Baerbock komplett zu vergessen, dass in einer Demokratie der Wahlkampf immer auch dazu da ist, den Charakter und die Führungsqualitäten der jeweiligen Aspiranten einem verschärften Stresstest zu unterziehen. Dies schreibt die renommierte Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Schrei aus der Seele eines politisch korrekten Fußballfans aus Deutschland - Achtung! Ironie!

Vera Sandström schrieb den folgenden Kommentar: "Also eigentlich sollte ein Fußballturnier gar nicht stattfinden unter diesen Bedingungen, denn die Pandemie ist noch nicht vorbei. Wenn ich schon die feiernden Fans sehe … das könnten (in unserem besten Denglisch) Super-Spreading-Events sein, total unvernünftig – und die meisten auch noch ohne Maske im Stadion im deltaverseuchten London! Finde ich furchbar!" Weiter lesen …

100 Jahre Roter Stern über China

Rainer Rupp schrieb den folgenden Kommentar: "Vor einer Woche am Donnerstag begannen in der Volksrepublik China (VRC) die Feierlichkeiten zum Hundertsten Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) am 1. Juli 1921. Dabei war erstaunlich, wie vehement sich in den westlichen Medien der anti-kommunistische Beissreflex wieder durchgesetzt hat. Auch in unseren deutschen, selbsternannten Qualitätsmedien hatten die Kommentatoren fast ausnahmslos nur Hohn und Spott, Verleumdungen und Verunglimpfungen für die chinesische Staats- und Parteiführung übrig; und davon nicht zu wenig." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nennen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Arzt Büro Doktor
Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an
Bild: UM / shutterstock
Warum Elena Angst bekommt in Deutschland – und an die jüdischen Großeltern denkt: "Den Deutschen sind die demokratischen Sicherungen durchgeknallt"
Clemens Arvay (2021)
mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: SS Video: "„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt" (www.kla.tv/19775) / Eigenes Werk
„Ungeimpft Gesund“ – Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Bild: Screenshots (3): ICI / Vimeo; Komposition: Wochenblick/Eigenes Werk
Erschütternde Doku: Betroffene schildern ihr Leben mit Corona-Impfschäden
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: Screenshot RTL Stern TV /Reitschuster/ Eigenes Werk
Bei Stern TV: Falsche Impfausweise keine Urkundenfälschung
Nebenwirkungen bei Impfungen? Kein Problem für Institute (Symbolbild)
Liste des Leidens: Die vielen schweren Nebenwirkungen der Corona-Impfungen
Abwehrrechte gegen den Staat nur noch für jene die sich Regierungskonform verhalten? (Symbolbild)
Erfinder der mRNA-Technologie bestätigt: Geimpfte werden Super-Verbreiter und sondern Spike-Protein ab
(Symbolbild)
Einkaufen nur geimpft oder genesen: Hessen lässt "2G"-Regel auch in Supermärkten zu
Bild: SS Video: "Follow-up to the 5 Doctors Discussion of the COVID Shots as Bioweapons" (https://rumble.com/vhiltf-follow-up-to-the-5-doctors-discussion-of-the-covid-shots-as-bioweapons.html) / Eigenes Werk
Ärzte warnen: Corona-Impfungen mit mRNA-Technik „wie eine Biowaffe“