Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

31. Oktober 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Kölner OB Reker aus dem Krankenhaus entlassen

Die neugewählte Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sie habe eine Rehabilitations-Maßnahme begonnen, teilte der Kölner CDU-Vorsitzende Bernd Petelkau mit. Sie werde sich in den nächsten Wochen weiter erholen, so Petelkau. "Sie braucht jetzt die volle Erholung und Zeit." Weiter lesen …

Tauber mahnt Union zur Einigkeit

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat vor dem Koalitionsgipfel zur Flüchtlingspolitik daran erinnert, dass CDU und CSU immer dann besonders erfolgreich seien, "wenn die Leute das Gefühl haben, dass wir gemeinsam an der Lösung von Problemen arbeiten". Weiter lesen …

Blüm: "Auf die Kanzlerin bin ich stolz"

Vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) an diesem Samstagabend hat sich Norbert Blüm hinter die Kanzlerin gestellt. "Auf Angela Merkel bin ich stolz", schrieb der frühere CDU-Sozialminister in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Die Haltung Merkels in der Flüchtlingsfrage sei richtig: "Alles andere wäre unterlassene Hilfeleistung gewesen." Weiter lesen …

1. Bundesliga: Dortmund bezwingt Bremen 3:1

Am elften Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund mit einem 3:1-Sieg gegen Werder Bremen Anschluss an Spitzenreiter Bayern gehalten. In den übrigen Partien trennten sich Schalke 04 und Ingolstadt 1:1, Augsburg und Mainz trennten sich 3:3, die Begegnung zwischen Köln und Hoffenheim blieb torlos und Hertha BSC unterlag Borussia Mönchengladbach mit 1:4. Weiter lesen …

SPD verlangt von Union Klärung ihres Flüchtlingsstreits

Kurz vor dem Koalitions-Spitzentreffen zur Flüchtlingskrise fordern führende Sozialdemokraten die Union auf, ihre fundamentalen Differenzen in der Flüchtlingspolitik zu klären. Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel attackierte dabei vor allem die CSU: "Wir brauchen keine großen Inhaftierungscamps mit der Bezeichnung Transitzone, was wir brauchen sind Ruhezonen vor unausgegorenen Vorschlägen aus München", sagte Schäfer-Gümbel der "Welt am Sonntag". Weiter lesen …

Arbeitsgedächtnis: Zugrundeliegende Prozesse komplexer als gedacht

Wenn Menschen eine Information für kurze Zeit im Kopf behalten, benötigen sie dafür das Arbeitsgedächtnis. Die zugrunde liegenden Prozesse sind deutlich komplexer als bislang gedacht, berichten Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Bonn in der Zeitschrift „Cell Reports“. Zwei Gehirnzustände müssen sich rhythmisch abwechseln, um eine Information aufrechtzuerhalten. Weiter lesen …

Zeitung: Merkel rechnet für 2015 mit einer Million Flüchtlingen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat erstmals die bisherige Prognose der Bundesregierung korrigiert, dass in diesem Jahr 800.000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen: Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (F.A.S.) unter Berufung auf Teilnehmerkreise berichtet, sagte Merkel beim Sondertreffen zur Situation auf der Westbalkan-Route am vorigen Sonntag, dass Deutschland in diesem Jahr eine Million Flüchtlinge bekommen werde. Weiter lesen …

Flüchtlingsdebatte: CSU attackiert Gabriel

Vor dem Krisentreffen der Koalitionsspitzen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise hat die CSU Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD) scharf attackiert: "Die Sozialdemokraten glänzen durch Realitätsverweigerung und lassen die Kommunen im Regen stehen. SPD-Chef Gabriel hat den Eindruck einer unbegrenzten Aufnahmefähigkeit Deutschlands erweckt und stiehlt sich jetzt aus der Verantwortung", sagte der stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag und Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Reptilien als Haustiere: Futterinsekten bringen Allergene in Haushalte

Reptilien werden als Haustiere immer beliebter. In Europa hat sich die Zahl der Haustier-Reptilien wie etwa Echsen, Schildkröten oder Schlangen in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Forschende vom Messerli Forschungsinstitut der Vetmeduni Vienna, der MedUni Wien und der Universität Wien haben vor kurzem gezeigt, dass Heuschrecken, die als Futter für Reptilien verwendet werden, Allergien auslösen können. In einer Publikation im World Allergy Organization Journal empfehlen die ExpertInnen anhand eines Falles diesen Allergieauslöser zukünftig in Betracht zu ziehen. Weiter lesen …

Wie bekommen massereiche Sterne ihre Masse?

Wie erreichen Sterne Massen von mehr als dem Hundertfachen der Sonnenmasse? Schon länger wird angenommen, dass Gas- und Staubscheiben rund um die jungen Sterne dabei eine wichtige Rolle dabei spielen könnten, Materie auf einige der hernach massereichsten Sterne zu lenken. Jetzt hat ein Team von Astronomen, zu dem auch Forscher des MPIA gehören, erstmals eine stabile Scheibe rund um einen der massereichsten gerade in Entstehung befindlichen Sterne unserer Galaxis entdeckt. Die Ergebnisse sind am 29. Oktober 2015 in der Fachzeitschrift Astrophysical Journal Letters veröffentlicht worden. Weiter lesen …

Nur Sparkassen und Volksbanken Raiffeisenbanken überzeugen

Die Bankenbranche ist kein Vorbild für das Gemeinwohl in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt der heute veröffentlichte GemeinwohlAtlas 2015 der HHL Leipzig Graduate School of Management/Universität St. Gallen. In einer repräsentativen Erhebung von mehr als 7000 Personen im gesamten Bundesgebiet zum Gemeinwohlbeitrag von insgesamt 127 Unternehmen, öffentlichen Institutionen und NGOs konnten allein nur die Sparkassen und Volksbanken Raiffeisenbanken überzeugen. Weit abgeschlagen sind die Targobank, die Commerzbank und die Deutsche Bank. Weiter lesen …

Blauer Eisenhut, Engelstrompete und Wunderbaum - das Risiko akuter Vergiftungen durch Pflanzen

Kleinkinder sind, gerade jetzt im Herbst, durch die versehentliche Einnahme von giftigen Blüten, Samen oder Früchten in besonderem Maße gefährdet. Dies legen von Ärztinnen und Ärzten, Krankenhäusern und Giftinformationszentren an das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) gemeldete Vergiftungsfälle nahe, die zusammengefasst in der Broschüre „Ärztliche Mitteilungen bei Vergiftungen 2011-2013“ beschrieben sind. Weiter lesen …

Anders darstellen, mehr verstehen?! Neue Bilder deutscher Stadtregionen im Wandel

Das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung befasst sich mit „neuen Urbanisierungsprozessen“. Dabei werden ökonomische, soziale und bauliche Prozesse untersucht und vergleichend betrachtet, um stattfindende Veränderungen besser zu verstehen. In diesem Zusammenhang steht die Erprobung und Anwendung neuer Darstellungs- und Visualisierungsmethoden. In Kooperation mit dem Worldmapper-Projekt an der University of Oxford haben Benjamin Hennig und Stefan Kaup dazu anamorphe kartographische Darstellungsmethoden zu so genannten Rasterkartogrammen weiterentwickelt. Weiter lesen …

Günstiger Sensor warnt rechtzeitig vor Smog

Ein neuer Sensor soll Stickstoffdioxid (NO2) nicht nur zuverlässig erkennen, sondern bald auch in Handys eingebaut werden können. Das wäre ein wichtiger Schritt, um Menschen ein Tool in die Hand zu geben, mit dem sie sich vor den negativen Folgen von Luftverschmutzung schützen können. Der Sensor wurde von einem Team rund um Projektleiter Kourosh Kalantar-Zadeh von der australischen RMIT University in Zusammenarbeit mit der Chinese Academy of Sciences entwickelt. Weiter lesen …

60 Tage Bettruhe im Dienste der Raumfahrt

60 Tage strikte Bettruhe: In einer sogenannten Bettruhe-Studie testet die Europäische Raumfahrtbehörde (ESA) aktuell ein Trainingskonzept für Astronauten, das von Sportwissenschaftlern der Universität Konstanz entwickelt wurde. 24 Teilnehmer müssen in der vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln durchgeführten Studie zwei volle Monate lang konstant in Liegeposition verweilen. Der Muskel- und Knochenabbau in dieser langen Liegezeit simuliert die Auswirkungen von Schwerelosigkeit auf den Körper. Weiter lesen …

Opioide in Brunnenwasser

Tramadol, ein opioider, synthetischer Inhaltsstoff des Schmerzmittels Tramal, wurde 2013 überraschenderweise als natürlicher Inhaltsstoff von Sarcocephalus latifolia identifiziert, einer Kameruner Baumart. Wissenschaftler aus Deutschland und Kamerun widerlegen dies jetzt in der Zeitschrift Angewandte Chemie. Z. B. durch Bestimmung des C-14-Gehalts bestätigen sie eindeutig, dass es sich bei dem vermeintlich pflanzlichen Tramadol um Kontaminationen aufgrund nicht bestimmungsmäßiger Anwendung des Medikaments handelt. Ernsthafte gesundheitliche und Umweltprobleme könnten die Folge sein. Weiter lesen …

Leichtes Spiel für Hacker

Mehrere deutsche Geldhäuser, darunter die Hypovereinsbank, die Sparkassen, die DKB und die VR-Banken, führen gegenwärtig ein neues Verfahren ein, das mobiles Onlinebanking auf dem Smartphone ermöglicht. Die IT-Sicherheitsforscher Vincent Haupert und Tilo Müller der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) konnten allerdings durch einen Hacker-Angriff nachweisen, dass das neue App-basierte TAN-Verfahren einen deutlichen Sicherheitsnachteil gegenüber Vorgängersystemen hat. Weiter lesen …

Dörfer im Wandel

Die Verbundstudie „Ländliche Lebensverhältnisse im Wandel 1952, 1972, 1993 und 2012“ beleuchtet das Leben in 14 ausgewählten Orten in Deutschland. Was das Forschungsprojekt einzigartig macht: Seit 1952 untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Abständen von 20 Jahren die Lebensverhältnisse in immer denselben zehn westdeutschen und seit 1993 auch in vier ostdeutschen Orten. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ist Auftraggeber dieser Langzeitstudie. Weiter lesen …

Bildungsministerin will Fernsehangebot speziell für Flüchtlinge

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka hat dazu aufgerufen, ein Fernsehangebot speziell für Flüchtlinge zu schaffen. Solche Sendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen oder auch im Radio könnten einen Beitrag zur Integration leisten, sagte Wanka den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Sie könnten "demonstrieren, was in Deutschland normal ist, etwa die Gleichberechtigung von Frauen und Männern." Das ersetze nicht den Integrationskurs, habe aber den Vorteil, dass man Tausende Flüchtlinge sofort erreiche. Weiter lesen …

Farbverdunkelung in Van Gogh's "Sonnenblumen"?

Haben sich die brillianten Farbtöne in Van Goghs Gemälden im Laufe der Zeit verändert? Wissenschaftler aus Perugia (Italien) und Antwerpen (Belgien) haben jetzt das berühmte Bild "Sonnenblumen" aus dem Van-Gogh-Museum mobil-spektroskopisch sowie durch Synchrotronstrahlung eingehend analysiert. Wie sie in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichten, stellten sie definitive Veränderungen in einem der Gelbpigmente fest. Weiter lesen …

Wagenknecht stellt sich auf Regierungswechsel ein

Vor dem Koalitionsgipfel im Kanzleramt stellt sich die Linkspartei auf einen Regierungswechsel ein: "Die große Koalition ist erkennbar am Ende", sagte Fraktionschefin Sahra Wagenknecht den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Eine ziel- und planlose und überdies hoffnungslos zerstrittene Regierung wird die großen Probleme im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise nicht bewältigen." Weiter lesen …

Wanka will Pegida mit Bildungsoffensive bekämpfen

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka hat dazu aufgerufen, den fremdenfeindlichen Pegida-Märschen mit einer Bildungsoffensive zu begegnen: "Bildung ist mit das Stärkste, was man gegen Fremdenhass einsetzen kann. Deswegen brauchen wir mehr politische Bildung", sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wir müssen die Wertschätzung für Demokratie stärken. In den Schulen müssen die Vorzüge demokratischer Verhältnisse besser vermittelt werden." Weiter lesen …

Pflegebeauftragter drängt auf neue Anstrengungen in der Altenpflege

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), drängt auf neue Anstrengungen in der Altenpflege ähnlich dem Ausbau der Kindertagesstätten. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) forderte Laumann unter anderem mehr Plätze in der Tagespflege: "Ebenso wie wir die Kitas ausgebaut haben, müssen wir auch für alte Menschen in allen Städten und Dörfern neue Betreuungsangebote schaffen." Weiter lesen …

Kontrollgremium: Generalbundesanwalt soll in BND-Affäre ermitteln

Nach dem Bericht des Sonderermittlers Kurt Graulich zur Geheimdienstkooperation zwischen Deutschland und den USA hat der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums, André Hahn (Linke), rasche juristische Konsequenzen gefordert. Notwendig seien jetzt Ermittlungen des Generalbundesanwalts gegen die verantwortlichen BND-Mitarbeiter und möglichst auch gegen beteiligte Mitarbeiter des US-Geheimdienstes NSA, sagte Hahn den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Tipps für den Kauf eines richtigen Vibrators

Wussten Sie dieses? Schätzungsweise jede sechste bis siebte Frau in Deutschland über 18 Jahre benutzt einen Vibrator. Dabei sind die meisten Frauen von ihren Freundinnen auf diese Idee gebracht worden. Nicht selten berichten diese von den wunderschönen Gefühlen und prickelnden Momenten, die ein Vibrator auslösen kann. Umso größer ist dann allerdings die Enttäuschung, wenn dieser dann bei erstmaligem Gebrauch die erwartende Lusterfüllung nicht auslöst. Damit ein solches nicht passiert, findet "frau" hier einige wichtige Tipps. Weiter lesen …

Zeitung: OSZE-Beobachter werden in Ukraine an klaren Lagebildern gehindert

In der Ukraine versuchen offenbar Regierungstruppen und Rebellen, klare Lagebilder der OSZE-Beobachter aus den Konfliktzonen im Südosten des Landes zu verhindern. Die eingesetzten Drohnen würden "regelmäßig elektronischen Störsendern wie auch vereinzelt direktem Beschuss über dem Gebiet der Separatisten ausgesetzt", heißt es nach Angaben der "Rheinischen Post" in einer ihr vorliegenden Zwischenbilanz der Bundesregierung zur OSZE-Mission. Weiter lesen …

Amazon-Deutschland-Chef macht Verdi wenig Hoffnung auf Tarifeinigung

Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber hat der Gewerkschaft Verdi wenig Hoffnung auf eine Einigung im Tarifstreit gemacht: "Wir zeigen Tag für Tag, dass man auch ohne Tarifvertrag ein fairer Arbeitgeber sein kann", sagte Kleber der "Rheinischen Post". "Wir haben in allen deutschen Logistikstandorten gewählte Betriebsräte, mit denen wir sehr eng zusammenarbeiten. Ich wüsste deshalb nicht, warum wir dafür einen weiteren Berater brauchen." Weiter lesen …

Ethikrat-Vorsitzende Woopen für Neuanfang bei der Sterbehilfe

Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Christiane Woopen, hat die Bundestagsabgeordneten aufgerufen, keinen der vorliegenden Gesetzesentwürfe zur Sterbebegleitung zu beschließen und stattdessen einen Neuanfang gefordert. Die Parlamentarier "sollten es bei der Straflosigkeit der Beihilfe zu einem frei verantwortlichen Suizid belassen", so Woopen in der neuen Ausgabe des Nachrichtenmagazins "Focus". Weiter lesen …

Hörgeschädigte im Straßenverkehr – welche Fahrradklingel ist am besten zu hören?

Wie wichtig es ist Fahrradfahrer_innen rechtzeitig wahrzunehmen, zu sehen und zu hören, wissen wohl alle, die schon einmal versucht haben, Fußgängerüberwege an Verkehrskreiseln zu benutzen. Dabei kommt es nicht nur auf ein besonders gutes Sehvermögen an, sondern auch und vielmehr auf ein relativ gutes Hörvermögen, um die nicht motorisierten und somit fast lautlosen Verkehrsfahrzeuge wie Fahrräder wahrzunehmen. Wie steht es um die Sicherheit hörgeschädigter Menschen im Straßenverkehr? Ist es ihnen überhaupt möglich die Klingel eines Fahrrads im Tumult der Umgebungsgeräusche rechtzeitig wahrzunehmen? Weiter lesen …

Studie: Gute Anbindung an Bus und Bahn beeinflusst Immobilienpreise

Je besser Wohnimmobilien an den Öffentlichen Nahverkehr angeschlossen sind, desto höher fallen Mieten und Kaufpreise der Immobilien aus. Eine Haltestelle von Bussen und Bahnen im Umkreis von einem Kilometer geht mit bis zu 4,8 Prozent höheren Mieten und bis zu 4,7 Prozent höheren Kaufpreisen einher. Zurückzuführen ist dies auf die Bereitschaft der Wohnungsnachfrager, mehr für eine verbesserte ÖPNV-Angebotsqualität zu zahlen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) beauftragte Studie. Weiter lesen …

Thees Uhlmann: Ohne Facebook gäbe es kein Pegida

Der Musiker und ehemalige "Tomte"-Frontmann Thees Uhlmann ist kein Fan von sozialen Netzwerken: "Ich schreibe nur, und das war es. Auf meiner Facebook-Seite drängeln sich sehr nette Leute herum, aber ich möchte das nicht zu nah an mich heranlassen. In dieser ewig plappernden Blase des Internets zu viel Zeit zu verbringen ist nichts für mich", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

1. Bundesliga: Frankfurt trotzt Bayern 0:0 ab

Eintracht Frankfurt hat dem FC Bayern München zum Auftakt des 11. Spieltags ein 0:0 abgetrotzt. In der Tabelle liegen die Münchener mit 31 Punkten aber weiterhin unangefochten auf Platz eins. Die Frankfurter stehen zumindest vorübergehend auf Rang elf der Tabelle und haben nun 13 Punkte auf dem Konto. Weiter lesen …

Autorin Kirsten Boie: Kinder sind mutiger als Erwachsene

Autorin Kirsten Boie ist überzeugt davon, dass Kinder mutiger sind als Erwachsene - und deswegen auch von Eltern viel Mut erforderten: "Kinder brauchen ja unglaublich viel Mut - bei jedem Entwicklungsschritt müssen sie Neues ausprobieren und wissen nicht, ob es gelingt. Das Problem ist, dass Kinder heute oft gar nicht die Chance haben, diesen Mut auszuleben, weil ihre Eltern weniger mutig sind als sie", sagte Boie dem Magazin des "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte markt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
13 Meter Reisefreude: Ann-Susann und Rüdiger Geserick haben sich ihren Traum vom Luxus-Wohnmobil mit Autoanhänger verwirklicht.  Bild: ZDF Fotograf: ZDF/Yannick Schmeil
"ZDF.reportage" über Wohnmobil-Trends und Camping-Sommer
Wie lange wird das Teile-und-Herrsche-Spiel noch auf diesem Planeten laufen? Nicht mehr lange. (Symbolbild)
Bauernproteste in den Niederlanden: Stimmung kippt – Umweltministerin erhielt Gülle in den Vorgarten
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Dr. Wolfgang Wodarg und Elsa Mittmannsgruber (2022)
Dr. Wolfgang Wodarg: Covid-Impffolgen vertuscht mit neuen alten Krankheiten