Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

22. Oktober 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Deutschland liefert Kampfpanzer nach Katar

Der Golfstaat Katar bekommt deutsche Kampfpanzer geliefert. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" sind kürzlich vier Panzer vom Typ Leopard 2 sowie drei Panzerhaubitzen Richtung Katar verschifft worden. Da Katar nach Medienberichten im Bürgerkrieg in Jemen engagiert ist, könnte somit eine Kriegspartei mit Gerät aus Deutschland ausgerüstet werden. Dies dürfte die Bundesregierung und vor allem Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) unter Druck bringen. Die entscheidende Genehmigung erteilte aber die schwarz-gelbe Vorgängerregierung. Weiter lesen …

DAX dreht nach EZB-Äußerungen kräftig auf

Am Donnerstag hat der DAX kräftig zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.491,97 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 2,48 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss EZB-Präsident Mario Draghi hatte am Nachmittag angekündigt, im Dezember eine Ausweitung des Anleihekaufprogramms der Europäischen Zentralbank prüfen zu wollen. Das Programm werde wie geplant mindestens bis September 2016 laufen, betonte Draghi am Donnerstag. Weiter lesen …

SPD streitet über Doppelspitze

Der Vorschlag der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF), dass die SPD künftig auch von einer paritätischen Doppelspitze geführt werden kann, stößt in der Partei auf ein geteiltes Echo. So äußerte sich der stellvertretende SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel skeptisch: "Die ASF hat mit ihrem Antrag einen sinnvollen Vorschlag gemacht, dass Untergliederungen zukünftig Doppelspitzen einführen können. Dabei geht es oft um Aufgabenteilung, deshalb sollten wir das ermöglichen", sagte Schäfer-Gümbel dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). Weiter lesen …

ARD zur Forderung nach einem "Integrationskanal"

Die ARD sieht die Notwendigkeit, den Menschen, die nach Deutschland kommen, ein leicht zugängliches Angebot zu machen. Deshalb hatten die Intendantinnen und Intendanten der ARD bereits im September vereinbart, noch stärker zu kooperieren, um Flüchtlingen und Helfern ein vielfältiges Serviceangebot zur Verfügung zu stellen. Weiter lesen …

Filbry will "schmerzhaften Prozess" konsequent zu Ende führen

Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Filbry, hat am Donnerstag gelassen auf die Berichterstattung reagiert, in der über das Ergebnis der Bilanz zum abgelaufenen Geschäftsjahr spekuliert wird. Der Geschäftsführer sagte dazu: "Wir behalten es uns weiterhin vor, zuerst den Werder-Mitgliedern die konkreten Zahlen zu nennen und sie zu bewerten. Richtig ist aber auch, dass wir bereits im Sommer darauf hingewiesen haben, dass wir die Saison voraussichtlich mit einem Minus abschließen werden." Weiter lesen …

Hüllenlos schön: Nova Meierhenrich präsentiert nach 12 Jahren Neuauflage ihres PETA-Motivs

Anti-Pelz-Motiv in sexy Neuauflage: Moderatorin und Schauspielerin Nova Meierhenrich setzt sich bereits seit vielen Jahren gemeinsam mit PETA Deutschland e.V. gegen das Tragen von Pelzen ein - zwölf Jahre nach ihrem ersten PETA-Motiv zeigt sich die engagierte Tierschützerin nun erneut hüllenlos im Kampf gegen das qualvolle Geschäft mit dem Tierleid. In Szene gesetzt von Starfotograf Mayk Azzato präsentiert Meierhenrich ein klares Statement: "Lieber nackt als im Pelz!". Im Making of-Video des Shootings erklärt die 41-Jährige, warum für sie Pelz nicht in Frage kommt und appelliert an die Verbraucher, verantwortungsvolle Kaufentscheidungen zu treffen. Weiter lesen …

EuGH Generalanwalt: Deutsches Sportwettenkonzessionsverfahren europarechtswidrig

Der Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof Maciej Szpunar hat heute im Vorlageverfahren Sebat Ince (C-336/14) seine Schlussanträge vorgelegt. Sollten die Luxemburger Richter den Schlussanträgen folgen, dürfte höchstrichterlich besiegelt sein, dass das seit Jahren verzögerte bundesweite Sportwettenkonzessionsverfahren auch gegen Europarecht verstößt. Weiter lesen …

Umfrage: Deutsche Immobilienwirtschaft verliert jährlich über 500 Millionen Euro durch Ineffizienz

Der deutschen Gewerbeimmobilienwirtschaft entsteht durch ineffiziente Due Diligence ein Schaden von mehr als einer halben Milliarde Euro pro Jahr. Diese Einschätzung vertreten deutlich über die Hälfte (55 Prozent) der Fach- und Führungskräfte aus der deutschen Immobilienwirtschaft, wie eine aktuelle Umfrage des Secure-Cloud-Anbieters Drooms ermittelt hat. Weiter lesen …

Xenonlampen-Test: Billiglampen verfehlen ECE-Norm

Xenonlampen sind normalerweise ein Garant für gute Sicht. Für die Sicherheit ist auch die richtige Leuchtstärke wichtig: Zu grelles Licht blendet den Gegenverkehr, zu schwaches lässt die Straße dunkel. AUTO BILD testet in ihrer aktuellen Ausgabe 43/2015 (EVT: 23.10.2015) gemeinsam mit der DEKRA zwölf Xenonlampen vom Typ D2S von bekannten Markenherstellern und Billiganbietern. Darunter: Osram und Philips mit je drei Produkten, Cartechnic, General Electric und vier No-Name-Lampen aus dem Internet. Weiter lesen …

Diesel-Abgase fatal für Geruchssystem von Bienen

Steigende Diesel-Emissionen machen es Bienen immer schwerer, Nahrung zu finden, denn das darin enthaltene Stickstoffmonoxid stört das sensible Geruchssystem der Insekten. Die für die Bienen verfügbaren Aromen verschiedener Pflanzenarten könnten durch den Effekt schon bald halbiert sein. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Universitäten von Southampton und Reading. Weiter lesen …

Euler Hermes Studie Baubranche: Weiterhin viele Insolvenzen, aber leichter Rückgang in 2015

Die Aufbruchsstimmung der vergangenen Jahre in der deutschen Baubranche ist größtenteils verflogen, die Zuversicht im Sektor sinkt laut der aktuellen Euler Hermes Branchenstudie. Durch den Boom ab dem Jahr 2010 stehen die deutschen Bauunternehmen jedoch relativ gut da, vor allem im Vergleich zu ihren kränkelnden europäischen Nachbarn - auch wenn sie 2015 etwas kleinere Brötchen backen mit einem Zuwachs von 2% im Vergleich zu Wachstumsraten bei der Bruttoproduktion von 3% in 2014 und +5% im Schnitt zwischen 2010 und 2013. Die Profitabilität der deutschen Bauunternehmen ist allerdings stabil und der Verschuldungsgrad niedrig. Insolvenzen gehen dadurch nach Einschätzung des führenden Kreditversicherers 2015 leicht zurück. Weiter lesen …

Abschwung in China führt zu mehr Zahlungsausfällen in Asien-Pazifik-Region

Die wirtschaftliche Entwicklung in China bereitet weiterhin Sorge. Für 2016 wurde die Wachstumsprognose erneut leicht nach unten korrigiert und wird sich auf 6,7 % abschwächen. Das aktuelle Zahlungsmoralbarometer für die Region Asien-Pazifik des weltweit zweitgrössten Kreditversicherers Atradius zeigt, dass Zahlungsverzögerungen bei B2B-Rechnungen in China zugenommen haben. Dies kann die Liquidität von Unternehmen der gesamten Region Asien-Pazifik beeinträchtigen und das Geschäftsrisiko erhöhen. Weiter lesen …

Pofalla kritisiert Putins Rolle in Syrien

Der deutsche Co-Vorsitzende des "Petersburger Dialogs", Ronald Pofalla, hat die Rolle des russischen Präsidenten, Wladimir Putin, in Syrien kritisiert: "Putin hatte vorgegeben, dass die Angriffe der Russen der Terrororganisation IS gelten. Wie wir jetzt erfahren, wenden sich die Angriffe aber vor allem gegen oppositionelle Kräfte und damit Gegner des syrischen Präsidenten Assad", sagte Pofalla dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Für drei Millionen VW-Motoren reicht Software-Update nicht aus

Im VW-Abgasskandal sind laut eines Zeitungsberichts offenbar drei Millionen Motoren mit dem 1,6-Liter-Diesel betroffen, weitere 4,5 Millionen entfallen auf den Zwei-Liter-Diesel, schreibt das "Handelsblatt" unter Berufung auf Kreise des VW-Konzerns und eines Zulieferers. Der Rest des für 2016 angekündigten Rückrufes von 8,5 Millionen Autos entfällt demnach auf die kleineren 1,2-Liter-Motoren. VW will sich auf Nachfrage nicht zu den Details des Rückrufes äußern. Weiter lesen …

Platzeck begrüßt Wiederaufnahme des "Petersburger Dialogs"

Vor der Wiederaufnahme des "Petersburger Dialogs" am heutigen Donnerstag hat Matthias Platzeck das Aufleben der Treffen begrüßt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" gab der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums einer schnellen Normalisierung des Verhältnisses zwischen Russland und dem Westen allerdings keine Chance. "Es ist so viel Porzellan kaputt gegangen, dass nicht schnell und rückstandslos alles wieder so werden kann, wie es war", sagte der frühere SPD-Bundesvorsitzende. Ferner erlebe er in Russland ein neues und deutlich gestärktes Selbstbewusstsein. "Deshalb wird sich Etliches verändern", sagte Platzeck. Weiter lesen …

Nach Auftritt bei "Günther Jauch": AfD-Spitze distanziert sich von Björn Höcke

Die Deutschlandfahne in der Hand oder über der Lehne war am Sonntag bei "Günther Jauch" das "Markenzeichen" von Björn Höcke. Der Fraktionschef der AfD in Thüringen bezeichnet sich gerne als "Stimme des Volkes". Für seine Partei soll er auf Bundesebene aber keine Rolle mehr spielen. "Er ist nicht legitimiert, für die Bundespartei zu sprechen", schreiben die AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen am Mittwochabend in einer Email an die Parteimitglieder, die dem Mediendienst kress.de vorliegt. Weiter lesen …

Wehrbeauftragter warnt bei Flüchtlingshilfe vor Überforderung der Truppe

Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), hat vor einer "Überforderung" der Truppe bei der Bewältigung des Flüchtlingsstroms gewarnt. "Die Kapazitäten sind endlich. Und es darf auch kein Dauerzustand werden", sagte Bartels im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Der Umfang der Bundeswehrbeteiligung wachse beinahe täglich weiter, vor allem durch das Zusammenrücken der Soldaten in vielen Kasernen, die nun mit genutzt würden zur Erstaufnahme von Flüchtlingen. Weiter lesen …

Jeder zweite Job in der Leiharbeit ist kürzer als drei Monate

Die Leiharbeit ist nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" nur selten eine Brücke für eine feste Beschäftigung. Rund die Hälfte der Arbeitsverhältnisse in der Zeitarbeit endet bereits vor Ablauf von drei Monaten. 38 Prozent der Zeitarbeiter würden bei Arbeitslosigkeit sofort in Hartz IV rutschen, weil sie wegen der kurzen Arbeitsdauer keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I haben, schreibt das Blatt unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Untersuchung des DGB. Weiter lesen …

Steinmeier skizziert Grundzüge seines Plans auf den Weg zur Befriedung der Kriegs- und Krisensituation in Syrien

Auf dem Weg zur Befriedung der Kriegs- und Krisensituation in Syrien dringt Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) bei den notwendigen Gesprächen auf die Einbeziehung von Moskau und Teheran. Gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, dem mehr als 30 Tageszeitungen angehören, skizzierte Steinmeier erste Grundzüge seines Plans. Weiter lesen …

SPD-Generalsekretärin fordert milliardenschweres Wohnungsbauprogramm

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi fordert ein neues Förderprogramm für den privaten Wohnungsbau in Höhe von mehreren Milliarden Euro. Die Politikerin sagte dem "Weser-Kurier", sie wolle Verteilungskämpfe um Mietwohnungen verhindern, die sie im Zuge der Flüchtlingskrise befürchte. "Wir brauchen ein großes Wohnungsbauprogramm insbesondere für die Ballungsräume. Das sollte aber nicht allein auf den sozialen Wohnungsbau zielen. Wir brauchen auch ein Förderprogramm für den privaten Wohnungsbau in Höhe von mehreren Milliarden Euro." Weiter lesen …

Walter Sittler: "Wir sind völlig pleite!"

Geldsorgen würde man bei Walter Sittler (62) nicht vermuten. Umso überraschender sind seine offenen Worte beim Interview mit der Zeitschrift FRAU IM SPIEGEL: "Wir sind völlig pleite!" Wie konnte das passieren? - Mit seiner Frau, der Dokumentarfilmerin Sigrid Klausmann (60) gründete der Schauspieler 1997 die Firma "Schneegans productions". Ihr aktuelles Projekt "199 kleine Helden", in dem Kinder aus aller Welt auf ihren Schulwegen gefilmt werden, ist besonders kostspielig und zeitintensiv. Seit über zwei Jahren wird gedreht. Weiter lesen …

Jessica Schwarz: "Wir wären fast ertrunken"

Vom BRAVO-Girl zur preisgekrönten Schauspielerin: Jessica Schwarz (38) hat trotz Bilderbuch-Karriere Zukunftsängste: "Ich hab manchmal Angst, dass mir alles um die Ohren fliegt", erzählt sie im exklusiven Interview mit dem People-Magazin Closer. "Man kann sich nie auf etwas ausruhen. Vor allem nicht in der Schauspielerei. Man ist ständig angetrieben, das ist natürlich anstrengend auf Dauer." Weiter lesen …

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte akzent in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Ich habe die letzten zehn Jahre damit verbracht, Sie zu informieren, Sie auszubilden und Sie auf diesen Moment vorzubereiten.
Die Impfung ist eine freie Willensentscheidung (Inelia Benz Update bzgl. 2021 / Lockdown / Massenselbstmord)
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Bild: CFalk / pixelio.de
Britische Regierung veröffentlicht schockierenden Bericht über COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Großdemos am 20.3. = Falle oder Chance?
Großdemos am 20. März: Falle oder Chance?
Bild: Screenshot Video: "KenFM zeigt: Corona.Film – Prologue" (https://tube.kenfm.de/videos/watch/fa1e71fd-6226-47c8-baa2-eaf45ca068d0) / Eigenes Werk
KenFM zeigt: Corona.Film – Prologue
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
PCR-Tests dienen der Manipulation bezüglich COVID-19(Symbolbild)
Ärztin: RKI gibt Betrug zu - wann bricht die Pyramide zusammen?
Bild: Corona-Transition.org / Eigenes Werk
LifeSite News: Pfizer-Impfstoff tötet laut israelischer Studie "rund 40-mal mehr ältere Menschen als die Krankheit selbst getötet hätte"