Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Dortmund bezwingt Bremen 3:1

1. Bundesliga: Dortmund bezwingt Bremen 3:1

Archivmeldung vom 31.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am elften Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund mit einem 3:1-Sieg gegen Werder Bremen Anschluss an Spitzenreiter Bayern gehalten. In den übrigen Partien trennten sich Schalke 04 und Ingolstadt 1:1, Augsburg und Mainz trennten sich 3:3, die Begegnung zwischen Köln und Hoffenheim blieb torlos und Hertha BSC unterlag Borussia Mönchengladbach mit 1:4.

Die Gäste aus Dortmund gingen bereits nach neun Minuten durch ein Tor von Reus mit 1:0 in Führung. Bremen zeigte sich unbeeindruckt und drängte immer wieder auf einen Ausgleich. In der 32. Spielminute glichen die Bremer durch ein Tor des starken Ujah aus: Ginter wehrte zunächst einen Torschuss von Grillitsch ab, der Ball landete dann aber bei Ujah der aus kurzer Distanz einschob. Kurz vor der Pause landete eine Flanke von Hummels bei Mkhitaryan, der per Kopf zur erneuten Führung für Dortmund traf. Die Abwehr der Hausherren war vor allem für weite Pässe anfällig und Dortmund dominierte vor allem in der zweiten Hälfte das Geschehen. In der 73. Minute traf Reus nach Vorlage von Mkhitaryan mit einem wuchtigen Schuss von der Strafraumgrenze zum 3:1. Damit verkürzt Dortmund den Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München auf fünf Punkte. Werder Bremen steht mit zehn Zählern aus elf Partien auf Rang 14.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gigolo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige