Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

13. Juni 2007 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2007

Genscher: "Die Kraft zu sagen, es geht nicht mehr."

Der ehemalige deutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher rät den Partnern der Großen Koalition, angesichts der anhaltenden Krise eine Trennung in Betracht zu ziehen: "Regierungsverantwortung ist schwer. Ihr gerecht zu werden, heißt auch, die Kraft zu finden zu einem klaren Wort. Auch zu dem schweren Wort 'Es geht nicht mehr'. Nicht leichtfertig, sondern in Verantwortung für das Land." Weiter lesen …

Big Brain Academy für Wii

Logiker, Analytiker oder Gedächtniskünstler? Welcher Typ von Denker sie sind, können Videospieler jetzt mit Hilfe von Nintendos innovativer Konsole Wii herausfinden. Denn sie bringt nicht nur den Körper, sondern auch den Geist in Bewegung, wenn am 20. Juli der neue Wii-Titel Big Brain Academy erscheint. Wie schon das gleichnamige Spiel für den tragbaren Nintendo DS lädt er zu ebenso anspruchsvollen wie temporeichen und witzigen Denksport-Wettkämpfen ein. Weiter lesen …

Neues Deutschland: zum Bürgerkrieg in Gaza

Nur der Verlierer des blutigen Machtkampfes zwischen der Hamas und der Fatah steht schon fest: die palästinensische Bevölkerung. Ein Ende der Gewalt ist nicht in Sicht. Vielmehr drohen Kämpfer der Fatah des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas, den Konflikt aus dem Gaza-Streifen auf das Westjordanland auszuweiten. Weiter lesen …

Rote Koralle soll nicht aussterben

Die als Schmuck und Souvenir populäre Rote Koralle darf nicht länger beliebig verkauft werden. Die Weltartenschutzkonferenz in Den Haag hat soeben beschlossen, die Gattung Corallium in Anhang II ihrer Schutzkonvention zu listen. Anhang II erlaubt den Handel mit bedrohten Tier- und Pflanzenarten nur in strengen Grenzen. Weiter lesen …

Staaten bekennen sich zum Tigerschutz

Die Weltartenschutzkonferenz in Den Haag hat sich heute zum Schutz der höchstens noch 7.000 Tiger weltweit bekannt. Die Staaten stimmten soeben dafür, die Schutzanstrengungen zu verstärken. Der wichtigste Punkt: Die Zucht von Tigern im großen Stil auf so genannten Tiger-Farmen soll deutlich beschränkt werden. Außerdem betonten die Staaten, wie wichtig das nationale Handelsverbot in China für das Überleben der letzten wilden Tiger sei. Weiter lesen …

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis ist für besonderen Schutz des Adels: "Die Maßnahme sollte so weit gehen, dass die UNESCO bestimmt, wen der Adel heiratet."

"Das Faszinierende am Adel ist der nachweisbare Stammbaum. Es wäre längst an der Zeit, dass wir als Spezies geschützt werden unter dem UNESCO-Weltkulturerbe. Die Schutzmaßnahme sollte so weit gehen, dass die UNESCO bestimmt, wen der Adel heiratet", fordert Gloria Fürstin von Thurn und Taxis exklusiv im Interview mit VANITY FAIR. Weiter lesen …

Cameron Diaz' gutes Karma für den Ex

Das macht frischgebackenen Singles Mut: Bestens gelaunt und miteinander scherzend, tourt das ehemalige Liebespaar Cameron Diaz, 34, und Justin Timberlake, 26, durch Europa. "Ich bin kein Mensch, der den Kopf in den Sand steckt, nur weil mal etwas nicht so läuft, wie ich es mir vorstelle", bestätigte Diaz diesen Eindruck im Interview mit GALA (aktuelle Ausgabe, 14. Juni). Weiter lesen …

Apple zeigt nahezu fertige Version von Mac OS X Leopard

Apple hat zu Wochenbeginn eine nahezu fertiggestellte Version von Mac OS X Leopard gezeigt, die als sechste große Betriebssystem-Release im Oktober erhältlich sein wird. Leopard führt mehr als 300 neue Features ein, darunter einen neuen Schreibtisch („Desktop“) und ein neues Dock mit Stapel („Stacks“), mit dem sich Dateien auf intuitive Weise organisieren lassen. Weiter lesen …

Vom einfachen Rechner zur HiFi-Maschine: "AUDIO"-Tipps für perfekten Klang am PC

Musik direkt am Computer anhören bereitet meist wenig Vergnügen. Schuld daran sind standardmäßig verbaute Mini-Soundchips, deren Klangqualität kaum der Rede wert ist, sowie Billig-Lautsprecher, die meist mehr kreischen als klingen. Aus diesem Grund hat die Zeitschrift "AUDIO" in ihrer neuen Ausgabe (Heft7/2007) 20 Soundkarten getestet und stellt die besten Lösungen für jeden Anspruch vor. Weiter lesen …

"Wurst" sorgt dafür, dass die Atmung funktioniert

Ein neu entdecktes Zelleiweiß namens "Wurst" scheint bei der Atmung eine entscheidende Rolle zu spielen - und das möglicherweise in sämtlichen Tieren von der Fliege bis zum Menschen. Das berichten Wissenschaftler der Universität Bonn und des Göttinger Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Nature Cell Biology". Weiter lesen …

"ROV Kiel 6000": Weltweit modernster Tiefseeroboter tauchbereit

Der neue Tauchroboter des Kieler Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) bestand umfangreiche Prüfungen vor dem ersten Einsatz im offenen Meer. Mit einer Tauchtiefe von bis zu 6000 m und ausgestattet mit innovativen Technologien, ist das "ROV Kiel 6000" das weltweit modernste Gerät seiner Art. "ROV" steht für "Remotely Operated Vehicle", ein über ein Glasfaserkabel vom Schiff aus ferngesteuertes Unterwasserfahrzeug. Weiter lesen …

Öko ist doch besser

Früchte aus biologischem Anbau können messbar mehr gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe enthalten als konventionell erzeugte. Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" berichtet über eine Studie kalifornischer Wissenschaftler, die in der gleichen Region gewachsene ökologische und herkömmlich gezogene Kiwis verglichen. Weiter lesen …

Künast: Ich habe Mitleid mit der SPD

Grünen-Fraktionschefin Renate Künast rückt den früheren Koalitionspartner SPD in seinem heutigen Zustand in die Nähe der grassierenden Demenz-Problematik. Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwoch-Ausgabe) sagte Künast: "Ich habe Mitleid mit dieser SPD. Sie befindet sich im Zustand der räumlichen und zeitlichen Desorientierung." Weiter lesen …

Linkspartei kann für SPD koalitionsfähig werden

Als erster prominenter SPD-Politiker hat der Gesundheitsexperte Karl Lauterbach Koalitionen mit der Linkspartei im Bund und in westlichen Landesregierungen für möglich erklärt. Wenn sie sich politisch bewege, "könnte die Linkspartei koalitionsfähig werden", sagte Lauterbach in einem Interview des Hamburger Magazins stern. Weiter lesen …

WAZ: Ein neues EU-Bio-Siegel: Wischiwaschi zum Aufkleben

Ohne Misstrauen würde es kein Siegel geben. Am Beispiel der Lebensmittelbranche ist das sehr schön nachzuvollziehen. Nur weil dort gepanscht, betrogen und vertuscht wurde, hat die Nahrungsmittelindustrie Güte- und Qualitätssiegel auf die Verpackungen geklebt, um verunsicherten Supermarkt-Kunden die Angst zu nehmen. Rote, grüne, eckige, runde Zeichen gibt es nun. Die Botschaft ist immer gleich: Wenn du dieses Zeichen siehst, dann bist du auf der sicheren Seite. Vertrau mir, kauf mich. Weiter lesen …

Leipziger Volkszeitung zur Großen Koalition

Die Politik der kleinen Schritte neigt sich dem Ende zu. Angela Merkel, die Queen von Scheinheiligendamm - Inszenierung prima, Substanz porös - wird ihrer Berliner Koalition ein neues Marschtempo verordnen müssen. Dieser Streit, kleinteilig, borniert, lästig, wie ihn die Störenfriede von SPD und Union Woche für Woche neu pflegen, gerät zum Abschreckungsprogramm. Weiter lesen …

Westdeutsche Zeitung: Seehofer

Glaubte man den geschickt lancierten Meldungen, dann tritt Horst Seehofer am 29. September in Nürnberg beim CSU-Parteitag nicht etwa zu einer Kampfkandidatur um den Parteivorsitz gegen Erwin Huber an, sondern ist lediglich Gast bei seiner eigenen politischen Hinrichtung. Weiter lesen …

WestLB sponsert Ausstellung in Berlin mit 1,75 Millionen Euro

Die krisengeschüttelte WestLB hat sich mit einem hohen finanziellen Engagement an einer Kunstausstellung in Berlin beteiligt. Nach Informationen der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ) ist die Bank mit 1,75 Millionen Euro als Hauptsponsor bei der derzeit laufenden Schau "Die schönsten Franzosen kommen aus New York" in der Berliner Nationalgalerie eingestiegen. Weiter lesen …