Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. Juni 2007 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2007

Sozialistische Einheitspartei Deutschlands

Zum Vereinigungsparteitag von PDS und WASG erklärt der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Peter Ramsauer: Mit Oskar Lafontaine an der Spitze macht sich eine Minderheit linker Sozialdemokraten und Gewerkschafter aus der alten Bundesrepublik freiwillig noch einmal auf den Weg, auf den Sozialdemokraten in der sowjetischen Besatzungszone vor 60 Jahren gewaltsam gezwungen wurden: Weiter lesen …

"Es war nicht mehr auszuhalten"

Der bisherige haushaltspolitische Sprecher der Grünen im Landtag von Nordrhein-Westfalen, Rüdiger Sagel, sieht für Linke bei seiner früheren Partei keine Zukunft mehr. Nachdem er am Freitag die Grünen verlassen hatte, nahm er am Sonntag am Vereinigungsparteitag der "Linken" teil. Weiter lesen …

Lauterbach: Union missbraucht Regierungsmandat

Der SPD-Sozialpolitiker Karl Lauterbach hat seine Partei zu einer härteren Gangart in der großen Koalition aufgefordert. In einem Interview mit dem "Tagesspiegel am Sonntag" sagte er: "Die SPD muss deutlich machen, dass die Union ihr Regierungsmandat auch dazu missbraucht, die Privilegierten im Land weiter zu schützen - zum Schaden der gesamten Gesellschaft." Weiter lesen …

Phantastische Wissenschaft

Unsere Welt erlebt derzeit einen sprunghaften Anstieg der Informationen und eine unglaubliche Steigerung des Wissens. Niemand mehr kann der immensen Flut von neuen Forschungen und Entdeckungen folgen oder gar der rasanten technischen Entwicklung standhalten. Weiter lesen …

STIRB LANGSAM 4.0

Diese Saison hat viele CGI-Fantasy-Filme auf die Leinwand gebracht, aber mit STIRB LANGSAM 4.0 kommt die Realität ins Kino – mit realer Handlung, echtem Humor, und der Wiederbelebung einer geliebten und ikonischen Figur: John McClane. Weiter lesen …

Burkhard Hirsch: Westerwelle verzerrt die politische Wirklichkeit

Der Altliberale Burkhard Hirsch hat scharfe Kritik am Kurs der FDP unter ihrem Vorsitzenden Guido Westerwelle geübt. Hirsch, der seit 1951 jeden FDP-Bundesparteitag besucht hat und der auf dem laufenden Kongress in Stuttgart letztmals als Delegierter dabei ist, sagte in einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (Sonnabend-Ausgabe) zur These Westerwelle, es gehe heute um mehr Freiheit oder mehr Sozialismus: Weiter lesen …